Warum habt ihr Wellensittiche??

Diskutiere Warum habt ihr Wellensittiche?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Warum habt ihr euch mal Wellensittiche angelegt und keine anderen Vogelarten oder Tiere??? Was findet ihr an Wellensittichen so besonders und...

  1. #1 socke+georgio++, 12. Juli 2009
    socke+georgio++

    socke+georgio++ Guest

    Warum habt ihr euch mal Wellensittiche angelegt und keine anderen Vogelarten oder Tiere???

    Was findet ihr an Wellensittichen so besonders und toll??

    Einfach mal so allgemeines warum gerade Wellensittiche....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 socke+georgio++, 12. Juli 2009
    socke+georgio++

    socke+georgio++ Guest

    Okay. dann fang ich mal an.....


    Also ich hatte früher schon Vögel..die leider im Sommer bei sehr heißen Temperaturen an einem Hitze/Herz-schlag gestorben sind...es waren Kanarien

    Ein Jahr später war ich immer noch an Vögeln interesiert und habe mir versch. Arten angeguckt...dabei fand ich Wellensittiche /kleine Papageie sehr spannend da sie ziemlich klug sind und man ihnen irgendwie auch ihre gefühlen ansehen kann...also etschloss ich mich mir einen Welli zuzulegen..zuerst nur einen..der wurde schnell zahm und war sehr lebendig und lustig(kleiner Affe namens Socke:D) Da ich sie nicht alleine halten wollten kam ein zweiter dazu....es stellte sich raus das es beides weibchen waren , also gab ich Amanda meiner Oma und holte mir Tweety udn meine Oma für Amanda Tommy. Und es stellte sich wieder heraus das ich 2 weibchen habe dann holte ich Georgio( echtes männchen) dazu. Und zu guter letzt kam dann noch Linus..jetzt habe ich 2,2.
     
  4. #3 cookiegirl, 12. Juli 2009
    cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Dann ich jetzt. ;)

    Als ich noch klein war (damals... :D ) haben meine Eltern sich Wellensittiche zugelegt. Zwei Stück. Aus den zweien sind im laufe der Zeit 6 geworden.

    Jahre später ist uns ein Wellensittich zugefolgen. Er war total zahm und hat gesprochen (wahrscheinlich aus einer Einzelhaltung). Trotz das er zu den anderen gesetzt wurde, war er immer noch so zahm wie am Anfang. Man konnte ihn am Köpfchen kraulen.

    Mich haben die Wellensittiche damals schon begeistert.
    Deswegen habe ich mir auch wieder welche geholt. Meine Ma war garnicht begeistert. Aber als die beiden dann da waren, konnte sie sich auch nicht mehr satt sehen.

    Es sind einfach wunderschöne Vögel. Ich könnte sie den ganzen Tag beobachten, wenn ich da wäre. ;) Aber ein normaler Mensch muss ja zur Arbeit...
    Ich habe mir überlegt, den beiden noch zwei Gesellen dazu zu holen. Auf das sie das Schwarmleben so richtig ausleben können.
    Und ich noch mehr über sie schmunzeln kann. ;)

    Ich möchte sie auch nicht mehr missen. Sie sind mir echt ans Herz gewachsen.
    Sie stehen jeden Morgen mit mir auf und gehen jeden Abend mit mir ins Bett. Es ist so süß, wenn sie das Köpfchen unter die Flügel stecken, um zu schlafen. Oder wie sie ihrem Partner kraulen. Es ist einfach nur schön ihnen dabei zu zu sehen.
     
  5. #4 DeichShaf, 12. Juli 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich wurde von Christo mal dazu gezwungen - und nun komme ich nicht mehr davon los ;)
     
  6. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hatten mit einigen Ausnahmen fast immer Wellensittiche,anfangs leider immer nur einen.Als Kind hatten wir mal ganz kurz einen weißen und einen schwarzweißen Prachtfinken,weiß garnicht was es für eine Art war.:?Der eine starb recht schnell und den zweiten gaben wir in eine Voliere ab.

    Die Wellis möchte ich nicht mehr missen.:)
     
  7. SK69

    SK69 Guest

    Nachdem ich eigentlich "nur" Beobachtungsvögel habe, bin ich vor ca. 1 Jahr an drei ganz tolle superzahme Wellensittiche gekommen. Das kannte ich ja nun nicht und bin so begeistert von den Burschen, dass nun noch ein vierter Welli dazu kommen soll.
    Die beziehen mich total mit ein!:D
     

    Anhänge:

  8. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Als ich 3 war, im Sommer vor meinem 4. Geburtstag, ging ich mit meinen Eltern in den Vogelpark und war vollkommen begeistert von den Amazonen.
    Kurz nach meinem 4. Geburtstag gingen wir also nochmal hin, damit ich mir "da etwas aussuchen konnte". Rennend auf dem Weg zum Exotenhaus wurde ich vor der Welli-Voliere festgehalten und durfte mir da was aussuchen.
    War für mich völlig unverständlich :nene: :traurig:

    Naja, ein Vogel kommt selten allein und so wurde immer ein neuer dazugeholt, wenn ein anderer verstarb. Irgendwann entwickelte sich dann das ganze in richtiges Interesse für die Tiere, ihre Herkunft, Lebensumstände, etc.
    Uden Rest kann man sich ja denken :zwinker:
     
  9. #8 Miss Daisy, 12. Juli 2009
    Miss Daisy

    Miss Daisy Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Ein mir bekanntes Ehepaar hat 3 Graupapageien.Ich hab dann auch Lust auf Vögel bekommen,Papageien waren mir allerdings zu groß,es sollten aber Krummschnäbel sein.
    Erst wollte ich Unzertrennliche, Hab mich dann aber für Wellensittiche entschieden,weil sie solche Clowns sind und einen immer zum lachen bringen.Außerdem sind sie total liebenswert,und lenken einen vom nicht immer so leichten Alltag ab.
     
  10. #9 Avengis90, 12. Juli 2009
    Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte bis 2005 einen hund (ist dann leider an einem tumor gestorben), danach hab ich eine kleine schwalbe aufgezogen und durch diese schwalbe hab ich irgendwie meine zuneigung zu gefiederten tieren entdeckt :) danach hab ich meine eltern bearbeitet und mit wellensittichen konnten sie graaade noch so leben ;) hab 2005 mit 2 angefangen und hab jetzt 4 kleine federbälle bei mir daheim ^^
     
  11. D@niel

    D@niel Guest

    Wie das halt so ist:
    Man ist jung und möchte unbedingt ein Haustier haben. Wellensittiche waren seinerzeit die einzigen Tiere, die zu uns passten, weshalb ich einen Wellensittich bekam. Natürlich wuchs damit auch das Interesse an diesen Tieren und das ''Unheil'' nahm seinen Lauf... Inzwischen sind die Tiere zu sechst und ich möchte sie nicht mehr missen. :zwinker:
     
  12. Leonard

    Leonard Guest

    Ich wollte nie Wellensittiche oder Vögel haben. Über ein Aquarium habe ich längere Zeit mal nachgedacht. Nachdem unsere Katzen an einer unbekannten Krankheit kurz hintereinander gestorben sind, hat man dem Opa zwei beliebige Wellensittiche spontan gekauft. Der Opa konnte sich um diese nicht kümmern und der Rest im Haus wollte das auch nicht, so dass es an mir kleben blieb, alle paar Tage den Käfig herzurichten. Als der Opa starb, hieß es, die Vögel gehören nun dir. Da die zwei Piepser ständig gestritten haben, hier in diesem Forum erfahren das es zwei Weibchen sind. Also mussten zwei Hähne und ein viel größerer Käfig her.

    Einfach still vor dem Käfig hocken und zusehen. Ich schau denen besonders gerne zu, wenn diese sich extra umständlich verrenken oder strecken müssen, um an das heissbegehrte Leckerli zu gelangen. Wenn z.B. der Vogel kopfüber wie an der Decke festgeklebt zum Leckerli schreitet oder das Seil in Schwingung versetzt werden muss um das Leckerli mit den Krallen fixieren zu können. Das basteln von Spielzeug wo man sich freut, das es angenommen wird... Ich mag meine Wellensittiche und es hat mich sehr traurig gemacht, dass durch extrem fahrlässigen Umgang dritter einer entflogen ist.

    Alles in allem kann man durchaus sagen, 1-2 Katzen machen sehr viel weniger Arbeit als Wellensittiche. Ich hätte gerne wieder Katzen im Haus.
     
  13. #12 krimimimi, 12. Juli 2009
    krimimimi

    krimimimi Guest

    Vor fünf Jahren hatte ich einen Kater. Leider musste ich ihn nach einem Umzug bei meinen Eltern zurück lassen, der dämliche neue Vermieter erlaubte kein Katzennetz am Balkon und ohne wäre es für eine Katze, die fast ihr ganzes Leben Freigänger war, eingesperrt einfach zu grausam gewesen. Ich habe mich dann an die Haustiere meiner Kindheit erinnert - Wellensittiche und so kamen dann Egon und Frieda zu mir. Leider sind Frieda und ihre Nachfolgerin Maggy schon verstorben und jetzt ist Sissy Egons Gefährtin.
     
  14. #13 gregor443, 13. Juli 2009
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe als Kind auf einem Rummel ein Los gezogen, dann war er da und .....

    Mit besten Grüßen,

    gregor443
     
  15. #14 Vogelfeder, 13. Juli 2009
    Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Ich wollte einfach einen Vogel heben,
    weil ich Vögel einfach liebe. Ich habe überlegt,
    und wollte einen Kanari, da bekam meine beste
    Freundinn einen Welli, total süß, uns noch einen.
    Ich habe mir zu meinem 11. Geburtstag gewünscht,
    und nun sitzen sie seit einem Jahr bei mir im Zimmer.
    Seit dem wünsche ich mir, dass Angelina ihren Hund
    bekommt, weil sie mir die Wellis gezeigt hat. ENDE!

    Vogelfeder
     
  16. #15 kaerrelain, 13. Juli 2009
    kaerrelain

    kaerrelain Möchtegern-Wellensittich

    Dabei seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir waren die ersten Wellis eher ungewollt.
    Ich muss 4 oder 5 Jahre alt gewesen als mein Kindergartenkumpel Katzenbabys bekam und ich uuuunbedingt eins davon haben wollte (wie Kinder halt so sind :P) Allerdings waren meine Eltern wegen des Hundes und weil ich mich angeblich eh nicht drum kümmern würde dagegen. Um mich zu trösten bekam ich etwas 'pflegeleichteres' -also 2 Wellis. (paul & pauline :D)
    Ich weiß ja nicht ob ich an der Stelle meiner Eltern genauso gehandelt hätte... :nene:
    Ich habe mich immer so gut es ging um die beiden gekümmert. Allerding hatten sie keinen Freiflug,und der eine lebte über 5 Jahre alleine,nachdem der andere verstorben war. Das tut mir so unendlich leid !! ich wusste es einfach nicht besser. :(

    Letztes Jahr in den Weihnachtsferien übernahm ich dann die Aufsicht über die Wellis meiner Nachbarin. Dann habe ich mich zum ersten mal richtig (!) über Wellensittiche informiert und gemerkt was ich alles falsch gemacht habe und wie spannend die Tiere eigentlich sein können. (vorher hatte ich nur so ein 'tolles' buch in dem so sachen drinstehen,wie: Wie lernt ihr Welli sprechen & hängen sie ihm einen Spiegel in den Käfig)

    Lange Rede,kurzer Sinn: die Begeisterung war plötzlich da und seit Januar bringen mich meine 2 neuen jeden Tag erneut zum Lachen :P
     
  17. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Könnte von mir sein... :D

    Als ich 11 war, wollte ich unbedingt ein eigenes Haustier und war ganz begeistert von den Nymphen eines Bekannten. Und als ich dann mal ein halbes Jahr lang erfolgreich genervt hatte :zwinker: waren meine Eltern bereit, mir ein Pärchen Nymphen zu kaufen. Gesagt, getan, und wir besuchten eine örtliche Vogelbörse. Leider sahen die Nymphen dort nicht so besonders gut aus und wir entschieden uns für 2 Wellis - eine grüne Spanglehenne namens Bibi und ein Normal grüner Hahn namens Ferdi.
    Als Ferdi dann irgendwann starb hatten meine Eltern die Hoffnung, ich würde das Interesse verlieren und Bibi abgeben. Stattdessen schleppe ich Ferdi II an, irgendwann ein weiteres Paar usw.

    Warum ich heute immer noch Vögel habe? Weil sie ein unglaublich schöner Ausgleich zum Alltag sind. Es gibt für mich kaum was entspannenderes, wie einfach in der Voliere zu sitzen und den Geiern beim Blödsinn machen zuzusehen. Beim sauber machen kann man auch mal ein bisschen Frust abbauen und außerdem wird es mit Haustieren eh nie langweilig - irgendwas ist immer.

    Mal ganz zu schweigen von den vielen netten Menschen, die ich ohne die Vögel wahrscheinlich niemals kennen gelernt hätte. :)
     
  18. #17 Vogelfeder, 13. Juli 2009
    Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    :jaaa:

    Vogelfeder
     
  19. #18 Hobbit, 13. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2009
    Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey,

    gutes Thema!:)

    Also, ich erzähl dann auch mal....

    Ich habe einen Vogeltick seit ich fünf oder sechs Jahre alt bin. Ich fand ab da alle Vögel toll, egal ob Huhn, Flamingo oder Spatz:D
    Und das alles weil ich einen Adler im Fernsehen gesehen hatte. :~
    Ich malte nur noch Vögel statt wie andere Kinder Blumen und Häuser:D
    Und irgendwie bekam ich auch mit dass der Wellensittich von vielen gehalten wird.
    Ich drückte mir die Nase an Zooladenfenstern platt und wollte auch einen (damals wusste ich noch nichts von Parternhaltung).
    Aber meine Mutter war dagegen, erstens weil wir Katzen hatten und zweitens weil ihr Vögel in Käfigen nicht gefallen.
    Jahrelange Quängelei blieb unerhört.

    Also behing ich mein Zimmer ersatzweise mit Vogelpostern, hatte Vogelplüschtiere (eins davon hab ich seit ich 8 bin und es ist immer noch in meinem Bett:D ), las Vogelbücher und malte weitere Bilder, natürlich etwas genauere als als Kleinkind:~

    Mit 13 fing ich an in einer Greifvogelstation zu arbeiten, das war mein erste richtiger Kontakt zu Vögeln, und ich war begeistert.
    Und fuhr/fahre seitdem auch immer mehr oder weniger regelmäßig wieder dahin.
    Aber zurück zu damals, ich hatte ja immer noch keine eigenen Vögel und daran änderte sich nie etwas.

    Bis ich mit 21 Jahen auszog. Schon vorher hatte ich bei einer ehemaligen Schulkameradin, deren Eltern Wellensittiche gezüchtet hatten, nachgefragt.
    Meine Aussage damals: "die Farbe und das Geschlecht sind mir vollkommen egal, aber zwei will ich haben"
    Die Gegenantwort war "Ja ja zwei, einen alleine geben wir nicht ab!"
    Gesagt getan, ich war vielleicht gerade mal zwei Wochen oder so ausgezogen, da zogen meine ersten beiden Wellis ein.
    Meine Freundin sagte damals: "Du bis doch bekloppt. Kaum Möbel in der Bude aber schon Vögel. Du solltest die "Keine" und "Stühle" nennen:D:D:D
    Die beiden wurden total zutraulich, es war eine nette Zeit. Nur verstanden sich nur leider irgendwann gar nicht mehr untereinander. Es waren zwei Brüder und ich weiß nicht ob es daran lag, aber sie prügelten sich regelrecht brutig.
    Ich holte einen dritten dazu aber das war auch nicht die Lösung, also gab ich einen zusammen mit dem neuen ab, und behielt den, der alleine war. Ihm holte ich wieder einen dazu (damals noch aus dem Zoohandel).
    Irgendwann kamen dann zwei Abgabeweibchen dazu und so ging es seitdem weiter mit der Wellensittichhaltung....mal welche aus dem Tierheim, welche die abzugeben waren, einer der gefunden wurde....
    Manche sind auch schon gestorben, denn leider werden sie ja heute nicht mehr so alt.

    Aber ich habe mittlerweile sechs Stück und ich denke, ich werde wahrscheinlich auch immer welche haben:)
    Ihnen zuzugucken ist interesannter als Fernsehen.
    Und es ist so schön, wenn schüchterne Neuexemplare aufblühen und sich hier über Platz und Artgenossen freuen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ich mag keine Fische, keine Hunde, keine Hasen, keine Schlangen .... ect

    Ich hätte auch gerne wieder Katharinas, Halsband, Bauersring ... aber die Nachbarn. Nun bin ich bei den Wellensittichen und da bleibe ich vorerst auch.
     
  22. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich dachte Kathis wären leiser als Wellis?:?
     
Thema:

Warum habt ihr Wellensittiche??

Die Seite wird geladen...

Warum habt ihr Wellensittiche?? - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...