Vogelkäfig draußen am Fenster

Diskutiere Vogelkäfig draußen am Fenster im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Laalaa ich befürchte ich war nicht konsequent genug und zu freundlich. So wäre es jetzt unfair ohne weiteres das anzumelden ohne sie noch...

  1. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Hallo Laalaa ich befürchte ich war nicht konsequent genug und zu freundlich. So wäre es jetzt unfair ohne weiteres das anzumelden ohne sie noch mal darauf anzusprechen, denn im Moment glaubt sie ja dass es in Ordnung wäre, dass der Vogel allein ist, weil er aggressiv ist. Ich müsste sie also noch mal darauf ansprechen und sagen, dass wenn sie es nicht ändert ich es melden werde. Also müsste ich nochmals hin, irgendwie wieder reinkommen (Außentür abgeschlossen) und eventuell einen Brief einfach darein tun. Ja könnte ich tun. Aber dazu kommt, dass sie alle Daten von mir hat-Mobilnummer, Adresse, Email, also wenn sie richtig böse wird, könnte sie mir natürlich drohen und Stolkern. Sie wohnt ein paar hundert meter von mir entfernt. Weiß nicht ob ich mir das wirklich antun würde wollen falls es doch eskaliert?

    Hätte nicht alle meiner Daten preisgeben sollen, aber hatte auf Einsicht gehofft.

    Achso - Glückwunsch in deinem Fall!! Dann lohnt es sich ja wirklich sowas zu melden. Wo hast du das gemeldet? Beim Veterinäramt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Carina, die werden dich sicher nicht wegen eines Vogels anfangen zu stalken. Bevor der Vogel ihnen Probleme macht, wird er sicher eher abgeschafft - versuchs nochmal, nimm ein paar Bücher mit über Vogelhaltung und Sittiche und erkläre ihnen ganz in Ruhe, was sie verbessern müssen. Biete ihnen auch Hilfe bei der Vergesellschaftung an und bring ihnen irgendeine Kleinigkeit für den Vogel als "Friedensangebot" mit. Kolbenhirse oder ähnliches.

    Blocken sie dann noch immer total ab, melde es ohne wenn und aber. Du musst denen ja nicht sagen, dass du es gemeldet hast. Umso wahrscheinlicher wird nämlich, dass sie den Vogel hastig wegschaffen wollen, also aussetzen oder vorübergehend woanders unterbringen, wo er es auch nicht besser hätte.

    Es gibt Fälle, bei denen muss man ganz beharrlich dranbleiben und immer wieder erwähnen, wie einsam das arme Tier ist und sicher wird es bald anfangen, deutliche Verhaltensstörungen zu zeigen und dann sind Krankheiten nicht mehr weit entfernt. Die Tierarztkosten wären viel höher als ein Partner, den man schon für 15 Euro vom Züchter bekommt... und so weiter, und so fort.

    Irgendwann macht sich die Beharrlichkeit bezahlt. Bei einem Rosenköpfchen-Paar meines Nachbarn hatte es auch mehrere Monate gedauert, bis er endlich bereit war, die beiden abzugeben.
     
  4. Laalaa

    Laalaa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Der Käfig ist noch immer weg...
    Demnach geh ich davon aus, dass er zumindest drinnen ist, d.h. nicht mehr dem Wetter ausgesetzt...
    Oder werden Tiere in so nem Fall gleich ganz mitgenommen? Kennt sich da jemand aus?
    Bin aber froh, dass es scheinbar gut ausgegangen ist (:
     
  5. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Hallo, da freu ich mich das dein Anruf was bewirkt hast, gut das du es gemeldet hast,
    ich denke das die Leute eine auflage bekommen haben wie sie den Vogel zu halten haben, meist bleibts da bei einer Aufklärung und oder Verwarnung.
    Wenn aber ein Tier in totaler Notlage ist dann wird es auch schon mal beschlagnahmt.
    LG
     
  6. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Laalaa, hallo Carina,

    ich habe Euch eine PN gesendet.
    Bitte schaut einmal in Eure PN-Miteilungen. Danke.
    tun.
     
  7. #46 Carina, 3. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2012
    Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Ich bin vor 2 Tagen noch mal vorbei und der Käfig steht immer noch auf dem Balkon mit einsamen Welli drinn, nur diesmal nicht ganz hinten in der Ecke, sondern ganz draussen auf der Bank des Balkons - also näher zur Strasse und ganz offen für alle. Es scheint, dass die Frau sich Gedanken gemacht hat und sich gedacht hat, dass der Vogel nicht so allein ist, wenn er sich die Leute auf der Strasse angucken kann. Das muss man zugeben, dass es bei der Frau angekommen ist, das was ich gesagt und geshrieben habe.

    Trotzdem ist es kein Zustand, denn der Vogel ist nicht nur allein, sondern darf nie fliegen und ist dem Wetter ausgesetzt. die letzten Nächte hatten wir in Köln um die 8 Grad nachts, also ein rapider Temperatursturz von tagsüber mit 21 - 26 grad auf eiskalte paar Grad über plus. Nun mache ich mir unendliche Sorgen um die Kleine, dass sie in der Nacht erfroren ist. Ich weiss allerdings nicht ob sie überhaupt in der Nacht draussen bleibt oder reinkommt, dafür müsste ich extra einen späten abend dahingehen, ich glaub ich mach das heute.

    Hallo tun, ich habe deine Nachricht bekommen, ich melde mich bei dir heute abend, bin nur halt immer sehr spät zu Hause weil ich in Bonn arbeite und sehr lange Tage habe.

    Als ich vor zwei Tagen da war hatte ich meinen zweiten Brief mit mit der konsequenteren Aufforderung entweder einen grösseren Käfig oder eine Voliere anzuschaffen und einen zweiten Welli ,weil der erste Welli nur wegen der Enge totgebissen wurde - oder den Vogel abzugeben. Nur ich kam in das Treppenhaus nicht rein, das ist das gröste Problem. Sonst hätte ich ihr längst den zweiten Brief gegeben. Das bin ich ihr schuldig. Danach kann man es immer noch melden. Ich hoffe nur der Welli lebt noch. Oder können sie bei plötzlichen 8 grad erfrieren?
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ist denn kein Briefkasten vorhanden? :?
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Aber warum genau der Käfig weg ist, und, noch viel wichtiger, wo er jetzt ist, das weißt Du nicht? Hoffentlich haben sie ihn nicht "entsorgt", wegen der Schereien.
     
  10. #49 Carina, 3. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2012
    Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    ich habe nach einem Briefkasten draussen gesucht, aber keinen gefunden. wahrscheinlich ist er drinnen. Zudem wüsste ich den Namen nicht. Ich weiss nur wo die Tür ist, also müsste ich ins Treppenhaus reinkommen, nach dem Namen gucken und danach könnte ich ihr den Brief in den Briefkasten legen. Ich versuche mal heute abend, falls der Welli noch da ist.
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    dann schick doch den Brief normal per Post, der muss ja irgendwie ankommen ;)
    (der Briefträger macht das doch täglich oder es geht via Postfach)
     
  12. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus

    Muss leider den Namen rausfinden, daran habe ich als ich da war dummerweise nicht nachgedacht :nene: also muss ich trotzdem rein, sch...sage ich nur, aber nach der Begegnung mit ihr war ich einfach erstmal nur erleichtert dass das Gespräch so glimpflich verlief und bin dann weg ohne daran zu denken an der Tür zu schauen wie sie heissen :-(
     
  13. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    So bin gerade wieder mit Bangen hingegangen kurz vor 11 abends um zu schauen ob der Käfig auch nachts draußen steht. Hatte schon das Schlimmste befürchtet, aber der Käfig war nicht da, Licht brennte drinnen, also scheint es tatsächlich, dass die Familie nachts den Käfig in die Wohnung mit reinnimmt. Jetzt bin ich deutlich beruhigter. Tagsüber stellt die Frau den Käfig ganz nach vorne auf die Balkonbank direkt an der Straße, dank meines Besuches, und nimmt den Käfig abends wohl mitrein. Immerhin.

    Ich denke, das mit dem zweiten Brief kann jetzt bis zum Wochende warten wenn ich mehr Zeit habe, jmd am Treppenhaus aufzulauern. Bin erstmal ein wenig beruhigter. Kann man mit dem anderen Fall hier in diesem Thema nicht vergleichen, auch wenn das hier auch seelischeTierquälerei ist. Fühl mich aber verpflichtet netter mit der Frau umzugehen, weil sie einfach nur keine Ahnung zu haben scheint, und es nicht böswillig tut, da sie ja schon gezeigt hat, dass sie an das Tier denkt. Trotzdem zerbricht es mir das Herz jedes Mal wenn ich die kleine Blaue da allein apathisch sitzen sehe.
     
  14. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Hallo tun

    Da dein Postfach voll ist, schreib ich dir hier.

    Ich wollte dir nur sagen, dass ich mich am WE bei dir melde. Ich bin immer noch krank (war krank letzte Woche) und habe heute wieder gearbeitet und bin ganz elend nach Hause gekommen, mich hingelegt und nur kurz aufgestanden um zu essen und jetzt geht es wieder ins Bett. Mir geht es leider nicht gut genug um mich und das kleine Vögelchen kümmern zu können, ich habe aber wie du im Thema lesen kannst, geraden nach ihr nachgesehen und sie war jetzt um diese Uhrzeit nicht mehr auf dem Balkon was ein kleines Lichtlein in Dunkeln ist.

    Geplant ist immer noch, dass ich der Frau einen letzten Brief gebe, damit sie weiß was sie zu tun hat, noch denkt sie ja durch unser letztes Gespräch, dass es ok ist dass der Vogel allein ist, weil er sonst andere Vögel tötet. Erst muss ich ihr erklären, dass dies passierte weil der Käfig zu klein für zwei Vögel ist. Und wie du schon lesen kannst, sie scheint schon an das Tier zu denken. Es ist eher Unwissenheit dass der Vogel allein bleibt, und daher müssen wir ihr aufklären statt strafen. Sollte das aber nicht funktionieren, dann muss natürlich der Tierschutz mit reingezogen werden. Bin ja selbst Tierschützerin wo ich kann.

    Vielleicht können wir uns ja nochmals hören, wenn ich der Frau den Brief gegeben habe und wenn dann nichts passiert können wir immer noch besprechen was passieren soll. Glaub mir, ich muss als Tierschützerin weinen, wenn ich den Vogel allein auf dem Balkon sehe, aber ich denke, dass Aufklärung in diesem Fall erstmal der richtige Weg ist.

    LG
    Carina
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Carina,

    erst einmal gute Besserung für Dich.
    Mein Postfach ist jetzt freigemacht. Entschuldigung, ich hatte das nicht bemerkt, daß es voll war.
    Ich sende Dir noch einmal eine Nachricht per PN.
    Liebe Grüße
    tun.
     
  17. Laalaa

    Laalaa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Nein, woher sollte ich das wissen?
    Ich habe allerdings überlegt, ob ich nochmal eine Mail schreibe an den Tierschutz und nachfrage, ob die mir noch weitere Auskunft geben können.
    Ich denke, allerhöchstens haben sie ihn weggegeben, als jemand da war vom Tierschutz.
    Warum sollten die ihn hinterher irgendwie anderweitig loswerden, wenn sie eh keine Lust drauf haben?

    Ich denke auf jeden Fall, dass ich das Richtige getan habe, zumal ein paar Tage nach der Mail, dass sich drum gekümmert wird, der Käfig weg war. ICH persönlich denke, dass das ein gutes Zeichen ist.
     
Thema: Vogelkäfig draußen am Fenster
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelkäfig fürs fenster