trauriger fund...wer kann aufklären?

Diskutiere trauriger fund...wer kann aufklären? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Wenn dir das alles auf einmal so egal ist und es ganz normal für dich zu sein scheint, das da mal welche sterben... Warum erstellst du...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Wenn dir das alles auf einmal so egal ist und es ganz normal für dich zu sein scheint, das da mal welche sterben...




    Warum erstellst du dann hier ein Thema worin du um Aufklärung, also auch um Hilfe bittest???


    Lovie - ich kann dich verstehen!
    Eine ganz angenehme Art ein Tier zu erlösen ist ein Soda Club. Also das Gas.
    Musste ich mit meinen anderen Tieren schon öfter mal machen... (also mein Freund)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    In dem Fall ist das nicht Töten-sondern erlösen. Und da liegt ganz klar ein Unterschied!
    Aber zusehen wie es jämmerlich verreckt kannst du?

    Mal ne Frage - isst du Fleisch? Dann "tötest" du zwar nicht selber, aber du sorgst indirekt dafür, dass getötet wird.
    (Also ICH esse Fleisch - und ich habe auch kein schlechtes Gewissen dabei)

    Verreckt - wie du so schön sagst - ist er so auch - war halt nur praktischer und billiger für dich :k

    Ja, und wenns denen schlecht geht, dann is ja auch schnitte, oder wie?
    Sind ja so viele, da macht einer mehr oder weniger den Kohl auch nimmer fett?

    Ich hab auch so einige Verluste gehabt und ich hab auch nicht wegen jedem geheult, nur mal so nebenbei bemerkt. Aber wenn man sich Tiere hält, übernimmt man eine Verantwortung für ein Leben! Und die Verantwortung muss man auch tragen können.

    Ich möcht ganz gern noch aus deinem Profil zitieren:

    Natürlich Vögel züchten,joggen, mit Freunden treffen oder shoppen gehen....

    Natürlich(also selbstverständlich) - ist das nicht! Und so wie ich dich eben gerade einschätzen kann aufgrund dieses Threads, bist du absolut nicht der richtige, der irgendein tier züchten sollte.
    Apropo - nur mal so am Rande erwähnt - wenn du die "Mutter" den "Vater" und den "Sohn" meinst, dann hast du den Sohn wohl selber "gezüchtet" - hast du überhaupt eine ZG???

    Siehste mal, also hast du wohl Freunde... Keinen - der mobil ist? Deine Eltern vielleicht mal fragen? Ich weiß es ja nicht, kenne dich nicht persönlich (muss ja schon fast sagen Gott sei Dank) aber wenn dir deine Eltern die ganzen Tiere erlauben, die du in deinem Profil angibst, dann handeln auch sie verantwortungslos, wenn du sie nicht fragen kannst, ob sie dich fahren würden, um einem deiner Tiere zu helfen.

    Ach, zum Shoppen gehen hast du aber jemanden, der dich bei den Spritpreisen fährt - und Geld zum Shoppen hast du auch?!? Aber die 10€ die es im Regelfall (wenn überhaupt) kostet, nen Welli einschläfern - erlösen - zu lassen, die hast du nicht?

    Wah, ich merk echt, wie mein Blutdruck steigt...
    Ich bin ja nun wirklich Realist, und ich seh ein, dass man nicht wegen jedem "Kack" (sorry für die derbe ausdrucksweise!) zum TA rennt, aber ein abgerissenes Bein!!!??
     
  4. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Lovie, du sprichst mir sowas von aus der Seele!

    Finkenfreund, wenn Du in der Vogelwelt fehlen wuerdest (sprich KEINE mehr halten duerftest), waer das wahrlich KEIN Verlust! Sowas Kaltschnaeuziges und Unmoralisces ist mir selten uebern Weg gelaufen!
    Geld fuers daemliche Shoppen ist auf einmal da, aber nicht wenn ein armes Tier leidet fuern TA Besuch. Ich kotze gleich mit meinen Vorrednern mit! :k
     
  5. rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    und warum stellst du dann hier einen solchen beitrag ein? mit so vielen :traurig: und :nene: ???
    wenn dir das, auf gut deutsch, alles so scheißegal ist, dann brauchst du doch eigentlich auch nicht nachfragen warum deine vögel so zerfleddert sind. Und wenn der Hahn nu auch noch stirbt ist es dir doch bestimmt auch wurscht, nur versteh ich dann ehrlich gesagt nicht warum du dann in deinem ersten beitrag auf die tränendrüse drückst ???!!!

    bissl mitleid bekommen und dann so raushauen.....:nene: :nene: :nene:

    ich hoffe für deine Vögel das sie alle reis aus nehmen oder einen schnellen schmerzfreien tod sterben dürfen....mir fehlen die worte

    rett
     
  6. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo Finkenfreund,

    ich bin ehrlich gesagt entsetzt über das, was ich hier lese ...

    Stressig ist bekanntlich relativ. Das bisschen Stress beim Transport zum TA ist nicht aufwiegbar mit dem Stress und den Qualen, die ein Vogel während einer schweren Krankheit bzw. mit so schweren Verletzungen durchlebt. Das muss man sich einfach vor Augen halten.

    Offensichtlich scheinst du dir nicht im Klaren darüber zu sein, dass du mit der Anschaffung der Tiere Verantwortung übernommen hast und es eigentlich deine Pflicht wäre, den Tieren eine angemessene medizinische Versorgung im Krankheitsfall zukommen zu lassen. Und noch weniger scheinst du dir darüber im Klaren zu sein, dass Vögel bekanntlich auch lebendige Wesen sind, die auch Schmerzen erleiden können. Aber du bist ja noch relativ jung, vielleicht überdenkst du deine Einstellung noch einmal.

    Das musst du auch gar nicht und das verlangt auch niemand. Solange die Tiere einigermaßen anständig gehalten werden, ist es mir egal, ob der Halter seine Tiere ''liebt'', ihnen Namen gibt oder ihnen im Todesfall nachtrauert. Aber eine anständige Haltung verbunden mit einer tierärztlichen Versorgung muss gewährleistet sein.
     
  7. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    An alle Aussenvoli- Besitzer: Ihr vergesst immer das Mauswiesel! Dieses kleine Raubtier kommt sehr häufig an die Volieren und richtet Massaker an, sowohl von innen und auch von aussen!

    Also: Doppelverdrahtung, kleine Maschenweite und vor allem alles rundherum dichtmachen.

    Vielleicht ist solch ein widerlicher Thread ja doch noch was Nütze...:nene:
     
  8. wezi871

    wezi871 Mitglied

    Dabei seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    man könnte meinen, es sind schon wieder Schulferien und einige Kiddis,
    die mit sich und der Welt unzufrieden sind, haben wieder viel Zeit
    rumzustänkern.

    Ups, was sehe ich 'grad im Kalender ?! :achja:

    Zeit, Finkenfreund12 auf die Ignoreliste zu setzen ! :hammer:


    Gruß
     
  9. Steffchen79

    Steffchen79 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Was ist mit dem letzten verbliebenen Welli? Kann denn nicht jemand übernehmen? Bei Finkenfreund wird er ja wohl einsam vor sich hinvegetieren...möglicherweise ist er jetzt sogar auf andere Ideen gekommen, wo es sich doch mit Wellis bei ihm "geschisen" hat...holt den kleinen da weg :(
     
  10. wellinoob

    wellinoob Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ha,

    ich war ja ziemlich lange inaktiv und bleibe es hier auch .

    Es beweist eben mal wieder das Tiere einfach nicht in dumme Wänste Hände gehören.

    Sowas ist mehr als Unfassbar...und bitte lieber Finkenfreund...lass es einfach. Geb deine restlichen Tiere einfach ab. Und belass es dabei Du kannst und wirst diese Verantwortung nie richtig übernehmen können.


    So und jetzt könnt ihr mich kicken....
     
  11. #30 Finkenfreund12, 30. September 2008
    Finkenfreund12

    Finkenfreund12 Guest

    wellinoob...die mails die ich von dir bekommen hab...wären 3 mal een grund zum kicken


    meine vögel behalt ich und das kann euch egal sein...ihr vergleicht nen wellensittich mit nem menschen...ich liebe meine tiere und sie leben weiß gott besser als viele andere tiere
    und den letzten wellensittich geb ich sowieso ab

    und hier meld ich mich ab weil ich das nich nötig hab, mich hier dumm machen zu lassen

    ach ja...und ich hätte gern mal gewusst wo in der nähe von unserm kaff een tierarzt am sonntag offen hat und een welli einschläfert
     
  12. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wer hat das wann wo getan? Falls du dich auf mein Post mit dem Fingerabschneiden beziehst, so wollte ich nur damit klar machen, welche Schmerzen das Tier erleiden musste, und keine Paralellen zwischen Mensch und Tier ziehen.
    Dass der Mensch immer vor dem Tier kommt ist für mich keine Frage. So sehr ich meine Tiere (und Tiere im allgemeinen) mag (oder liebe oder sonst was) kommt für mich die Sicherheit und die Gesundheit eines Menschen immer zuerst.
    Bewusst würde ich deswegen niemals einen direkten Vergleich zwischen Mensch und Tier (egal welcher Art) ziehen.

    Das glaub ich dir, ganz ehrlich, nicht.

    Hat auch keiner abgestritten. Es ging in diesem Thread nicht um die Haltung, sondern um die Grundbedürfnisse der Tiere im Allgemeinen, und zu denen zählt nun mal die Tä Versorgung, falls sie nötig ist.
    Wobei die Betonung auf "leben" liegt, denn sobald sie Hilfe brauchen, lässt du sie ja im Stich.
    ist ja auch easy, so was zu sagen, denn in D gibt es ja grad genügend Tiere, die absolut jämmerlich und unter den Mindestanforderungen gehalten werden. Da genügt es ja schon, die Mindestanforderungen zu erfüllen, die vom Gesetz vorgegeben werden, um mit Fug und Recht so was behaupten zu können.

    geh nur den Weg des geringsten Widerstandes :k War ja eh klar.


    Ich sagte bereits - selbst die AUSKUNFT (11833, 11880 usw) hätte dir das sagen können. (Übrigens - ICH bin nicht die Auskunft, ich hab auch keine Latschen an und ich kann auch nicht über Wasser gehn. Außerdem sind wir hier nicht bei *wünschdirwas*.
    Ginge es um einen akuten Fall und würdest du fragen, würde ich dir natürlich gerne die Telefonnummer des diensthabenden TA in deinem PLZGebiet raussuchen)
    Dann hast du ja offensichtlich Internet - kennst du Google? Google weiß so gut wie alles, einfach Tierarzt, Bereitschaftsdienst und PLZ eingeben.
    Mal davon abgesehen, dass wir hier im VF eine Liste von vk TÄ haben, wo du hättest nachschauen können.

    Und, wie ich schon sagte, bevor ich zusehe, wie mein (achso geliebter Vogel, dem ich aber natürlich keine Träne nachweine, weil ich in drei jahren ja schon so viele tote Tiere entsorgt hab (wunder mich nur grad, wieviele Vögel sind denn in drei Jahren bei dir gestorben? Die haben doch die meißten schon ne höhere Lebenserwartung? Oder war das alles Altersschwäche?)) qualvoll und jämmerlich verreckt, da dreh ich dem selber den Kragen um oder werf ihn gegen die Wand oder oder oder. Auf jeden Fall erlöse ich ihn. Und wenn ich das nicht kann, dann bitte ich jemand "abgebrühteren" um Hilfe.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. kulturbeutel

    kulturbeutel Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW - 48599 Gronau
    Und später kommen dann Hunde, Katzen etc. dazu, die er genau so liebt ...

    Dann möchte ich glaube ich nicht wirklich wissen, wie Du mit Tieren umgehst, die Du nicht leiden kannst ... [​IMG]
     
  15. Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Finkenfreund12 hat sich soeben auf eigenen Wunsch löschen lassen...

    Ich denke jeder weitere Kommentar ist unnötig...

    8(8(8(

    Manche Menschen sollten vielleicht besser keine Tiere halten...
     
Thema:

trauriger fund...wer kann aufklären?

Die Seite wird geladen...

trauriger fund...wer kann aufklären? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  5. Wer kennt diesen Vogel

    Wer kennt diesen Vogel: Hallo, ich habe in meinem Garten in der nähe von München diesen Vogel gesehen. Kann mir jemand sagen, was das für einer ist. Ich hab schon das...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.