Welcher Volierendraht für welche Sittiche/Papageien? - Eine Auflistung

Diskutiere Welcher Volierendraht für welche Sittiche/Papageien? - Eine Auflistung im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, immer wieder fragen verschiedene Halter welche Gitterstärke und Maschenweite für die und die Art benötigt wird. In einigen Beiträgen...

  1. Tari

    Tari Guest

    Hallo,

    immer wieder fragen verschiedene Halter welche Gitterstärke und Maschenweite für die und die Art benötigt wird. In einigen Beiträgen findet man unter Verwendung der Suche zwar Antworten, jedoch nicht alle. Daher habe ich mir gedacht einen Sammelbeitrag für die Krummschnäbel aufzumachen, der fortgeführt werden kann. Aufgelistet werden sollen die Drähte am besten nach den hier im Forum genannten Artenforen: Agaporniden, Amazonen, Aras, Edelpapageien, Graupapageien, Kakadus, Langflügelpapageien, Loris und Fledermauspapageien, Sperlingspapageien, andere Papageien, Bourke- und Grassittiche, Edelsittiche, Laufsittiche, Nymphensittiche, Plattschweifsittiche, Südamerikanische Sittiche, Wellensittiche und andere Sittiche. Wäre klasse, wenn sich viele an dieser Auflistung beteiligen würden. :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Knister, 2. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    für alle genannten sittiche und kleinpapageien (einschl. langflügel/graue/Amazonen) sollte eigentlich 19x19x1,45 gut sein......bei Ara und kakadu vielleicht eine nummer stärker!?
     
  4. Tari

    Tari Guest

    Da die Preise aber oft stark variieren wäre es vielleicht besser, das nicht ganz zu pauschal zu halten oder? ;) Also für Nymphensittiche ist eine Maschung von bis zu 19x19 mm und ab 1 mm Stärke ideal. Für Wellensittiche dürfte diese Maschung m. E. schon viel zu groß sein!

    Weiter wäre vielleicht interessant, ob es Unterschiede zwischen verzinkten Draht und Edelstahldraht gibt. Es meinte mal jemand zu mir, Edelstahldraht sei härter, daher könne man hier bei den größeren Arten auch dünneren Draht nehmen, ist das wahr? Dann bitte Eure Erfahrungen dazuschreiben! Danke!
     
  5. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Da bin ich schon wieder :D

    Maschengröße ist sehr viel eine Meinungsfrage. Eines ist ob die Vögel durchkommen, was anderes ob Mäuse, Ratten usw. durchkommen. Ich habe überall 16 x 16 Draht drauf. Erwachsene Mäuse passen hier nicht durch. :prima:

    Gruß, Niels
     
  6. Tari

    Tari Guest

    Ok, dann sollten wir das vielleicht auch noch etwas konkretisieren und zwar auf Innen- und Außenvollieren. ;) Aber in der Regel ging es mir halt um eine Maschung, die für die jeweilige Art generell geeignet ist, denn zu große Maschen sind halt gefährlich, wenn die Geier den Kopf durchstecken und viell. nicht mehr rauskommen und zu dünnes Gitter kann von den großen halt durchgenagt werden. Dass man für draußen wegen der Mäuse etc. enge Maschen nehmen sollte, sollte eigentlich schon klar sein oder? Empfohlen wird hier von einem Nymphenzüchter den ich kenne 10 x 10 mm, da soll dann echt nichts mehr durchkommen.
     
  7. #6 Mr.Knister, 2. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    bei 19x19mm maschenweite kommen weder wellensittiche noch sperlingspapageien oder Kanarienvögel in irgend einer weise durch....
    Was die preise angeht ist es doch klar, wie im wirklichen leben eben, dass diese von anbieter zu anbieter variieren.

    was hier nun wieder passieren wird ist eine disskusion zwischen edelstahl und verzinkt.

    mann muss auch draussen nicht pauschal das kleinste gitter nehmen (wer soll da noch durchgucken, da kann ich gleich vollverglasen), auch dort haben wir zB 19x19. lass die mäuse in der voliere laufen, dort finden sie kein futter kein wasser, ausser betonplatten nichts, solange nichts ins schutzhaus kommt, welches bekanntlich nicht aus draht besteht ist garnichts los.
    Mäuse sind meist sowieso nicht aufzuhalten, aber solange es ncihts interessantes gibt, wieso sollen sie kommen??
    auch durch 12x12er kommen mäuse durch......

    knister
     
  8. Tari

    Tari Guest

    Hallo,

    ich wollte hier keine Diskussion über Edelstahldraht oder verzinkt. Fakt ist, dass Edelstahl bekanntermaßen völlig ungiftig ist, wenn Halter dann doch verzinkten nehmen, weil sie sparen wollen, dann ist es deren Sache. Aber interessant wäre dennoch zu wissen, ob es hier Unterschiede im Härtegrad gibt, denn es wird angeraten bei Kakadus z. B. 3 mm starken Draht zu nehmen, so einen hab ich bisher aber noch nirgends gefunden, höchstens Wellgitter?

    Für Wellis wird häufig eine 13 mm Maschung empfohlen, also ich glaube schon, dass einige kleinere Arten durch 19 x 19 Draht mit dem Kopf kommen und hängenbleiben können, bei Nymphen soll man auch nicht über 19 mm gehen, schon gar nicht bei Gitterstäben, da ist es noch gefährlicher!

    So, nun aber mal auf auf, hier sind doch auch noch andere Sittich- und Papageienhalter, die mit Sicherheit schon eine eigene Voliere gebaut haben und von ihren Erfahrungen sprechen können. Ich möchte jetzt nicht die ganze Zeit mit einem einzelnen diskutieren, sondern auch von anderen Erfahrungen lesen! ;)
     
  9. #8 Mr.Knister, 2. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    das ist der feine unterschied zwischen Erfahrungen (die hier wohl gefragt waren???) und glauben/gelesen zu haben/gehört zu haben ect. ;)

    bei gitterstäben, um die es hier ja aber nicht geht, ist es natürlich etwas anderes.....
     
  10. #9 Mr.Knister, 2. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    womit eine folgende disskusion zum thema wohl schon wieder unvermeidbar sein wird :D
     
  11. Tari

    Tari Guest

    Ich merk schon, das wird hier nix. :~ Eigentlich wollte ich nur einen Beitrag wo jeder seine Vogelart und den am besten zu verwendenden Draht niederschreibt, damit sich andere hieran orientieren können, aber vielleicht kommt ja noch was... ;) Diskussionen über welchen Draht gibts hier ja nun echt genügend, daher müssen wir hier darüber wohl nicht nochmal reden oder? Es geht wirklich nur darum, welcher Draht für welche Art geeignet ist, wo sie nicht mit dem Kopf steckenbleiben (Deine Erfahrungen haste ja schon geschrieben Mr. Knister ;)) und welchen sie auch nicht kaputtbekommen.

    Nun hätte ich aber gern auch noch Meinungen anderer Halter dazu, weil ich denke, dass man sich dann schon ein besseres Bild davon machen kann, welcher Draht am besten ist. :)
     
  12. #11 Mr.Knister, 2. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    ich weiss zwar nicht wo das problem ist, genau das habe ich geschrieben. das du die einzelnen Vogelarten dazu willst hättest du ja sagen können.

    Königssittich,Schildsittich, Sperlingspapagei, Nymphensittich, Wellensittich, Ziegensittich, Pflaumenkopfsittich, Bourkesittich

    alle hinter 19x19x1,45mm punktgeschweisst, verzinkt....sowohl drinnen als auch draussen :D

    gruß,
    knister
     
  13. Tari

    Tari Guest

    Sehr schick :p Dankeschön.
     
  14. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Sorry Leute, aber ich muß nochmal mein Senf dazu geben. Vielleicht lesen gerade irgendwelche unerfahrene Volierenbauer mit.

    Meine Pennantsittiche fliegen ins Schutzhaus und holen sich ihre Körner einzeln mit raus. Dann liegen die Schalen unten in der Außenvoliere. Das lockt Mäuse an.
    Meine Loris sind Nektarfresser. Deren Kot riecht sehr süß. Das lockt Mäuse an. Damit will ich nur sagen, daß ICH schon der Meinung bin, das die Maschengröße nicht zu groß sein sollte. Aber Meinungen gibt es soviele wie es Volierenbauer gibt. :prima:

    Und Knister: wie schon früher gesagt -wenn Du Deine Vögel besser sehen möchtest, kannst Du immernoch den Draht dunkel streichen. Das funktioniert prima, auch bei kleine Maschen. Musste ich ma´ eben los werden :D

    Gruß, Niels
     
  15. Tari

    Tari Guest

    Hi Niels,

    ich sehe das genauso wie Du, Mäuse will eigentlich keiner anlocken oder bei sich in der Voliere haben. Außerdem kommen Spatzen auch durch so manches Volierengitter. :~
     
  16. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Kakadus: Maschengröße mindestens 20 x 20 mm, besser 25 x 25 mm. Drahtstärke: Mindestens 2 mm, besser 2,5 mm. Bei Molukken mindestens sogar 3 mm, da dieser Schnabel dünneren Draht mühelos durchgeknipst bekommt. Soweit meine Erfahrungen zu den Drahtstärken bei Kakadus.
     
  17. Rosita

    Rosita Guest

    Ich sag mal 4x4 cm minimum für Aras, und auf jeden Fall Edelstahl, wenn man doch weiss, die anderen Materialien sind giftig?

    Rosita
     
  18. octoplus

    octoplus Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Meine Aussenvolieren für australische Sittiche (König,Schild,Berg,Rotflügel und Princess) sind alle mit 13X13x1mm bespannt. Es wurde noch nie einen Draht verbogen, geschweige denn durchgebissen. Bei dieser Maschenweite kommt garantiert auch die kleinste Maus nicht rein. Bei den Zwischenwänden wird selbstverständlich Doppelgiter mit 20mm Abstand eingesetzt.
     
  19. #18 Mr.Knister, 3. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    ich habe schon beobachten dürfen, wie Mäuse durch 12,7x12,7 schlüpfen, ärgerlich aber wahr!

    gruß,
    knister
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Goldbug-Vater, 3. März 2008
    Goldbug-Vater

    Goldbug-Vater Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4562 Biberist (Schweiz)
    Südamerikanische Sittiche (Rotbauchsittiche) und Langflügler (Mohrenköpfen und Goldbugpapageien), alle hinter 19x19 und Drahtdicke 1.45mm
     
  22. #20 dustybird, 3. März 2008
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day liebe Vogelfreunde !
    Ich (hatte) über 4o Volieren mit allen Arten von Vögel. Das größeren Probleme
    gab es immer wieder mit den Mäusen, die durch die große Maschenweite in die Voliere gelangen und sich auch in dem Draht fest gesetzt haben. So eine tote Maus aus dem Volierendraht zu entfernen(eckelhaft). Ich habe für meine Australischen Sittiche viereckiges Draht 12,7x12,7 und für die Kakadus hatte ich auch viereckig 1,9x1,9 mit einer stärke von 4mm. Gestrichen habe ich das verzinkte Draht mit Schultafellack oder Konsulan (schwarz) ist völlig ungiftig und Wasserlöslich. Man kann bei so einem schwarzem gestrichenem Draht auch sehr schön in die Volieren schauen.(versucht es doch einmal) Ich habe aber die Außenwende das Volierendraht doppelt genommen(Katzen/Eulen)
     
Thema: Welcher Volierendraht für welche Sittiche/Papageien? - Eine Auflistung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. volierendraht wellensittich

    ,
  2. volierendraht für papageien

    ,
  3. volierendraht papageien

    ,
  4. maschenweite vogelvoliere,
  5. welcher draht für vogelvoliere,
  6. Tower Drahtgitter für papageien,
  7. welchen draht für vogelvoliere,
  8. draht für papageien,
  9. volierendraht für amazonen,
  10. sonnensittich drahtstärke,
  11. volierendraht papageien welche stärke,
  12. volierendraht ara,
  13. maschenweite papageien,
  14. volierendraht blaustirnamazone ,
  15. papageien draht,
  16. welches draht für vogelvoliere,
  17. draht für papageien voliere,
  18. nymphensittich drahtstärke,
  19. maschengröße wellensittich,
  20. welche maschenweite für wellensittich ,
  21. draht machenweite für wellis,
  22. australische sittiche luftbefeuchtung,
  23. volierendraht wellensittiche,
  24. volierendraht durchsicht,
  25. drahtstärke bei grünzügelpapagei
Die Seite wird geladen...

Welcher Volierendraht für welche Sittiche/Papageien? - Eine Auflistung - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...