Sky hat den Kampf verloren ... (Neu dabei - und schon viele Fragen :-) )

Diskutiere Sky hat den Kampf verloren ... (Neu dabei - und schon viele Fragen :-) ) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Sarah! Ich drücke Dich erst mal ganz fest! :trost: Gut, dass ihr zu Doc Pieper gefahren seid! Nun wird der kleinen Maus geholfen, sie ist...

  1. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Sarah!

    Ich drücke Dich erst mal ganz fest! :trost: Gut, dass ihr zu Doc Pieper gefahren seid! Nun wird der kleinen Maus geholfen, sie ist dort in den allerbesten Händen, soweit ich bisher gehört habe.

    Aspergillose haben die meisten Papageien, die in der Wohnung gehalten werden. Das liegt wohl unter anderem auch an der trockenen Luft.

    Für alles andere wird sich bestimmt auch eine Lösung finden, da bin ich mir sicher. So ein leerer Käfig ist natürlich schrecklich, das kann ich gut nachvollziehen.

    Ich drücke ganz fest die Daumen! :zustimm: Melde Dich bitte gleich, sobald Du was Neues weißt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    So, hab mich doch getraut beim TA anzurufen und es ist alles noch schlimmer geworden, ich glaube die Aspergillose wäre noch harmlos...

    Ich hab die ganzen Fachausdrücke schon wieder vergessen :( obwohl ich mir gerade die merken wollte...

    Ihre ersten Blutwerte sind eigentlich ok, also die der Organe, aber es gibt einen Wert, der ansteigt, wenn Muskeln abgebaut werden ( CM-Wert oder so ähnlich ), der ist normal bei 300 und bei unserer Kleenen bei 8000 :heul: Heißt soviel wie dass ihr Körper eben Muskeln abbaut und es schon soweit ist, dass auch Herz und Lunge vom Abbau betroffen sind... ich bin fast umgekippt als ich das gehört habe... weiß garnicht, wie ich mit dem Auto heim gekommen bin... :traurig:

    Sie wissen noch nicht, was in ihrem Körper los ist, die Ergebnisse wegen der Schwermetall-Vergiftung werden übermorgen erwartet, es könnte aber auch noch ein Virus sein ( ich glaube A und X kamen in dem Namen vor ), aber die Ergebnisse werden erst nächste Woche erwartet, so lange muss sie da bleiben... :heul:

    Ich weiß echt nicht mehr wohin mit mir... danke für eure netten Beiträge...

    Und ich könnte die Vorbesitzer / Züchter lynchen... wenn die mir über den Weg laufen garantiere ich für nix... :nene:
     
  4. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    :nene::(:(:(

    Gibt es nix was man dagegen machen kann? Koennen sie nicht einfach auf verdacht wegen der Metallvergiftung die dementsprechenden Medikamente geben? Wenn man so lange abwartet dann wird es ja auch nicht besser. Aber die wissen schon was sie tun, haben ja genug Vogelerfahrung dort.

    Ich druecke weiterhin die Daumen, dass sie schnell rausfinden was ihr fehlt und es ihr bald wieder besser geht. :trost::trost:

    Liebe Gruesse,
    Regina
     
  5. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Ach Gott Sarah

    Ich Dachte bei Dir wäre alles wieder in Ordnung b.z.w. auf dem Weg der Besserung !
    Und was lese ich jetzt 8o
    Du tust mir unheimlich Leid :trost:
    Laß Dich ganz toll drücken :trost:
    Was haben wir nur verbrochen , das wir und unsere Vögel so sehr leiden müssen ????????????????
    Wenn wir näher zusammen wohnen würden , dann könnten wir uns gegenseitig die Taschentücher reichen .
    Ich drücke deinem Schatz ganz doll die Daumen , das sie wieder gesund wird .

    Eine mitleidende Sonja
     
  6. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Regina,

    sie hat heute Kalzium, Schmerzmittel, Kreislaufmittel, was fürs Herz und was gegen Pilze bekommen... und sie wurde wohl zwangsernährt (Brei direkt in den Kropf???)... hier hat sie den immer freiwillig uns mit Genuß und Geschmatze gefuttert :heul:

    Ihr zustand hat sich nicht verbessert...

    Hallo Sonja,

    ich hatte auch echt gedacht dass es besser wäre, bis der Greifreflex eben weg war und sie den "gesunden" Fuß garnicht mehr belastet hat... also am nächsten Morgen zum Pieper, haben auch die Kliniken auf seiner HP angerufen, aber die meinten sie hätten keinen Vogel-Spezialisten da und es wäre ja auch kein Notfall :( Deswegen erst heute morgen zu TA...

    Bin grade zu nix zu gebrauche, sitze auf der Couch und versuche keinen Käfig, keinen Brei, einfach nix von ihr zu sehen... ich weiß einfach nicht weiter...
     
  7. LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Och Kleene, fühl dich mal gedrückt von mir ... :trost:

    Habe hier bis jetzt immer nur still mitgelesen,
    aber jetzt möchte ich auch dir sagen,
    daß wir hier alle Daumen, Krallen und Pfoten für deine Kleine drücken!!!
    Kopf hoch, das wird schon wieder!
     
  8. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    So ein Scheiß!!! 8(

    Sorry, aber das musste jetzt mal sein! Bin total schockiert! 8o Die arme kleine Maus. Hoffentlich bekommen sie das wieder in den Griff! Sarah, auch wenn's jetzt für Dich sehr sehr hart ist, aber es ist gut, dass sie kleine Maus bei Dir gelandet ist. Du kümmerst Dich wenigstens um sie und sorgst dafür, dass sie Hilfe bekommt.

    Ich glaube, wenn ich den Züchter sehen würde, der sie Euch verkauft hat, ich würde ihm den Hals umdrehen!!! Der muss doch gemerkt haben, dass etwas nicht mit ihr stimmt. Dieser eine Blutwert geht doch mit Sicherheit nicht von heute auf morgen so hoch und die Symptome hatte sie garantiert schon beim Züchter! Grrrrrrr... Sowas ärgert mich. Wenn die Maus Dich nicht gehabt hätte, hätte sie dort weiter hilflos gesessen!

    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es ihr bald besser geht und die Medikamente anschlagen. :zustimm:
     
  9. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi Tinamaus,

    wir würden die Kleene auch nier wieder hergeben, und wenn wir eine Chance bekommen, wollen wir ihr einfach nur ein glückliches Leben bieten, wir hätten wohl eh jeden Preis bezahlt um die kleine Maus aus ihrem tristen Heim zu erlösen...

    Momentan ist da einfach die Angst, ihr dieses schöne Leben nicht bieten zu können, sie nicht wieder zu sehen... :heul:

    Eine Woche auf diesen blöden Virus-Test warten, von dem ich auch noch den Namen vergessen hab... wir drehen fast durch, haben extra so die Dienste gedreht, dass die Kleene nie lange alleine ist und nun sitzt immer einer von uns allein leidend irgendwo rum und macht sich Sorgen um die Maus...

    Die konnten uns noch nichtmal sagen, wie ihre Chancen stehen, da sie nicht wissen, woher der Muskelabbau kommt... Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das erst bei uns begonnen hat, denn wir haben sie doch erst seit 10. Januar...

    @LinaLotti: Danke fürs Daumen/Krallen drücken...

    Danke euch allen hier...
     
  10. gaby.h

    gaby.h Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    Hallo Kleene,ich kann deine Sorgen so gut nachvollziehen.
    Ich kann dir nur anbieten wenn du es nicht mehr allein aushälts bei mir
    vorbei zu kommen. Hab diese Woche frei, also ,mein Angebot steht.

    LG Gaby
     
  11. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Noch ein letzter zusatz für diese Nacht:

    Luzy hat mir grade im Vogelkrankheiten-Thread auf die Sprünge geholfen...

    - der CK-Wert war auf 8000

    - das mögliche Virus schimpft sich Paramyxo

    Nun ist die Welt heute schon zum dritten Mal untergegangen :(
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh je :traurig:, ich kann mir gut vorstellen, wie Du Dich gerade fühlst.
    Laß Dich mal ganz ganz doll drücken :trost::trost::trost:.

    Ich wünsche Dir und Luzy alles erdenklich Gute und wünsch Dir, das sich der Virusverdacht nicht bestätigt :trost:.
     
  13. #72 selinamulle, 30. Januar 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Sonja,

    also wir drücken hier auch ganz ganz fest die Daumen! :trost: Lass Dich mal ganz fest Drücken... Wenn sie wirklich eine Schwermetallvergiftung hat, überprüft mal Euer Leitungswasser! Evtl. ist da etwas drin... Oder hat sie evtl. Gemüse (Paprika) bekommen (das hatten wir hier im Bekanntenkreis mal das der Vogel unter Schwermetallen litt)

    Gruß
    Sabine
     
  14. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Das mit der Schwermetallvergiftung ist nur noch ein schwacher Verdacht, da auf den Röntgenbildern keinerlei Einlagerungen zu sehen sind.

    Sie ist ja erst seit 10. Januar bei uns und eigentlich anfangs besser drauf gewesen also beim Vorbesitzer, aktiver, wacher, fitter und auch ein bisschen lauter...

    Hab so Angst dass es dieses Virus ist, da gibt's doch sooo wenig Infos drüber :( Haben wir nun unsere anderen Flugbären dadurch schon in Gefahr gebracht??? Können wir sie behalten, wenn wir 6 gesunde Vögel haben und sie krank ist, es sind sooo viele Fragen... und jetzt ist auch noch Karneval und beim Pieper hat keiner Zeit für ein klärendes Gespräch...

    Auch wenn die Ergebnisse erst nächste Woche kommen... das ging alles so schnell jetzt und es stehen sooo viele Spekulationen im Raum und keine wurde bisher gänzlich ausgeschlossen...

    - Schwermetallvergiftung
    - Bakterien / Hefepilze
    - Mangelerscheinung
    - Aspergillose
    - Paramyxo

    Ach mann, ist echt nicht einfach das alles, wir hoffen einfach nur, dass sie durch kommt und eine Chance bekommt... Wir vermissen sie beide sehr!!!
     
  15. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    hab mal wieder beim TA nachgefragt...auch wenn ich jedes mal Angst vor schlechten Nachrichten habe...

    Die Kleene hat heute morgen ein bisschen was selbständig gefressen, ansonsten noch immer unverändert...

    Die mykrobiologische Probe war wohl unauffällig, dennoch wurde bereits eine leichte Aspergillose diagnostiziert...

    Die Ergebnisse der Schwermetallvergitung werden heute Nachmittag erwartet und die bezüglich Paramyxo am Dienstag, da Montag die Praxis zu ist...

    Alle beim TA hoffen, dass es "nur" eine Schwermetallvergiftung ist :( Ich weiß nicht mehr was ich hoffen soll...

    LG Sarah
     
  16. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    neue Infos vom TA: es ist keine Schwermetall-Vergiftung... wäre vermutlich besser gewesen, wenn die Probleme daher kommen würden, da dies einfach zu behandeln ist...

    Sie pfeift aber wohl schon fleissig rum und unterhält sich mit einem anderen Graupi, der dort im gleichen Raum "wohnt"...

    Auch frisst sie wohl ausreichend Körner selbst und wird zusätzlich noch mit Brei beigefüttert, wobei uns das mit den Körnern wundert, da wir überall lesen, dass bei PMV / PDD nur Kochfutter, Pellets, Brei,... eben keine Körner gefüttert werden dürfen :?

    Stehen tut sie noch nicht, sie liegt auf dem Bauch rum...bei uns stand sie immer auf einem Bein und hat sich seitlich angelehnt...

    Soweit die Neuigkeiten, Dienstag sollen die nächsten Blutergebnisse vom PMV-Test da sein...das ist noch sooo lange hin :(
     
  17. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Kleene,
    habe nur kurz hier rein gelesen ...
    nur ein Tipp:
    wenn PMV (Paramyxo) positiv, dann frag mal nach dem Typ (es gibt 1-9 und von jedem schon verschiedene Unterarten!)
    in München forschen sie diesbezüglich schon seit mehreren Jahren intensiv.
    Drücke euch aber die Daumen, dass PMV negativ getestet wird!
    LG
    Susanne
     
  18. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    hab eben mal wieder beim TA angerufen... ihr Zustand ist noch unverändert, aber eigentlich kann alles andere, was vermutet wurde ausgeschlossen werden, es deutet alles auf PMV hin :heul: Nur das offizielle Ergebnis fehlt eben noch :(

    Wenn es PMV ist, hatte sie das auf jeden Fall schon bevor sie zu uns kam auch im aktiven Stadium... sie kann sich momentan kaum bewegen, ist adaptiv ( oder so ähnlich ), sie liegt auf Bauch / Brust, hebt zwar den Kopf und futtert, pfeift und plappert, aber kann Beinchen, Flügel, etc nicht koordinieren :heul:

    Hab auch schweren Herzen gefragt, ob wir sie nur quälen mit der Behandlung, aber sie meinte, man sieht, dass sie leben will...

    Sitze hier auf der Arbeit und kämpfe wieder mit den Tränen... mein Hass auf die Verkäufer wird unbeschreiblich, warum sind die nicht mit ihr zum TA, dann wäre es nicht so schlimm verlaufen denke ich...

    Mir fällt schon nix mehr ein :heul:
     
  19. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    :trost::trost::trost:

    ... mehr fällt mir dazu gar nicht ein... Es tut mir so unendlich leid. Ich finde es tapfer, dass Du gefragt hast, ob die Behandlung sie nur quält. Daran sieht man, dass Du sie wirklich liebst! Ich drücke ganz fest die Daumen.

    Auch wenn Dir momentan danach wahrscheinlich überhaupt nicht der Kopf steht, so würde ich - irgendwann, wenn Du die Kraft dafür hast - die Geschichte dem Verkäufer erzählen. Das hört sich jetzt ganz unpassend an, ich weiß, aber schließlich hat er Dir etwas verkauft, was nicht in Ordnung war. Ich weiß, dass es Dir nicht um die Kosten geht, aber es ist eine bodenlose Frechheit, denn Du hast jetzt außerdem dem Kaufpreis noch die hohen Tierarztkosten. Mal ganz abgesehen, von dem Schmerz, den dieser verantwortungslose Züchter auch Dir zugefügt hat! 8(

    Ich drücke Dich ganz doll.

    Elvis kann seit gestern übrigens nicht mehr fliegen. Er stürzt ab und vermeidet deshalb das Fliegen. Vermutlich hat er eine Prellung. Unter die Flügel lässt er mich leider nicht schauen. Habe gerade schon mit unserer TÄ telefoniert und ihm danach Traumel besorgt. Wenn's nicht besser wird, muss ich nächste Woche mit ihm zu ihr. Nach Gissys und Deiner Geschichte hoffe ich jetzt natürlich, dass nichts Schlimmes dahinter steckt. Er futtert noch ganz normal und ist auch ansonsten nicht verändert. Ich hab echt Schiss, dass auch was Ernstes dahinter steckt, obwohl ich weiß, dass so eine Prellung ja mal passieren kann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Kleene;

    kopf hoch! Ich drück Euch weiter die Daumen....

    versteif dich nicht zu sehr auf das PMV Ergebnis! Ein negatives Ergebnis ist bei dieser Erkrankung nicht beweisend.
    Denn diese PMV like Partikle werden nicht immer ausgeschieden.
    Es kann also sein, wenn man bei dieser Probe keine findet, dass sie zur Zeit keine Partikel ausscheidet oder dass sie wirklich kein Träger dieses VIrus ist. Das wäre natürlich am Besten!!!
    Aber jetzt wird es einfach Zeit, dass es Aufwärts geht

    liebe Grüße Luzy
     
  22. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hi Sarah!

    Wie geht es der Kleenen???? Gibt es Neuigkeiten???
    Ich denk an Euch! :trost:
     
Thema: Sky hat den Kampf verloren ... (Neu dabei - und schon viele Fragen :-) )
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. qualen boracay

    ,
  3. enacard graupapagei

    ,
  4. vetmedin bei papageien
Die Seite wird geladen...

Sky hat den Kampf verloren ... (Neu dabei - und schon viele Fragen :-) ) - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...