Teflon-Dämpfe sind tödlich!!!

Diskutiere Teflon-Dämpfe sind tödlich!!! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich halte keine Vögel. Ich will mich nicht auf Raten vergiften. LG astrid

  1. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Ich halte keine Vögel. Ich will mich nicht auf Raten vergiften.

    LG astrid
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Ja das stimmt schon... Ist für Menschen natürlich auch auf Dauer und in großen Mengen nicht gut. Aber ich sag mir immer, mit was vergiften wir uns eigentlich nicht? Im Grunde ist ja alles krebserregend. Angeblich sogar Milch und Pommes und Bratkartoffeln und Geschmacksverstärker ja sowieso und Aluminium nehmen wir auch zu uns wenn wir nen Deckel vom Puddingbecher abschlecken... Und um Teflon kommt man heutzutage einfach genauso wenig herum, wie um alles andere. Ich denke also, solange man nicht in einer Küche arbeitet und die Dämpfe den ganzen Tag einatmet kann es nicht merklich schlimm sein... Und Tumore und andere Krankheiten entstehen auch bei Menschen, die extrem auf ihre Gesundheit achten... Ein Bekannter von mir ist Arzt und sagt immer, jedes Lebewesen muss an irgendetwas sterben und wenn man keine natürlichen Feinde hat, gefressen oder überfahren wird, dann muss man an anderen Dingen sterben und solche fiesen Dinge wie Krebs sind leider bei allen Lebewesen eine der häufigsten Todesursachen. Macht natürlich Angst, dass Dinge wie Teflon sowas evtl. fördern können, aber es erkranken genauso viele ungesund lebende Menschen daran, wie Menschen, die aus Angst davor ihr Leben einschränken und mögliche Gefahren umgehen... :(
     
  4. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Es gibt sehr vieles, auf das ich keinen Einfluss nehmen kann, aber wenn ich eine mögliche Ursache kenne, dann schließe ich sie aus.

    LG astrid
     
  5. Jessica

    Jessica Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch, wenn ein Tier-Pathologe Teflondämpfe ganz vorne bei den häufigsten Todesursachen für Vögel abfragt, ist tatsächlich Vorsicht geboten. Natürlich muss jeder selbst sehen, wie bei ihm zuhause die Räumlichkeiten liegen. Ich glaube, ich habe nichts mit Teflon, aber ich werde noch besser darauf aufpassen, dass die Küchentür beim Kochen zu ist und ich gut lüfte.

    Wegen dem Erhitzen und Überhitzen möchte ich gerne noch das Beispiel weitergeben, dass der Pathologe mir erzählt hat. Er hatte einen Fall, bei dem eine Frau seit dreißig Jahren Graupapageien in der Küche hielt. Eines Tages fiel die Küchenheizung aus. Weil es sehr kalt war, machte die Frau den Backofen an und ließ die Klappe so offen, dass er das Zimmer geheizt hat. Sie ging kurz zum Supermarkt und als sie wiederkam, waren ihre Papageien alle tot. Sie hatte ihr neues Teflon-Backblech im Ofen gelassen. :nene:

    Puh, was alles schief gehen kann...

    Mir ist am Dienstag eine ganz liebe Henne viel zu jung und plötzlich verstorben und ich weiß noch immer nicht, warum...daher mein Kontakt zum Pathologen. Die ganze Zeit sitze ich hier mit meinen anderen dreien und bete, dass es nichts war, dass die auch haben könnten. Habe schon alle umgesetzt, die Voli gereinigt, war mit dem Witwer beim Arzt, der aber nur vorsichtshalber Antibiotikum geben konnte...das Warten auf den Befund vom Pathologen macht mich fertig.

    Übrigens hat er auch nach Weintrauben und Rosinen gefragt, die sind wohl aus mehreren Gründen nicht gut, habe aber die Begründung nicht richtig mitbekommen, da war ich zu durch den Wind.
     
  6. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Weintrauben (und Rosinen sind ja getrocknete Weintrauben) sind meistens zu sehr mit Spritzmitteln belastet. Paprika übrigens auch, weshalb meine Papageien beide Sorten nicht oder nur in Bioqualität bekommen.
     
  7. Mirjam

    Mirjam Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sümeg (Ungarn)
    Das mit der bio ist auch so eine Sache... die ganze Erde ist schon verdreckt mit Chemikalien - überall! Luft, Wasser, Erde, überall!

    LG
    Mirjam
     
  8. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Ja, das mit dem Bio ist auch wieder so eine Sache mit der wir uns vergiften und dabei denken, wir leben so gesund wie es nur geht ;) Bio-Produkte werden auch gespritzt. Das gibt auch jeder Bio-Bauer zu. Die benutzen nur andere Produkte, die noch nicht auf der Liste der gefährlichen Substanzen stehen. Momentan benutzen sie Kupfer - der auch giftig ist und den ganzen Boden verseucht. Ich sag ja... Wir vergiften uns mit allem :( Werde dazu auch nochmal was raussuchen... Finde grade nur eine extrem kurze Zusammenfassung einer NDR-Reportage dazu: http://alter-idealist.de/panorama-berichtet-auch-bei-bio-wird-gespritzt/
     
  9. siesa_85

    siesa_85 Guest

  10. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Aber das ist hier ja gar nicht das Thema ;) Also bevor es hier wieder so ausatet wie in anderen Threads, lasst es uns doch hier dabei belassen, dass wir einfach mal allen mitteilen möchten, dass sie doch versuchen sollten, ihre Vögel und sich selbst solchen konkreten Gefahren möglichst wenig und soweit es denn überhaupt möglich ist gar nicht auszusetzen :)
     
  11. petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Ich hätte gar nicht gedacht, dass es doch noch Vogelhalter gibt, die nicht um diese Gefahr von Teflon-Dämpfen wissen, desshalb nur nochmal so zur Info, auch diese ganzen Raumduftsprays sind sehr giftig für unsere Geier, auf einigen Sprays steht es drauf, aber wer liest schon das Kleingedruckte, ob auch die Duftstecker giftig sind kann ich gar nicht sicher sagen, ich lasse lieber alles weg und lüfte lieber häufiger, sicher ist sicher!
    LG
    Petra
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    ich habe eine langere recherche uber teflon gemacht, und glaubt mir, das beste ist, diesem zeig uberhaupt nicht zu trauen.

    Es ist einer der grossten umweltgifte, der gefahrlichsten substanzen die sich in der umwelt ansammelt (fur lange zeit)..man findet sie uberal ..sogar in der "gebarmutter" der waale..

    Da mein artikel in franzosisch ist und ich keine zeit habe es zu ubersetzen gebe ich nur ein paar kleine "flash-infos"

    Der polytétrafluoréthylène (PTFE), befindet sich uberall : in heizungsgeraten, backofen die einen zyklus "autosaubermachen" haben, waffelgeraten, frisiergerate, manche birnen, bugeleisen, wok..und das auch wenn sie nicht die mention teflon haben (auch da konnen sie PTFE enthalten)..es wird auch in teppichen benutzt, in den pomme-frites tuten gegen fettflecken, kaffemaschienen, in kleidung..

    Fruher hat man geglaubt das teflon nur beim uberhitzen toxisch ware 500°F (350°C)...das ist vorbei..

    Heutzutage, weiss man das bei 285°F die gase schon den tod von vogeln verursachen.

    Googelt mal Environnemental Working Group, diese leute haben schon toxische gase 237°C gemessen.

    Das beste ist, diese zeug einfach in kategorie toxisch zu tun von anfang bis ende.

    Eine andere gruppe von wissenschaftlern hat eine komposante von diesem zeug (perfluorooctanoïque saure ou APFO), als krebserrerger identifiziert.

    Die kompagnie Dupont hat eine strafe von 16,50 millionen fur ihre tatigkeit bezahlt..

    Was mich betrifft, habe ich die entscheidung nach meiner recherche getroffen..alles was (ich weiss) das teflon enthalt, kommt nicht in gegenwart von meinen vogeln also nicht ins haus und trotzdem kann ich pfannkuchen machen, brot backen usw...

    gute reflexion..

    ps
    auch wenn es die gefahr klein ist das die sitze meines autos die mit teflon bedeckt sind beim trennen meine vogel toten, wollte ich nur zeigen wo dieser "mist" alles drinn ist..manchmal dort, wor man sie wirklich nicht vermutet...und die nahmen von teflon sind immer erneut..ciao
     
  13. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    sicher, es mag sein das auch Teflon schädlich ist.
    Aber mal ehrlich. Wer von euch raucht?

    Ich weiss. ich weiss, ihr raucht alle nicht, und wenn dann
    nicht in Gegenward eurer Tiere. Aber eure eigene Gesundheit
    zählt auch, oder nur die eurer Tiere??? Und, ähm habt ihr Kinder?
    Rauchen die auch mit?Ach ja stimmt, ihr geht ja raus zum rauchen,
    oder raucht erst garnicht. Vorbildliche User die wir hier haben. :idee:

    Und nein. Ich rauche nicht, und keiner meiner Familie raucht.
     
  14. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo papugi,

    die Gefahren von zu hoch erhitztem PTFE (um nicht die Markenbezeichnung "Teflon" zu benutzen) sind da und dürfen auf keinen Fall vernachlässigt werden.
    Aber es besteht keine Veranlassung, mit falschen Zahlen hier Panik zu machen!
    500°F = 260 °C (und nicht 350)
    285°F = 140 °C (Da passiert bestimmt nichts)
    Soviel zur Qualität deiner Recherche, weshalb solche Aussagen
    ganz einfach dummes Zeug sind und lediglich zeigen, dass die Zusammenhänge nicht verstanden wurden, wo die Risiken von PTFE liegen.


    Interessant der Artikel des BfR (Bundesamt für Risikobewertung). Zitat daraus:
    Als niedrigste kritische Temperatur wurden im Tierversuch ca. 202° C ermittelt. Bei dieser Temperatur lösen sich bereits kleine PTFE-Partikel, die bei Vögeln tödlich wirken können.
    Vögel reagieren wegen der unterschiedlichen Anatomie ihrer Lungen wesentlich empfindlicher als Säugetiere und Menschen, wenn sie giftige Substanzen einatmen. Eine Übertragung dieser Daten auf den Menschen ist deshalb nicht möglich.


    Zusammenfassend
    PTFE (Teflon) ist bei bestimmungsgemäßem Gebrauch ungiftig.
    Nicht bestimmungsgemäßer Gebrauch ist zu vermeiden. Dazu gehört bei PTFE-beschichteten Kochgeschirren das Vorheizen der leeren Pfanne, um etwas scharf anbraten zu können, genauso wie das Vergessen der Pfanne auf dem Herd.
    Vögel müssen aufgrund ihrer empfindlichen Lungen von Räumen ferngehalten werden, wo mit beschichteten Geschirren gekocht wird oder mit anderen heiß werdenden beschichteten Geräten gearbeitet wird.
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Kanada, Québec
    danke fur die korrektur der temperatur, da hast du recht.. Was den rest betrifft kannst du dich ausdrucken wie du willst und auch glauben und machen was du willst.

    Komisch das das krebs jetzt an erster stelle (in Kanada) als todesursache steht aber naturlich das ist nur karma und wird nie die deutschen einholen. :bier:
     
  16. #35 Ginadiekleine, 17. Januar 2010
    Ginadiekleine

    Ginadiekleine *Gina*

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderborn
    hallo,
    wollte auch sagen als wir (familie)bei meiner tante und ihren kindern usw. da haben wir auch RACKLETT gemacht und die HATTEN EIN KANINCHEN im nachinein haben wir erfahren das das kaninchen gestorben ist :traurig::traurig:
     
  17. #36 Le Perruche, 17. Januar 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Das einzig Interessante in Deiner Anmerkung ist die Zusammenfassung.

    Es ist mir ehrlich gesagt unbegreiflich, warum bei allen Gefahren, die vernünftigerweise heute niemand mehr leugnen kann, immer wieder relativiert werden muß. Ob sich papugi bei der Umrechnung von Fahrenheit auf Celsius vertan hat, spielt im Ergebnis keine Rolle. Dein zitierter wissenschaftlich ermittelter Wert von 202° C ist unter Laborbedingungen ermittelt worden. Mit der Praxis in der Küche hat das nichts zu tun. Da hab ich so meine Zweifel am konsequent "bestimmungsgemäßen" Gebrauch.

    Es geht um eine einfache klare Aussage:

    Vögel haben in einer Küche nichts zu suchen!!!

    Was muß man da noch über ein paar Grad mehr oder weniger diskutieren.
     
  18. Motte

    Motte Guest

    Genau das hat Raven doch geschrieben. Und sicher ging es ihr nicht um Haarspalterei um ein paar Grad, sondern vielmehr darum das einige immer schnell dabei sind wenn es darum geht etwas zu verteufeln, oder Panik zu machen, aber zugleich nicht in der Lage sind ihre Aussagen mit vernünftigen, tatsachenorientierten Belgen zu untermauern
     
  19. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    papugi hat überhaupt nicht umgerechnet, sondern einen Fahrenheit-Wert eingestellt, der nicht stimmen kann, dazu auch auf Gardinen und Autositze verwiesen, was auch nichts mit dem Thema zu tun hat, es sei denn, jemand stopft diese in den Backofen oder zündet sie an.

    Ich wehre mich ganz entschieden gegen nicht zutreffende Äußerungen, die zwar "Meinung" machen, aber nichts zur sachlichen Klärung von Problemen beitragen.

    Wie ich bereits sinngemäß in Beitrag #8 gesagt habe.
    Also warum attackierst du mich?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ok Leutchen.... :+popcorn:

    Dann sind wir uns ja einig:

    Vögel haben in der Küche nix zu suchen, TEFLON!!!!

    im Schlafzimmer auch nix :D

    im Wohnzimmer auch nicht wegen Musike und Fernsehen

    im Bad sollen sie auch nicht stehen, zu feucht

    *hmm....*

    im Keller soll man auch keine Vögel halten, zu dunkel, zu wenig natürliches Licht

    Wintergarten auch ganz gefäärrrrrlich wegen Überhitzungsgefahr im Sommer

    Unterm Dachboden, auch so 'ne Sache wegen der mangelhaften Isolierung
    Hitze/Kälte

    Garage ist auch zweifelhaft

    Laube und Außenvolieren sehr gefäärrrrrrlich wegen potentieller Beutegreifer und Ansteckungsgefahr

    Naja, ist doch alles 'n Klacks..... Nehmen wir doch das Gäste- oder Kinderzimmer :+knirsch:

    Eine Frage habe ich noch.....so ganz am Rande :+pfeif:

    Was machen eigentlich die Leutchen die in einer offenen Bauweise leben?
    Also Loft oder amerikanische Küche......:S
     
  22. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln

    kann ich dir genau sagen. Die leben einfach mit ihren Tieren zusammen und
    bleiben den Foren oft fern, und lesen sowas eigendlich wenig oder gar nicht.
    Bei uns wird auch gekocht, und zum Esszimmer wo die Amazonen sind ist
    es offen. Und nein, bei mit sind noch keine Papageien oder Sittiche an den
    Dämpfen gestorben. Auch Raclett haben wir schon gemacht, und kein Vogel
    fiel tot von der Stange.

    Es gibt wirklich gefährlicheres als sowas.
     
Thema: Teflon-Dämpfe sind tödlich!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tödliche dämpfe

    ,
  2. raclette gefährlich vögel

    ,
  3. pyrolyse giftige daempfe

    ,
  4. teflondaempfe baby,
  5. emaille dämpfe,
  6. teflon giftig für vögel,
  7. tefflon pfanne vogel,
  8. giftige dämpfe bei kochen wasser im topf ?,
  9. papagei teflon,
  10. pyrolyse vögel,
  11. teflonbackblech stinkt,
  12. emalie backform gefährlich für papageien,
  13. teflon und wellensittich ,
  14. teflonpfanne wellensittich,
  15. vögel teflon,
  16. Wellensittiche sterben teflon braten,
  17. teflon wellensittich,
  18. teflon blech überhitzt,
  19. emaille backblech giftig
Die Seite wird geladen...

Teflon-Dämpfe sind tödlich!!! - Ähnliche Themen

  1. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  2. Gleitbeutler werden seltenem Papagei zum tödlichen Verhängnis

    Gleitbeutler werden seltenem Papagei zum tödlichen Verhängnis: Gleitbeutler werden seltenem Papagei zum tödlichen Verhängnis 22. Oktober 2017, 16:33 Die gefährdeten Schwalbensittiche brüten ausschließlich...
  3. tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel

    tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel: Hallo ihr Lieben, ich hab gerade Sorge um einen Kanarienvogel! Ein Verwandter ist vor ca. 3 Wochen auf Urlaub gefahren und hat seine Nachbarin...
  4. tödliche Cyanid-Fallen im Boden

    tödliche Cyanid-Fallen im Boden: Cyanid-Fallen werden in Amerika vom Landwirtschaftsministerium ausgelegt. Die Regierung informiert die Anwohner nicht.
  5. Menschen gesucht, deren Tier durch Dämpfe von Antihaftbeschichtungen gestorben ist

    Menschen gesucht, deren Tier durch Dämpfe von Antihaftbeschichtungen gestorben ist: Liebe Forenmitglieder, wir suchen für die WDR-Sendung "Backofen" der Sendereihe "Der große Haushaltscheck" Menschen aus NRW oder angrenzenden...