vermutete LEGENOT

Diskutiere vermutete LEGENOT im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo zusammen, eine meiner Hennen sitzt immer wieder aufgeplustert und teilnahmslos in der Voliere. Die Kloake ist geschwollen. Futteraufnahme...

  1. #1 Heinz-Franz, 9. Mai 2007
    Heinz-Franz

    Heinz-Franz Guest

    Hallo zusammen,

    eine meiner Hennen sitzt immer wieder aufgeplustert und teilnahmslos in der Voliere. Die Kloake ist geschwollen. Futteraufnahme und Trinken geschieht regelmäßig. Sie setzt auch Kot ab. Sie scheint immer wieder zu pressen.

    Ich vermute Legenot- so´n SCH...!

    Ich habe sie in einen kleinen Quarantänekäfig separiert. Etwas Speiseöl auf die Kloake gegeben. Sie wird jetzt alle 2-3h mit einer UV-Lampe bestrahlt.

    Könnt ihr mir bitte Ratschläge zu Symptomen und ggf. Maßnahmen bei Legenot geben.

    Die anderen Hennen scheinen ok zu sein. Dem Körnerfutter gebe ich eine Mineralmischung, Grit, Wildsamen, Obst, Gemüse und Grünfutter bei. Daran scheint´s nicht zu hapern.

    DANKE euch für eure Tipps!
    Heinz-Franz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 viviane, 9. Mai 2007
    viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    es reicht nicht, das öl nur auf und um die kloake aufzutragen, man muss es auch VORSICHTIG einmassieren, damit sich die muskulatur entspannt.
    ansonsten kann man den vogel auch noch in ein feuchtwarmes tuch wickeln, so dass nur noch der kopf rausschaut.
     
  4. #3 Heinz-Franz, 9. Mai 2007
    Heinz-Franz

    Heinz-Franz Guest

    "Einmassieren" mit einem Q-Tipp?!?!

    Heinz-Franz
     
  5. #4 gfiftytwo, 9. Mai 2007
    gfiftytwo

    gfiftytwo Guest

    solange es nur eine Vermutung ist,würde ich vorschlagen,Selbstversuche zu unterbinden und einen vogelkundigen Tierarzt zu konsultieren :~
     
  6. #5 viviane, 9. Mai 2007
    viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    wenn man einen vogelkundigen tierarzt in der nähe hat...

    ich würde den finger nehmen, da hat man doch mehr gefühl als mit den q-tip. muss natürlich ganz sanft & vorsichtig sein, da das ei ja nicht zerbrechen darf!
     
  7. #6 Zugeflogen, 9. Mai 2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    ist vielleicht die Adresse eines Züchters ("Kleinvogelzüchter") zur Hand ?
    Egal ob Finken, Welli oder Kanarienzüchter, die können i.d.R. auch das Ei herausmassieren.
     
  8. #7 Heinz-Franz, 9. Mai 2007
    Heinz-Franz

    Heinz-Franz Guest

    Hallo zusammen,

    erstmal DANKE für eure Ratschläge. In der Zwischenzeit habe ich mit einem vogelkundigen Tierarzt (so etwas gibt es gelegentlich auch) telefoniert.

    Folgende Maßnahmen:

    UV-Licht Wärme (Temperatur erhöhen
    Tücher mit heissem Wasser anfeuchten
    Speiseöl um Kloake geben/mit Einwegspritze (OHNE NADEL!!!!!!!!) etwas in die Kloake träufeln

    MASSAGE mit dem Finger/Q-Tipp lehnt er ab, da die Schale zu zerbrechlich ist. Bei so kleinen Organismen wie Kanarien kann man nicht viel machen. Jetzt heißt es warten, aber die Hoffnung ist gering. Vorhin hat meine Henne beim Koten Eidotter (mit Schalenteil?!?!) abgesetzt. Seitdem geht es ihr aber noch nicht besser. Sie sitzt weiter aufgeplustert und versteckt ihren Kopf im Gefieder. Warte mal ab und drück´ die Daumen.

    Gruß und schönen Abend an alle
    Heinz-Franz
     
  9. #8 Robbyamy, 9. Mai 2007
    Robbyamy

    Robbyamy Maggy

    Dabei seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    hallo ,
    hatte ich auch bei einer Gouldiehenne, ich habe den Vogel in die Vogelklinik gebracht. Sie bekam Wehenmittel und dann ging alles super schnell. Danach war sie wieder fit.Danach gabs Hormone zur Unterbindung weiterer Eierproduktion.

    Ich würde eine Henne mit Legenot immer wieder sofort in die Klinik bringen und nicht warten.
     
  10. #9 Heinz-Franz, 9. Mai 2007
    Heinz-Franz

    Heinz-Franz Guest

    Das freut mich für dich und deine Henne! Leider hat nicht jeder eine Klinik in der Nähe (vogelkundiger Tierarzt ist ja schon selten).

    Aber bei der Gelegenheit: Kennt jemand eine entsprechende Vogelklinik am Niederrhein?

    Gruß
    Heinz-Franz
     
  11. viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    heinz-franz, wo wohnst du?
     
  12. #11 Zugeflogen, 9. Mai 2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    hier am Niederrhein ist doch die Taubenklinik in . . . ahh, ich komme nicht drauf.

    Aber hier ist auf jedenfall eine.

    Natürlich kann eine geübte Hand (Züchter oder auch TA) das Ei manuell herausmassieren. Das hat bei meinen Legenotfällen (2 an der Zahl) immer geholfen. Setzt natürlich vorraus dass der Behandelnde sich seiner Sache sicher ist und die Eischale (sofern das Ei eine hat) nicht zerstört.

    Eine Legenot die nicht vernünftig behandelt wird führt i.d.R. zum Tod des Vogels.
     
  13. #12 Zugeflogen, 9. Mai 2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
  14. viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    in düsseldorf gibt es in der tierklinik einen spezialisten für vögel und reptilien.
     
  15. #14 Zugeflogen, 9. Mai 2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
  16. #15 Heinz-Franz, 9. Mai 2007
    Heinz-Franz

    Heinz-Franz Guest

    Danke für eure Tipps!

    Habe meine Henne so gut ich konnte behandelt. Bei der Massage (Fingerspitze) habe ich zweimal Eibestandteile herausbekommen. Zuerst Schalenteil mit Inhalt und jetzt ein größeres Stück Schale. Hoffe, dass ich alles raus befördert habe. Die Kleine presst noch immer und kotet auch nicht regelmäßig. Konnte aber nichts mehr tasten.

    Haben sich eure Vögel nach einer Legenot sofort erholt gezeigt oder waren sie noch einige Zeit mitgenommen? Befürchte immer noch das Schlimmste, da sie doch arg mitgenommen ist und ziemlich schwach aussieht.

    Ich schätze die Überlebenschance momentan leider nur mit 5% ein. Hoffentlich irre ich mich. Es tut echt weh, sein Tier so leiden zu sehen!!!

    schönen Abend noch
    Heinz-Franz
     
  17. sigg

    sigg Guest

    Nun halte ich überhaupt nichts von solchen Methoden, wie Herausmassieren.
    Bleibt nur ein Rest der Schale zurück, so ist der Käse gegessen.
    Ich habe hier schon leichtere Möglichkeiten genannt, nur scheint das keinen zu interessieren.
    Da es wohl sinnlos ist, werde ich mich mit diesen Tips in Zukunft zurückhalten.
     
  18. #17 Heinz-Franz, 9. Mai 2007
    Heinz-Franz

    Heinz-Franz Guest

    Hallo Sigg,

    a) Ich versteh die Schärfe in deinem Kommentar nicht!?!?
    b) Ich bin für jeden Tipp dankbar! Wenn du also einen Ratschlag für mich hast, wäre ich dir sehr dankbar, wenn du ihm mir erteilst!!!

    schönen Gruß
    Heinz-Franz
     
  19. sigg

    sigg Guest

    Das habe ich sicher schon 10 mal gebracht und du warst auch nicht gemeint, sondern die, die es sehr wohl gelesen haben, aber eine Massage oder einen Transport über vielleicht 50Km zum TA empfehlen, was bei der Eile, die bei Legenot angesagt ist, wohl der schlechteste Ratschlag ist.
    Schicke dir eine PN.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. simmi

    simmi Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Cool- danke für den Tipp!!! :))
    Simmi
     
  22. simmi

    simmi Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Sabastian,
    sorry, ich weiß, das ist off topic, aber ich muß jetzt einmal herzhaft über den Namen Dr. Pieper lachen!!!!! ;)
    Mein Tierarzt heißt Dr. Hackmann, Facharzt für Kleintiere.....auch schön.
    Ich glaube, die Leute beginnen ihr Medizinstudium und MÜSSEN dann irgendwann einfach den passenden Bereich wählen..hihihihihi! :D
    Grüße,
    Simone
     
Thema:

vermutete LEGENOT

Die Seite wird geladen...

vermutete LEGENOT - Ähnliche Themen

  1. Ist Legenot vererbbar

    Ist Legenot vererbbar: Hallo. Ich habe binnen einem Jahr zwei Hennen durch Legenot verloren (Mutter und Tochter). Daher frage ich mich nun ob diese Legenot erblich ist....
  2. Zustand nach Legenot

    Zustand nach Legenot: Hallo, ich war am Freitag mit meiner Ziegensittichhenne wegen Legenot beim TA. Das Röntgenbild zeigte ein querliegendes Ei. Sie bekam ein...
  3. Eier? Ratlos...

    Eier? Ratlos...: Hallo! Meine Schwester hat sich am Donnerstag ein Sperlingspapageien Pärchen zugelegt. Es sind die ersten Vögel in unserem Haushalt, somit sind...
  4. Ziegensittichmänchen will bestiegen werden

    Ziegensittichmänchen will bestiegen werden: Hallo, Ich habe 2 Ziegensittichmännchen. Einer gibt optisch und akustisch zu verstehen, dass er bestiegen werden möchte. Dieser hat leider vor...
  5. HILFE! Vielleicht Legenot?!

    HILFE! Vielleicht Legenot?!: Hallo, wir haben Dank Isrins Beschreibung auch kurz darauf ein passenden Hahn für unsere Joobi bekommen. Seit einigen Wochen paaren sich die...