Sorgen um Sammy

Diskutiere Sorgen um Sammy im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich hatte vor etwa 2 Jahren eine Henne, die sich auch die weißen Federchen komplett gezupft hat. Auch in recht kurzer Zeit. Bei ihr war der...

  1. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Hallo Uschi, danke dass du heute Zeit findest.
    Oh mein Gott [​IMG] , deine Erfahrung mit diesem Problem machen wir hoffentlich nicht! Sammy ist erst ca. 1 1/2 Jahre alt.
    Laut TÄ soll auf jeden Fall auch die Leber begutachtet werden. Ich hoffe es ist ein gutes Zeichen, dass es ihm heute wesentlich besser geht. Wenn es so eine schwere Ursache wie bei deiner Henne hätte, dann würde es dem Tier ja bestimmt dauerhaft schlecht gehen, oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    grune heilerde im haus ist ein "must" nicht nur oral kann sie extem hilfreich sein aber auch bei verletzungen, wunden.
    Wenn du dir welche kaufst, rate ich zu der in cremeform.
    Ich benutze die von Cattier oder argiletz. Cattier kommt aus frankreich.

    Ich kann leider nix uber allergien bei papas sagen...Habe nur eine sehr reservierte meinung daruber.
    Habe seit so langer zeit bei keinem meiner papas irgend welche allergie festgestellt.
    Also bei einer guten zahl papas 0%.

    Hab auch zweifel ob es die frucht ist oder das zeugst mit dem sie behandelt werden wahrend des wachstums und dann dem transport...

    Ich wurde eher zu Uschi kommentar neigen.
    schonen tag
     
  4. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Regina, ich denke auch nicht, dass so etwas bei deinem Sammy ist.

    Ich möchte nur, dass das bei Sammy ausgeschlossen wird. Meine Henne war viel älter.
    Sie hat sich die Federn ausgerissen, weil sie Schmerzen hatte.

    Sie hat es sich leider nicht anmerken lassen.
    Auch der Tierarzt glaubte zunächst an nichts Schlimmes, da sie keinen so schlechten Eindruck machte.
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    ...ein gute blutbild wird dich wohl beruhigen Regina...ja, er ist zu jung fur leberprobleme.
    Drucke die daumen.
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Einen Allergietest kann man leider nicht machen lassen. Da muss der Halter auf das Tier achten und was er eben zuvor alles bekommen hat.

    Ich habe es nur heraus gefunden, weil ich damals nur noch eine Sorte Obst oder Gemüse angeboten habe und einige Male ein Körnerfutter von JR mit Kräutern und darauf hat er immer Atemnot gehabt.

    Das Futter gibt es nicht mehr und Clementinen nur noch vom Penny. Liegt hier wohl auch an der Chemie, die zum wachsen und Co angewandt wird.

    Jetzt haben wir bzw. Pauli Ruhe.
     
  7. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Heilerde hatte ich immer da. Nur keine grüne (wusste gar nicht, dass es diese gibt). Seit langer Zeit hängt auch der von mir "gebastelte" Heilerdeklotz rum und war bisher nicht ein Mal von Interesse. Ausser heute!! Da war Sammy vorhin dran und hat tatsächlich geknabbert und auch davon gefressen. Scheint so, als wüsste er, was gut für ihn ist :zustimm:
    Danke, dass du noch mal die Cremeform erwähnst. Ich will nämlich nachher los und sie kaufen einschließlich Aloe Vera :zwinker:
    Den Anhang IMG_1908.jpg betrachten Den Anhang IMG_1912.jpg betrachten



    Danke :zwinker: :blume::blume::blume:
     
  8. #27 Grauer Freund, 27. Januar 2016
    Grauer Freund

    Grauer Freund Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich drücke jedenfalls die Daumen für den morgigen Arztbesuch :)

    Woher hast du denn den Heilerdeklotz bzw. wie hast du ihn gemacht?
     
  9. #28 Grauer Freund, 27. Januar 2016
    Grauer Freund

    Grauer Freund Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hat sich schon erledigt, hab eine Anleitung gefunden.
     
  10. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Danke für´s Daumen drücken :) .

    Den Klotz habe ich aus der Heilerde selbst gemacht. Einfach mit Wasser zu einem dicken Brei anmischen, dann in eine Form geben (für ein Loch in der Mitte einen Strohhalm verwenden) und trocknen lassen. Ist schon länger her. Kann sein, dass ich ihn im Backofen trocknen ließ, damit es schneller geht :D

    Aah, grad gesehen, du hast es schon gefunden.
     
  11. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Gibt es schon Neuigkeiten? Hoffentlich keine schlechten!
     
  12. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    So, wir sind zurück vom TA. Wir hatten eine lange Vorbesprechung, in der die TÄ sich die Entwicklung der Auffälligkeiten aus meiner Sicht beschreiben ließ. Sie erörterte die Themen der organischen Auslöser, Allergien, (Raum-)Klima und Psyche wobei es bei letzterem wiederum umfangreiche Gründe für das Rupfen gäbe. Allergietests gäbe es nicht, allerdings einen Konfrontations-Test (ich hoffe, so war der Ausdruck dafür) bei dem man absichtlich den im Verdacht stehenden Auslöser reicht, um die Reaktion zu sehen bzw. zu bestätigen. Dies käme ev. bei Sammy auch in Frage. Allerdings erst, wenn er sich erholt hat. Eine Allergie auf z.Bsp.Citrusfrüchte ist durchaus bei den Grauen möglich.

    Nach der Untersuchung erzählte die TÄ, angesichts des Aussehens seines Gefieders würde sie ohne Kenntnis der Hintergrundgeschichte eher denken, dass er schon vorher länger an seinem Gefieder "gearbeitet" hätte. Der akute "Schub" hätte jedoch schon umfangreicher sein Gefieder im Rücken, Bauchbereich und auch unter den Flügeln merklich gelichtet. Endlich machte mein Eindruck gleich nach Sammies Einzug auch Sinn. Seid damals dachte ich schon, er sieht im Vergleich zu Inge immer irgendwie "unordentlich" im Gefieder aus. Da beide aber keine Abweichung im Putzen zeigten dachte ich, dass sei denn eben so bei ihm.

    Seine Haut ist auffällig trocken. Je weiter vom Kopf abwärts, desto trockener.

    Die Röntgenaufnahmen ergaben zum Glück nichts auffälliges. Bis auf die Milz. Diese sei leicht vergrößert. Hier ist die TÄ gespannt auf das Ergebnis der Entzündungswerte. Die Werte der Blutuntersuchung sind spätestens am Montag vollständig da. Eigentlich schon Morgen aber da auch auf Zink untersucht wird, dauert es länger. Sollte sie Morgen allerdings ein bedenkliches Zwischenergebnis bekommen, meldet sie sich sofort bei mir.

    Maßnahmen ab sofort: Tägliches duschen (nicht unbedingt klitschenass, aber benetzt). Aloe Vera kann ich gern nehmen, obwohl zu 99% reines Wasser ausreichend ist. Umstellung des Futters (Sammy bekommt 50/50 Körnermischung und Pellets). Die Körnermischung soll auf Sonnenblumenarmes bzw. Diät-Futter umgestellt werden. Der Hintergrund ist der, dass viele Papas reine Sonnenblumenjunkies sind. Sie suchen sich als erstes diese heraus und verzichten damit auf die wichtigen Nährstoffe der anderen Nahrung. Sammy soll aber über die Ernährung eine Hilfe für seine Haut bekommen. Außerdem das Avimix, welche Inge und Sammy bisher 2-3 mal die Woche über´s Gemüse bekamen, soll Sammy jetzt alle zwei Tage bekommen. Hier ist das Vitamin A wichtig.

    Ich hoffe, ich habe nichts vergessen [​IMG]. Das war ne Menge Info für mein Hirn :D
     
  13. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Danke für deinen ausführlichen Bericht.

    Hast du schon mal die Luftfeuchte in eurer Wohnung gemessen? Gerade während der Heizperiode ist sie oft zu niedrig.
    Ich nehme zum Besprühen der Grauen nur Leitungswasser.

    Jetzt bleibt noch zu hoffen, dass das Ergebnis der Entzündungswerte nichts Negatives ergibt.

    Hat Sammy den Arztbesuch gut weggesteckt?
     
  14. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Hallo Uschi,

    ja, die TÄ sprach auch von der Problematik gerade im Winter und der Heizungsluft. Einige Graue entwickeln sogar eine körperliche Aversion speziell gegen das holzige Raumklima falls man einen Kamin zum Heizen nutzt. Zum Glück habe ich einen Venta laufen. Ohne den liegt das Raumklima bei lediglich 30 % Luftfeuchte. Jetzt liegt es im Schnitt um die 50 % oder auch etwas weniger.

    Heute habe ich zum ersten Mal Aloe Vera im Duschwasser gehabt. Ich weiß es natürlich nicht, aber falls er es beim anschließenden Putzen auch oral aufnimmt, hilft es bei ihm vielleicht auch etwas von innen. Auf jeden Fall schadet es ja nicht.

    Sammy ist ein ganz braver beim TA. Allerdings hat er zum ersten Mal auf der Fahrt seinen Gemüsebrei wieder hoch gewürgt. Also so dolle fand er das Fahren wohl nicht. Wieder zu Hause war er dann ziemlich anhänglich und schmusebedürftig. Kam mir vor, als sollte ich ihn trösten. Das habe ich natürlich nur zu gern getan :D.
     
  15. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Aloe Vera hält die Feuchtigkeit in der Haut, sozusagen eine Body Lotion für Vögel. Es darf auch gern bei der Gefiederpflege aufgenommen werden. :zwinker:
    Ich richte einen Ultraschall-Vernebler auf bequeme Sitzplätze in der Voliere. Das Angebot wird dankbar angenommen.
    [​IMG]
    Gute Besserung für Sammy!
     
  16. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Oh wie süß die beiden Schlümpfe [​IMG]. Ja, die Flasche Aloe Vera war ja nicht grad billig aber sie reicht ja auch eine Weile. Danke für die Info!

    Gute Idee mit dem Vernebler. Man muss nur sehr auf die Reinigung des Gerätes achten denke ich. Sag mal, ist das auf dem Bild eine dieser bunten flexiblen Baumwoll-"Äste"? Und hast du die mit Tape-Band versehen? Wenn ja, ist das ideal. Ich habe die Spirale raus genommen, weil sie so schwer zu reinigen ist und ewig zum trocknen braucht. So ein Tape-Band bräuchte man dagegen ja nur zu wechseln :zustimm:.
     
  17. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Liebe Regina, ich habe hier nur still mitgelesen.
    Ich wünsche euch von Herzen gute Besserung!!
    Ich sehe bei unserem Gizmo auch speziell in dieser
    Jahrezeit immer wieder, dass er sich überhalb des
    Bauches immer wieder Federchen rauszupft. Ich versuche
    dann auch mit Wasser und einem Spritzer Apfelessig der
    trockenen Haut entgegen zu wirken. Wenn der Frühling kommt,
    ist der Spuk dann vorbei und er hat wieder perfektes Gefieder.
     
  18. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Oh Nina, das ist schön zu lesen und macht mir gerade Mut. Ganz lieben Dank dafür!! :zwinker:

    Ich dachte immer Apfelessig wirkt austrocknend...huch.
     
  19. #38 *Rockabella**, 28. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2016
    *Rockabella**

    *Rockabella** Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe hier auch nur still mitgelesen und wünsche Sammy ebenfalls gute Besserung! :trost:
    Heute war ich mit meiner Holly bei Dr. Britsch und habe mich nebenbei auch wegen Buddy erkundigt. Der sieht seit Wochen, eher Monaten aus wie ein gerupftes, bzw. zerzaustes Huhn... Hat aber keine kahlen Stellen und er rupft sich auch nicht... Zumindest habe ich noch nichts beobachten können. Es wachsen auch sehr viele neue Kiele, die er nicht anrührt. Dr. Britsch sagte mir in dem Zusammenhang, dass viele Graue die nicht gern baden später eher zum Rupfer werden als Graue, die gern baden. Vor allem in der Winterzeit, weil sich die Haut anders anfühlt und evtl. auch mehr juckt.
    Werde meinen Grauen ab sofort auch etwas Aloe Vera ins Badewasser geben :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Hallo Christina,
    ich hoffe, der kleinen Holly geht es gut und du kannst beruhigt sein . Ja, dieses zerzauselte kenne ich von Sammy von Beginn an. Auch ich habe nie kahle Stellen gesehen (bis auf die im Nacken, welche aber Inge verursacht hat). Aber Sammy lässt mich natürlich auch nicht auf den Rücken schauen und die Flügel decken hübsch den Rücken derart zu, dass ich keine Chance zum gucken habe. Dementsprechend entsetzt war ich über die Entdeckung der TÄ.

    Klingt ganz logisch, was Dr. Britsch über den Zusammenhang mit Baden/Duschen sagt. Leider ist Sammy ein kompletter Wasser-Verweigerer. Ich freute mich schon, wenn er sich maaaaal ausgiebig in den Wassernapf quetschte :roll:. Aber damit ist jetzt Schluss!!! Ich habe so einen Luftdrucksprüher (man muss nicht dauerhaft pumpen), der ganz easy mega feinen Nebel spüht. Und an den wird sich der kleine Kerl gefälligst gewöhnen müssen :D

    Er hat übrigens auch sehr sparsam in den Napf geschaut, weil ich die meisten Sonnenblumenkerne zum Abendbrot aussortiert hatte. Tja, jetzt weht hier ein anderer Wind :D .

    Nichts desto Trotz ist Sammy ein so lieber Kerl, den man am Liebsten Dauerknuddeln könnte. Inzwischen leide ich schon richtig mit, weil er ja, auch von Beginn an, ein richtiger Pechvogel in schon einigen Dingen war :traurig:
     
  22. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Regina,
    es ist gut, das der Zinkwert bestimmt wird. Als meine Henne ihre Unterwäsche auszog hatte sie nämlich eine Zinkvergiftung.
    Hast du etwas an neuem Spielzeug oder ist deine Voliere verzinkt? Wir hatten galvanisch verzinkten Volierendraht vom Volierenbauer eingebaut bekommen. Die Arbeit war enorm. Ich habe sofort Edelstahldraht geordert und überall den bisherigen rausgebaut. Mein Mann hat geflext ich habe alles entgratet und in mühevoller Arbeit überall neu eingenietet. Unsere große Außenanlage war genauso betroffen, wie die Schiebeelemente im VZ. Die Alugestänge konnten wir ja belassen, nur der Draht mußte raus.

    Hast du mal in diese Richtung geschaut? Manchmal sind es auch neue Spielsachen mit Ketten oder Verschlüssen dran. Speziell Obstreste (die ja gerne daran abgewetzt werden, wenn der Schnabel geputzt wird) führen dazu, dass dieser Zink reagiert.

    Egal, ob galvanisch verzinkt oder feuerverzinkt, es bleibt eben Zink.

    Es führt jedenfalls zu heftigem Juckreiz und das komische war, mein Hahn hatte normale Blutwerte und keine Vergiftung.

    MfG
    Marion L.
     
Thema: Sorgen um Sammy
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapageien forum aloe vera

Die Seite wird geladen...

Sorgen um Sammy - Ähnliche Themen

  1. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  2. Gans Auguste wieder Sorge um sie...

    Gans Auguste wieder Sorge um sie...: Hallo, wieder mal bereitet mir meine alte Dame Auguste Sorge. :huh: Ich hatte ja schon berichtet, das sie nicht mehr gut sieht. Letzte Woche hat...
  3. Sorge um alte Laufentendame Piyyg

    Sorge um alte Laufentendame Piyyg: Hallo, vor kurzem habe ich noch berichtet, daß es meiner 14 Jahre alten Laufidame Piggy sehr gut geht. Piggy ist auf einem Auge schon etwas...
  4. Kohlmeisenästling - Muss ich mir Sorgen machen?

    Kohlmeisenästling - Muss ich mir Sorgen machen?: Hallo, ich päppel seit ca. einer Woche eine kleine Kohlmeise auf. Die Kleine hat sich prächtig entwickelt und kann auch schon fliegen. Nun...
  5. Sorge um Waldohreulenästlinge

    Sorge um Waldohreulenästlinge: Hallo zusammen, meine Freude war groß, als ich vor ungefähr zwei Wochen in unserem Gemeinschaftsgarten ein Waldohreulenpärchen mit Ästlingen...