Was passiert mit Tieren, die nicht verkauft werden ?

Diskutiere Was passiert mit Tieren, die nicht verkauft werden ? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich würde gerne mal wissen, was mit Vögeln, Nagern u.s.w. passiert, die nicht verkauft werden?

  1. Topas

    Topas Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde gerne mal wissen, was mit Vögeln, Nagern u.s.w. passiert, die nicht verkauft werden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    in welchem zusammenhang ist diese frage zu verstehen ?
     
  4. Topas

    Topas Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ich meine Tiere im Geschäft. Beispielweise Hasen, die irgendwann immer älter werden, und deshalb nicht gekauft werden. Die Geschäftsbetreiber lassen sie bestimmt nicht sitzen , bis sie alt sind, oder ?
     
  5. Luiniel

    Luiniel Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    1
    Die werden dann von den dort arbeitenden Leuten mit nach Hause und aufgenommen- frag mal Lanzelot hier im Forum :D ;)

    Also ich denke, dass die meisten dann eher ein kurzes Leben haben... ausgewachsene Tiere will wohl kaum jemand, der in eine Zoohandlung geht, um sich eine Tier zu kaufen, haben...
    Vielleicht werden sie aber auch als Futtertiere abgegeben?
    Tja, so ist dass, wenn man nicht mehr niedlich genug ist, wird man verfüttert... :o (...ist aber vielleicht besser, als Ewigkeiten in eine Zoohandlung zu leben...?)

    Viele Grüße von Luiniel
     
  6. bullifant

    bullifant gegen Diktatur u. Willkür

    Dabei seit:
    11. Oktober 2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    bei meinem Zoohändler um die Ecke bekommt man die älternen Kaninchen als "Futtertiere" für je 5 €, Meeris für 3,50 €

    Gruß Bulli
     
  7. Topas

    Topas Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    baah, was ist die Welt doch wiederlich. Eitelkeit des menschen.
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Warum? Schlangen etc. müssen ja auch was essen...
     
  9. #8 Hilli, 23. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2008
    Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    und ich esse Rinderbraten ,obwohl ich Rinder,Kühe zu niedlich ,schön finde. :zwinker:

    Ne,aber man sollte dann nicht so viele Tiere einkaufen,wenn man weiß ,dass damit zu rechnen ist,das einige übrig bleiben,also dann auch nicht soo viele züchten.

    Aber was futtern dann die anderen Tiere....

    Ich finde es ja auch traurig,wenn da so ein niedliches Kaninchen verfüttert wird.
     
  10. #9 Katzenfreundin, 23. August 2008
    Katzenfreundin

    Katzenfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Warum müssen sich Leute Schlangen halten,die dann mit Kaninchen,Mäusen und Meerschweinchen gefüttert werden.Das ist doch pervers.
     
  11. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Das ist nicht pervers, es ist der Lauf der Natur, dass manche Tiere andere Tiere fressen. :nene:
     
  12. #11 Geierhirte, 23. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Weil sie keine Körner fressen 8o

    Warum müssen sich Leute Papageien und Sittiche halten und sie per Hand aufziehen, um einen Spielgefährten zu haben ???
    DAS ist pervers...sorry.

    Das Verfüttern von Mäusen, Ratten, Meerschweinchen, Kaninchen etc. ist eine natürliche vorgehensweise. Wer das als pervers bezeichnet, hat, tut mir leid, überhaupt keine Ahnung von der Thematik.

    Gruß, Olli
     
  13. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich wollt's grad sagen! Was fressen denn deine Katzen und der Hund? :~
     
  14. Topas

    Topas Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Was ich für nicht ok finde ist, dass die Tiere lebend verfüttert werden müssen. Die meisten Schlangehalter machen dies blos um sich zu profilieren. Es gibt auch andere methoden.
     
  15. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Topas...

    Auch diese Aussage zeigt, das du keinerlei Ahnung von Terraristik...respektive Schlangenhaltung hast. Es gibt viele Schlangen, die totes Futter annehmen...aber ebenso viele verweigern die toten Tiere und nehmen nur Lebendfutter.
    Es ist überhaupt nichts verwerfliches daran, die Tiere artgerecht zu ernähren.

    Gruß, Olli
     
  16. #15 Heinrich H., 23. August 2008
    Heinrich H.

    Heinrich H. Guest

    also ich persönlich...

    finde es auch nicht nett, dass Schlangen lebende Kaninchen fangen und fressen. Unter Umständen könnte man sie ja an Grünzeug gewöhnen. Das wiederum fänden dann die Karnickel wieder nicht so nett.
    Ein böser Teufelskreis, wie mir scheint... .

    LG

    Heinrich
     
  17. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    habe den eindruck, dass es immer wieder leute gibt, welche wirklich aus unwissenheit nachfragen. dieses finde ich ja super !
    habe aber leider auch den eindruck, dass leute aus provokation oder dummheit solche fragen stellen und letztere denken sie könnten die evulation rückgängig machen und dann selber " gott " spielen.
     
  18. Topas

    Topas Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe tatsächlich keine terraristischen Erfahrungen, aber die logic sagt schon, dass es durchaus möglich ist, auch andere Lösungen zu finden. ich könnte jetzt sagen, Hunde und Katzen kriegen auch "totes" futter. Da fragt keiner nach, ob er für den Hund ein echtes Lebendes karnickel zum Verfüttern hat, obwohl es doch dann artgerecht wäre. In freier Wildbahn jagen sie lebendtiere, warum dann nicht hier ?

    Solche Fragen lassen sich ewig weiterstellen. Nun ist aber die menschheit weit genug, um Schlangentrockenfutter ect zu erfinden. Das probelm ist blos dass Geld. Der dadurch gewonnene Profit lohnt sich nicht, um grossartig in einer derartige Forschung zu investieren. Zudem ist es leider tatsächlich so, dass es nun mal viele Menschen gibt, die sich Schlangen ect aus Profilisierungsgründen holen, um damit unterbewusst zu zeigen : Guck mal was ich hab.

    Dass Wort "verwerflich" ist ein sehr auslegungsfreies Wort. Wenn ich unter Prämisse " Schlangen fressen in der freien Natur auch Lebendfutter" , dann ist es gesellschaftlich gesehen ok. Jetzt wechsel aber mal "Schlange" durch "Hund" aus. Daraufhin würde es eine empörung bei den meisten Menschen geben. "Verwerflich sagt blos aus, wie es die Gesellschaft sieht, ob etwas nach gesellschaftlich-moralischer Ethik erlaubt ist oder nicht.

    Aber ich gehe doch mal,davon aus, dass die meisten Tierliebhaber ihre Tiere nicht nach "gesellschaftlich-moralischen" kriterein halten, sondern sie wirklich lieben.

    Es gibt heute tatsächlich die Möglichkeit ( technisch, wissenschaftlich ...) dass weder Tierversuche, noch Lebendfutter, noch irgendwelche Umweltzerstörungen statt finden müssten. Die Forschung ist soweit.
    Wenn sich die Menschheit als zivilisiert bezeichnet und auf die Herrschaft der Erde pocht ( mal extrem ausgedrpückt) , dann sollte sie auch selbige Verantwortung bzw Forschung betreiben. Und Verantwortung heisst, nicht auf der Wiese eine Kuh zu streicheln um sie dann später auf dem Teller zu essen. Verantwortung heiist, auch nach möglichkeiten zu forschen, die den "Futter"tieren zu gute kommt, und zugleich den aber eine akzeptable Lösung für die bedürfnisse einer Schlange darstellt.
     
  19. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Wer ist hier provokant oder dumm?????



    Bitte keinen Streit... ich denke, die Frage von Topas war vom Ansatz her gut und ohne böse Absicht. Was daraus gemacht wird, liegt in der Verantwortung derer, die antworten. So sehe ich das.

    Wenn ich Futter für meine Pieper kaufe und an den Kaninchen, Meeris und Mäusen vorbeikomme, stelle ich mir diese Frage auch immer im Stillen. Dann gehe ich weiter und komme an den Schlangen, Leguanen etc. vorbei... höre die in kleine Behälter verpackten Grillen und anderes Getier zirpsen und dann sehe ich zu, dass ich aus dem Laden schnellstens wieder rauskomme.

    Ich sag's mal so... wenn Tiere in der freien Natur Tiere fressen, dann ist das ein normaler Kreislauf. Fressen und gefressen werden. Aber wenn Menschen Tiere halten, die sich von Tieren ernähren, dann habe ich ein mulmiges Gefühl.

    *****

    Nochmal zurück zur ursprünglichen Frage... ich schau mir auch immer wieder die Vögel an, die wochen-, monatelang in einem bestimmten Laden hocken... und frage mich, wie verböllert ein Vogel sein muss, bis er endlich gekauft wird. Ja... und was, wenn er nicht gekauft wird? Wo landet er dann?

    Gottseidank habe ich einen guten Draht zu einer der Verkäuferinnen aufgebaut und ihr ein paar gute Tipps und Verbesserungsvorschläge für die Haltung geben können. Sie sieht es ähnlich...

    Schönen Sonntag noch...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. phorkyas

    phorkyas Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Das ist aber eine seltsame Einstellung. Es ist nicht okay die Kuh auf der Wiese zu streicheln und dann ein Steak zu essen aber es ist okay Tiere aus egoistischen Motiven in unsere Wohnungen zu sperren, sie massenhaft zu züchten und sie dann auch noch vollkommen unnatürlich zu füttern?

    Also meiner Meinung nach ist jegliche Art der Tierhaltung Tierquälerei aber die Aquaristik und Terraristik sind für mich die Spitzenreiter der Quälerei. Dennoch finde ich es besser wenn Schlangenhalter Kaninchen usw. statt möglicher Pellets für Schlangen verfüttern.

    LG

    Natalie
     
  22. Topas

    Topas Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Klar, letzendlich ist es schon falsch Tiere zu halten. Nur die frage ist folgende. Der Mensch hat zB vor Hundert Jahren angefangem Wellis zu züchten und sie nach Europa verschifft. Dass war der eigentlcihe "Fehler". Nun gut, es ist so gekommen, und es gibt Weltweit mittlerweile eine so grosse Wellipopulation, welche Australien nicht mehr aufnehmen könnte ( durch die daraus resultierende Überbevölkerung geht ein Drittel ein, und zweite drittel weiss gar nicht, wie es überleben soll ). Hier in Europa freilassen ?? Hier geht gar mind 80 % ein, zudem wird die hierige Flora und fauna noch mehr geschädigt, bzw in deren Folge sterben ganze Tierarten aus.

    Was unsereiner tun kann, ist Wellis aus zweiter hand zu nehmen , und nicht immer wieder neue frische zu kaufen. Weil die nachfrage bestimmt dass Angebot, desto höher, deto mehr Wellis werden "produziert".

    ich habe nicht von "massenhafter" Züchtung gesprochen. Von daher lass ich die Aussage mal einfach so stehen. Nur soviel : Ich bin entschieden gegen einer solchigen.

    Was ich mit unserer Kuh Berta ansprechen wollte , ist die unlogic die dort hintersteckt. Dass wäre übrigens dass gleiche, als würde ich ein Pferd 10 jahre pflegen, ausreiten, den besten Stall bieten und leibevoll einen namen geben. Danach wird er zu Weihnahcten verspeisst. Oder weiter : ich schenke meinem Freund zum Geburtstag dass grösste und beste geschenk überhaupt. Dann wird er verspeisst.

    Viele denken nicht über solche Handlungen nach. Sie denken blos instinktiv, berta ist die liebe Berta. Und dass Steak ist dass leckere Steak. Aber dass dass Steak = Berta ist, dass wollen viele nicht wahrhaben. Klar, es gibt hunderte bertas die ich (kostenlos ) und so oft ich möchte streicheln kann. Aber nur ein Steak,welches ich schaffe zu essen und welches teuer ist um es schmackhaft zumachen. Was ist besser. Auf den eizigartigen Geschmack mit Sättigungsgefühl zu verzichten....oder eine weitere Berta streicheln zu könen....

    Bessere Geschmack und damit den Tod in kauf nehmen, es ist eine ethische frage, die deutlich macht, in welche unlogischen Situatin sich die Menschen befinden. Instinkt ( Geschmack) gegen Forschung ung vernunft( bertas leben) heisst die devise.
    Jede medaille hat zwei Seiten, auch die andere sollte mensch betrachten.
     
Thema: Was passiert mit Tieren, die nicht verkauft werden ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Was passier mit nichtvekauften Wellensittichen aus der zoohandlung

    ,
  2. was passiert mit kaninchen die nicht verkauft werden

    ,
  3. was passiert mit katzen aus der tierhandlung die nicht verkauft werden

Die Seite wird geladen...

Was passiert mit Tieren, die nicht verkauft werden ? - Ähnliche Themen

  1. Dorf der wilden Tiere

    Dorf der wilden Tiere: Jetzt 20:15 auf Servus TV bis 22:00 Uhr
  2. Heute: Expedition ins Tierreich - Hof der wilden Tiere

    Heute: Expedition ins Tierreich - Hof der wilden Tiere: Hallo, hier für heute ein Tip mal etwas anders. Es geht um Tiere auf einem Bauernhof und deren Haltung (kein Massenbetrieb). Schaut es Euch...
  3. Sperlis paaren schon seit Monaten aber nix passiert!?

    Sperlis paaren schon seit Monaten aber nix passiert!?: Hallo zusammen, Unser Sperlipaar ist schon seit Monaten eifrig am Paaren, sie ist dauerhaft im Nistkasten und kommt nur zum fressen und trinken...
  4. ZEOLITH Nahrungsmittel-Futterzusatz für Tiere

    ZEOLITH Nahrungsmittel-Futterzusatz für Tiere: **** Hey, Hat jemand schon mal ZEOLITH an seine Vögel zusätzlich zum Futter gegeben .??? Also Erfahrungen damit gemacht ?? [IMG] ****
  5. Alte, ausgestopfte Tiere aus Nachlass

    Alte, ausgestopfte Tiere aus Nachlass: Hallo zusammen, auf dem Dachboden meines verstorbenen Vaters haben wir einige ausgestopfte Tiere gefunden. Kann mir jemand einen Tipp geben, wo...