Unser grüner Kongo ist da.

Diskutiere Unser grüner Kongo ist da. im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Ihr müsst euch ein Reingehritual überlegen, also dass sie erkennen was ihr wollt, dann ist es auch kein Stress mehr. Klar wenn sie nicht wissen...

  1. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ihr müsst euch ein Reingehritual überlegen, also dass sie erkennen was ihr wollt, dann ist es auch kein Stress mehr.
    Klar wenn sie nicht wissen was man will, ist es nicht so einfach.....
    Ich habe einen Kescher, den muss ich nur zeigen, dann fliegen sie rein, bzw. machen Theater, mein Mohr lässt sich seit ca. einem Monat in den Käfig tragen, heisst, ich muss mit Kescher hin, dann steigt er auf und dann rein, die anderen sind da nicht so, aber man könnte ja mal übersehen werden und dann draussen bleiben dürfen..... es wird alles probiert, .....
    Bei den Kongos setze ich die Henne rein, mache zu und dann will der Hahn auch, er setzt sich dann oben auf die Voli und wenn ich die Tür aufmache geht er rein, natürlich sind auch Leckerlie oder frisches Obst zu finden......
    Ihr findet da schon noch einen Weg, bin ich ganz sicher.....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Ihr Lieben,

    schön, dass sich die Beiden so toll verstehen.

    Vielleicht könnt Ihr ja versuchen, die Beiden abends mit einem Stöckchen reinzubringen. Oftmals steigen die Geier da eher drauf und lassen sich dann in den Käfig transportieren.
    Vielleicht wäre es ganz gut, wenn Ihr den beiden am Nachmittag nichts mehr zu futtern gebt, vor allem nicht außerhalb des Käfigs. Gegen abend könnt Ihr dann die Näpfe im Käfig frisch füllen, in der Hoffnung, dass sie dann der Hunger wieder in ihr Reich treibt. Ob es klappt.......?
     
  4. Charamusco

    Charamusco Guest

    Eija,....

    ... heut hatten die beiden ihren Freiflug ab
    Mittag. Sind jetzt eben ausgehungert
    beide zusammen reingegangen Habbahabba
    machen. Er steht total auf Metall und macht
    schon wieder die Obstnadel platt. Jetzt weiß
    er wie er sie auseinander kriegt und läßt nicht
    mehr davon ab, währenddessen sie alle Näpfe
    gefunden hat und sich den kleinen Papageien-
    bauch voll haut.
    Ich denke das Freiflugende werden wir noch
    in den Griff bekommen. Auf Stöckchen gehn
    sie beide nicht. Das wird nur angefaucht.
    Naja erstmal verstehen sie sich wie man sieht
    und das war mir am allerwichtigsten.
     

    Anhänge:

  5. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Das ist ja auch das Wichtigste, aber so jung klappt das meist recht gut.

    Und wenn sie lernen dass es im Käfig sicher ist und dort das Fressen ist dann gehe sie auch rein, die Kunst ist bei meinen, dass beide Vögel rein gehen, die sind manchmal so schlau, da geht erst der eine dann der andere rein.
    Aber wie geschrieben, Belohnung kann helfen.

    Ansonsten freu ich mich immer wenn ich hier ins Forum komme auf Neuigkeiten.... danke dass ihr uns an der Eingewöhnung teilnehmen lasst, kann manchmal anderen Neuligen hilfreich sein.....
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallochen,
    ich war heute unterwegs, weil wir einen Rüppellshahn abgeholt haben.
    Das wäre auch was für euch gewesen, 10 Grüne Kongos, Nominat und Fantiensis, toll wenn man soviele im Vergleich sieht, bes. die letzteren in so großer Zahl. Rüppells natürlich auch und Rotbauchpapageien, bes. eine junge Henne und ein Rotbauchbaby haben es mir wirklich angetan, nein einen i Fantiensis-Hahn darf ich da nicht vergessen, der hat mit mir richtig gescheckert.... und ein Kongograuer hat sich auch zu einem Hallo zu mir herabgelassen. Ich dachte wirklich, das wäre auch was für euch gewesen...... Ansonsten waren noch einige Weisbauchpapageien, Amazonen und sonst noch so einiges da........
    Ein anstrengender aber erfüllter Tag.
    Wie war der denn bei euch, wenn man schon so an euch und die Kongos denkt? Haben sie was angestellt oder waren sie ganz lieb.....?
     
  7. Lagarero

    Lagarero Langflügelpapa-Fan

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Hey Moni,

    das ist ja lieb, dass Du so an uns denkst. Menno, ich wär wirklich gern mit dabei gewesen. Hast Du jetzt noch ein Pärchen Rüppells? Ich finde die ja nach wie vor ganz toll :)
    Kann man Dich eigentlich auch mal besuchen? Ich würd ja so gern mal andere Langflügel, insbesondere natürlich Kongos kennenlernen. Nicht, dass wir uns selbst einladen :D

    Unsere waren heute recht lieb, bis auf Amari. Seine Lieblingsbeschäftigung ist es einfach an Metall zu schrauben und zu drehen, Ringe umzubiegen etc. Heute hat er den Fruchtspieß aufgebogen. Ich glaube wir kaufen ihm mal eine Platte mit Schrauben und Muttern damit er seiner Leidenschaft nachgehen kann.

    Grüßlies
    Elina
     
  8. Charamusco

    Charamusco Guest

    Morgens sind sie unerträglich!!!!

    Morgens rockt bei uns der Kongo.:+party:
    Sie kackt mit Vorliebe morgens in
    die frisch gefüllten Näpfe. Bin mir
    nicht sicher ob sie uns damit was
    sagen will. Sie ist ne richtig kleine
    Kampfhenne. Streitet oft. Ist sich
    zu fein die roten Quellbohnen zu
    schälen und versucht die dann bei
    Amari ausm Schnabel zu holen. Aber
    frag nicht wie.
    Amari ist wie Eli sagt. Er biegt alles
    auseinander, fedelt aus, trägt's an
    Gitterrand und läßt es dann in die
    Kotschubladen fallen wo es dann
    richtig schön scheppert.

    Aber alles in allem sind sie doch
    sehr lieb und mögen die Zweisamkeit.
     

    Anhänge:

  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hübsches Foto.....
    Der Rüppell war nicht für mich, ich war nur Fahrer und natürliche begeisterter Schauer bei so vielen Geiern.....
    Besuch können wir schon mal machen, zur Zeit ist es aber so, dass ich zu meinen noch andere Vögel versorge weil die Halterin (Cassy) eine Handverletzung hat und da ist Zeit Mangelware.

    Zum Metall, mein Charly, Mohrenkopf hat die gleiche Vorliebe, dem habe ich jetzt einen Würfel besorgt mit Schrauben, das ist für ihn jetzt der Hit, wäre vielleicht eine Idee,......

    Und mit dem Napfkacken, das war bei dem Züchter gestern auch Thema, machen seine auch, scheint also nicht zu sein, dass sie ( Namen?) was damit sagen will.
    Meine machen das gerne im Trinknapf, finde ich noch schlimmer.
     
  10. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Meine meinen auch immer der Trinknapf wäre ein *Klosett mit Wasserspülung*. Vor allem die Goldbugp., jeden Morgen der gleiche Matsch...

    Aber der Hit waren gestern die Nymphen: 6 Vögel in der Voliere und 6 Schisserchen in der Trinkschüssel.

    Viele Grüße
    Sabine
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    :D Zielkacken, eine neue olympische Disziplin?:zwinker:
     
  12. Charamusco

    Charamusco Guest

    Ich hatte mal Kundschaft im Stall,
    die sagten mir ich müßte ihrem Pferd
    nen Eimer in die Box hängen weil es
    das Bedürfnis hätte in ein Loch zu
    äpfeln. Hielt ich für Unsinn, ließ den
    Eimer weg und 2 Stunden später
    war die Tränke bis an Rand voll mit
    Pferdeäpfel.
    Vielleicht haben die Geier auch so
    ein Bedürfnis und wir versuchens
    mal mit nem Eimer.

    Es ist doch immer wieder interessant
    festzustellen, was Päärchenhaltung
    für einen Vogel ausmacht.
    Gestern abend gabs das erste Mal
    Quell-, Keimfutter für beide. Lisha
    stürzt sich drauf als gäbs nix mehr.
    Der Herr hat sich bislang nichts draus
    gemacht, aber jetzt wo´s Mädel da ist
    und sie es frißt, setzt er sich in die
    Schüssel um ja überall ran zu kommen.
    Mit dem Spielzeug war es ja genauso.
    Ach was eine schöne freundliche
    Partnerschaft. Man es macht mich jeden
    Tag aufs neue glücklich wenn ich sehe wie
    harmonisch(meistens jedenfalls) die beiden
    miteinander umgehn.

    Wünsch euch nen schönen Sonntag

    Michael
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Wenn die Geierlein erst mal arteigene Verstärkung haben, treten sie meist viel selbstbewuster auf. Wie heißt es doch so schön: "Gemeinsam sind wir stark :trippel: :trippel: !"
    Man könnte ja was verpassen, oder der Andere könnte was zum Fressen haben, was echt lecker ist :+knirsch:!
     
  14. #93 Tierfreak, 2. März 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu :zwinker: ,

    was machen denn Amari und Lisha ?

    Gibt es was neues zu berichten :~ ?
     
  15. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Ja, erzählt mal - mir haben die Fotos so gut gefallen *will neue!!!*
     
  16. #95 Charamusco, 3. März 2006
    Charamusco

    Charamusco Guest

    Etwas schreibfaul.....

    .....die vergangenen Tage.
    Ja wir machen jetzt schon richtige Fortschritte.
    Lisha fliegt jetzt den ausgestreckten Arm an
    und bleibt dann auch auf der Schulter sitzen.
    Mit Amari erweist sich alles etwas schwieriger.
    Seit Lishas Einzug ist er etwas zurückhaltender,
    aber immmernoch freundlich.
    Flugsicher düsen sie jetzt durch die Wohnung
    und der Weg zurück in die Voli finden sie auch
    wieder. Wir waren bischen listig und es klappt.
    Sie entwickeln sich einfach prächtig.
    Freut mich dass ihr so viel Gefallen an unseren
    Bildern habt.
    Hier ist nochmal eins von Elina und Lisha.

    Schönes Wochenende

    Michael
     

    Anhänge:

  17. #96 Tierfreak, 4. März 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Och, was ein süßes Foto :D !

    An so schönen Vogelbildern können wir uns doch nie satt sehen :zwinker:!
    Amari und Lisha sind aber auch zwei hübsche Vögel, echt :jaaa:.

    Dafür, dass Lisha eine Naturbrut ist, macht sie mächtige Fortschritte. Könnt echt stolz sein :zustimm:!
     
  18. #97 Charamusco, 4. März 2006
    Charamusco

    Charamusco Guest

    Unsere grünen.....

    ...... Pennenbacken. Auf Grund ihres
    Ganztagesfreiflug schlafen sie auch
    wieder mittags.
    Sie sind so problemlos geworden.
    Fehlt nur noch dass sie selbst sauber
    machen.
     

    Anhänge:

  19. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    *kuschel,kuschel,schmus*

    Ein richtig schönes Paar die Beiden
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #99 Federträger, 5. März 2006
    Federträger

    Federträger Guest

    oh... was sind die süß! Ich glaube jetzt habe ich mich entschieden. Für Kongos!
    Ich war ja schon die ganze Zeit am überlgen welche Vögel zu mir passen.
    Darf ich fragen woher ihr die habt?
    Hänge mich jetzt gleich mal ins net und versuche infos zu bekommen.

    viele Grüße
    Carmen
     
  22. Lagarero

    Lagarero Langflügelpapa-Fan

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Hallo Carmen,

    wenn Du Dich für Kongos entscheidest, ist es wirklich eine gute Wahl.
    Wir haben unsere von 2 verschiedenen Züchtern, den Hahn aus Halle (Saale) und die Henne von fast an der Grenze zu Polen.
    Einen Hahn zu finden ist weniger schwer, da werden immer mal wieder welche angeboten, mit der Henne ist es allerdings weitaus schwieriger. Wir haben wirklich alles was ging abtelefoniert, sogar nach Holland, es war aber Nichts zu finden.
    Unser Züchter von der Henne hat allerdings damals 2 Hennen und einen Hahn gehabt, vielleicht hat er ja noch eine Henne. Wenn Du interesseiert bist, kann ich gerne mal nachfragen.

    Lg
    Elina
     
Thema: Unser grüner Kongo ist da.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. afrikanische papageiennamen

    ,
  2. sind erdnüsse gesund für grüne kongos

Die Seite wird geladen...

Unser grüner Kongo ist da. - Ähnliche Themen

  1. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  2. Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?

    Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?: Hallo, habe gerade einen Kleinen Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon erworben. Hat jemand Tips/Erfahrungen mit der Haltung. Halte mich an die...
  3. Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden

    Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden: Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden 8. Oktober 2017, 11:38 Forscher identifizierten ein einzelnes Gen, das über die Gefiederfarbe...
  4. grün/gelber Vogel

    grün/gelber Vogel: Hallo, diesen, etwa amselgrosser Vogel [ATTACH] habe ich heute vor meinem Fenster gefunden und habe keine Ahnung was das für einer sein könnte....