Verdacht auf PBFD oder Polyoma beim Welli

Diskutiere Verdacht auf PBFD oder Polyoma beim Welli im Für Vögel mit Krankheiten wie PBFD und Polyoma Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Ich war bei drei TA, es gibt im Raum Kärnten (Österreich) keine vk TA. Selbst ziehe ich keine Federn, das mute ich mir nicht zu. Der Welly hat...

  1. -Speedy-

    -Speedy- Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70 Stuttgart
    Das ist ja unmöglich 8( Leider gibt es in Österreich wirklich keine vk Tierärzte, aber vielleicht kann dir ein TA die Federn ziehen u. du schickst die selber ein:

    http://www.gevo-diagnostik.de/index.html

    Leider ist es in Deutschland, vielleicht kannst du ihnen mal eine Mail schicken, wie das ganze denn abläuft u. vor allem, sind sie auch nicht teuer.

    Vielleicht kennst du auch ein Institut bei Euch.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Wenn es wirklich PBFD ist, braucht man u.U. nur die Haut massieren und schon hat man mindestens eine Feder in der Hand ... tut dem Vogel auch nicht weh. Ansonsten einfach warten bis wieder so ein Exemplar wie auf dem Foto ausfällt ... und möglichst nicht den Kiel anfassen und die Feder sofort gut verpacken, z.B. in Alufolie. Und dann ab ins Labor damit.

    Das ist ein sehr gutes Zeichen ... AviConcept ist aber auch ein gutes Präparat. Allerdings solltest Du dann keine weiteren Vitamin-Präparate zusätzlich geben, da wir dann eine Vitamin-A-Überdosierung riskieren und das wäre fatal. In AviConcept sind zudem fast alle wichtigen Vitamine enthalten und es unterstützt die Gefiederneubildung.

    Zusätzlich wäre aber die Gabe von Alvimun sehr ratsam. Das ist ein homöopatisches Präparat, um das Immunsystem zu stärken ... wirkt oft wahre Wunder. Nähere Infos findest Du HIER unter Vögel/Genesung.

    Eine Laboranalyse kostet in Deutschland je nach Labor ca. 30-50 Euro. Daß es nichts bringt ... mmh ... man hat entweder Gewißheit, daß eine Infektion vorliegt oder man bleibt im Ungewissen, da falsche negative Ergebnisse des öfteren mal vorkommen. Und man kann beide Erkrankungen nicht heilen. Von daher hat er natürlich nicht Unrecht, da die Symptome doch sehr auf PBFD hinzudeuten scheinen. Somit wäre dann Dein gesamter Bestand bereits infiziert. Dennoch würde ich den Test machen lassen, um sicherzustellen, ob es nicht vielleicht doch Polyoma ist.

    Nun heißt es auf jeden Fall erstmal Aufpäppeln und Sekundärinfektionen vermeiden. Wie man PBFD behandeln kann, kannst Du ja hier im Forum nachlesen. Wichtig ist Gefiederstaub und Kot möglichst täglich zu entfernen, um die Virenbelastung von aussen minimal zu halten ... das könnte mit Glück helfen einen Ausbruch bei Deinen anderen Geiern zu verhindern.

    Ansonsten gibt's HIER die wichtigsten Infos, die man über PBFD wissen sollte.

    Noch ein letzter Tip ... es gibt nur wenige Desinfektionsmittel, die diese Viren in den Griff kriegen ... bestellt Dir am besten mal F10 ... das Zeug ist milder als die meisten anderen Mittel und relativ günstig.
     
  4. smolipe

    smolipe Guest

    Danke dir für die Tipps. Alvimun habe ich neben Korvimin schon im Internet bestellt, müsste demnächst eintrudeln.

    Als Therapie habe ich gedacht:
    4 Wochen Aviconcept danach
    4 Wochen Alvimun und Korvimin (?) oder ist das zuviel ??
    danach wieder Aviconcept 4 Wochen lang.
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, das wäre zuviel ... die beiden Präparate sind sehr ähnlich und haben beide einen sehr hohen Vitamin-A-Anteil.

    Halte Dich genau an die Dosierungsanleitung und bleibe erstmal bei AviConcept ... Du hast ja inzwischen wie Du sagst eine positive Wirkung festgestellt, also gibt's keinen Grund zu wechseln. Ich hatte mal mit unserem TA über AviConcept gesprochen und er meinte, man könne bei niedriger Dosierung dies auch über einen längeren Zeitraum geben, ebenso wie Alvimun ... letzteres würde ich unbedingt besorgen ... ach ja, haste ja schon bestellt.

    Zieh das jetzt erstmal 4 Wochen lang durch und melde Dich dann hier noch mal in dieser Diskussion ... ich habe die abonniert und kriege dann eine Mail ... dann schauen wir mal weiter, wie sich das entwickelt hat und ob man dann mal eine Pause einlegen sollte.

    Und denk mal drüber nach, den Test doch noch machen zu lassen.
     
  6. smolipe

    smolipe Guest

    Ach ja, nach 14 Tage Aviconcept sieht Polly nun so aus (der Blaue)
    Seht mal die langen Schwanzfedern an :D


    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Zur Erinnerung: so sah Polly aus als wir ihn bekamen: ohne Schwungfedern und eine verbogene Schwanzfeder:

    [​IMG]


    und hier ein paar Monsterfedern VOR und noch 1 Woche nach Aviconcept:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    danach fielen eigentlich nur noch eine Schwungfeder, die dürfte aber schon vor der Therapie mit Aviconcept angegriffen worden sein und eine unbedeutende Flaumfeder.
     
  7. #46 Christian, 15. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2006
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again,

    also wenn ich mir die Federn so ansehe, frage ich mich, ob es sich nicht eher um Polyoma handelt ... die Federn sind halt sehr brüchig. Bei PBFD treten eher verkümmerte und deformierte Federn auf und die einzelnen Fasern halten nicht zusammen und fransen aus. Hier hingegen sieht es so aus als seien Federfasern abgebrochen/abgerissen.
    Die Polyoma-These würde auch erklären, warum vornehmlich die Schwung- und Schwanzfedern betroffen sind. Das restliche Gefieder sieht ja halbwegs normal aus.

    Ich kann mich nur wiederholen ... laß den PBFD/Polyoma-Kombitest machen.

    Hier noch mal die Basis-Infos zu Polyoma.
     
  8. smolipe

    smolipe Guest

    werde heute zum TA fahren und ein paar Federn ziehen lassen.

    Vielen Dank für deine Hilfe.
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin, moin!

    Mal eben schnell von der Arbeit aus ;)

    Zwei mittellange Federn reichen für den Test :+klugsche

    Damit es dem Vogel nicht weh tut, massiert man die Haut um den Kiel und zieht die Feder langsam ... hab' ich bei unserem TA abgeschaut, als wir eine Geschlechtsbestimmung haben machen lassen ... unsere Aymaras haben keinen Pieps von sich gegeben ... tat also nicht weh.
     
  10. smolipe

    smolipe Guest

    Hat der TA heute gemacht. Viel gemeint hat Polly auch nicht :~

    In einer Woche soll ich mich dann beim TA melden.

    Der TA hat gemeint, es sei eher die franz. Mauser als PBFD. Aviconcept hat er nicht gekannt.

    Heute hab ich vom Internetshop das Alvimun gekommen, soll ich gleich damit anfangen? da ist kein Vitamin K drin, soviel ich das mitbekommen habe.
     
  11. -Speedy-

    -Speedy- Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70 Stuttgart
    Fang ruhig gleich damit an, Alvimun ist zur Stärkung des Immunsystems.

    Zu den Federn wollte ich nochmal sagen, die sehen genauso aus wie bei meinem verstorbenen PBFD-Welli, wiederrum andere Federn waren nur gebogen. Also man sieht bezüglich Federn keinen Unterschied zwischen Polyoma u. PBFD. Ich drück dir trotzdem die Daumen, das es "nur" Polyoma ist :trost:
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Würde ich auch sagen.

    Gewißheit bietet nur die Laboranalyse, das ist richtig.

    Beide Diagnosen wünscht man niemandem. Bei beiden Krankheiten kann man Glück und auch Pech haben.

    Warten wir also mal das Ergebnis ab.

    Übrigens ... daß der TA AviConcept nicht kannte, ist für mich ein klares Zeichen, daß er nicht viel Erfahrung mit Vögeln hat. Sowohl AviConcept als auch Korvimin sind die bekanntesten Vitaminpräparate bei Gefiederstörungen, wie z.B. auch starker Mauser.

    Was da vielleicht helfen kann, wenn kein vogelkundiger TA auffindbar ist, wäre sich einen TA zu suchen, der sich für Vögel begeistern kann. Manche fangen dann an sich zu dem Thema schlau zu machen, wenn regelmäßig Vogelhalter kommen ;)
     
  13. smolipe

    smolipe Guest

    Heute: 1. Tag Alvimun und 19. Tag Aviconcept. Polly hat gekotzt :k . Dunkelbraune Flüssigkeit, vermischt mit Körner.

    Hm, ich denke ich mach mal Pause mit den Medikamenten. Vielleicht wars ein bisschen zuviel.
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn das morgen noch mal passiert, schnellstens ab zum TA!

    Wenn die Dosierung gestimmt hat, definitiv nein. Bist Du ganz sicher, daß die Medikamente nicht überdosiert waren? Wenn die Dosierung ok war, hat das Erbrechen nichts damit zu tun. Sowas kann schon mal passieren, aber wenn sich das wiederholt ist Eile geboten, denn dann wird wohl eine Kropfentzündung vorliegen.

    Wie gesagt, wenn's morgen wieder passiert, ab zum TA und am besten gleich etwas von dem Erbrochenen mitnehmen, damit's zur Analyse ins Labor geschickt werden kann ... kann man ja mit einem Q-Tip aufsammeln und in Alufolie verpacken.

    Ich drück die Daumen.

    PS: Oder hat er lediglich versucht seinen Kumpel zu füttern? Wurde das nur hochgewürgt oder auch rumgeschleudert?
     
  15. smolipe

    smolipe Guest

    Es wurde herumgeschleudert, so dass die Wand bekleckst ist.

    Danach sah er recht mitgenommen aus, jetzt ist er aber frisch und munter. Vorher hat er Salat gegessen und an einer Banane geknabbert.

    Na jetzt ist er wieder munter und zwitschert wieder fröhlich.

    Ihr habt echt eine Ahnung über dieses hinterwäldlerische Österreich. Der TA verpasst dem Tier höchstens eine Portion Antibiotika, eingeschickt an ein Labor wird da nichts, ausser man besteht mit Nachdruck drauf, wie bei dem Federntest und da wird man noch kopfschüttelnd angeschaut.
    Bei einem vk TA ist eine genauere Untersuchung sicherlich möglich, bei den anderen bekommt man ein Briefchen mit einer Messerspitze ins Trinkwasser tgl.
    Und wir haben keinen vk TA in unserer Umgebung.
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Behalte das im Auge ... wenn sich das wiederholt, sollte er behandelt werden.

    Salaat ist nicht selten gespritzt ... vielleicht lag's daran?

    Glaub' ja nicht, daß das in Deutschland ausserhalb der Großstädte anders aussieht.

    Das ist normal ... viele Vogelhalter wollen nicht viel Geld in die Behandlung investieren, zumal Wellies ja sehr günstig zu haben sind, vor allem im Vergleich mit z.B. Papageien.

    Dann hat der TA null Bezug zu Vögeln ... wetten, daß der bei Hunden anders reagiert?

    Vk. TÄ findet man auch nicht um die Ecke. Auch wir fahren locker 30km eine Strecke ... und das obwohl wir im größten Ballungsraum Europs, dem Ruhrgebiet, wohnen ... traurig aber wahr.

    Versuch wenigstens einen Arzt zu finden, der selbst Interesse an Vögeln hat.
     
  17. smolipe

    smolipe Guest

    hab heute den Befund bekommen:
    der Kleine hat die franz. Mauser und nicht PBFD. Eine weitere PBFD Untersuchung wird in 3 Monaten empfohlen.

    Im übrigen sind keine nennenswerten Federn mehr ausgefallen, Polly fliegt auch recht gut in der Wohnung herum. :beifall:

    Ich gebe jetzt 4 Wochen das Aviconcept und 1 Woche Alvimun. Ich werde jetzt einen Monat mit dem Aviconcept pausieren.
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich würde das ruhig auf 6 Wochen ausdehnen und das AviConcept noch weiter geben.
     
  19. smolipe

    smolipe Guest

    ok, das Alvimun gebe ich auch weiter.

    Grad jetzt hat der Kleine wieder seine Runden gedreht :beifall:

    Also jetzt heißt es die Federn behalten.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, die meisten Leute geben das bis zu 4 Wochen und legen dann eine Pause ein. Das AviConcept kann man laut meinem TA auch länger geben, aber die Dosierung muß genau beachtet werden.

    Genau ... ich drück die :zustimm: :zustimm:
     
  22. smolipe

    smolipe Guest

    :freude:

    Polly hat bisher keine Feder mehr verloren und fliegt in der Wohnung herum als wäre nie etwas gewesen.

    Ich habe jetzt mit Aviconcept aufgehört (ca 7 Wochen Behandlung), Alvimun war schon vor 14 Tagen leer (2 Wochen Behandlung).

    Derzeit gebe ich Kieselerde zu den Körnern dazu.

    Wann soll ich wieder mit dem Aviconcept und mit Alvimun anfangen?
     
Thema:

Verdacht auf PBFD oder Polyoma beim Welli

Die Seite wird geladen...

Verdacht auf PBFD oder Polyoma beim Welli - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...