Schlaganfall?? HILFE!!!!

Diskutiere Schlaganfall?? HILFE!!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; ja kann ich sry das ich mich ein bisschen undeutlich ausgedrückt hab ^^ also: wenn der vogel geschissen hat bestand der cod aus einer relativ...

  1. #21 SilentDonkey, 27. Februar 2008
    SilentDonkey

    SilentDonkey Guest

    ja kann ich sry das ich mich ein bisschen undeutlich ausgedrückt hab ^^

    also:
    wenn der vogel geschissen hat bestand der cod aus einer relativ großen blase mit einer grünlich beigen färbung... wenn der cod dann getrocknet ist sind daraus kleine hohle kugeln geworden .

    mfg
    SilentDonkey
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

    Wo bleibt der hauseigene Übersetzer, Kollegin?
    Kode Blasen und getrocknete kleine Kugeln, da muß es doch klingeln und wenn es nur die Bronchien des Vogels sind!
     
  4. sigg

    sigg Guest

    Na, hat es dann auch noch eine Kokzidiose gehabt? Allerdings habe ich noch keine hohlen Vogelkothäufchen gesehen.
    Aber ich weiß ja wie schwer es ist, etwas anderen so zu schildern, daß die auch sofort erkennen können, um was es sich handelt.
     
  5. #24 SilentDonkey, 27. Februar 2008
    SilentDonkey

    SilentDonkey Guest

    ich mach mir jetzt nur sorgen um die anderen 3 piepser weil die ja halt ständig kontakt mir dem verstorbenen hatten...
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Wenn LSM im Spiel war, müssen sowieso zwingend alle anderen die mit dem Toten den Käfig oder die Voliere geteilt haben, behandelt werden.
    Aber das wird dir der TA ja gesagt haben. 3x alle 7-10 Tage.
     
  7. #26 SilentDonkey, 27. Februar 2008
    SilentDonkey

    SilentDonkey Guest

    ja hatter ... nur das blöde is ... der hat mir ja dieses IVOMEC gegeben ... aber viel zu wenig das reicht nur für eine anwendung pro vogel... das heißt ich muss dann nochmal dahin und mir nochmal welches geben lassen ... oder sollte ich vielleicht direkt mit allen 3 anderen vögeln einfach dahin gehen dann kann der sich die auch direkt selbst angucken
     
  8. Afrikaner

    Afrikaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    8( die Glaskugel ist doch bei dir! Ich weiss ja deutsche Sprache = schwere Sprache.

    Ich hätt ja gern mal ein Foto von den "Hinterlassenschaften" gesehen.
     
  9. Afrikaner

    Afrikaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Wieviel und in welcher Dosierung?
     
  10. sigg

    sigg Guest

    Du stellst Fragen, Kollegin! Du glaubst doch nicht das der Vogelhalter den TA gefragt hat, welche Dosierung das Ivermectin hatte!
     
  11. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    Warum sollte er das fragen ?

    Wenn der TA mir ein Mittel mitgibt, dann gehe ich eigendlich auch davon aus dass Dosierung, Art und Dauer der Anwendung entsprechend so gestaltet werden wie das Krankheitsbild es erfordert.
    Wenn er mich dann entsprechend in die Behandlung eingewiesen hat, dann ist mir die Dosierung ehrlich gesagt rel. egal.

    @SilentDonkey:
    hast du den versorbenen Vogel noch ?
    Dann könntest du diesen Obudzieren lassen, dann weist du sicher woran er gestorben ist und kannst die anderen Tiere - falls notwendig - entsprechend behandeln.
     
  12. sigg

    sigg Guest

    Da hier schon viele die volle Dröhnung von 1% bekommen haben, fragt man selbstverständlich nicht.
    Bei Todesfällen nach einer Behandlung ist immer die Krankheit der Grund, nie die Indikation des TA.
     
  13. #32 SilentDonkey, 27. Februar 2008
    SilentDonkey

    SilentDonkey Guest

    nein ich hab den verstorbenen vogel nicht mehr... also kann ihr nicht obudzieren lassen ... aber ich denke dass es besser ist wenn ich morgen direkt mit allen 3 anderen zum arzt gehe und sie nochmal untersuchen lasse... sicher ist sicher

    achja... fotos kann ich auch keine von den hinterlassenschaften machen, da ich den käfig schon gereinigt habe damit die anderen nicht mit dem rest in kontakt kommen, auch wenn ich den gestorbenen vogel vorher extra in einen einzel transportkäfig gesetzt hab um ihn zu transportiern.

    mfg
    SilentDonkey
     
  14. #33 SilentDonkey, 27. Februar 2008
    SilentDonkey

    SilentDonkey Guest

    hi nochmal ...
    ich hab ne idee wo mein vogel das her gehabt haben könnte... und zwar hab ich in meinem zimmer mehrere pflanzen stehen ... bei einer von denen saßen der verstobene vogel und noch ein anderer immer dran und haben iwas aus der erde gepickt... am tag bevor der verstorbene das erste mal von der stange gefallen ist war er sehr lange draußen und flog nicht im zimmer herum sondern fraß aus der erde... der andere vogel, der auch immer dran daran gefressen hat ... hat auch ähnliche sypthome und zwar leichtes nießen wie mir gerade aufgefallen ist ... zwar wesentlich weniger schlimm aber sie sind auch da... die anderen beiden , die nie da dran waren , scheinen völlig gesund zu sein ... das heißt vlt is iwas in der erde ... würmer oder so... da die die einzigen sind/waren die da raus gefressen haben und daran dann sterben bzw. gestorben sind.
    ich hab aber auch nie mal geguckt was die da fressen weil die pflanze direkt neben dem käfig bzw. käfigen steht/stand ... hab ich immer gedacht das die dort vielleicht das herruntergefallene futter heraus picken.

    mfg
    SilentDonkey
     
  15. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    achso, vor dem hintergrund meinst du das.
    ok, dann ist das sicherlich wichtig.
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Manchmal denke ich mir.................!
    Es kann doch auch nur in jedem Fall nützlich sein, wenn ich weiß, bei Krankheit X hat der TA Medikament in Dosierung Y verabreicht.
    Möchte ich nicht mehr über Vögel, Krankheiten und deren richtige Behandlung, oder eben auch nur Erfahrungen sammeln, welches Medikament in welcher Dosierung wirkt? Natürlich steht es mir aber auch frei, ein kleiner SPHBH zu bleiben, der nicht über seinen Tellerrand sehen kann und dem jeder ein X für ein U vormachen kann!
     
  17. #36 sigg, 28. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. März 2008
    sigg

    sigg Guest

    xxxxxxxxxxxxx
     
  18. #37 Hilli, 28. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2008
    Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW

    das stimmt und ist sehr hilfreich.
    Ist jetzt nicht auf die Medikamente dieses Threads bezogen,aber ich hoffe ihr wißt was ich damit sagen will...
    Nur ich mußte auch wieder bei mir selbst feststellen,das man eine Kopie des Beipackszettel fordern sollte.es werden ja auch Medikamente abgepackt und in Tütchen mit Dosierung und % Angabe des Medikaments abgegeben.Ich dachte das so alles wichtige geklärt wäre...war es aber für mich nciht.. wie ich erst später festgestellt hatte.
    Wie will man mehr raus kriegen ,wenn es TAs nicht nötig haben einen richtig über das Medikament aufzuklären.
    Nebenwirkung,des Medikaments.. die Leber kann angegriffen werden (wußte ich)und man kann mit Mitteln die Darmflora wieder aufbauen, müßte man aber nicht.. was ich falsch fand und etwas dafür haben wollte. Aber was hätte jemand gesagt, der sich noch weniger auskennt als ich?
    Und das was für mich auch noch wichtig war, wurde gar nicht erwähnt.. habe ich nu erst zu lesen bekommen.

    Nu noch mal zu dem Medikament aus diesem Thread
    Würde sagen ,das jeder sich mal zu wenig über etwas informiert.. kommt auch drauf an wie sachlich und mit welchem Vorwissen man mit dem Vogel zum TA. geht.. hat man eh zuviel Sorge,ist man manchmal nur froh das der Vogel da wieder heil raus gekommen ist und man ein Medikament bekam.dem Vogel sofort geholfen wurde. Oft kommen einem zuhause erst die Fragen.. aber dann kann man ja noch mal beim TA. anrufen und nachfragen. :D

    es grüßt Hilli
     
  19. sigg

    sigg Guest

    Information ist das A und O der Vogelhaltung, Hilli.
    Wo wäre ich z. B. , wen ich nicht immer nachgehakt hätte, um Zusammenhänge sichtbar zu machen! Wenn der TA nichts sagt.....dann fragt man ihm eben ein "Loch in den Bauch"!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    es gibt aber Fragen die das Medikament betreffen,auf die man gar nciht so schnell kommt.. wenn du nach Nebenwirkungen fragst.. du mußt dich drauf verlassen was du gesagt bekommst.. ohne Beipackzettel,wie willst du es raus bekommen.
    Auch die Frage wieweit es für den Mensch schädlich ist,wie man damit umzughen hat.. es ist doch dann wichtig das man da auch die Warnhinweise gesagt bekommt,oder eben lesen kann.
    Wil damit nur sagen ,das ich nie mehr ohne einblick in den Beipackzettel eine Praxis verlasse.
    Und ich frage schon viel.. und wohl immer noch nicht genug.Kommt aber auch drauf an,wieweit ein TA. gewillt ist Auskunft zu geben.
     
  22. sigg

    sigg Guest

    Wenn er keine Auskunft gibt, bezw. kein Beipack beilgelegt ist, suche ich mir einen anderen TA und sage ihm das auch. Wo ist das Problem?
     
Thema:

Schlaganfall?? HILFE!!!!

Die Seite wird geladen...

Schlaganfall?? HILFE!!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...