schlimme Nachricht heute bekommen

Diskutiere schlimme Nachricht heute bekommen im Forum Laufsittiche im Bereich Sittiche - Hallo zusammen, heute bekam ich ne schlimme Nachricht. Eine Freundin, die aus meiner letzten Brut ein Weibchen bekam, erzählte mir, das das...
S

Shine01

Guest
Hallo zusammen,

heute bekam ich ne schlimme Nachricht. Eine Freundin, die aus meiner letzten Brut ein Weibchen bekam, erzählte mir, das das Weibchen starb. Mit ihm auch die Brut von 3 Küken, was die Sache noch verschlimmert.

Sie erzählte, daß die Küken schon recht groß waren. Die Vogelmutti spuckte zwei Tage bevor sie starb Körner. Auch beobachtete sie, daß das Männchen die Henne fütterte wie ein Wilder. Meist spuckte sie danach wieder. Auch fütterte das Männchen nie die Küken sondern nur ausgiebig die Henne.

Nun meine Frage, kann das Männchen die Henne überfüttert haben? Oder lag eine Erkrankung der Henne vor? Nach Beobachtung meiner Freundin hatte die verstorbene Henne einen sehr prall gefüllten Kropf.
Hat denn jemand schon solche Erfahrung gemacht oder ähnliches mal gehört?

Ich bin nur froh, daß bei meiner Aufzucht im Moment alles glatt geht und die drei sich bombig entwickeln.
 
An Daniela

hallo,

das ist wirklich sehr schlimm...


Bin leider kein Experte, aber die Männchen füttern doch die Weibchen und die Weibchen dann die Jungen. Ich denke mal, daß die Henne krank war, deswegen auch das Spucken.

Überfüttern kann ich mir nicht vorstellen. Der Hahn hat dann versucht, den Kropf wieder zu füllen, er hat bestimmt auch mitbekommen, daß die Kleinen Hunger haben. Vielleicht war ihr Kropf entzündet? Es sind alles nur Vermutungen....

Schade, daß die Kleinen noch nicht selbständig genug waren zum fressen.

Es tut mir sehr leid, vielleicht weiß jemand etwas genaueres.

Liebe Grüße
 
beide füttern

Hallo Tatjana,

bei der Aufzucht füttern beide Elterntiere die Jungen. Zumindest läuft das so bei meinen Beiden ab. Der Papa füttert erst das Weibchen, dann die Jungen auch. Mir fiel auch mal auf, daß das Weibchen das Futter annahm und dem Hahn auch gleichzeit was zurück gab. Sah so aus, als würden sie Futtertausch betreiben.
Die Küken waren leider erst knapp 2 Wochen alt.
Aber ich gebe meiner Freundin wieder ein Weibchen von der jetzigen Aufzucht. Vielleicht klappt es in einem Jahr besser.
 
An Daniela

Hallo,

die praktische Erfahrung fehlt mir noch, so stand es in meinem Buch mit dem Füttern. Aber ein paar Eier sind befruchtet, jetzt erkennt man das Küken deutlich. Also, wir arbeiten an den praktischen Erfahrungen...

Es ist echt schade, vielleicht klappt es beim nächsten Mal bei ihr. Man steckt leider nicht drin in den Tieren....

Liebe Grüße
 
Thema: schlimme Nachricht heute bekommen

Ähnliche Themen

alessandrojazz
Antworten
6
Aufrufe
1.308
Glosterfan
Glosterfan
F
Antworten
19
Aufrufe
1.861
Karin G.
Karin G.
M
Antworten
186
Aufrufe
11.857
Friedhelm
F
Zurück
Oben