Traurig über Picos Zukunft

Diskutiere Traurig über Picos Zukunft im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Manchmal hilft einfach nur lesen Ich würde Pico auch gerne behalten wollen, was auch alle Angehörigen wissen, aber erstens reicht dazu meine...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Scorpi

    Scorpi Guest

    Manchmal hilft einfach nur lesen


    und verstehen

    (Eingansposting)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Klonni

    Klonni Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    1
    Scorpi???

    Was verstehe ich jetzt nicht?????
     
  4. #43 Bernd und Geier, 20. August 2008
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo,

    ich denke man sollte versuchen zu überzeugen.

    Vielleicht liese sich die Familie ja zu einem Besuch bei Klonni einladen und wenn sie dann sehen wie 2 glückliche Graue leben und Pico dort in artgleicher Gesellschaft leben könnte und sicher noch einen Partner bekommt, wer weiss vielleicht würde das ja überzeugen.

    Die ganzen Geschichten wie "dieben" oder "Vogel is gestorben" vergesst mal ganz schnell.

    @Karin, da die Freundschaft zu Aika ja eh zerbrochen ist, würde ich zum Wohle von Pico, auf sie keine Rücksicht mehr nehmen und mal versuchen ihrem Schwiegervater reinen Wein einzuschenken und den Kontakt zwischen ihm und Klonni herzustellen.


    Mit freundlichen Grüßen
     
  5. petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Ich würde auch gerne mal verstehen wo eigentlich das Problem liegt, da sich AIKA überhaupt nicht mehr meldet und Stellung bezieht, hat Sie doch offensichtlich selbst kein Interesse den armen Pico zu behalten, oder????
    Leider hat Kleiner Piepmatz auch kein Recht den Pico ohne Aikas Einverständnis abzugeben, so bleiben kann die Situation aber auch nicht, richtig??
    Kleiner Piepmatz könnte jetzt per Brief (Einschreiben) einen Termin festlegen an dem Pico bei ihr abgeholt werden soll, mit dem Hinweis, wenn die Frist abgelaufen ist und sich niemand bei ihr meldet, geht der Vogel in ihren Besitz über.
    Natürlich könnte es sein, daß Pico abgeholt wird und man dann auch nicht mehr weiß was aus ihm wird, aber irgendetwas muß sich tun, und zwar auf legalem weg.
    Dann müßte man regelmäßig das Veterinäramt informieren, da Pico schon vom Amtstierarzt besucht wurde, besteht Hoffnung das der zuständige Amtstierarzt da ein Auge drauf hat.
    Das kann für die Halter nervig und unangenehm sein!
    Vielleicht verstreicht ja auch die Frist und Pico könnte endlich legal vermittelt werden, oder habe ich etwas nicht bedacht?
     
  6. #45 kleinerpiepmatz, 20. August 2008
    kleinerpiepmatz

    kleinerpiepmatz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27637 Nordholz
    Glaubst du das? Ich glaube mittlerweile an garnichts mehr. Ich habe mit jemandem Kontakt aufgenommen, der sich sehr gut auskennt und ich werde auch noch mal Kontakt zu den Personen aufnehmen um die es hier geht. Einzelheiten werde ich hier nun nicht mehr schreiben, weil Jasmin sich ja anscheinend zu fein dafür ist sich hier mal zu äußern. Aber das wiederspiegelt nun , wieviel ihr Pico wirklich Wert ist! Ich habe heute eine größere Voliere geschenkt bekommen, die ich für Pico erstmal nutzen könnte, doch da das hier alles so ungeklärt ist weiß ich momentan selber nicht ob es Sinn macht das Teil aufzubauen, und ob die gut ist, denn sie besteht aus Holz...?

    Mich nervt das Ganz so, das glaubt ihr garnicht. Ich mag Pico total und würd ihm so gerne eine gute Zukunft schenken, wenn das ganze drumherum nicht wäre.... Und was mich richtig ank*** ist, das sie ein Thema aufmacht und dann gewisse Sachen einfach ignoriert, denn gelesen hat sie hier, das weiß ich!!!!!!!! 8(
     
  7. Klonni

    Klonni Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    1
    Das Problem ist ,das Pico dringend tierärztliche Behandlung und Medikamente braucht,die ihm seit wochen verweigert werden,was aber nicht an kleinerpiepmatz liegt!Pico gehört nicht Aika,sondern den Eltern,ihres Freundes.
    Die möchten gerne ,das Pico in der Familie bleibt....!

    LG Klonni
     
  8. petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Und hat von denen schon mal jemand kontakt zu Kleiner Piepmatz aufgenommen???
    Die sind doch wahrscheinlich auch froh das er untergebracht ist, sonst würde man sich doch über seinen Zustand informieren, oder???
    Kleiner Piepmatz kann einem echt leid tun, sie gibt sich soviel Mühe und steht total zwischen den Stühlen.
    Steht denn jetzt schon fest, daß es wirklich Aspergillose ist ???
    Nur weil Aika das sagt, heißt das noch lange nichts.
    War der Vogel in der Praxis in der sie arbeitet, oder woanders???
     
  9. #48 kleinerpiepmatz, 20. August 2008
    kleinerpiepmatz

    kleinerpiepmatz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27637 Nordholz
    Es steht nicht eindeutig fest das er Aspergillose hat, denn er wurde nicht richtig untersucht, zumindest weder Endoskopie noch Röntgenbild (nach meinem Stand der Dinge)! Aika hat angeblich den Beruf einer TIERARZTHELFERIN in Kölln erlernt, der Pico war allerdings in Schiffdorf in der Kleintierklinik!

    Sie wissen einfach das ich für Pico sorge und ihm nichts passiert, weil ich nicht so falsch bin und mich auch um Tiere kümmer wenn ich sie hier habe und mich dazu verpflichte!!!
     
  10. Scorpi

    Scorpi Guest

    Für eine Wohnungshaltung !

    Würde ich mich nicht angagieren (niemand käme auf die Idee sein Kind ein lebenlang nur Raumluft auszusetzen oder?Raumluft macht krank)in einem solchen Fall gilt mein Angebot für einen evtl.Freikauf nicht .

    Wahre Tierliebe bedeutet für mich,kein Vogel in Stubenhaltung .

    Entschuldigung ich will damit nicht den Treadverlauf stören .Ich wollte mich nur erklären . Danke
     
  11. namah08

    namah08 Guest

    Hi,

    ich hab ganz viel Emotionen. Also viele Schwimmbecken würden nicht ausreichen, geheultes "Rotz und Wasser" aufzufangen, seitdem oder nachdem Quacksie nun nach Emden umgezogen ist.

    Aber ich habe meine rationale Entscheidung nicht bereut.
    Rational.

    In deinem Fall könnte "rational" vielleicht auch ein wenig "Fantasie" gebrauchen? Nein, keineswegs illegal, aber...:zwinker:

    "Aika" mag null mehr an den Geier denken, oder aber denken, und nicht wissen, was tun, oder aber denken und glauben, das erledigt sich schon von selber, oder aber: "Den Geier nimmt mir keiner weg (Machtkampf)" oder nach Lesen dieses Thema im Forum sich schämen, oder....

    MACHEN, nicht spekulieren.
    Z.B. (vorausgesetzt deine Freundschaft zu Aika ist eh "fertig":

    den ganzen Thread hier ausdrucken...
    und dann:
    - zum Schwiegervater schicken (mit nettem Begleitbrief?)
    - zu "Aika" per Einschreiben (mit Zurückkomm"beweis"?)

    kleinerpietmatz:
    Was genau möchtest DU jetzt??
    Glaub mir: wenn ich Surferin wäre, hätte mir das "Wellenreiten" der letzten Wochen den "ultimativen Kick"gegeben....die Entscheidung Quackie wegzugeben, .....diese Wellen, puhhh!!

    Sortier vielleicht mal:

    Trauerst du (auch?) um die/deine (scheinbar vergangene) Freundschaft mit Aika?
    Das ist ein eigenes "Blatt".
    Bist du sauer..auf die "Besitzer", dass du als "Ablageplatz" benutzt wirst? Du BIST einer...also? Siehe oben (Thread-Ausdruck)?
    Soll der Geier zum Arzt? Dann pack ihn und geh selber sofort hin! Ja, das kostet,...aber in diesem Fall würde ich dir 10,- Euro Zusatz von mir überweisen.
    Zitat: Sie wissen einfach das ich für Pico sorge und ihm nichts passiert, weil... HALLO!! Ich finde es wunderbar, was du machst....nimm den Geier in die Arme (Krallen:)) ...aber verfall nicht in dieses "Helfersyndrom"...sorry, hier von mir nicht mehr dazu, kannst bei Bedarf "googlen":)

    und schlage mit dem Rest deiner Arme-Beine-Extremitäten SCHNELL (legal) um ich:zwinker: !!!
    Du hast hier viele hilfreiche Tipps bekommen....WARTE nicht, du kannst nicht viel falsch machen:trost:

    Namah
     
  12. Visconti

    Visconti Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemeinde Schiffdorf
    Hi!
    Den Vogel einpacken und "mal eben" zum Tierarzt fahren geht nicht, da es in Bremerhaven keinen vogelkundigen Tierarzt gibt. Der Nächste ist in Oldenburg...
     
  13. namah08

    namah08 Guest

    "Mal eben" würde auch in meinem Wohnort nicht gehen.
    Aber so "grundsätzlich ja" wäre schon möglich.

    Und,
    was schägst du "schnell" vor?
    Lieber Gruss
    Namah
     
  14. Visconti

    Visconti Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemeinde Schiffdorf
    Bevor die Besitzverhältnisse nicht geklärt sind, erstmal nichts.
    Der Vogel scheint ja nicht unter akuter Atemnot zu leiden, und somit sollte Karin erstmal mit dem Besitzer über den weiteren Verbleib des Vogels einig werden. Sollte sich dabei herausstellen, dass das derzeitige Pflegeverhältnis noch weiter bestehen bleibt, - dann könnte man anfangen zu überlegen, wie man Karin und Pico einen Besuch beim vogelkundigen TA ermöglicht.
     
  15. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    derzeit hat Karin die volle Verantwortung für Pico übernommen und wenn dieser sich verletzten würde, müsste sie zwangsläufig auch zu einem vogelkundigen TA gehen, um die Verletzung versorgen zu lassen.

    Auch an Pflegestellen muss zum Wohle der Tiere gesorgt werden und wenn angeblich Pico Aspergillose haben sollte, die vor allem nicht mal durch eine Röntgenaufnahme, Endoskopie oder Blutbild festgestellt wurde, dann frage ich mich ernsthaft wie Aika so etwas behaupten kann. Ein Vogel kann auch mal in einer Stressituation anders atmen als normal.

    Hier sitzt Pauli, wo ich auch Mitte Dezember 2007 und Anfang Januar 2008 gedacht habe, Pauli hat Aspergillose, weil er da Erstickungsanfälle gehabt hat. Durch den TA wurde er als total gesund befunden. Er war einfach zu dämlich zum fressen und hat sich verschluckt und deshalb keine Luft bekommen.

    Auch geht es hier letztendlich darum, dass man hofft, dass Aika bzw. die Eltern ihres Freundes endlich Einsicht haben, dass sie alles andere als richtig machen.

    Auch die Aussage, dass man sich nicht für einen Grauen einsetzen würde, wenn dieser in Wohnungshaltung leben muss, finde ich mehr als fatal. Lieber eine Wohnungshaltung mit der Möglichkeit auch mal auf einen Balkon, in den Garten oder auf die Terrasse gesetzt zu werden als wieder retour zur Aika. Und was glaubst du, was letztendlich eine Außenvoliere ist, doch auch nichts anderes als in Gefangenschaft zu leben, außer eben in der freien Natur mit Schutzhaus.

    Eine AV kann noch so groß sein, dennoch ist irgendwann ein Volierenelement vorhanden.

    Karin, wenn ich du wäre, dann würde ich zu einem vogelkundigen TA fahren und mich selbst absichern, ob der Papagei nun gesund ist oder auch nicht. Mir kommt es mittlerweile so vor, als ob Aika nichts anderes als Mitleid wollte und mal eben irgendwelche Diagnosen ans Tageslicht gebracht hat. Sie scheint ja null Interesse an dem Befund eines kranken Papageies zu haben und ihr Freund, ja wohl auch nicht. Wenn die Eltern ihres Freundes auch so großes Interessa an Pico hätten, dann hätten sie auch schon längst auf dich zukommen können, um dich zu fragen wie es Pico geht. Aikas Freund wird doch wohl auch wissen, wo Pico derzeit lebt.

    AIKA: solltest du hier mitlesen, wovon ich ja ausgehe, dann kann ich dir nur raten, kaufe dir bloss kein Tier, du scheinst nicht in der Lage zu sein, Verantwortung für Tiere zu übernehmen. Bevor ich mich erkundige, ob Hund mit Katze geht, würde ich mich erstmal schlau machen, wie es einem vorhanden Grauen geht.

    Für Pico kann ich nur wünschen, dass hier eine Lösung gefunden wird, damit er glücklich wird. Seine jetzige Lebensituation ist mit Sicherheit nicht schlecht, aber eben nicht die beste.
     
  16. #55 Bernd und Geier, 20. August 2008
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hi CocoRico und natürlich auch alle anderen,

    schon mal hier geschaut?


    Gruß
     
  17. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Ja, habe ich, dort stehen zwar noch etliche Tiere drin und wann sie mitunter zuletzt aktiv war, aber dieser Thread existiert auch noch: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=173667 und da geht nichts draus hervor, dass sie derzeit noch Katzen hält, wenn sie anfragt wie man Hund und Katz vergesellschaften kann.

    Wer weiß, evtl. leben die anderen Tiere schon nicht mehr oder sind auch an andere Tierhalter oder Pfleger weitervermittelt worden.
     
  18. #57 rosenträne, 20. August 2008
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt gibt es bestimmt Ärger ???
    Dennoch möchte ich mich mal dazu äußern,wenn ich in dieser Situation wäre, würde ich Himmel und Hölle in Bewegung setzen um die Besitzverhältnisse endgültig zu klären. Denn es ist ja wie Karin glaub ich sagt auch eine finanzielle Frage, und wer ersetzt ihr diese Kosten wenn Aika Pico wieder abholt ?
    Nur mal ganz kurze Schilderung von mir Berlin (VKTA ) röntgen, Vitaminspritze, Medikament (Imaverol) locker 150 Euro weg,Blutwerte hat nicht geklappt Labor hat wohl Mist gebaut (sollte auch gut 50 Euro kosten),dazu erstmal das Ausleihen eines Pariboys(Apotheke) weil er soll ja schnell die Medis bekommen usw. usw ich bin da gut etwas über 200 Euro gekommen ABER es war MEINER und da macht man es ja seinem Tier zuliebe gerne oder ?? Doch sie weiß nichts über seinen weiteren Werdegang, was wenn er zu Aika geht, ob er da die Medis, die Behandlung und all das was er braucht auch weiterhin bekommt ist ja wohl nach Ihrem bisherigem Verhalten fraglich oder ???
     
  19. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Dani,

    warum solltest du Ärger bekommen? Ich habe zwar gesagt, wenn ich Karin wäre, dann würde ich es machen, damit ich eben weiss, ob das stimmt, was Aika bzw. Jasmin so alles erzählt hat.

    Es muss ja auch nicht unbedingt das volle Programm sein. Eine Röntgenaufnahme würde vollkommen ausreichen, um einfach mal festzustellen, ob er nun Aspergillose hat oder auch nicht. Und dann würde ich den Eigentümer darüber informieren, damit er zumindest die Folgekosten trägt. So wie es ja dargestellt wird, mag er seinen Pico, dann soll er auch dafür Sorge tragen, dass Pico die notwendige Medikamente bekommt oder eben einsehen, dass die finanzielle Situation nicht gegeben ist und im Interesse von Pico, Pico vermitteln.

    Anhand eines Röntgenbildes könnte man dann auch gleich das Geschlecht feststellen und eben, ob die Organe der Norm entsprechen. :zwinker:

    Und auch ich bin schon für die Kosten eines mir wildfremden Vogels und wildfremden User aufgekommen, nur war meine finanzielle Unterstützung und die von Uhu leider zu spät, da der Papagei dann gestorben ist. Mir ging es damals nicht um mein Geld und ob ich es jemals wieder sehen werde oder auch nicht, sondern mir ging es ganz alleine um den Papagei namens Bobby. Mein Geld habe ich nie wieder gesehen, was mir aber auch total egal ist. Ich wollte helfen und nur das hat für mich gezählt. Geld ist Geld, Leben ist Leben.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 kleinerpiepmatz, 20. August 2008
    kleinerpiepmatz

    kleinerpiepmatz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27637 Nordholz
    Hallo,

    ich kann eure ganzen Statements vollkommen verstehen...auch kann ich verstehen das einige sofort zum TA fahren würden und alles in Bewegung setzen würden, das ist auch in meinem Ermessen, nur ohne Moss nix los und da Pico sich in keiner bedrohlichen Lage befindet, sehe ich es auch nicht ein mein letztes Hemd dafür zu geben. So hart es sich anhört aber es ist so, Pico geht es gut, er ist wohl auf, hat keine Anzeichen von Krankheiten, demzufolge werde ich ihn nicht nach Bremen schleppen. Was anderes wäre, wenn ihm jetzt wirklich etwas zustoßen würde, das ist für mich was GANZ anderes. Da bin ich wirklich die letzte, die das Tier nicht zum Tierarzt bringt, das könnt ihr mir glauben. Aber nicht unter DIESEN Umständen!

    Ich könnte euch jetzt noch einige Sachen erzählen, ich habe zum Beispiel heute mit der eigentlichen Besitzerin gesprochen, es ging natürlich um Pico, aber das möchte ich hier nun alles nicht mehr öffentlich schreiben, da Jasmin ja eh nicht interessiert ist. Und ich möchte nocheinmal betonen, das der Freundschaftsabbruch nicht im geringsten etwas mit Pico zu tun hat. Für mich sind das zwei verschiedene Angelegenheiten, sonst wäre Pico wohl kaum noch hier.

    ronsenträne: du scheinst mich verstanden zu haben, ich danke dir für deine Antwort!

    Ich versuche hier wirklich mein möglichstes, mache mir Gedanken und nehme mit verschiedenen Leuten Kontakt auf, glaubt mir das ...aber ich mach das hier nicht mehr öffentlich, weil ich nicht möchte das Pico dadurch noch mehr benachteiligt wird bzw frühzeitiger!!!!
    Ich wollte ihm sogar schon eine größere Voliere kaufen, aber was nützt mir dann nachher eine Voliere wenn Pico nicht mehr da ist?

    Man das ist alles sowas von doof...wer noch näheres erfahren möchte kann mir gerne ne PN oder mail schreiben.

    LG Karin
     
  22. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    hallo karin,

    in bremen-neustadt gibt es auch einen vogelkundigen TA.
    fahr mit pico doch dort mal hin und da du ja nicht die besitzerin des vogels bist,sondern die schwiegereltern in spee von aika,würde ich denen auch die rechnung dafür zukommen lassen!

    gruß malli
     
Thema:

Traurig über Picos Zukunft

Die Seite wird geladen...

Traurig über Picos Zukunft - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  3. Einfach nur noch traurig

    Einfach nur noch traurig: Was bei uns passiert ist, ist nur noch zum Weinen. Unser hiesiger Vogelverein hat von der Stadtverwaltung und der Absprache mit dem Revierförster...
  4. Wieder eine traurige Nachricht....

    Wieder eine traurige Nachricht....: Hallo, es geht um unsere Nonnengösselchen. Bis gestern Morgen war alles ok. Ich habe sie morgens noch versorgt, gefüttert und ihnen trinken...
  5. Graupapagei "geerbt" - Zukunft?

    Graupapagei "geerbt" - Zukunft?: Hallo, ich schreibe hier zum ersten Mal und würde mich über jede Antwort sehr freuen. Die Lebensumstände meines/unseren Vogels beschäftigen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.