Unmögliche Agas!!

Diskutiere Unmögliche Agas!! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Wir haben unmögliche Agas! Schnick & Schnack stellen nur noch Unsinn an: Haben eine verschlossene Knabberbox von einem Discounter (mehrere Fächer...

  1. #1 Manuela & Erna, 28. Mai 2011
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wir haben unmögliche Agas! Schnick & Schnack stellen nur noch Unsinn an: Haben eine verschlossene Knabberbox von einem Discounter (mehrere Fächer mit scharfem und salzigem Knabberzeug) auf dem WZ-Tisch stehen lassen. Gestern rief mich mein Mann an. Er war früher zu Hause und stellte fest, dass die Box nunmehr fachgerecht geöffnet wurde und nur scharfes Knabberzeug gefuttert wurde! :+schimpf Überall lagen Krümel und der Inhalt auf dem Tisch, auf dem Boden, auf der Fensterbank, auf dem Schrank herum! Ich habe Johannesbrot (mmmh mein Knabberfavorit) geknabbert. :D Die Kleinen übrigens auch! Schnick & Schnack haben es vertragen, so viel dazu. Und mein Johannesbrot kann ich jetzt auch noch teilen! Mir bleibt nix mehr übrig.... 8o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karin G., 28. Mai 2011
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    du Arme :D :D :D
     
  4. #3 Manuela & Erna, 28. Mai 2011
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Danke für Dein Mitgefühl!
     
  5. #4 Manuela & Erna, 28. Mai 2011
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Dürfen Agas Scharfes futtern?

    Oh etwas habe ich vergessen: Löffel! Egal in welcher Größe. Sie werden gnadenlos in der Tasse herumgewirbelt, fachmännisch auf dem Boden verteilt und entsprechend zum Spielen benutzt!
     
  6. #5 charly18blue, 28. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich gebe meinen Papageien auf der Arbeit regelmässig frische Pepperoni und die hauen die weg wie nix. Mir stockt wegen der Schärfe der Atem wenn ich die probiere. Also klar dürfen Deine Agas solche scharfen Sachen fressen, wenns sies mögen. Aber wegen dem Knabberzeug: Ich kann mir nicht denken, dass das so gut wäre, weil Du ja schriebst, dass da auch salziges dabei ist und Salz ist nicht gut für Vögel. An solche Sachen sollten sie nach Möglichkeit nicht drankommen können. Aus welchem Material sind die Löffel mit denen sie spielen? Edelstahl? Damit dürfen sie natürlich spielen, wenns Dich nicht stört :D.
     
  7. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Manu
    Dat ist doch Aganormal. Darfst eben nix liegen lassen. Agas finden eben alles.
     
  8. #7 claudia k., 28. Mai 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ich habe auch nicht schlecht gestaunt, als ich bei einer freundin salat geschnibbelt habe, und ihr flugunfähiger graupapagei angewatschelt kam, sich eine halbe, geschälte zwiebel nahm, und diese genüsslich, ohne mit der wimper zu zucken auffraß.

    ich habe mal gelesen, dass vögel keinen geschmacksnerv für scharf haben.

    aber ich glaube das ist ein unterschied, ob sie ein scharfes gemüse fressen, oder an scharfe gewürze rankommen. vor gewürzen wird in bezug auf vögel nämlich gewarnt. im netz habe ich jetzt auf die schnelle nur das gefunden:

     
  9. #8 Sittichfreund, 28. Mai 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Kann man das wirklich so radikal sagen?

    Es gibt Vögel die sehr wohl und sehr gut salzhaltige Nahrung und salziges Wasser vertragen können.
     
  10. #9 Stephanie, 28. Mai 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Manuela & Erna,
    ich würde wegen dem vielen Salz mal Montag den vkTA anrufen und fragen, ob Du die Tierchen mal vorbei bringen sollst oder was Du machen kannst, falls sie jetzt viel Salz gefressen haben.

    Ja, es ist schwierig.
    Man kann bei Wohungshaltung und freifliegenden Vögeln in bewohnten Zimmern wohl nie alleswegschließen, das potentiell gefährlich sein kann.
    Nur etwas anbieten, das noch interessanter, aber ungefährlich ist!
     
  11. #10 charly18blue, 28. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Wir sind hier in einem Agaporniden Forum und Psittaziden sollten kein Salz, zumindest nicht in der Form von Knabbereien zu sich nehmen. Salz bindet Wasser. Je kleiner der Körper, der Salz aufnimmt, desto mehr Wasser wird dem Organismus entzogen (prozentual). Das kann zu Organschäden führen.
    Papageien sind physiologisch nicht auf Salzaufnahme eingerichtet, im Gegensatz zu Meerwasservögeln, die das Salz herausfiltern und wieder ausscheiden.
     
  12. #11 Le Perruche, 29. Mai 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mir jetzt nicht wirklich vorstellen, dass Sittichfreund Möwe und Co. gemeint hat.
    So gibt es beim Fichtenkreuzschnabel Beobachtungen, die als Vorlieben für Salz interpretiert werden.

    Birds-online gibt an, dass geringe Mengen Salz bei ausreichender Verfügbarkeit von Wasser eher weniger problematisch sind.

    Nachvollziehbar ist das, da Vögel sicher auch in der Natur Salze aufnehmen. Sei es natürlich, oder Streusalz im Winter.

    Trotzdem ganz klar. Salzige Knabbereien dürfen nicht für Vögel zugänglich sein.
     
  13. #12 Sittichfreund, 29. Mai 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Tja, dann solltest Du auch nicht allgemein von "Vögeln" schreiben, denn das kann zu Fehlinterpretationen führen.

    Gerade Papageien sind eher dafür ausgerüstet Futter und Wasser mit höherem Salzgehalt vertragen zu können. Schließlich haben sie eine sogenannte Salzdrüse, die allerdings nicht bei allen voll funktionsfähig ist. Wellensittiche z.B. können einiges an - in Wasser gelösten - Salzen verarbeiten. Trotzdem sollten auch sie natürlich von gesalzenen Speisen ferngehalten werden.

    Für einheimische Vögel, vor allem Singvögel, kann Salz tödlich sein.
     
  14. #13 Manuela & Erna, 29. Mai 2011
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich werde niiiiiiieeee wieder Knabberzeug liegen lassen! Ansonsten sind die Kleinen goldig, putzmunter und fit. Danke für Eure Sorgen. Werde auf jeden Fall am Montag den vkTA anrufen und ggfs. vorbei fahren.

    Ja, die Löffel sind aus Edelstahl. Der Wohnzimmertisch ist noch heile und ich bin ziemlich müde. Die Kleinen haben sich eben gefetzt.... muss jetzt dringend schlafen
     
  15. #14 charly18blue, 29. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Um nichts anderes ging es mir. Aber es gibt hier anscheinend Leute die jedes Wort auf die Goldwaage legen (vor allem wenns dann noch von einem Modi kommt), da sie selber unfehlbar in ihrer Ausdrucksweise sind. Danke und das wars dann für mich in diesem Threat.
     
  16. #15 Sittichfreund, 29. Mai 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Beleidigte Leberwurscht. :nene:

    Mir geht es nur darum, daß im Internet soviel Schmarrn verbreitet wird. Wenn nun ein unbedarfter Sucher Deinen Beitrag findet sagt er sich sofort: aha, Salz macht Vögel tot.

    Aber es gibt Vögel die Salz vertragen und das sind nicht nur Wellensittiche, Möven und Flamingos.

    Das Du Moderatorin bist hat mich dabei nicht interessiert. Du aber hast die Macht Deinen Beitrag zu korrigieren.
    Wenn ich einen Schmarrn schreibe, dann kann ich das nicht. Ich schreibe dann aber - wenn es mir auffällt oder ich aufmerksam gemacht wurde - später in dem Thread, daß das was ich vorher schrieb nicht stimmt. Auch habe ich schon mal einen Moderator gebeten meinen Beitrag zu ändern.

    Also bitte nicht immer so empfindlich sein, wir sind hier schließlich bei den Agaporniden. Deren gelegentlich ruppige Art färbt sicherlich auf den Halter ab. ;)
     
  17. #16 claudia k., 29. Mai 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    da sage ich jetzt mal nix zu, außer, dass ich diesen beitrag etwas daneben finde.

    aber wo haben denn frei lebende vögel - außer den arten, die am meer leben - die gelegenheit salz überhaupt aufzunehmen? und warum sollten sie das tun?
     
  18. #17 Sirius123, 29. Mai 2011
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    6*
    Also mal abgesehen davon, das es ohne Salz kein Leben gibt, nehmen Vögel Salze z.B. Steinsalz aus der Erde auf, auch im natürlich vorkommenden Gewässer ist immer auch ein winziger Anteil Salz. Salz, ist lebensnotwendig für alle Organismen, aber es gibt immer noch einen Unterschied zwischen Kochsalz in den Speisen und den Steinsalzen im Schlamm der Gewässer z.B. Die Konzentration in der menschlichen Nahrung ist um ein vielfaches zu hoch für den Vogelorganismus. Vergleichbar, wenn wir Meerwasser trinken müssten. Zu viel Salz entzieht dem Körper Wasser, und kann so zur Austrocknung führen. Tiere wissen viel besser als der Mensch wieviel Salz sie benötigen, wo Salz also versteckt vorkommt, das kann kein Tier wissen und so nimmt es unbewusst zu viel davon auf. Aus dem und schon genannten Gründen darf man keine für den Menschen bestimmte Nahrung an Tiere (egal welcher Art) verfüttern!
     
  19. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    stimmt, du hast ja Unzertrennliche
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sittichfreund, 29. Mai 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    In dem natürlichen Lebensraum der Wellensittiche ist es z.B. sehr trocken und an diese Bedingungen haben sich die dort lebenden Tiere und Pflanzen im Laufe der Jahrtausende angepaßt.

    Wellensittiche scheiden daher auch keinen flüssigen Kot aus, sondern entziehen ihren "Hinterlassenschaften" auch noch die letzten Reste von Feuchtigkeit. Außerdem können sie auch den letzen kümmerlichen Wasserresten noch soviel Feuchtigkeit entnehmen, daß ihr Überleben gesichert ist. Die dann doch recht hohe Salzkonzentration können sie über spezielle "Salzdrüsen" abbauen, die bei ihnen - im Vergleich zu anderen Vögeln - noch aktiv sind.

    Ansonsten will ich keinem zu nahe treten, weiß aber auch nicht, was an meinen vorherigen Zeilen "etwas daneben" sein soll.
     
  22. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Karin
    Jetzt klaut man sogar schon meine Sprüche:heul:
     
Thema: Unmögliche Agas!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaponiden salz

Die Seite wird geladen...

Unmögliche Agas!! - Ähnliche Themen

  1. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. agas zähmen

    agas zähmen: [ATTACH] Also ... dass wird sich jetzt ziemlich komisch anhören,aber ich habe seit kurzem zwei agas (pfirsichköpfchen) Und ich wollte sie ja auch...
  5. Ich habe mir neue Agas zugelegt

    Ich habe mir neue Agas zugelegt: Hallo Ich habe mir 2 Agas zugelegt´- ein Pfirsichköpfchen und ein Rosenköpfchen das sinsdse :))[ATTACH]