12 wochen alter grauer kommt im käfig nicht so gut klar

Diskutiere 12 wochen alter grauer kommt im käfig nicht so gut klar im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ja, die Gefahr besteht unzweifelhaft. Ein Grund übrigens, warum man keine Käfige/Volieren mit Gitterstäben sondern eben unbedingt solche mit...

  1. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ja, die Gefahr besteht unzweifelhaft.
    Ein Grund übrigens, warum man keine Käfige/Volieren mit Gitterstäben sondern eben unbedingt solche mit einem netzartigen Gitter nehmen sollte. Da kann dann nix einklemmen.
    Nothilfe ist es, den Käfig außen mit Volierengitter zu verkleiden. Eine häßliche Notlösung, aber da Deine Käfige eh weit unter den Mindestanforderungen liegen, wirst Du ja sicher sowieso bald eine passende Voliere bauen oder bauen lassen, so daß der häßliche verkleidete kleine Käfig nicht lange da stehen wird.
    Ohne Maßnahme passiert vielleicht nix, vielleicht bricht sich das arme Baby aber auch was.....
    Übrigens ist das Beobachtete ein weiterer Hinweis darauf, daß der Käfig auch für das Baby zu klein ist. In ausreichend großen Behausungen haut man sich nicht bei jedem Flügelstrecken gleich das Ding durchs Gitter.
    Deine Idee, den Winzkäfig noch in der Höhe zu halbieren halte ich für extrem unglücklich. Wenn der Kerl sich was bricht, dann, weil der Käfig zu klein ist, um im Falle eines Falles Luft unter die Flügel zu bekommen.
    Nix für ungut, aber Du solltest Deine Ansichten zur Unterbringung von Graupapageien weiter anhand der verfügbaren Erfahrungen und neuereren Literatur in Frage stellen und dem "Stand der Forschung" anpassen.
    Oder willst Du hier (weiterhin) als Tierquäler angesehen werden?
    Auch, wenn viele Leser hier löblicherweise vornehme Zurückhaltung üben, so denkt sich doch jeder sein Teil.....

    Mich z.B. schauderte nicht zuletzt auch ein bißchen bei Deinem kürzlichen Zitat, wie man denn meinen könne, ein Käfig der von Dir genannten Größe sei zu klein......laß Dir noch einmal gesagt sein: Er ist es!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Und? Wie reagieren die beiden aufeinander??? Bin total neugierig! Berichte doch bitte mal
     
  4. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ingo,

    ich gebe dir in allen Punkten recht.

    Nur, ehe Jacek jetzt Geld ausgiebt für Volierendraht, würde ich persönlich wohl eher warten, ob die 2 sich gleich sympathisch sind (was ich mir sehr gut vorstellen kann, denn beide sind jung, und auch der "erste" Graue ist erst kurze Zeit dort),
    und lieber das Geld gleich in Volieren-Elemente investieren.
    Und zur Not, falls es doch noch "zu früh" für beide gemeinsam ist, ist eine Voliere (mit den Maßen LBH 2 x 1 x 2 m) schnell in der Mitte abgeteilt. (Wenn man gleich von vorherein beide Frontteile mit Tür nimmt, ist das Problem dann gering).

    Jacek, was hältst du davon?
    Es ist zwar noch mal eine Menge Geld, aber das Lohnt sich wirklich. Danach kannst du ja mindestens einen deiner 2 Käfige vielleicht auch noch für etwas "Bares" loskriegen ;)
    Um die Voliere kommst du letztendlich sowieso nicht rum, daher ist es ja nicht so schlimm, ob jetzt oder erst in paar Wochen ;)
    Aber auf jeden Fall wäre dann die Sache mit dem Flügel einklemmen schon mal weg.

    Übrigens würde ich generell immer zu diesen Volieren-Elemten raten, da man sie beliebig auf und abbauen kann, und auch beliebig vergrößern kann.
    Ist einfach eine geschickte Sache ;)

    (Oder habt ihr vielleicht womöglich ein kleines Zimmer frei, das ihr absolut "papageiensicher" machen könntet? DAS wäre natürlich das Ultimative und würde die Voliere ersparen :D
    Ein Vogelzimmer wäre auch mein Traum :~ )

    Berichte doch bitte weiter, wie sich die beiden so annähern :)
     
  5. wusel

    wusel Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern
    Hallo Jacek,
    als meine Grauen noch so klein waren,versuchte ich immer sie am Käfigboden häuslich einzurichten.Futternäpfe und Wasser am Boden bereit stellen.Sie fühlten sich auch sicherer wenn sie ein Dach über dem Kopf hatten. Dazu stellte ich eine Pappschachtel umgedreht auf den Boden und schnitt als Tür ein Stück Pappe aus.Wenn sie ihre Ruhe wollten oder nachts zum Schlafen kletterten sie in ihr Haus. Erinnerte sie wohl auch an die gemütliche Nisthöhle.Als nach einem Jahr unser zweiter Grauer einzog, stellte ich die Käfige vom ersten Tag an nebeneinander.

    Gruß wusel
     
  6. jacek

    jacek Guest

    also hier habt ihr ein foto von dem käfig von unserem kleinem rakker cocko (12 wochen alt)...

    [​IMG]


    also die beiden beachten sich irgendwie garnicht wir lassen die beiden im freiflug raus und setzen die beiden auch mal zusammen auf den tisch um zu gucken ob sie sich schon leiden können aber passiert irgendwie garnix ich denke mal das dauert noch bischen.......

    nur meine sorge ist jetzt halt noch das der kleine immer wenn er im käfig ist wie bekloppt rumklettert und immer so leise schreit also der will umbedingt immer raus aus dem käfig??

    wie kann ich das änndern?? wie kann man ihm beibringen das der käfig sein zu hause ist????

    bye

    jacek
     
  7. Nico

    Nico Guest

    Wieso heißt dein Grauer nicht MC Ali.G ?
     
  8. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Jacek


    Dass die beiden noch Zeit brauchen, um sich kennen und lieben zu lernen, ist nichts ungewöhnliches.
    Wenn man davon ausgeht, dass ein Graupapagei so grob um die 50 Jahre alt werden kann, dann sieht man schnell, dass sie es nicht so eilig haben müssen ;)
    "Gut Ding braucht lang Weile" ...sagt man.
    Immer schön weiter zusammen rauslassen, sie auch einfach mal in Ruhe lassen.
    Oft ist es auch nötig, dass die Menschen sich etwas "zurückziehen", so dass die beiden dann ohne Ablenkung aufeinander zugehen können, und sich beschnuppern... Das geht nicht von heute auf morgen. Aber du bist da auf dem richtigen Weg.
    Außerdem ist es schon mal klasse, dass sie sich nicht zanken oder sogar böse angreifen.
    Also was das betrifft: Weiter so ;)


    Aber zu deinem Käfig:
    Also dass der Kleine da quitscht, wenn er abends alleine da rein soll, das kann ich total gut nachvollziehen. Der Käfig ist wirklich viel zu klein. Ich würde mich wirklich schnellstens nach einer Voliere umsehen. Der Kleine kann sich darin ja nicht mal richtig strecken, oder eben die Flügelchen ausbreiten. Und wenn das so eng ist, dann ist das kein Wunder, wenn der sich die Flügel klemmt :(
    Dass der Graue so viel herumklettert am Anfang kann bedeuten, dass er sich da einfach (noch?) nicht richtig wohl und sicher fühlt.

    Als nächstes solltest du dringend mal in den Wald oder einen Garten gehen, und ein paar Naturäste von dort holen.
    Erstens damit der/die Grauen etwas zum beknabbern haben, und zweitens ist es für die Füße wichtig. Die glatten Stangen sind auf Dauer ungesund, und vor allem total langweilig für die Vögel.
    Welche Äste von welchen Bäumen da geeignet sind, kannst du leicht über die Suchfunktion herausfinden, oder lies mal ein wenig im "Pirol" (ist ein Online-Magazin über Vögel, das dem Forum hier angegliedert ist).
    Da findest du sicher was über geeignete Äste/Bäume.


    Ich würde dir ganz generell raten, dich mal queer durch das Forum zu lesen.
    Stichworte zum suchen über die Suchfunktion zum Beispiel:

    - Äste
    - Bäume
    - Ernährung
    - Beschäftigung
    - Volieren
    - Vergesellschaftung

    Dann mal viel Spass beim Lesen ;)
     
  9. #28 Bianca Durek, 23. Februar 2004
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde sagen, der Käfig ist viel zu klein für diesen Papagei, auch die Stangen sind in dieser Form nicht ideal für den Vogel.

    Du solltest Naturäste in verschiedene Stärken haben. Er sollte auch einen Kletterbaum erhalten. Ein Vogel braucht Bewegung er muß fliegen und klettern können.

    Was soll er auch in diesem Käfig machen? Du hast im zwar Spielzeug hingehangen, aber damit kann er garnichts anfangen, dafür ist er noch zu klein. Er braucht etwas zum nagen und zum turnen. Du solltes ihm Seile und auch eine Schaukel anbieten. Denke daran in freier Natur haben sie die Möglichkeit von Ast zu Ast zu fliegen. Du kannst ihm den Käfig ja als Schlafplatz anbieten, aber bitte nicht mit diesen Stangen.

    Ich vertrete immer die Meinung wenn ich einen Papagei in ein solch kleines Käfig sperre, ist es genauso, wie wenn du als Mensch dich auf 2 qm den ganzen Tag aufhalten müsstest. Das würde dir doch sicher auch nicht gefallen.

    Ein solch junger Vogel braucht überhaupt keinen Käfig, es reicht vollkommen wenn du ihm einen Kletterbaum anbietest.

    Bianca
     
  10. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Jacek.

    Also jetzt wo ich den Käfig sehe. 8o Der ist ja so winzig. Bitte, bitte kauf einen größeren.

    Unser Käfig ist mit 1,80x1x0,80m auch zu klein und ich hab immer ein schlechtes Gewissen wenn ich die beiden da drin sitzen sehe. Aber ich muß noch 2 Monate arbeiten dann kann ich mir einen neuen leisten. Der ist dan 2x1x1m groß. Also die Mindestanforderung. Unser nächstes Ziel ist dann ein Vogelzimmer, aber das geht erst in der nächsten Wohnung.

    Die Ratschläge meiner Vorredner solltest du auch beachten. Ach ja, daß er manchmal so schreit, besonders morgens und abends ist völlig normal. Es wäre komisch wenn er es nicht tun würde. ;)

    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei der Vergesellschaftung. Daß die beiden nicht gleich auf einander losgehen ist doch schon mal super. Ich freu mich für euch.

    Lg Heike.
     
  11. Utena

    Utena Guest

    Hallo Jacek!
    Also bitte nimm mir das nicht übel, aber deein Käfig ist wirklich alles andere als Papageinfreundlich!
    davon abgesehen das er viel zu klein für Graue ist,ist er ja völlig nackt, da sind keine Natüräste , keine Klettermöglichkeiten eigentlich rein gar nichts womit sich ein junger grauer ordentlich beschäftigen kann.
    Ich bitte dich ändere das schnell, stell dir nur mal vor du müsstest so leben,würde dir das gefallen?
     
  12. jacek

    jacek Guest

    also der käfig ist 160cm hoch 90cm breit und 80cm tief nur mal so neben bei gesagt...

    und das mit den ästen hört sich echt super an habe da garnicht so dran gedacht.. sagt mal habt ihr vieleicht bilder von euren käfigen oder so damit ich mir ein bild machen kann wie ich den käfig ausbauen könnte????

    oder schickt sie mir an djprime@t-online.de

    würde mich freuen....



    bye

    jacek
     
  13. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen jacek!
    Mal schauen wa sich da so finde
     

    Anhänge:

  14. Utena

    Utena Guest

    So groß muß unbedingt eine Zimmervolier für ein Pärchen sein
     

    Anhänge:

  15. Utena

    Utena Guest

    oder so
     

    Anhänge:

  16. crowlover

    crowlover Guest

    schöne bilder @utena ;)

    crow
     
  17. Utena

    Utena Guest

    Hallo Crow!
    Oh danke!
    Ist irgendwie schwirig meine Geier in ihrer Umgebeung zu fotografieren weils einfach keinen Käfig in dem Sinne giebt.
     

    Anhänge:

  18. Utena

    Utena Guest

    oder noch eins aus dem damaligen Vogelzimmer
     

    Anhänge:

  19. Utena

    Utena Guest

    Hallo jacek!
    Ich weis nicht ob ich es dir an meinen Beispielen etwas rüberbringen kann, aber eine Vogelbehausung muß einfach leben!
    Vor allen Farben und Beschäftigungsmatereal sind für alle Graue sehr wichtig!
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Utena

    Utena Guest

    Hallo jacek!
    Sorry wenn ich das sagen muß und ich hoffe das du es an meinen Fotos bereits sehen konntest aber deine Grauen leben in einen Knast obwohl sie nichts verbrochen haben noch dazu Kinder!
     

    Anhänge:

  22. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Jacek!

    Dein Käfig ist viel zu klein!Da kannst Du ja kaum Spielzeug reinhängen ohne dem Vogel jegliche Bewegungsmöglichkeit zu rauben.

    Oberste Priorität sollte für Dich sein einen Käfig/Voliere zu kaufen/Bauen mit Grundfläche 2*1m.

    Von den runden gedrechselten Stangen kann er ausserdem Fussgeschwüre bekommen, da die Belastung immer an der gleichen Stelle ist, die solltest Du schnellstmöglcih gegen Naturäste austauschen.


    LG,

    Ann.
     
Thema:

12 wochen alter grauer kommt im käfig nicht so gut klar

Die Seite wird geladen...

12 wochen alter grauer kommt im käfig nicht so gut klar - Ähnliche Themen

  1. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  4. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  5. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...