Unser grüner Kongo ist da.

Diskutiere Unser grüner Kongo ist da. im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Fehlt nur noch dass sie selbst sauber machen. Ha, darauf warte ich bei unserer Krummschnabelmeute auch noch, aber ich fürchte , dass wir da...

  1. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Ha, darauf warte ich bei unserer Krummschnabelmeute auch noch, aber ich fürchte , dass wir da noch laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaange warten können, hehe :+knirsch: !

    Aber wenn man mit so niedliche Schlafmützenbilder entschädigt wird, wie mit dem von Lisha und Amari, dann schwingt man doch gern den Lappen für die süßen Geier, gell :D !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lagarero

    Lagarero Langflügelpapa-Fan

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Na aber sicher doch. Sie entschädigen uns jeden Tag aufs Neue. Aber, dass die Geierleins SO viel Dreck machen, hätte ich nicht gedacht. Wir haben zum Glück Fliesen, da ist schnell mal gefegt aber was ist wenn man teppichböden hat?

    Wir müssen schon mehrmals am Tag fegen. Mit den Klecksen haben wir aber wenig Probleme, da sie fast nur auf der Voliere und auf ihrem Freisitz machen. Naja, dort halten sie sich ja auch die meiste Zeit auf ;)

    Wir unternehmen schon gar nichts mehr ausßerhalb des Hauses, weil wir am liebsten jede freie Minute mit den Geiern verbringen und natürlich auch mit unseren anderen Tieren ;)

    Lg
     
  4. #103 Charamusco, 5. März 2006
    Charamusco

    Charamusco Guest

    Sie versüßen unser Leben.....

    ....schon sehr auch ohne Putzen.
    Ich glaub als nächstes kriegen wir
    nen Affen. Der lernt das bestimmt.

    @Carmen: Wir können die Grünen
    wirklich empfehlen, wie man in unserem
    Thread ja schon lesen konnte die
    vergangenen Wochen.
    Wir haben so viel Spaß mit ihnen
    und täglich erleben wir was neues.
    z.Z. sind sie sehr problemlos. Haben
    ein Ritual entwickelt wie wir sie ganz
    einfach wieder in die Voli bekommen
    und daher können wir sie auch freifliegen
    lassen wann wir wollen. Ich denke besser
    wie mit den beiden konnten wir es nicht
    treffen. Allerdings möcht ich anmerken,
    dass wenn wir nochmal eine Naturbrut
    bekommen sollten dann nur wenn sie in
    Lisha's Alter ist. Amari ist schon sehr
    erwachsen und auch vorsichtiger und
    aufmüpfiger. Lisha ist ein wahrer Engel
    gegen ihn.
    Ich denke die Erfahrungen die wir mit den
    grünen Geiern sammeln, bieten uns eine
    gute Basis auch irgendwann mal pflege-
    und zeitintensivere Papageien zu halten.

    Jetzt grinst sich mein Schatz bestimmt wieder
    einen, aber ich betone für dich extra nochmal
    dass ich irgendwann mal geschrieben
    hab.

    Schönen Start in die neue Woche.


    Guts Nächtle

    Michael
     
  5. Lagarero

    Lagarero Langflügelpapa-Fan

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Naja, das IRGENDWANN MAL kann schneller eintreffen als Du glaubst, mein Schatz... *schmatz*
     
  6. #105 Federträger, 6. März 2006
    Federträger

    Federträger Guest

    Hallo Elina,

    herzlichen Dank für Dein Angebot. Habe gerade ein angebot für ein Kongopärchen bekommen. Beide ein jahr alt und Besitzer wollen sie verkaufen. Was meinst Du? Bin schon ganz aufgeregt. Fahre morgen mal hin. sind ganz in der Nähe von mir in Köln.
    Hoffentlich schneit es nicht so dolle damit ich auch fahren kann...
    gebe dann sosofrt Bescheid.
    Ansonsten wäre es supernett wenn Du Deinen Kontakt mal fragen könntest?

    Gruß
    Carmen im Konogfieber
     
  7. Lagarero

    Lagarero Langflügelpapa-Fan

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Hallo Carmen,

    das hört sich doch soweit ganz gut an. Sind die Beiden denn DNA getestet? Das ist sehr wichtig, denn viele gehen davon aus, dass sie ein Pärchen haben nur weil sich die Tiere gegenseitig putzen etc. Aber in dem jungen Alter hat das Nichts zu sagen.
    Sind es Geschwister oder sind sie blutsfremd? Blutsfremd ist immer besser, aber ein Geschwisterpärchen ist auch ok.
    Kommen die Beiden aus Wohungshaltung? Naturbruten oder Handaufzuchten?
    Doch noch ne Menge Fragen ;)

    Lg
    Elina
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Carmen,

    ich kann gut verstehen, dass Dich nun auch das Kongofieber gepackt hat :D!

    Dass Du mächtig aufgeregt bist, kann ich mir vorstellen.
    Ging mir auch immer so, wenn ein neuer Geier eingezogen ist :+knirsch:!

    Na, dann will ich mal die Daumen drücken, dass es nicht weiter schneit, damit Ihr die beiden Kongos begutachten könnt.
    Ich will sowieso endlich den Frühling haben!

    Sag bitte bescheid, was sich ergeben hat. Du weißt doch sicher, wir sind hier furchtbar neugierig, hehe :D !
     
  9. #108 Federträger, 10. März 2006
    Federträger

    Federträger Guest

    Grüßt euch alle....

    bin im moment etwas lediert. Grippe!!!! Sobald ich mich etwas erholt habe berichte ich fleissig weiter.....versprochen!

    Carmen
     
  10. Charamusco

    Charamusco Guest

    Gute Besserung.....

    ...... wünschen die Nahetalmeeris- und Papageien,
    unser kleiner Charly und natürlich auch von uns.
    Und da du uns nicht mit Bilder bereichern kannst
    in deinem Zustand, gibts ma wieder welche von Lisha
    und Amari. Apropos Lisha, ich glaube ich hab mich lange
    genug für ihren Namen stark gemacht und sie darf ihn
    doch behalten.

    VG Micha und Elina
     

    Anhänge:

  11. Charamusco

    Charamusco Guest

    Sorry.....

    ..... für den entstellten Gesichtsausdruck,
    aber die anderen waren noch schlimmer.
    Hoffe das Bild bereitet keine Alpträume!!!


    In diesem Sinne: süße Träume
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Von netten Papageienhaltergesichtern bekommen wir doch keine Alpträume :zwinker:!

    Davon abgesehen find ich das Bildchen niedlich.
    Ich selbst kann mich auf Bildern auch nicht sehen, geht glaub ich vielen so, hehe :+knirsch:!
    Auch wenn man seine eigene Stimme auf Band hört, kommt sie einem so fremd vor, gell.
     
  13. #112 Charamusco, 9. April 2006
    Charamusco

    Charamusco Guest

    Unsere erste rote Feder....

    ....ist da.
    Lisha hat jetzt ihre erste rote Feder.
    Genau überm Schnäbelchen. Und die
    Ereignisse überschlagen sich.
    Amari hat heute allen Mut zusammen
    genommen und ist auf meiner Schulter
    gelandet. Schnell mir das Trauben-
    zucker entrissen und wieder weg. Aber der
    Anfang ist jetzt gemacht.
    Wollt ihr mal Lishas erste rote Feder sehen?
    Ich häng sie an, stolz wie Papa über dem
    Kind sein ersten Zahn.:dance:

    @jana und olec: ist das alles was dir beim
    lesen meiner Beiträge einfällt. Glaubt ihr
    ich laß mir verbieten Erdnüsse zu füttern?
    Ich lasse alle Nüsse die ich geliefert bekomme
    bei einem Freund im Labor untersuchen.
    Ich find deinen Beitrag mehr als peinlich.
    Wohl nen schlechten Tag gehabt.:traurig:
    Wir sind sehr darauf bedacht unsere Tiere
    möglichst artgerecht entgegen zu kommen.
    Wir haben uns da in keiner Form irgendwas
    vorzuwerfen. Die Tiere sind gesund und werden
    regelmäßig untersucht.
    Darüberhinaus sind die Erdnüsse lediglich als
    Belohnung und nicht als Grundnahrung gedacht
    bei uns.

    VG Micha
     

    Anhänge:

  14. R.M.

    R.M. Guest

    Jetzt wirds bunt :zwinker:
    Glückwunsch zur ersten roten Feder!
    Ist ja toll das Amari jetzt auch auf die Schulter kommt.
    Find ich echt gut wie schnell eure zwei zahm geworden sind.
    Bin schon gespannt wie das bei unseren sein wird.
    Liebe Grüße
    Rita
     
  15. Charamusco

    Charamusco Guest

    Amaris Ausflug auf meine Schulter war jetzt ne
    Ausnahme. Aber ich hoffe er kommt nochmal.
    Noch habe ich sehr viel Zeit.
    Wie weit seit ihr jetzt gekommen?
    Habt ihr euch entschieden für eine Art?
    Wollen dann ja auch mal gucken kommen.

    VG Micha
     
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Ich hab gerade Lishas erste rote Feder bewundert, echt süß :zustimm: :D !

    Amari war aber auch megamutig :jaaa:. Warte mal ab, der kommt bestimmt jetzt öfters, hehe.
    Ihr werdet die Beiden schon noch richtig um den Finger wickeln :zwinker:!



    Wenn mich nicht alles täuscht, bekommt Rita evtl. Braunkopfpapageien, oder Rita ?:~
     
  17. R.M.

    R.M. Guest

    Wir haben uns für Braunkopfpapageien entschieden.
    Wenn alles gut geht bekommen wir im Mai zwei.
    Und klar müßt ihr dann auch mal kommen!!!!
    Da freuen wir uns schon drauf.
    Liebe Grüße, Rita
     
  18. Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    Erdnüsse...

    Hallo Micha!

    Auch ich möchte noch Mal kurz auf das Thema Erdnüsse zurück kommen. Verstehe auch nicht, warum Du Dich so angegriffen fühlst, aber Erdnüsse sollten wirklich nicht auf dem Speiseplan unserer Süßen stehen. Denn grade unsere grünen Kongos gehören zu den Papageien, die leider sehr anfällig für Aspergillose sind und da kann auch schon die Gabe von nur ein paar Erdnüssen vertale Folgen haben. Es gibt doch so viele Dinge, die auch als Leckerchen gereicht werden können, so dass man auf die Erdnüsse getrost verzichten kann. Und selbst wenn jede Erdnuss bei euch untersucht wird, so können die Schimmelsporen auch immer noch im Nachhinein die Nuss befallen, immerhin lagert man das Futter ja auch noch eine Zeit!

    Das eure Vögel regelmäßig untersucht werden ist gut, nur kann es leider nichts mehr an der Diagnose der Aspergillose ändern und was es heißt mit einem an dieser Krankheit leidenden Papagei zu leben, möchte ich wirklich keinem wünschen. Denn dies bedeutet dauernde Sorge, viele Tränen, monatliche TA-Besuche etc...

    Ich denke - Vorsorge ist besser als Nachsorge!
    Und eine artgerechte Ernährung muss nicht zwangläufig die Gabe von Erdnüssen beinhalten!!!

    Ansonsten wünsche ich euch weiterhin viel Spass mit euren Süßen!

    Ganz dolle lieben Gruß,
    Kati
     
  19. Lagarero

    Lagarero Langflügelpapa-Fan

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Hallo Kati,

    ich denke mein Schatzi hat sich nur über die Art und Weise aufgeregt, mit der Jana und Oleg ihn darauf hingewiesen haben, dass Erdnüsse ungesund sind.
    Es hat sich schon arg von oben herab und extrem besserwisserisch angehört. Das muss doch wirklich nicht sein.

    Im übrigen weiß ich gar nicht wann unsere Beiden das letzte Mal eine Edrnuss bekommen haben. Zwar war uns die akute Gefahr der Erkrankung an Aspergillose nicht bewusst, allerdings haben Erdnüsse auch sehr viele Kalorien, machen dick und deswegen schon bekommen unsere keine mehr.

    Liebe Grüße zurück
    Elina
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lagarero

    Lagarero Langflügelpapa-Fan

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Liebe Jana und Oleg,

    ihr könnt euch auch sicher sein, dass es für euch ach so intellektuellen Studenten keinen Grund geben wird, euere geistig anspruchsvollen Köpfchen mehr hier im Kindergarten verkümmern zu lassen.
    Ein irreversibles Trauma? Da muss ich euch leider enttäuschen, da bedarf es schon eines ernst zu nehmenden Diskussinspartners um uns emotional so zu treffen.

    Und nun widmet euch weiter den wichtigen Dingen des Lebens, wir wollen schließlich nicht dafür verantwortlich sein, dass solche hellen Köpfe unserer Welt verloren gehen und lasst uns hier weiter unsere infantilen Spiele spielen...

    Gruß
    Elina
     
  22. #120 Dosenöffner, 11. April 2006
    Dosenöffner

    Dosenöffner Guest

    Studienplatz

    Hallo Elina,

    hast du deinen Studienplatz schon?
     
Thema: Unser grüner Kongo ist da.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. afrikanische papageiennamen

    ,
  2. sind erdnüsse gesund für grüne kongos

Die Seite wird geladen...

Unser grüner Kongo ist da. - Ähnliche Themen

  1. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  2. Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?

    Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?: Hallo, habe gerade einen Kleinen Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon erworben. Hat jemand Tips/Erfahrungen mit der Haltung. Halte mich an die...
  3. Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden

    Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden: Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden 8. Oktober 2017, 11:38 Forscher identifizierten ein einzelnes Gen, das über die Gefiederfarbe...
  4. grün/gelber Vogel

    grün/gelber Vogel: Hallo, diesen, etwa amselgrosser Vogel [ATTACH] habe ich heute vor meinem Fenster gefunden und habe keine Ahnung was das für einer sein könnte....