Söckchens letzter Tread

Diskutiere Söckchens letzter Tread im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo Wir möchten heute noch einmal ausführlich über Söckchen berichten ... Söckchen ist sehr lebhaft geworden und hat sich super eingelebt das...

  1. #1 sternchen, 8. August 2005
    sternchen

    sternchen Guest

    Hallo
    Wir möchten heute noch einmal ausführlich über Söckchen berichten ...
    Söckchen ist sehr lebhaft geworden und hat sich super eingelebt das rupfen hat sie vom ersten Tag an eingestellt und ist wieder voll befiedert auch ist sie nicht mehr so änstlich wie am ersten Tag und freut sich immer wenn wir mit Weintrauben zu ihr kommen und sie in ihren Napf legen.
    Sie hat sich prächtig entwickelt
    Da sie ja eine Dame im hohen alter ist wahr es anfangs schwierig einen Goffin-Kakadumann zu finden aber wir gaben nicht auf..
    Ein Hahn im alter von ca 27 Jahren wurde gefunden und nun stand nichts mehr im wege ihr eine schöne und gesicherte Zukunft mit gleich alterigen Partner zu bieten.
    Auch die untere Landschaftsbehörde wahr vor Ort und hat sich die Volieren angeschaut
    Sie sind mehr als ausreichend und für das Tier wird durch bepflanzung eine gute atmospfähre geboten....
    Also eigentlich alles perfekt :(

    Am Donnerstag kam der Schock den wir bis heute nicht ganz verstehen möchten
    Söckchen wird morgen abgeholt und in eine Auffangstation nach NRW gebracht
    da wir durch den Vorbesitzer keinerlei Namen erfahren konnten wer die verstorbene Frau wahr wo Söckchen ihr bisheriges Leben verbracht hat und sie somit keinerlei verganngenheit hat könnte sie ein Wildklau Vogel sein
    der Zooladen hatt den Name des Herren genannt der Söckchen im Auftrag verkauft hat aber dieser sagt er gibt keinen Namen raus am ende sagte er er kenne den Namen nicht und bei der Behörde stritt er ab je einen Goffin verkauft zu haben aber es kann ihn nachgewiesen werden..
    durch die sturheit dieses Mannes wird Söckchen als Wildklauvogel ohne jede verganngenheit behandelt
    Der Mann wird nun Strafrechtlich verfolgt damit so etwas nicht noch einmal passiert aber für uns und Söckchen kommt diese aktion leider zu späht :(
    Ich hoffe wir erfahren irgentwann einmal von der Behörde wie es Söckchen geht und ich bete das sie nicht wieder in ein tiefes loch fällt und sich anfängt zu rupfen sie hat sich so gut entwickelt.
    Traurige Grüße Melanie mit Söckchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vonni

    vonni Guest

    Bei Vorschriften (zum Tierschutz) hört der Tierschutz hier selber auf. Das Wohl eines Kakdus, der endlich zur Ruhe kommen durfte, muss da wohl hinten anstehen. "Nur" weil seine Vergangenheit nicht mehr nachvollziehbar ist.

    Ich habe Söckchens Geschichte verfolgt und für Euch gehofft, dass alles sich zum Guten wendet.

    Ich wünsche von ganzem Herzen, dass Söckchens sensible Seele einen weiteren Umzug in die Auffangstation unbeschadet verkraftet. :(
     
  4. #3 sternchen, 8. August 2005
    sternchen

    sternchen Guest

    letzte Bilder

    das ist Söckchen heute
     

    Anhänge:

  5. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Liebe Melanie,

    dies ist ein ganz schrecklicher Ausgang dieser Geschichte. Es ist schade und für mich völlig unverständlich, dass es so gekommen ist.

    Es tut mir Leid für Söckchen!

    Gruß
    Brigitta
     
  6. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Nein, das darf doch nicht wahr sein?

    Das kann ich nicht glauben, nach alldem was bis jetzt passiert ist, sag mal sind das Sadisten, erfreuen die sich wenn ein Lebewesen sich erholt hat und sie es wieder rumzerren können?

    Das gibt's doch nicht, kennen die die Bedeutung von Tierschutz?

    Eine bodenlose Sauerei ist das!
     
  7. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Melanie,

    ohweia, das ist ja fürchterlich! Bin total geschockt. Gibt es keine andere Möglichkeit mehr????
    Wenn ich deine letzten Bilder sehe, geht mir eigentlich das Herz auf, vergleiche sie in Gedanken mit den ersten traurigen Anblicken. Sie hat sich doch so rausgemacht. Gibt es niemanden, der vielleicht doch noch helfen kann? Warum muss sie in eine Auffangsstation, die bestimmt doch eh schon "voll" ist. Kann man keine Ausnahmegenehmigung mit "lebenslanger Kontrolle" bei dir bekommen. Dann könnte sie vielleicht doch noch einen Partner bekommen.
    Schade, ich kenn mich da gar nicht aus. Sollte das wirklich der letzte Weg sein, wünsche ich Söckchen ein hoffentlich schönes Leben und vielleicht auch dort einen Partner. Kannst du sie da besuchen und uns wenigstens ein wenig berichten, oder weißt du dann auch nicht wo sie hinkommt?

    Trotz des unglücklichen Verlaufs der Aktion "Arme Socke" danke ich dir, dass du dich so für sie eingesetzt hast und sie aus der Handlung herausgeholt hast!
     
  8. #7 sternchen, 8. August 2005
    sternchen

    sternchen Guest

    leider gibt es keinerlei möglichkeiten für uns Söckchen zu behalten wir hätten eine asnahmegenemigung bekommen wenn wir den Name der Frau erfahren hätten aber leider bekommen wir nichts aus den Mann raus
    da Anette vor Ort wohnt hat sie es auch versucht aber er streitet alles ab
    das schlimme ist nur wegen einer Person die jetzt sowie so strafrechtlich verfolgt wird nehme sie uns Söckchen weg warum warten sie nicht den Prozess ab vieleicht gibt er ja doch noch zu Söckchen verkauft zu haben was aber sehr unwahrscheinlich ist den es wird eine satte Geldstrafe auf ihn zu kommen
    Ich hoffe das ich weiter hin an Söckchens werdegang teil haben darf und erfahre wie es ihr in Zukunft geht
     
  9. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Melanie,

    vielleicht kann man mit der Behörde reden, daß Du (unter Auflagen welcher Art auch immer) als Pflegestelle fungieren kannst.
    Wir haben einen unserer Grauen auch als Pflegetier, was aber im Endeffekt nichts weiter bedeutet, als daß Du eine regelmäßige tierärztliche Betreuung nachweisen mußt und aller halben Jahr einer vorbeikommt sich den Vogel ansehen und zu allen OPs etc. das Einverständnis der Behörde eingeholt werden mußt.

    Also im Klartext heißt das: Söckchen wohnt bei Dir, wird ab und an von jemandem besucht und beguckt und ist eben nur nicht Dein Eigentum.
    Das wäre doch erstmal ein Lösungsansatz, meinst Du nicht?
    Ich drücke Dir die Daumen, daß Die Sache doch noch ein gutes Ende findet.

    Azrael
     
  10. #9 Der Geier, 8. August 2005
    Der Geier

    Der Geier Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    hallo melanie,
    kannst du nicht irgendwie erreichen, noch einen aufschub zu bekommen. es ist doch wirklich grausam für söckchen, wo er sich einigermassen bei dir eingelebt hat und sogar aufgehört hat zu rupfen.
    was azrael schreibt hört sich doch wirklich gut an. hast du nicht einen tierarzt, der dir eventuell zur seite stehen kann und bezeugen kann, wie gut sich söckchen gemacht hat.
    es wäre schön, wenn sich doch noch alles zum guten wenden würde und söckchen bleiben könnte
    gruss astrid
     
  11. #10 depechem242, 8. August 2005
    depechem242

    depechem242 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    ich würde mal versuchen die Presse oder das Fernsehen einzuschalten. Behörden werden dann oftmals "kompromiß bereit".....
     
  12. sternchen

    sternchen Guest

    Hallo
    Ich habe einen sehr guten Tierarzt der Söckchen auch untersucht hat wir haben sie auf alle möglichen Krankheiten untersuch und die Berichte und ergebnisse haben wir schriftlich ob es die DNA PBFD usw. ist alles wurde untersucht auch die Haltungsbedingungen und der Partner ist super aber sie sind einfach der meinung das Söckchen geklaut wurde
    Ich habe selbst versuch mit einen Anwalt etwas zu erreichen aber nix
     
  13. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Mal ganz blöd frag, glauben die, dass DU den geklaut hast? Du hast doch sicher einen Zahlbeleg, Quittung, oder? Mindestens Zeugen, hast sie doch nicht alleine geholt. Oder wer in der Reihe der Besitzer soll sie geklaut haben.
    Menno, kann man euch wirklich nicht helfen? Hat der Anwalt sich da auch richtig schlau gemacht? (Wir hatten auch schon Fehlgriffe bei Anwälten!)
    Haben jetzt eine Kanzlei in Hannover, wo jeder Anwalt ein Fachgebiet hat und man auch von einem Kollegen auf den "richtigen" Fachanwalt verwiesen wird.
    Kann dir gerne die Tel.Nr. per PN schicken. Sind solche, die auch andere Anwälte und Notare verklagen, wenn Fehler nachweisbar sind, ohne mit der Wimper zu zucken. Auch Behörden und Banken werden dort nicht gescheut.
     
  14. sternchen

    sternchen Guest

    wir haben eine Quittung und Anette wahr beim Kauf dabei
    die Behörden glauben das der Herr Söckchen geklaut hat da er sie ja dann auch noch über die Grenze geschmugelt hat und nicht versucht hat sie in Deutschland zu verkaufen
    der Herr hat ja mir gegenüber auch gesagt das ich selbst schuld bin wenn ich so blöd sei mir einen Anhang A Vogel zu kaufen ohne Papiere so sagte ich das der Zooladen mir sagte er würde die Papiere besorgen und mir zu schicken auch haben wir im Zooladen gesagt ich habe einen Partner damit er nicht mergt das ich auch im Forum bin da ja Leute dort angerufen haben und ihn angemeckert haben er bot mir sofort an wenn Söckchen sich mit den anderen nicht versteht kann ich sie zurück bringen was ja nie in frage kam
    der Zooladen arbeitet mit mir und der UL zusammen und war immer sehr hilfreich aber der Vorbesitzer sträubt sich einfach etwas zu sagen da ja hohe Geldstrafen verhängt werden bei einen illegalen Handel mit Anhang A Tieren
    seine Sittichzucht wurde sofort stillgelegt bis auf weiteres
     
  15. bella

    bella Guest

    Hallo!

    Ich bin echt geschockt!

    Was ich noch nicht wirklich verstanden habe, ist die Tatsache, warum die Behörde plötzlich bei dir vor der Türe steht. Wurdest du angezeigt oder brachte das einfach die ganze Sachlage mit sich?

    Ich hatte diesen Ausgang ja bereits vermutet, jedoch weder dir noch Söckchen gewünscht.
    Ich würde diese beiden Alternativen noch unbedingt anwenden:
    1. Unterlassungsklage- dabei mußt du sofort zu einem Anwalt, hätte längst geschehen müssen. Somit hättest du Zeit gewonnen und sie könnten dir den Vogel nicht nehmen.
    2. Würde ich ebenfalls die BILD und die örtliche Presse, gegebenenfalls das Fernsehen (örtlicher Lokalsender!) informieren und zwar sofort.
    Schade, daß du uns erst jetzt informierst, ich bin sicher, man hätte dir helfen können.
    Hast du dich an das Vogelschutzkometee gewandt? Papageienschutzentrum Bremen?

    Tu was!
     
  16. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    sch...., warum stellen die sich denn dann so blöd an. Sie könnten dir doch mit den dementsprechenden Auflagen eine "Auffangstation" für Söckchen einrichten, bis sich alles geklärt hat. Frag doch mal Ann oder Ajnar, vielleicht wissen die noch Rat! Würde so gerne helfen. *Fahr doch mit Söckchen in den Urlaub! *idee*, bis sie Ruhe geben* Klar geht nicht. Aber so darf das doch auch nicht enden *traurig*
    Hilft dir eine Unterschriftensammlung - Petition? Mein Name stünde ganz oben.
    Sollen die doch erst mal den Vorbesitzer verklagen usw. und den Vogel bei dir lassen, bis alles geklärt ist. Das Geld, was für sie bezahlt wurde, dürfte er dann gerne auch an dich zurückzahlen..... Ich könnt die Wände hochgehen. ungerecht!

    Knuddel euch!
     
  17. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    bisher war ich stille Leserin bei Söckchen. Was für ein trauriger Ausgang der Geschichte.

    Ich würde es anwaltlich auf jeden Fall noch mal überprüfen lassen.
    Ruf doch mal bei "Menschen für Tierrechte" in Aachen (im Impressum findest Du die Kontaktdaten) an und frag nach Dr. von Loeper. Er ist Rechtsanwalt und hat sich sehr für den Tierschutz verdient gemacht. Wenn er Dir auch vielleicht nicht bei Deinem speziellen Fall helfen kann, so kann er Dir mit Sicherheit Tipps geben oder Dir eine andere Stelle nennen, an die Du Dich wenden kannst. Versuch es einfach mal, noch mehr zu verlieren gibt´s nicht.

    Ich drücke für Söckchen auf jeden Fall die Daumen.

    LG, Sabine
     
  18. bella

    bella Guest

    http://www.papageienschutz.de/

    Wichtig ist sofortiges Handeln! Den Kopf in den Sand stecken kannst du immer noch.
    Informiere sofort die Medien, vielleicht können die kommen, bevor Söckchen abgeholt wird. Bring den Vogel fort, sei nicht daheim, das ist nicht ganz legitim, aber man kann einen Termin auch mal vergessen... :zwinker:
    Vielleicht reicht dieser Zeitaufschub aus.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Habe gerade bellas Beitrag gelesen.
    Klasse Petra, vielleicht kann man aber auch mal die großen privaten ansprechen. RTL, Pro Sieben, denk mal an den Besuch bei Ann (positiv), die machen da bestimmt auch einen Bericht drüber, der übers Regionale rausgeht.

    Bin mal gespannt, was hier zu berichten war, wenn ich heute abend wieder nach Hause komm. Ich drück die Daumen!!!!! Schicke dir noch ne PN mit Tel.Nr.
     
  21. bella

    bella Guest

    Das ist alles nicht die feine englische Art, aber das ist die Handhabung von Söckchen auch nicht. Ich würde mich im Notfall mit der Bratpfanne bewaffnet vor die Türe stellen, an mir würden die keinen Kakadu vorbeibekommen.
    Man kann sich aber auch blond stellen und den Tag verwechseln, so kann einem erst einmal niemand was. Und für die Medien und die genannten links bleibt genug Zeit. Im Notfall würde ich dafür einen Tag Urlaub einreichen...

    Aber Schnelligkeit ist jetzt oberste Priorität.

    Warum melden sich Leute in solchen Notfällen nicht früher, zusammen kann man doch was bewirken. So ein Forum ist doch nicht nur zum Fertigmachen da! 8(
     
Thema:

Söckchens letzter Tread

Die Seite wird geladen...

Söckchens letzter Tread - Ähnliche Themen

  1. Was so an Patienten in letzter Zeit da war

    Was so an Patienten in letzter Zeit da war: Ein paar Bilder zu den letzten paar Patienten im August / September [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  2. letzter "Versuch "

    letzter "Versuch ": ich habe ja schon öfters im Forum um nachvollziehbare Tips zur Nachzucht der Brillen gebeten . DER Erfolg war gleich Null. Ich meine wirklich :...
  3. Kure Info von unserem jungen Nonnengansnachwuchs vom letzten Jahr - Hansi

    Kure Info von unserem jungen Nonnengansnachwuchs vom letzten Jahr - Hansi: Hallo, hier mal ein kleiner Bericht von unserem kleinen frechen Hansi. :zwinker: Er hat sich jetzt richtig gut entwickelt und bis gestern...
  4. Gänsenachwuchs vom letzten Jahr ist ein Ganter, kann nicht bei uns blieben

    Gänsenachwuchs vom letzten Jahr ist ein Ganter, kann nicht bei uns blieben: Hallo, unsere Gänse haben letztes Jahr erfolgreich gebrütet und es war 1 Gösselchen geschlüpft. Wir konnten leider bis jetzt nicht erkennen ob...
  5. Aachen-Letzte Gouldamadine sucht Anschluss

    Aachen-Letzte Gouldamadine sucht Anschluss: Da ich die Gouldamadinenhaltung aufgeben werde, suche ich für den letzten Gouldamadinenhahn (2,5Jahre alt) ein neues Zuhause. Natürlich soll er zu...