Tierfänger (auch in unserer Nähe ??)

Diskutiere Tierfänger (auch in unserer Nähe ??) im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; naja das ist ja schon länger bekannt und wurde schon überall durchgekaut dass china hunde und katzenfelle in alle welt,besonders europa importiert...

  1. Sagany

    Sagany Guest

    naja das ist ja schon länger bekannt und wurde schon überall durchgekaut dass china hunde und katzenfelle in alle welt,besonders europa importiert werden,wie gesagt katzen =Rheumaprodukt/Spielzeugtiere, hund=Leder für Schuhe etc.
    Das ist schon etwa mehr als 80 jahre so.
    Aber das sind hunde und katzen die in china geboren und auch getötet wurden,keine aus deutschland oder geklaut,man weiss doch dass es in den asiatischen ländern vielerorts regelrechte katzen und hundelagen gibt,diese tiere sind alle streuner und vermehren sich unkontrolliert,mein vater war ja mal in china und auch korea ,er hatte mir damals erzählt :"du glaubst ja garnicht wieviele köter und katzen da rumstromern,da hats fast mehr strassenköter als menschen"8o 8o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    vonni, behauptest du allen ernstes das berichte wie dieser hier (die auf der seite zuhauf vorkommen)
    http://www.tigerfreund.de/3/katzenfaenger.htm#Katzenkla
    ein beweis für organisierten katzenklau sind???? :~
    das ist doch nicht dein ernst, oder?

    und diese unglaublichen beweise mit ein paar enthäuteten katzenleichen irgendwo am straßenrand... ich denke kaum, das eine organisierte katzenenthäuterbande, die täglich ja anscheinend hunderte katzenfelle herstellt, die kadaver jeweils zu 2 oder 3 tieren irgendwo am straßenrand liegen lässt. das wäre, zu deutsch gesagt, völlig bescheuert.

    wahrscheinlicher ist da, das irgendein spinner für den eigengebrauch katzenfelle benötigte und sich die katzen einfach aneignete. also nix mit weiterverkauf o.ä.

    es gibt fälle von illegalen katzen- und hunde"metzgern", die tiere für den eigengebrauch fingen und schlachteten, ist das jetzt der beweis dafür das in deutschland tonnenweise hunde- und katzenwurst im umlauf ist?
    vonnis gedankenlauf nach definitiv ja.
     
  4. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    mag schon alles sein, ich will das nicht abstreiten das es in asien so ist und das diese felle auch in die eu exportiert werden, aber mal ganz ehrlich, hand aufs herz. das wäre absoluter wirtschaftlicher blödsinn, wenn man das als "massenware" aus asien bekommen kann und hier dann "persönlich" fängt.

    auch wenn ich jetzt etwas aushole, aber ähnlich ist es leider bei den importvögeln, es züchten leider nur die idealisten. und ich nehmean keiner dieser heimtierfell-sucher-fänger wie auch immer ist in ähnlicherweise so ein idealist!
     
  5. Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    324**, NRW
    Viele Katzen werden auch für Versuchszwecke entwendet (woher bekommt man sonst jährlich mehrere tausend oder millionen Katzen ?).
    Bei uns im Dorf sind an einem Tag in einer Straße vier Katzen verschwunden (alle überfahren ? glaub ich nicht) alle graugetigert.
     
  6. vonni

    vonni Guest

    Hi Kalypso, das Argument brachte ich auch bereits. Damit wirst Du hier allerdings nicht weit kommen....man ist hier schlichtweg nicht bereit, an Entwendungen von Haustieren aufgrund von benötigten Versuchstieren zu glauben. Wieso man so engstirnig denken kann, ist mir ein Rätsel.

    Wie ich bereits mehrfach sagte, gibt es unzählige andere Gefahren für Freigänger, klar. Jedoch heißt das nicht, dass diese Tierfängertheorie auszuschließen ist. So verbohrt bin ich einfach nicht, dass ich diese Möglichkeit nicht in Betracht ziehe.
     
  7. vonni

    vonni Guest

    Chimera, Du neigst zu Übertreibungen. Und meinen Gedankenlauf scheinst Du immer noch nicht verstanden zu haben. Jede weitere Mühe, Dir diesen nahe zu bringen, dürfte schlichtweg Zeitverschwendung sein.

    Lass mir meine Meinung, ich lass Dir Deine. Und gut ist.
     
  8. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    gut, dann ist die diskussion mit dir hier wohl vorbei.
    abschließend möchte ich noch sagen dass es mich erschreckt wie leicht viele anscheinend auf eine schlecht gemachte, mit (teilwiese) unsinnigen informationen vollgestopfte website mit akte-x-dudelmusik im hintergrund reinfallen.
    leider ist das internet die reinste spielwiese für menschen, die meinen eine verschwörung o.ä. entdeckt zu haben, links die die waghalsigen theorien untermauern gibt es zuhauf. und so halten sich websites a la "elvis ist noch unter uns" gegenseitig am leben.

    bei der katzensache sucht man sich als sündenbock die berufsgruppen und institutionen, die unter tierfreunden sowieso verhasst sind: in diesem fall laboratorien und küschner. das es überhaupt keinen sinn macht katzen dorthin zu liefern, ist diesen leuten anscheinend egal. nicht mit einem wort wird die tatsächliche zahl der laborkatzen erwähnt, oder die normale vorgehensweise bei tierversuchen. dafür werden aus dem zusammenhang gerissene grausame bilder von versuchsaufbauten oder tierenthäutungen in asien gezeigt. das ist ganz großes kino :beifall:

    besonders amüsant finde ich "zeugenaussagen" im folgenden stil:
    "meine katze lulu kam nach 1 woche zurück, war verängstigt und am ganzen körper sah man spuren von tierversuchen blablabla... anscheinend konnte sie aus dem labor entkommen."

    da fragt sich der denkende mensch doch: wie bitte?!?
    ich weiß ja nicht, wie sich die leute versuchslaboratorien vorstellen, aber in wirklichkeit ist es nahezu unmöglich zu entkommen, da die sicherheitsbestimmungen aus rücksicht auf mensch und tier sehr hoch sind.
    aber die tapferen vorstadttiger schaffen es anscheinend ständig von dort zu entkommen und finden den weg zurück zum besitzer :~
     
  9. vonni

    vonni Guest

    Chimera, wenn es bei Dir immer noch nicht angekommen ist, dass es sich hier nicht nur um diese Seite dreht (die zugegebenermaßen z.T. reißerisch gestaltet ist und dadurch nicht glaubwürdiger wird), dann ist Dir nicht mehr zu helfen. Du lehnst doch auch vehement Zeitungsberichte und Fernsehsendungen ab. Du lässt nicht einmal die Möglichkeit zu, dass es so etwas geben könnte. Darum geht es doch. Nicht um eine Seite im Netz.

    Dass es keiner Katze gelingen kann, aus einem Labor zu entkommen außer in schlechten Filmen, steht doch gar nicht zur Debatte. Das glaubt hier wohl niemand. Auch hat keiner die Links zum heiligen Gral erklärt. Ich glaube auch nicht alles, was im Netz steht. Bis gestern habe ich zu dem Thema nur aus anderen Medienbereichen gelesen und gehört. Ich kannte die Seiten gar nicht.

    Seidenblümchen hatte alles nochmal zusammengefasst, dem ist nichts hinzuzufügen. Es spiegelt meine Meinung wieder und meine Auffassung, dass ich so etwas nicht ausschließe. That´s all. An Kleinigkeiten wie Leserbriefen oder Aufrufen zur Selbstjustiz auf reißerisch gestalteten Seiten im Netz halte ich mich nicht auf. Auf der Seite von Roter Ara gibt es eine Vielzahl von Verlinkungen - nicht nur zu solchen Briefen, sondern auch zu Sinnvollerem.

    Aber im Endeffekt ist das doch egal. Du glaubst nicht dran, Ende und aus, ich schließe die Möglichkeit eben nicht pauschal aus. Das ist die Quintessenz des Ganzen und weiter werden wir nicht mehr kommen. Es wird sich alles nur noch wieder und wieder wiederholen. Ein Konsens ist m.E. auch nicht nötig.
     
  10. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    nein, es geht mir nicht nur um diese seite. sondern um alle die das thema einseitig darbieten und als beweise links zu zeitungsartikeln wie:"3 katzen spurlos verschwunden" oder "wer hat schnucki gesehen?" anbieten und aus solchen berichten schlüsse ziehen.

    du verstehst es anscheinend immer noch nicht. das katzen entwendet werden und es dazu berichte gibt bestreite ich überhaupt nicht, mich regt es auf das laboratorien oder küschner in dem zusammenhang zu unrecht durch den dreck gezogen werden ohne den hauch eines beweises!
     
  11. vonni

    vonni Guest

    Anscheinend verstehen wir uns gegenseitig nicht. Soll ja auch vorkommen. Das Netz bietet eben nicht die Möglichkeit einer verbalen Diskussion mit Mimiken und Gesten, mit direkter Möglichkeit auf Aussagen einzugehen o.ä.

    Ich bleibe dabei, dass ich die genannten Möglichkeiten nicht ausschließe, in den Dreck gezogen habe ich damit jedenfalls niemanden. Schließlich renne ich nicht durch die Straßen oder durchs WWW und propagiere solche Dinge.
     
  12. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    gut, ich stelle mich auch nur selten in der innenstadt hin mit einem pappschild auf dem steht: "glaubt nicht an die verschwörung tierfänger!"
    wenigstens ist somit gesichert, dass wir nie aufeinandertreffen und uns gegenseitig mit unseren pappschildern erschlagen :D
     
  13. vonni

    vonni Guest

    Da bin ich aber erleichtert - wobei ... hätte auch interessant werden können :D :zwinker:
     
  14. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    ins fernsehen wären wir auf jeden fall gekommen :D
    da pappschilder eine recht unkonventionelle waffe sind vielleicht sogar in eine überregionale aufklärungssendung wie taff oder exklusiv ;)
    vielleicht begreifen die leute dann endlich mal, wie gefährlich pappe eigentlich ist :nene:
     
  15. Motte

    Motte Guest

    Vor vier Jahren sind bei uns in der näheren Nachbarschaft insgesamt 11 Katzen verschwunden. Alle innerhalb weniger Wochen, dann endete das Verschwinden so schnell wie es begonnen hatte. Zwei Katzen meiner Eltern und eine Katze meiner Freundinn waren dabei. Sind die alle plötzlich überfahren worden, nachdem sie jahrelang Freilauf geniessen durften, ohne das ihnen was geschah?
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Alle Katzen, die allabendlich eine Völkerwanderung zu meinen Volieren veranstalten, lassen mich nicht näher als 7-10 Meter herankommen.
    Wogegen ich sie in der Nachbarschaft beim Besitzer sehr wohl streicheln kann.
    Nun stelle ich mir gerade vor, wie die Katzen von der Mafia mit Netzen und Keschern am hellichten Tage durch die Gegend gejagt werden, oder hat schon jemand mal versucht sie in der Dunkelheit zu erwischen?
    Ist tatsächlich genau so lustig wie vor vielen Monaten bei der Ringmafia.
    Die Parallelen bieten sich ja wieder an.
    Damals waren es die Ringhändler und die Perversen, heute die Fellhändler und Zulieferer der Labore.
    Ich finde es nett hier!
    Gruß
    Siggi
     
  17. Motte

    Motte Guest

    Schön wärs wenn alle Katzen so skeptisch Fremden gegenüber wären.
     
  18. Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo

    Es gibt doch Lockstoffe, wo eine jede Katze drauf anspringt.Wenn man sie dann erstmal bei sich hat, ist es nicht mehr so schwer, sie einzupacken.Ich hoffe das mein Kater immer wieder heim kommt.
     
  19. Worbast

    Worbast Guest

    Das ist vor allem in den Forstgebieten und bei Streunern so, die nirgends mehr zuhause sind, also verwildert sind. Sowas passiert aber nicht in Wohngebieten oder Kleingartenanlagen und schon gar nicht bei Rassekatzen mit Halsband.

    Richtig - Hunde werden daher auch viel weniger überfahren und Papageien haben noch weniger Probleme, weil mit denen nicht mal Gassi gegangen wird :~.

    Katzen haben da eher Gemeinsamkeiten mit dem Igel. Auch bei denen ist die Haupttodesursache der Straßenverkehr. Das ein Freigänger in der Nähe einer belebten Straße irgendwann überfahren wird ist relativ normal. Allerdings hatte der Freigänger ein wesentlich schöneres Leben, als ein Stubentiger der vielleicht noch 5 Jahre älter wird und mit ausgefallenen Zähnen an seinem Naßfutter herummümmelt, aber sein ganzes Leben in der Isolationszelle verbringen mußte.

    Auch ein verantwortungsbewußter Hundebesitzer verschafft seinem Hund den Auslauf den er braucht. Ich würde aber sagen, dass nur eine Minderheit der Hundebesitzer den Bedürfnissen seines Tieres wirklich Rechnung trägt.

    Eine reine Wohnungshaltung ist für die meisten Katzen nicht artgerecht. Das kann man zwar machen, ebenso wie man einen Schäferhund auch zeit Lebens in einen Zwinger einsperren kann, aber mit artgerechter Haltung hat das dann nichts mehr zu tun.

    Man sollte schon seine Katze entsprechend markieren (Halsband mit Adresse des Halters). Es gibt ja auch legitime städtische Tierfänger, die dann herrenlose Katzen aus dem Verkehr ziehen. Für diese Leute sollte es klar erkennbar sein, dass die Katze nicht herrenlos ist und dann wird sie auch nicht gefangen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Katzenlilli

    Katzenlilli Guest

    Hallo Julia,

    mir scheint, da bist du nicht gut informiert und kennst dich mit Katzen überhaupt nicht aus. Natürlich bevorzugen die Labore ausgewachsene, geimpfte, gesunde Hauskatzen, das ist doch viel wirtschaftlicher, als sich die kleinen erst großzuziehen. Es werden ja auch keine Streuner gefangen, sondern nur Katzen, die aus einem Haushalt stammen.... Das Alter und den Gesundheitszustand kann man übrigens überprüfen. Wäre ja schlimm, wenn das nicht möglich wär....

    Ich empfehle dir folgende TV Genüsse:

    Welpen für Pelzmäntel gehäutet!
    - Hundefelle aus China kommen in Deutschland als "asiatischer Wolf" auf den Markt*
    Sehen Sie sich dazu bitte folgende Reportage auf Vox an:
    Sonntag 11.12 um 00:05 (Zur Nacht von Sa auf So) Uhr mit dem Titel 20 Welpen für einen Mantel.

    Dazu noch: Hundefelle aus Asien:
    "hundkatzemaus", Samstag 10.12., VOX, 18:30 Uhr
    (Wiederholung am Sonntag 11.12., VOX, 12:15 Uhr)

    Aber wahrscheinlich wirst du das alles nicht verstehen, da du sicher keine Katze hast, aber das hier ist ja auch nur ein Vogelforum, warum rege ich mich überhaupt auf...

    Gruss Katzenlilli
     
  22. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    @ katzenlilli: entweder hast du den thread nicht gelesen oder verstehst ihn nicht. die reportagen die du hier angibts haben GARNICHTS mit dem thema zu tun. das katzen und hunde in china für felle gezüchtet werden bestreitet hier keiner.
    also einfach alles nochmal durchlesen, nachdenken, gegebenfalls nochmal nachlesen, und dann posten.


    und wie mir scheint kennst du dich annähernd mit der vorgehensweise bei tierversuchen aus. für einen versuchsaufbau der wissenschasftlich relevante ergebnisse liefern soll braucht man eine versuchstiergruppe die unter gleichen bedingungen aufgewachsen ist, mit gleicher fütterung und unterbringung. katzen deren immunsystem durch umwelteinflüsse verschieden stark ausgeprägt ist und deren innere organe durch falsche ernährung schon vorgeschädigt sind bringen ÜBERHAUPT nichts.
    also bevor du anderen inkompetenz vorwirfst, solltest du dich selbst besser informieren. alles andere ist einfach nur peinlich,.
     
Thema:

Tierfänger (auch in unserer Nähe ??)

Die Seite wird geladen...

Tierfänger (auch in unserer Nähe ??) - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  3. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  4. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  5. Suche Grünwangenrotschwanzsittiche in der Nähe von Hamburg oder Lübeck

    Suche Grünwangenrotschwanzsittiche in der Nähe von Hamburg oder Lübeck: Hi, ich bin auf der Suche nach einem Grünwangenrotschwanzsittich Pärchen. Leider bin ich, selbst nach einem Halben Jahr, noch nirgendwo fündig...