Tagebuch von Filou und Santos

Diskutiere Tagebuch von Filou und Santos im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, wenn es weiterhin keine Probleme gibt (und es sieht danach aus), dann JA!!!!!!!! Grüße

  1. #21 Gruenergrisu, 31. August 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    wenn es weiterhin keine Probleme gibt (und es sieht danach aus), dann JA!!!!!!!!
    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Gruenergrisu!

    Das freut mich für euch, für die Neuen und für das Glückskärcher-Quartett, das wohl bald ein Sextett sein wird. (Zieht euch warm an, ihr Federlosen, ihr seid in der Minderzahl).

    Viele Grüße
    Rinus
     
  4. SarahM.

    SarahM. Guest

    Da ist Frau mal nicht immer hier am Lesen und dann passiert das!? 8o
    Das hört sich ja alles spannend an, obwohl ich ja zugeben muss bei den ganzen Namen verliere ich ab und an den Überblick wer nun wer ist wer neu wer alt :k naja das wird die Hitze sein :D

    Na dann werde ich wohl doch mal mehr lesen müssen..

    Drücke euch ganz feste die Daumen :trost:
     
  5. #24 Gruenergrisu, 1. September 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    geht mir auch so....ich verlier jetzt auch schon mal die Übersicht, wer da gerade auf mir rumtobt. Mittlerweile hängen abends auch mal gerne 4 Geier an mir, um sich dann munter zu bekriegen (alles noch Spass).
    Filou und Santos sind die Neuen; Filou wird von mir wegen seiner Masse und seiner (noch) Behäbigkeit "Hustinettenbär" genannt und Santos ist das liebe "Zicklein". Der Rest der Bande wuselt durcheinander. Wer mit wem und warum......völlig undurchschaubar. Egal, solange sie abends wieder in ihre Voliere paarweise gehen.
    Die Neuen sind sofort auf den Kärcher- Geschmack gekommen. Warm anziehen, da hat Rinus völlig recht. Die Lauser tanzen einem ganz schön auf dem Kopf herum. Reichlich Unterhaltung.
    Grüße
     
  6. #25 Gruenergrisu, 2. September 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    aktuelle Bilders von heute abend: Der Filou fliiieeegt und landet recht gut. Wir sind alle stolz auf ihn, auch Santos ist total begeistert. Er ist insgesamt wesentlich agiler und beginnt, die neue Welt zu entdecken.
    1. Der Lieblingsplatz von Santos auf dem Laptop
    2. Santos, die Zuckersüße
    3. Pino (links) und Filou
    4. Filou und Santos
    5. "Laß mich auch mal rauf" sagt der Hustinettenbär.
     

    Anhänge:

  7. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Gruenergrisu!

    Jo, da ist es für mich schwer, den Überblick zu behalten. Schön, dass du die Namen dabeischreibst.

    Santos Ausdruck ist wirllich allerliebst. Das hab ich schon auf dem vorherigen Portrait bewundert. Mädchenhaft-elegant. Zum Verlieben. Und solange sie so rum auf dem Laptob sitzt, wie auf dem Bild, dann ist ja ales in Ordnung. :D

    Viele Grüße
    Rinus
     
  8. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Gruenergrisu.

    Gratulation zum Neuzugang. :freude:

    Gehe mal davon aus, das Filou und Santos bei Euch bleiben.
    Wer verläßt so ein schönes Zuhaus schon freiwillig.

    Was mich interessiert, wie haben sie vorher gelebt? Und wie alt sind denn die Beiden? Kannten sie vorher schon eine AV?

    Auseinanderhalten..... Nicht wirklich. Das einzige was ich weiß: Willi ist nicht der Blaustirnhahn, sondern Pino. Obwohl Pino (Name exotischer) komischwerweise für mich besser zum Gelbscheitelhahn passt. Egal.
    Wir hatten ja auch mal einen Blaustirnhahn Namens "Willi" vielleicht deswegen.
    Uns das SIE "Tarzan" heißt. :D

    Hauptsache ALLE sind zufrieden. Was will man (Frau) mehr. :zustimm:
     
  9. #28 Gruenergrisu, 5. September 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Angelika,
    die endgültige Entscheidung fällt im Einvernehmen mit den Besitzern. Da diese noch 2 Wochen im Urlaub sind, haben wir noch Zeit. Laborergebnisse dürften in der Zwischenzeit eintrudeln. Solange keine ansteckende Krankheit besteht, können sie gerne bis an ihr (oder mein) seelig Ende bei uns bleiben.
    Sie sind Wohnungsvögel. Filou ist 6 Jahre alt und eine Teil- Handaufzucht. Seit Abgabe durch die Züchterin ist er bei den jetzigen Besitzern. Santos ist aus privater Hand 2003 hinzugekauft worden. Sie ist 7 Jahre alt.
    Sie kommen nicht aus schlechter Haltung, im Gegenteil. Die Besitzerin hatte aber das Gefühl, mit der Wohnungshaltung auf Dauer den Vögeln nicht mehr gerecht werden zu können. Sie waren recht laut und auch bissig (da geschlechtsbezogen) geworden. Es gab Angriffe und Eifersuchtsbeißen. Eine AV kannten sie wohl nicht (außer vielleicht Filou als Baby). Insbesondere Santos ist sehr sensibel; sie hat auf die veränderten Lebensumstände (Voliere nicht mehr im Wohnzimmer, Nachtschicht und schreiender Vogel) mit Rupfen des Rückengefieders reagiert und rupft auch anscheinend Filou.
    Nun, das Beißen haben sie die ersten Tage hier auch versucht. Ich habe aber die Zähne zusammengebissen und stillgehalten. Seitdem ist es weitgehend abgestellt. Auch die Geschlechtsausrichtung (Filou Männervogel, Santos Frauenvogel) ist abgehakt, da sie tagsüber sich selbst überlassen sind und abends die Aufmerksamkeiten durch 6 geteilt werden. Das Händeln in und aus der AV ist mittlerweile problemlos. Santos fliegt nun von selbst ihren Weg und Filou läßt sich schleppen. Nur unsere Hähnchen drehen durch, wenn die beiden in ihrem Zimmer zum Fressen und Schlafen geparkt werden. Sie sind ganz unruhig und spähen immer nach den beiden aus.
    Ich habe das Gefühl, das die Neuen sich sauwohl fühlen, und die 6 nur aufeinander gewartet haben. Erstaunlicherweise ist der Aufwand für 6 Vögel nur wenig mehr als für 4 Vögel. Der Schritt von 2 auf 4 war da viel einschneidender. Darüber bin ich wirklich froh.
    Nochmal die Liste der Racker zum Auseinanderhalten mit Rufname in "":
    Tarzan- Henne Blaustirn gen. "Tatze" oder "Dicke Motte"
    Pino- Hahn Blaustirn gen." Blankauge"
    (der Züchter nannte alle seine Jungvögel Pino und da er schon 2 Jahre alt war, habe ich den Namen behalten)
    Willi- Hahn Gelbscheitel ( flog als Junger wie der Willi von der Biene Maja) gen."Rüpel"
    Maus- Henne Gelbscheitel gen."Kröti" oder "Cocimaus"
    Filou- Hahn Blaustirn gen "Hustinettenbär"
    Santos- Henne Blaustirn (Gelbflügel) gen. "das Zicklein"
    Trägst Du Dich auch mit dem Gedanken, weitere Grünlinge aufzunehmen?
    Grüße
     
  10. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Gruenergrisu!

    Sorry, wenn ich nur einen einzigen Aspekt aus deinem interessanten Bericht herausnehme, aber das muss ich einfach loswerden:

    "Kröti" ist der Hit!

    Viele Grüße
    Rinus
     
  11. #30 Gruenergrisu, 5. September 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Zur Ehrenrettung der Kröte muß ich sagen, dass sie im Moment die Füße still hält und sehr lieb ist. Santos hat ihr heute abend eine Tonsur verpasst, weil die Maus ihr direkt unter den Schnabel geflogen ist. Hat sie so weggesteckt. Aber wir hatten auch andere Zeiten, Du kannst Dich bestimmt erinnern.
    Ich habe noch vergessen, meine frühere Aussage zu korrigieren. Filou und Santos sind doch recht eng miteinander. Sie kommunizieren miteinander, schlafen nebeneinander und Filou hält sein Köpfchen hin, auch wenn es weh tut. Santos beißt ihm schon mal frische Federn auch mit Blut im Kiel ab. Das muß Liebe sein!
    Grüße
     
  12. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Gruenergrisu,

    ich wünschte, ich könnte aus meinen Duo auch einen Schwarm machen. Aber leider fehlen mir hierzu wohl die Räumlichkeiten und außerdem scheint mir deine Schwarmbildung (zumindest die jetzige Ausbaustufe) außerordentlich erfolgreich und einigermaßen "nervenschonend" für deine Person zu sein. Selbst wenn ich für mehr Fluggetier Platz hätte, sind meine Nerven wohl noch nicht ausreichend für die Haltung mehrerer Amazonen geeignet, da ich feststellen muss, dass ich mich jetzt - nach einem Jahr als Amazonen"mama" - schön langsam an ihr typisches Amazonenverhalten gewöhnt habe (ich sage nur "ist gegenseitiges in die Füße zwicken etwa ein Liebesbeweis?").

    Aber dennoch ist es schön zu lesen, wie andere meinen Traum leben :D
    Ich freue mich auch über weitere Berichte.

    Über das "Kröti" musste ich auch lachen.... denn, ich habe auch eines. Mein Blaustirn-Mädel erinnert mich manchmal, wenn sie den Hals neugierig lang macht, sehr an einen kleinen Schildkrötenkopf :D :D

    Ihr Hahn wird übrigens von mir auch manchmal "Bärchen" genannt, obwohl man in diesem Fall keinerlei Ähnlichkeiten mit dem entsprechenden Getier feststellen kann - im Gegensatz zu Cleo/Kröti.....
     
  13. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Gruenergrisu.

    Das habe ich auch nicht angenommen. :)
    Das kenne ich. :k Besonders jetzt, bei dem Wetter. Ich im Garten und die Vögel zuhause.

    Rupfende Amazone...das liest man nicht oft. Gott sei Dank.
    Mutig. :D Kenne ich auch. :+pfeif:

    Das macht vielleicht die Entscheidung der jetzigen Besitzer einfacher...obwohl es eine sehr schwere Entscheidung ist.

    ...sag ich doch.
    Ein klares NEIN. Obwohl ich möchte? Vielleicht wäre es dann einfacher? Das 4 sich finden. Platz ist da, aber auch Nachbarn. Was wäre, wenn alle 4 EINE Bezugsperson hätten? Nicht auszudenken. Ich habe ja schon mit zweien Probleme genug. (bzgl. Bezugsperson)
    Aber wenn mir eine oder zwei Amazonen zufliegen..... :D :D ( und der Besitzer sich nicht meldet)

    Alles andere hat Sanne SEHR treffend formuliert. :zustimm:
     
  14. #33 Gruenergrisu, 6. September 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Einige Impressionen vom heutigen Sonnenaufgang:
    4 Geierlein haben sich zusammengerottet. Von links nach rechts:
    Filou, Willi, Santos, Pino auf der Liane; Kröti sitzt weiter rechts und wollte nicht aufs Bild. Daher auch der Name Kröti. Sie krötet zeimlich unwirsch, wenn ihr etwas nicht paßt. Tarzan hing weiter links und passte auch nicht aufs Bild. Der Filou klettert der Sonne nach und hängt sich rein, der schlaue Spatz.
     

    Anhänge:

  15. #34 Gruenergrisu, 6. September 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,
    ist nicht immer nervenschonend, aber es geht. Beim Freiflug im Haus braucht es schon seine Zeit, bis sich alle sortiert haben. Willi ist manchmal schrecklich, weil er Santos regelrecht verfolgt, was Pino wiederum eifersüchtig macht. Aber das dürfte sich noch einspielen.
    Heute sind die Blutwerte von Filou gefaxt worden, und es ist auch dort alles o.k. Insbesondere die Leberwerte sind super.
    Heute abend hat Santos vor meinen Augen Filou eine Feder ausgerissen und das Bärchen hat nicht mal gemotzt.
    Auch "in die Füße zwicken" könnte in die selbe Richtung gehen. Nach dem Motto "Was sich liebt, das zwickt sich"
    Wir haben die beiden sehr ins Herz geschlossen. Es sind entzückende Vögel.
    Es hätte auch anders verlaufen können. Nachdem das Zusammenleben unserer 4 Vögel teilweise sehr problematisch war, haben wir Glück gehabt. Die beiden haben einen ausgleichenden Einfluß auf die Gruppe.
    Ich hätte es mir auch vor einigen Jahren nicht vorstellen können, 6 Amazonen zu haben. Es ist wirklich ein Erlebnis, die Vögel in der Gruppe zu beobachten.
    Da fehlten doch noch 2 im Fotoshooting:
    1. die Tatze
    2. die Kröte
     

    Anhänge:

  16. Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,
    wenig Neues zu berichten von der grünen Meute:
    Santos kann ihren Lebensunterhalt in einem Piercingstudio verdienen. Eine Nasenspitze (nicht meine) hat fast dran glauben müssen. Ein herzhafter Biß ohne Vorwarnung, ein fürchterlicher Schrei und dann die ganze Palette Rescue für den Federlosen.
    Filou, das Bärchen, entwickelt sich zu einem kleinen Haustyrann. Der Käfig wird verteidigt. Dabei brummelt er fortlaufend vor sich hin. Da Santos nur von der Schulter durch einige jogamäßige Verrenkungen in den Käfig zu bugsieren ist, nutzt das Bärchen die Gelegenheit, hinterrücks zu zwicken.
    Im Freiflug sind alle ruhiger geworden. Es läuft gesittet ab.
    Filou hat der 1. Korkhöhle den Garaus gemacht. Er hat sie solange bearbeitet, bis sie in sich zusammengefallen ist. Nun hockt er auf den traurigen Resten wie "Graf Koks von der Gasanstalt".
    Gestern kamen die letzten Laborergebnisse. Die Virologie ist negativ. Santos und Filou sind also rundum gesund.
    Das Rupfen von Santos hat nicht zugenommen. Ich finde immer noch abgebissene neue Federn, aber bei beiden sprießen auch etliche neue Federn, sodass ich hoffe, dass das Rupfen bald der Vergangenheit angehört.
    Filou und Santos haben von uns (und vor allem von den Grünlingen)aus ihren Platz in der Familie gefunden.
    Grüße
     
  17. Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    Filou und Santos sind nicht mehr "Die Neuen".
    Uns ist ein Graumäntelchen zugeflogen.
    Einem Bekannten ist heute um 16:00 Uhr in Dorsten- Rhade ein Kongo -Graupapagei zugeflogen.
    Er hat mich angerufen und nun bereichert er vorübergehend meine Amazonenschar.
    Der Vogel ist beringt und zahm und spricht.
    Er ist in gutem Zustand und ein sehr freundlicher, garnicht schreckhafter Vogel.
    Er leistet nun Filou und Santos in ihrem Zimmer Gesellschaft, was beide ganz spannend finden.
    Ich hoffe, dass wir seinen Besitzer finden.
    Hier Bilder von dem Spatz und von der Napfparade in der Küche, die langsam heftige Ausmaße annimmt:
     

    Anhänge:

  18. SarahM.

    SarahM. Guest

    Oh man bei euch ist ja imer was los :D nicht das ihr auf den Geschmack kommt und später noch eine grauen-Fraktion aufmacht.. Das könnte wirklich arbeit werden.. Nein Spaß bei Seite, wüßte nicht wie ich den BEsitzer suchen sollte aber ich hoffe das ihr ihn findet er ist bestimmt besorgt :traurig:

    Deine Grünen sind nicht verwundert über den neuen??
     
  19. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Na toll !!!

    Hallo Gruenergrisu.

    Bei Euch ist wirklich was los. :jaaa:

    Letztens schreibe ich noch: ... wenn mir mal ´ne Amazone zufliegt.... und jetzt ist ein Grauer bei Euch gelandet. :zustimm:
    Da hat der Graue es ja gut erwischt.
    Auch, das er sich gleich so "heimisch" fühlt.

    Hoffentlich könnt Ihr den Besitzer ausfindig machen.

    Viel Spaß.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. SarahM.

    SarahM. Guest

    Was mir gerade noch einfällt frag doch mal bei WMW an ob die einen Aufruf machen!? Die sind da eigentlich auch total nett ein Versuch wäre es wert...
     
  22. Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    es gibt insofern Neuigkeiten, dass meine Suche nach dem Besitzer vorangeht. Wenn er wieder zuhause ist, schreibe ich gerne, was ich diesbezüglich unternommen habe. Im Moment halte ich mich bedeckt, damit der Vogel auch zu seinem rechtmäßigen Besitzer zurückkommt.
    Tarzan,die liebe, hat den Graupapi gestern total begeistert begrüßt. Er war weniger begeistert, eher gelangweilt.
    Noname (ich nenne ihn hier jetzt so, obwohl ich seinen richtigen Namen kenne, da er ihn spricht) frißt ordentliche Portionen und ist dabei auch nicht so eine Schlampe wie die Amazonen. Er riecht ganz anders als die Amazonen. Auch das Verhalten ist ganz anders. Er hat kein Pupillenspiel, kneift aber die Augen etwas zusammen, wenn er gräsig ist. Er ist verschmust, hackt aber auch mal gerne hinterlistig zu. Er durfte den späten Nachmittag im Garten verbringen, fand er gut.
    Vor Spielzeug hat er Angst, die kleine Schissbuchse.
    Nein, eine Graupapifraktion wird es nicht geben, auch wenn er eine Abwechslung ist. In den 90er Jahren hatte ich oft einen Grauen zu Gast. Dennoch bleibt es bei den Grünen.
    Grüße
     
Thema:

Tagebuch von Filou und Santos

Die Seite wird geladen...

Tagebuch von Filou und Santos - Ähnliche Themen

  1. Pfirsiche - Tagebuch

    Pfirsiche - Tagebuch: Hallo, ich habe mal gedacht wir können so ein Tagebuch machen wie bei den nymphies, wer Lust hat, darf gerne mit machen. ich fange dann mal...
  2. Kanari - Tagebuch

    Kanari - Tagebuch: "Hallo zusammen, wie wär's, hätte jemand Lust ein "Nymphen-Tagebuch" zu führen (ähnlich wie das Kakadu-Tagebuch im Kakadu-Forum)? Einfach ein...
  3. Wachtel tagebuch

    Wachtel tagebuch: Hi. Ich würde gerne ein Wachtel tage buch erstellen wie das funktioniert? Ganz einfach jeder schreibt einen eintrag aus der sicht seiner...
  4. Unser Grauen-Tagebuch

    Unser Grauen-Tagebuch: Hallo Zusammen, in einem anderen Forenbereich habe ich das mit Kakadus und Nymphensittiche gefunden und fand die Idee so schön. Da ja im...
  5. Mein Tagebuch mit dem Click ;)

    Mein Tagebuch mit dem Click ;): Hallo alle zusammen, Tagebücher sind oft nicht nur für einem selbst eine gute Möglichkeit der Reflektion, sondern lassen Entwicklungsprozesse...