Verpaarung von Rußköpfchen

Diskutiere Verpaarung von Rußköpfchen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hi Doro, das freut mich, dass der süße Pain Fortschritte macht! :zustimm: ... Was denkt Ihr? Ich fürchte diese Frage kann Dir niemand...

  1. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hi Doro,

    das freut mich, dass der süße Pain Fortschritte macht! :zustimm:


    Ich fürchte diese Frage kann Dir niemand wirklich beantworten. Da steckt keiner drin zu welchem Aga sich welcher Aga letztendlich orientiert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hi Claudia,

    hätte ja sein können, dass Jemand schon Erfahrungen in der Hinsicht gemacht hat :zustimm:
     
  4. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Opi Ernie musste ich leider in den letzten drei Jahren zwei mal neu verpaaren. Da es schwierig war eine einzelne, auch nicht mehr junge Henne zu finden, habe ich ihm auch jedes mal einfach eine Henne "vor die Nase gesetzt". Beide male hat es mehrere Wochen gedauert, bis man sagen konnte: Jetzt sind sie ein echtes Paar.

    Gruß,
    Claudia
     
  5. delsab

    delsab Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    Hallo Doro,

    bin wieder zurück ;)

    das freut mich aber sehr mit Pain, dass es ihm langsam besser geht, hoffentlich geht es wieter bergauf!

    Mit der Paarbildung, da würde ich allen noch ganz viel Zeit lassen!
    Sie werden sich arrangieren, auch wenn es Monate dauern kann.

    Ich sehe es wie Claudia.

    Ich weiss nicht, ob Du es schon mal irgenwo erwähnt hast, aber bietest Du ihnen auch Sitzplatzmöglichkeiten an, die mit einem Sichtschutz versehen sind, so dass sie sich auch mal zurückziehen können, um zur Ruhe zu kommen?
     
  6. delsab

    delsab Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    Ein Sichtschutz ist sehr wichtig um den Stress zu reduzieren :zwinker:
     
  7. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Guten Morgen,

    wie sähen solche Sitzplätze aus? (Beispielfoto?)
    Also es gibt im Zimmer schon die ein oder andere Ecke, wo dann z.B. ein Regal beginnt oder der Leuchtbalken der Finken steht. An solchen Plätzen ist es dann recht geschützt - aber ein wirklicher Sichtschutz ist das glaube ich nicht.
     
  8. delsab

    delsab Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    Hallo Doro,

    für einen Sichtschutz ist einem Bettlakenstoff oder Kopfkissenbezugsstoff geeignet, der so hingehängt wird (wie eine kleine Gardine z.B.), dass die Sitzstange oder Sitzplatz nicht von allen Seiten einsehbar ist, quasi wie ein Separe.

    Die Agas sind etwas geschützt wenn sie sich dort hinsetzen und haben keinen Stress, können aber wenn es darauf ankommt doch abhauen.
    Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

    Fotos habe ich nicht, aber ich lese es oftmals als Empfehlung zu tun, besonders bei Vögeln, die viel Stress haben und sich zurückziehen möchten ode rum zur Ruhe zu kommen.

    Wie heißt es so schön: "Aus dem Auge aus dem Sinn"?
     
  9. #228 Sittichfreund, 11. September 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Auf jedem Urwald- und/oder Steppenfilm und entsprechenden Fotos sieht man solche Sichtschutzvorhänge, es sollte also nicht so schwer sein sowas zu bauen. ;)

    Ob Agaporniden allerdings auf derlei Spielereien wirklich viel Wert legen entzieht sich meiner Kenntnis. Ich weiß nur, daß man sie in Filmen und auf Fotos immer in ganzen Schwärmen eng zusammengedrängt auf Bäumen sitzen sieht. Meist hocken sie ganz oben um eine bessere Rundumsicht zu haben.

    Bei mir sitzen immer alle Vögel in einem - als Schlafhäuschen offen aufgehängten - Nistkasten, oder gehen alle oben drauf.

    Ich denke die pfeifen auf jeden Sichtschutz.
     
  10. delsab

    delsab Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    ...nicht nur im Urwald, wie Du schon schreibst Sittichfreund, auch in menschlicher Obhut haben und benötigen sie Rückzugsmöglichkeiten, besonders wenn sie gestresst sind. Du sagst es schon selber ;)

    Deine Agas haben sich im Schwarm zusammengefunden und sind alle gesund (hoffe ich) und sie haben das Schlafhäuschen, ist doch wunderbar!

    Doros Tiere sind zum Teil krank, sind neu zusammengekommen, somit hat es nur Vorteile, wenn Ruhezonen vorhanden sind, wo sie sich etwas verstecken können. Hätte Doro einen kompletten Baum im Zimmer stehen, bräuchte sie das sicher nicht ;)

    Anbieten schadet nichts, bereichert nur.
     
  11. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hallo mal wieder,

    entschuldigt, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Ich habe hier sooo einen Stress. Aktuell z.B. bin ich seit gestern morgen 6.30 Uhr wach... habe die ganze letzte Nacht durchgearbeitet.

    Ich werde mich am WE mal näher melden und sagen, was es so Neues gibt.

    Jetzt aber mal 1 aktuelles Foto von Pains Kopf. Das ist toll verheilt. Eine kleine kahle Stelle ist noch da, aber es sind schon ordentlich Federchen nachgewachsen.

    Zum Vergleich auch nochmal ein Foto von vor 5 Wochen.

    Den Anhang Pains Kopf 09.2011.jpg betrachten Den Anhang Pains Kopf 08.2011.jpg betrachten
     
  12. delsab

    delsab Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    Also Doro: WOW! mit Pains Kopf, das ist ja wahrlich eine positive Überraschung!!!
    Wie geht es ihm sonst und auch dem Paul und der kleinen Rupferin ヅ
     
  13. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hallöchen,
    soweit gehts allen ganz gut. Werde morgen aber berichten, da ich gleich umkippe - bin wie gesagt seit gestern früh ohne Schlaf und muss jetzt auf die Couch.

    Bis morgen, ok?

    Schönen Abend bzw. gute Nacht :zwinker:
     
  14. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Super! :zustimm: Da sprießen ja sogar wieder Federchen!
    Gute Pflege, Doro! ;)

    Gruß,
    Claudia
     
  15. #234 Sittichfreund, 23. September 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Nun ja, ich habe eigentlich nichts anderes erwartet, von doros Pflege nicht und auch von dem Köpfchen. Schließlich war die Haut ja noch da, dann kommen in der Regel auch die Federn, wenn manchmal auch nicht alle. Die Zeit wird es uns zeigen, wenn sie (doro) es uns zeigen will. :)
     
  16. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Sittichfreund,

    die Prognose der Tierärztin war ja nicht so rosig, wie Pains Köpfchen jetzt aussieht. Lässt mich eher an der TÄ zweifeln. Sie hätte es besser wissen müssen.

    Gruß,
    Claudia
     
  17. #236 Sittichfreund, 24. September 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Wie wahr!

    Aber doro hatte letztens meine Frage, ob da der Schädelknochen frei liegen würde, verneint. Damit war die Chance dann doch wieder recht groß, daß es wieder wird.
     
  18. #237 doro.74, 24. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2011
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Moin sittichfreund,
    wieso soll ich das nicht zeigen. Ich freue mich ja, wenn es Pain besser geht.

    Die Schädeldecke lag nicht frei, weil da die dicke Kruste drüber war (haben wir uns glaube ich missverstanden). Die TÄ hatte doch gesagt - hatte ich auch hier geschrieben - dass man so eine Kruste normalerweise entfernt, damit frische Haut besser heilen kann. Sie sagte aber auch, dass man die bei ihm nicht entfernen kann, weil sonst der blanke Schädel offen liegt - schau nochmal zurück, das hatte ich hier genauso auch geschrieben.
    Kürzlich hattest Du gefragt, ob ein Defekt am Schädelknochen selbst vorliegt: das hatte ich verneint. Die Knochsubstanz sah auf dem RÖ-Bild normal aus.

    Wie dem auch sei: ich bin froh, wie gut es jetzt schon aussieht.

    Er atmet noch etwas auffällig. Bis zum 30.09. bekommt er noch die Medikamente. Ich denke, es liegt an seinem riesigen Herz, dass er noch sichtbar atmet. Aber die Atmung ist viel besser als vorher. Wenn ich überlege: er saß ja am Anfang viel herum mit geschlossenen Augen, wippte vor sich hin durch die atmung und schlief viel. Heute hat er ja nur Blödsinn im Kopf und ist in action.

    Den anderen geht es soweit gut.
    Heidi und Peter konnte ich wegen mangelnder Voliere und Zeitmangels noch nicht trennen von den anderen. Sie haben sich aber auch so angenähert. Peter versucht es zwar auch immer noch bei Joy, aber er zeigt immerhin Interesse an Heidi. Bei Heidi sind so einige Federn wieder da. Sie scheint sich nicht mehr so doll zu rupfen. Werde auch mal ein aktuelles Foto heute machen.
    Paul und Lena sind wohl recht fest zusammen.

    Ruhezonen habe ich viele. ABER: gerade Heidi und Lena versuchen ja immer ein Nest zu bauen. Ich habe ja Alles entfernt, was irgendwie an Höhlen erinnert. Habe das Bücherregal mittlerweile komplett ausgeräumt (sie hatten sich permanent durch das bettlaken gefressen, was ich darüber hängen hatte, haben alle Bücher angefressen und sich zwischen den Büchern Nester bauen wollen).
    Heute wird jede kleine Ritze genutzt. Auch Ritzen z.B. zwischen Wand und Käfig oder zwischen Futternäpfen und Voliere der Finken. Die nutzen einfach ALLES, um irgendwie ein Nest darein zu quetschen.
    In der Hinsicht weiss ich echt nicht, was ich noch machen soll.
    Soll ich jedes Mal das zerschredderte Holz aus den Ritzen holen oder mache ich damit eher etwas falsch?
    Auch schieben sie sich kleine Holzkisten selbst so zurecht, dass sie dahinter eine gemütliche Ecke haben (habe die Holzkisten so herum gestellt, dass sie an allen Seiten geschlossen sind und nicht animieren, sich darein zu setzen). Wenn dann so ein kleiner Rußkopf eine Kiste durch die Gegend schiebt, das sieht schon witzig aus...
     
  19. #238 Sittichfreund, 24. September 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo doro,

    um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen: ich habe Dir zugetraut, daß Du alles richtig machst. Und daß Du "es uns zeigen wirst" habe ich auch nicht angezweifelt. Ich weiß, daß Du Dich freust, wenn es Deinen Vögeln gut geht und Du weißt auch, daß es uns (fast) alle hier auch interessiert. Es war eher ein (mißratenes) Wortspiel. Man sollte halt nicht versuchen witzig zu sein, wenn man es nicht ist. :nene:

    Es ist richtig - zumindest erinnere ich mich daran - daß ich (sinngemäß) nach dem "offenen Schädel" gefragt hatte - aufgrund irgendeiner Äußerung. Das hätte mich überrascht, denn das hätte der Vogel wohl nicht überlebt. Aber auch wenn der Schädelknochen frei gewesen wäre, dann hätte es nicht so gut ausgeschaut.

    Ich freue mich riesig, daß es aufwärts geht und daß bei Dir "Äktschen" in der "Bude" ist. Sollte wieder witzig sein. :zwinker:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hi,

    hab alles so verstanden, wie es gemeint war :)

    Ich freue mich auch, dass hier was los ist - und dass es Allen soweit gut geht.

    Bald habe ich Urlaub, 2 Wochen. Da werde ich mal schauen, ob ich einen "Außenbereich" baue. Mir schwebt da in etwa Folgendes vor: will von Außen vor den Fenstern eine Art Voliere anbringen - hängend an der Wand oder so. Vielleicht baue ich aber auch noch Füße drunter.
    Dann kann ich die Fenster aufmachen, und die 6 haben mal richtig Sonne und Frischluft pur.
    Um eine doppelte verdrahtung werde ich aber nicht umher kommen... bei den ganzen Katzen und falken die wir hier haben...
     
  22. #240 princessinelli, 24. September 2011
    princessinelli

    princessinelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. März 2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04567 Kitzscher
    Ich lese mir hier grad mal alles durch und wollte fragen was das "in die Beinchen beißen" bedeuten soll?!
    Zurzeit beobachte ich das nämlich auch bei meinen beiden..zwar Gebirgsloris..aber da gibt es ja denke keinen Unterschied was die Bedeutung angeht.
     
Thema: Verpaarung von Rußköpfchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rußköpfchen

    ,
  2. agaponiden russköpfchen

    ,
  3. vetmedin bei agaporniden

Die Seite wird geladen...

Verpaarung von Rußköpfchen - Ähnliche Themen

  1. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  2. Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(

    Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(: Hallo, ich habe seit 3 Jahren wieder Agaporniden. (früher schonmal Pfirsichköpfchen) Zuerst ein Russköpfchenpaar, leider von einem Züchter für den...
  3. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]
  4. Rußköpfchen Nachzucht 2017

    Rußköpfchen Nachzucht 2017: [ATTACH]Der Papa Die jetztigen Jungen im Kasten und die "erwachsenen" Riesenbabys (die am Gitter sind von letztem Jahr) [ATTACH] [ATTACH]
  5. Verpaarung Bourke Mutation

    Verpaarung Bourke Mutation: hallo, kennt sich jemand mit Bourkesittich-Mutationen und deren Verpaarung aus? Was passiert bei Verpaarung 1,0 lutino x 0,1 rubino. Lutino...