Wir holen sie heim

Diskutiere Wir holen sie heim im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; gibts was neues ??? grüsse gudrun Hallo Gudrun, ja wir haben sie heute den 2. Tag bei uns und killi (WF) ist immer noch sauer auf mich,sein...

  1. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Hallo Gudrun,
    ja wir haben sie heute den 2. Tag bei uns und killi (WF) ist immer noch sauer auf mich,sein geknurre ist eher schlimmer geworden, obwohl er heute Weintrauben aus meiner Hand bekommen hat,Lotti hat sie ihm aber alle geklaut (hat natürlich auch welche bekommen) und ihre einfach weggeworfen (die könnten ja besser schmecken):p.
    Eigentlich wollte ich sie morgen mal rauslassen aus dem Käfig aber ich weiß nicht wie ich sie wieder reinkriegen soll denn Lotti geht ja auch nicht auf die Hand.Ich hoffe das mit Leckerli es schon klappen wird.Wenn nicht:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 weissgundi, 8. Mai 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    guten morgen...

    nicht verzweifeln..brauchst halt viel geduld mit den beiden,sie kennen dich ja noch nicht und wissen nicht das du es nur gut mit ihen meinst,
    nimm mal ein stock oder ein handtuch (zusammen gerollt)..vielleicht gehen sie da eher drauf,wenn nicht übe es mit ihnen..halte ihnen eine ..z.b. ..weintraube vor den schnabel und versuch sie damit drauf zu locken,
    wenn du sie rauslässt und nicht wieder reinbekommst..wirst du sie entweder einfangen müssen :-(...oder sie übernachten ausserhalb des käfigs (gefahrenquellen ? )
    futter gebe ihnen bitte nur im käfig,auch das hilft sie wieder reinzubekommen,

    viel erfolg und geduld mit deinen beiden..
    drücke dir weiterhin ganz doll die daumen das du dein kleinen wieder bekommst............

    grüsse gudrun
     
  4. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Heute hab ich wieder mal einen versuch gestartet und den zwei Weintrauben aus der Hand gegeben, hat auch erst gut geklappt Lotti hat immer nur einmal in ihre gebissen und sie dann fallen lassen-anschließend ging sie dann zu Killi und hat sich seine geschnappt-und er lässt es sich einfach gefallen-so ein Feigling:D
    Und als ich mit meinem Arm so um Lotti herumgreife hüpft sie auf meinemn Arm:beifall:
    aber als sie dann wieder auf ihren Ast zurück war und ich noch einen versuch starten wollte ist es dann passiert - voll in den finger gezwickt aua.
    Ach ja ich habe festgestellt das lotti die ganze zeit Zittert aber beim genaueren betrachten sieht es so aus als wenn es nur am bauch wäre. Kennt Ihr das?
    Erst dachte ich sie friert aber so kalt war es ja nicht.
     
  5. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    dieses federflimmern am bauch kenne ich von meiner kucki wenn sie aufgeregt ist oder schlimm neugierig.
    wenn graue frieren, dann machen sie sich duenne- sprich sie schliessen ihr federkleid um die koerperwaerme nicht abgeben zu muessen.
    meine hier frieren allerdings nicht. sie machen sich aber auch duenne wenn es zu heiss ist- sie schuetzen sich mit geschlosenem eng anliegendem federkleid gegen die hitze. so ne art thermostat.
     
  6. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Heute durften sie das erste mal raus obwohl ich mir nicht sicher war ob ich sie wieder so einfach reinkriege.
    Aber dann lief alles anders,Lotti kam ganz von selber raus nur Killi nicht (Feigling) somit stellte sich auch nicht wie ich den reinkriege, Lotti lies sich von mir erstmal durchs Zimmer tragen und anschliesend musste (durfte) ich sie kraulen. Reingegangen ist sie dann auf meinem Arm auch ganz Lieb.Hier noch die Bilder.
     

    Anhänge:

  7. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    somit hat der kletterbaum seine besitzer gefunden...und fuer euch wirds eng mit nem weihnachtsbaum....
    entweder killi platzt vor neugier...oder sie folgt bald ihrem artgenossen auf den freisitz.
    ich wuerde einfach abwarten.
     
  8. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Taxi,

    bitte verstehe das jetzt nicht als Kritik, sondern als Anregung :
    Beim Betrachten der Bilder fiel mir auf, daß unmittelbar am Ausstieg weder innen noch außen ein Ast befestigt ist, der es den Vögeln erleichtern würde, rein und raus zu kommen. Solche Naturäste zum Anschrauben gibt es in jeder gut sortierten Tierhandlung.
    Vielleicht würde Killi sich dann leichter tun mit dem Rauskommen.
     
  9. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Ja da hast du recht hab ich gar nicht dran gedacht weil der Käfig nur eine Übergangslösung sein soll bis das Vogelzimmer fertig ist (hoffentlich nach Pfingsten).
    Aber killi war gestern das erste mal draussen, allerdings geht er nur raus wenn Lotti draussen ist und ich das zimmer für 5 minuten verlasse. wenn ich ihm zu nahe komme knurrt er leider immernoch.
    Ich hatte Angst ihn wieder in den Käfig bringenzu müssen weil er doch weder auf die Hand oder Stöckchen geht, aber als ich das zimmer kurz verlies und zurück kahm,was soll ich sagen er saß schon im Käfig,warscheinlich wollte er vor Lotti drin sein damit er mehr Körner bekommt denn Lotti versucht ihm immer alles wegzunehmen bzw weg zu futtern,obwohl ich schon mit zwei Näpfen arbeite.Lotti schaft es trotzdem immer an den Napf zu gehen an dem er sitzt und drückt ihn dann weg und der alte feigling lässt es sich gefallen.
    Aber streiten tun sie sich gar nicht, im gegenteil sie schnäbeln und schmusenzusammen. Verstehe einer die Welt.
     
  10. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    der futterneid!
    hast du denn die moeglichkeit anhand einer regelmaessigen gewichtskontrolle, nachzuvollziehen, ob killi satt wird?
    ich faende das wichtig.
     
  11. #30 Katrin Timneh, 11. Mai 2008
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    hallo Taxi,
    erst einmal wünsche ich dir alles Gute mit deinen 2 Süßen.
    Ich mache mir auch immer vorher ne Birne und dann kommt alles anders.Meine Annie geht auch problemlos auf die Hand und ich kann sie brav in den Käfig setzen.Bei Otto dagegen hilft meistens der Erdnusstrik(natürlich geschält,ungesalzen-von Ültje)im Futternapf.Oder,bitte nicht lachen,denn Otto hat da einen Lieblingsstuhl(na zumindest die gute Hälfte ist davon noch übrig:D).Den halte ich ihm vor die Nase.Anschließend steigt der Herr erhaben auf die Stuhllehne und ich darf ihn zum Käfig tragen,worauf er auch sofort hineingeht.
    Das mit dem Ast an der Volitür hatte ich auch gemacht.Otto hat das sich vor dem Ding allerdings furchtbar geängstigt,denn immer wenn die Tür aufgeht,kommt der Ast ja mit(und bewegt sich sozusagen).Auf seiner Seite der Voli habe ich ihn wieder abgemacht.Annie dagegen sitzt gern mal drauf,aber zum besser rauskommen nutzt es keiner.Aber ausprobieren würde ich es trotzdem mal.
    Ich hänge an verschiedene Stellen im Käfig Silberhirse auf.Da fahren meine voll drauf ab und sie müssen sich etwas anstrengen um dort ranzukommen.Vielleicht frißt Killi ja am Futternapf und Lotti kümmert sich in der Zeit um die Hirse:zwinker:.
     
  12. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Das Problem ist das Killi nicht auf die Hand geht und mich anknurrt wenn ich auch nur in seine nähe komme. ich überlege schon eine waage auf dem käfig irgentwie zu *verstecken* :D
     
  13. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    in der natur ziehen die unterlegeneren tiere auch immer den kuerzeren...
    geh in irgendeiner form sicher, dass die kleine ausreichend zeit und ruhe zum fressen hat.
    unsere neue awie vergisst tagsueber auch das fressen...wahrscheinlich vor lauter aufregung. ich halte ihr dann oefters den napf vor den schnabel...oder es gibt nen teeloeffel voll saft...
     
  14. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    wenn ich mir nicht sicher bin wieviel er und wieviel sie gefressen haben gebe ich ihnen immer noch ein wenig Äpfel oder Weintrauben usw, aber heute konnte ich (nachdem beide ganz alleine in ihren käfig gingen:beifall:) beobachten wie Lotti am Fressnapf saß und als Killi kahm rutschte sie zur seite damit er auch platz hat und dann futterten sie einträchtig zusammen :zustimm:
     
  15. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    gehen denn die beide auf einen Ast? Falls ja, koenntest du denen den Stock vor den Koerper halten, abwarten bis einer drauf ist und dann zu einer Waage laufen und ihn auf die Waage klettern lassen.

    Ich hatte mit Pauli am Anfang totale Probleme, denn er weigerte sich sowohl auf die Hand zu steigern als auch auf einen Ast. Nach genau drei Monaten hatten wir ihn soweit, dass er keine Angst mehr vor einem Ast hatte und fing an, darauf zu steigen. Heute macht er es vorbildlich und so kann ich ihn zur Waage tragen und sobald er sieht, dass die Waage unter ihm ist, steigt er von ganz alleine ab und dann halte ich ihm wieder den Ast hin, er steigt drauf und dann lobe ich ihn, aber nur mit Worte.

    Solltest du noch keine Waage haben, dann besorge dir nur eine, die in 1ner Schritte wiegt. Diesen Tipp habe ich mal von meinem TA gesagt bekommen, um eben die genaue Gewichtsabnahme oder auch die Zunahme zu kontrollieren.

    Meine muessen jeden Sonntag morgen auf die Waage.
     
  16. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Mit viel Geduld geht fast alles. Wir haben ja auch drei Monate gebraucht bis Pauli gelernt hat, dass Stoecke nicht beissen oder boese sind.

    Ich bin am Anfang auch verzweifelt, weil wir seinetwegen kaum noch richtig lueften konnten, denn er ist nicht in die Voliere gegangen, sprich er und Coco waren nonstop draussen. Lueften konnten wir nur noch, indem wir die Rollos komplett nach unten gemacht haben. Waren harte Zeiten, aber heute ist er so lieb.

    Angst hatte er auch, auch das gehoert der Vergangenheit an.

    Denke bitte daran, noch muesst ihr euch ja kennenlernen. Solange hast du die zwei ja noch nicht.
     
  19. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Ja das denke ich auch, mit der Zeit und viel Geduld wird es schon werden, und es macht auch spass und glücklich immer mal wieder einen fortschritt zu sehen.
     
Thema: Wir holen sie heim
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelauffangstation neustadt

Die Seite wird geladen...

Wir holen sie heim - Ähnliche Themen

  1. Wo genau den Partner holen?

    Wo genau den Partner holen?: Halli, hallo liebe Vogelfreunde. Nachdem ich jetzt weiß dass unser gefiederter Freund gesund ist, nochmal zu meinem ursprünglichen Thema. Der...
  2. Kanarienhahn und Magellanzeisighybridhenne suchen neues Heim 32***

    Kanarienhahn und Magellanzeisighybridhenne suchen neues Heim 32***: Zwei meiner Vögel suchen ein neues Heim: Ein Kanarienhahn in grün, es handelt sich um einen Schecken. Er singt oft und ausdauernd, ca. 4 Jahre...
  3. Hilpoltstein, 5 Zebrafinken suchen DRINGEND ein neues Heim

    Hilpoltstein, 5 Zebrafinken suchen DRINGEND ein neues Heim: Hallo ihr Lieben, mein Freund und ich müssen uns leider von unseren kleinen Rackern trennen. Wir haben einfach nicht mehr die Kapazitäten bzw die...
  4. Hamburg: 4 flugunfähige Nymphensittiche suchen neues Heim

    Hamburg: 4 flugunfähige Nymphensittiche suchen neues Heim: 4 Nymphensittiche ( 2 Paare) lutino und wildfarbend abzugeben Habe die Vögel von einer alten erkrankten Dame übernommen. Alle 4 haben durch die...
  5. 2 Graupapageien aus Rheinberg suchen ein neues Heim

    2 Graupapageien aus Rheinberg suchen ein neues Heim: Wegen Umzugs müssen wir uns schweren Herzens von unseren beiden Kongo-Graupapageien trennen. Sie sind ca. 10 Jahre alt und vermutlich ein...