Aktuelle Preise für diverse Aras

Diskutiere Aktuelle Preise für diverse Aras im Forum Aras im Bereich Papageien - Hallo, ich wollte mal Fragen ob Ihr wisst wie die aktuellen Preise für Rotrücken, Hellrote, Gelbbrust, kleiner Soldaten und Rotbugara liegen. lg
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
@Dullkopp
@fisch....lies dir doch nochmal deinen eigenen Post Nr.127 durch,du bist bislang der erste der die HZ ins Spiel gebracht hat!!!
Und in welchem Zusammenhang steht es dort? Willst du oder kannst du das nicht verstehen? Habe ich mich zu kompliziert ausgedrückt?
Abgesehen davon, habe ich noch nie gelesen oder gehört, dass eine nicht futterfeste NB abgegeben wurde (soviel zu dem Thema, dass angeblich ich die HA ins Spiel gebracht habe) :zwinker:
 
Da gibt es keinen logischen Zusammenhang!Die Tiere von denen ich weiss das sie nicht futterfest verkauft worden sind,waren vorher nicht in der HZ sondern wurden direkt aus dem Kasten genommen und verkauft!!Sprich es waren vorher NB....
 
Da gibt es keinen logischen Zusammenhang!Die Tiere von denen ich weiss das sie nicht futterfest verkauft worden sind,waren vorher nicht in der HZ sondern wurden direkt aus dem Kasten genommen und verkauft!!Sprich es waren vorher NB....
Brüll, DER ist doch mal wieder richtig gut von dir :beifall:
Ich nehme die Küken also mit 4-6 Wochen aus dem Kasten und verkaufe sie gleich.....sind dann also keine HZ....ich gebe mich deiner "Logik" geschlagen, hast gewonnen. :zustimm:
 
Du hast/hattest Shire´s?
Nein, habe ich auch nicht geschrieben. Ich hatte nur einige in Pension, sie eingeritten und sie eben auf Schauen auch beurteilt. Ich habe Pferde aus dem gleichem Herkunftsland gezüchtet :zwinker:

Ich würde gerne von Dir eine Stellungnahme bzgl. des LP haben, Du hast ihn auch ins Spiel gebracht. Ich schreibe es nicht um Dich zu ärgern, es ist ehrliches Interesse da. Im November fliege ich nach Teneriffa und kann mich auch selber kundig machen, jedoch bin ich gerne vorbereitet.

Auch würde es mich wirklich interessieren, ob die Züchter bereit wären ein paar Taler für eine Begutachtung springen zu lassen
 
Nein, habe ich auch nicht geschrieben. Ich hatte nur einige in Pension, sie eingeritten und sie eben auf Schauen auch beurteilt. Ich habe Pferde aus dem gleichem Herkunftsland gezüchtet :zwinker:

Ich würde gerne von Dir eine Stellungnahme bzgl. des LP haben, Du hast ihn auch ins Spiel gebracht. Ich schreibe es nicht um Dich zu ärgern, es ist ehrliches Interesse da. Im November fliege ich nach Teneriffa und kann mich auch selber kundig machen, jedoch bin ich gerne vorbereitet.

Auch würde es mich wirklich interessieren, ob die Züchter bereit wären ein paar Taler für eine Begutachtung springen zu lassen

War letztens in Alpenrod auf der deutschen Shire Show,da war ein Hengst dessen Stammbaum der älteste war,war irgendwas von 1930 ....aber ich kenne mich da nun auch nicht so mit aus,hab erst einen und bin da Neuling....

Vorweg halte ich den LP für sehr seriös,mag daran liegen das ich eh kein grosser Gegner von HZ bin....ich kann lediglich sagen das es kaum bis garnicht NB vom LP in Deutschland zu kaufen gibt,erst recht keine Jungtiere!Bei Zuchttieren,die man aber sehr schwer von dort bekommt,mag es anders sein!
Ich sage aber auch vorsichtshalber dazu das auch die HZ die man von dort bekommt allerbeste Qualität ist!!!
Ich weiss ja nicht ob du die Möglichkeit dort hast Dr.reinschmidt zu sprechen ,aber wenn konfrontiere ihn doch mal mit den hier oft genanntenArgumenten gegen die HZ.....denn grade er muss ja Antwort geben können!
 
Was für eine Begutachtung ist denn gemeint?
 
Ich vergaß: bzgl. des LP habe ich andere Aussagen gehört, deshalb bin ich etwas verwirrt: gerade die "gängigen" Arten werden nicht per Hand aufgezogen, denn das würde sich wirtschaftlich nicht lohnen. Sie werden ja futterfest ( ;) ) verschickt, und bis sie das Stadium erreicht haben, wäre es schon von den Personalkosten her ein zu großer Aufwand. ( Man bedenke wieviele Papageien dort jährlich nachgezogen werden)
 
mein Post Nr 138:
@ Dullkopp: solche "Rundum"- Dinge sind für einen Laien schwer erkennbar. Da würde wirklich eine "Zuchtkommission" gutes tun. Sie könnte z.B. auch die geforderte Liste verantwortungsvoll verwalten. Nun das große ?:
Angenommen ich würde nun einen Verein gründen, der sich auf die Zuchtbedingungen von Großpapageien spezialisiert. Ich würde anbieten zu den Züchtern zu fahren ( zusammen mit einem Spezialisten der jeweiligen Gattung), die Zuchttiere zu begutachten, ihnen Zuchtpapiere auszustellen und sie auch in einem nationalen Zuchtbuch einzutragen. Dies wäre natürlich mit Kosten ( wenn auch einmalig) für den Züchter verbunden. Wärest Du bereit diese Kosten zu übernehmen? :zwinker: Natürlich alles rein rethorisch, könnten auch Ernie und Bert die Tiere begutachten. Es geht mir mir rein um die Frage: wieviel wäre ein Züchter bereit auszugeben um seine Tiere als "zuchttauglich" einstufen zu lassen, und somit auch den Status "Züchter" zu erlangen?
 
Ich habe mich ja schon manches Mal positiv zum LP geäußert.
Aber ich habe auch keine Scheu Wahrheiten auszusprechen :
Im LP werden durchaus Papageien auch aus kommerziellen Gründen als HZ aufgezogen.
Allerdings wird großer Wert darauf gelegt, daß die Vögel nicht auf den Menschen geprägt werden.
Die Küken sitzen auch zu mehreren in den Kästen, wachsen also nicht isoliert auf.
Abgegeben werden die Papageien erst, wenn sie futterfest sind.

@Cheenok - hier findest Du einen Link zum Durchlesen.
Ich kann Dir auch gern von meinem Besuch im LP und der Zuchtstation per PN berichten.
 
Ich weiss dadurch aber immer noch nicht was begutachtet wird und wie!Wer setzt die Rassestandards fest?!Und wieso soll ich auf das Wohlgefallen zweier angewiesen sein,ohne einen Vergleich zu haben wie bei einer Show?
Wer würde mir bei dem ,o wie du es vorhast ,garantieren das mir dadurch keine Krankheiten eingeschleppt werden,denn die Jury muss ja zig fremde Papageien anfassen?!
Und was passiert mit den zig Tieren die der begutachtung nicht stand halten?Wie bei den Pferden ab zum Schlachter???
 
@Lady-li....danke für den Link,ich wollte sowas nicht einsetzen,gut das du es gemacht hast.Und das der LP darauf Wert legt das die Jungtiere nicht zu sehr an den Menschen gewöhnt werden,wird zwar immer gesagt,aber bei der menge die die nachziehen ist das zwangsläufig das die Tiere nicht an den Menschen gewöhnt werden können,sprich bei so einer Vielzahl an NZ nur praktisch und logisch!Das dem nicht immer so ist hat man an dem Spix gesehen der alleine aufgezogen wurde mit einem Spiegel!

Aber es schwierig etwas über den LP zu sagen,denn man kann nicht hinter die Kulissen schauen,zb wieviel Tiere auf der strecke bleiben!Im tv wird natürlich nur die Glanzseite gezeigt.Beste Beispiel dafür sind die Killerwale im LP!
 
Danke für den Link Liane.
Wenn ich es dort richtig lese, wird aber nicht mal die Hälfte zur HZ entnommen. Auch wird dort das wiedergegeben was ich sagte: es sind meist die seltenen Arten, sowie unzuverlässige Elterntiere. ( Habe ich nun etwas überlesen? :huh:)

@ Dullkopp:
Dullkopp schrieb:
Wer setzt die Rassestandards fest?
In erster Linie geht es nicht darum welcher Grauer den schönsten roten Schwanz hat, sondern um erbliche Defekte. Auch soll die Haltung eine Rolle spielen

Dullkopp schrieb:
Und wieso soll ich auf das Wohlgefallen zweier angewiesen sein,ohne einen Vergleich zu haben wie bei einer Show?
da gibt es verschiedene Möglichkeiten, z.B. könnte es Veröffentlichungen geben.

Dullkopp schrieb:
Wer würde mir bei dem ,o wie du es vorhast ,garantieren das mir dadurch keine Krankheiten eingeschleppt werden,denn die Jury muss ja zig fremde Papageien anfassen?
es versteht sich wohl von selbst, das alle Hygienemaßnahmen beansprucht werden ( z.B. Begutachtung nur in einem "Ganzkörperkondom")

Dullkopp schrieb:
Und was passiert mit den zig Tieren die der begutachtung nicht stand halten?Wie bei den Pferden ab zum Schlachter???
Der Schlachter könnte recht wenig mit denen anfangen. :zwinker: Entweder behält der Züchter sie- schließt sie jedoch aus der Zucht aus. Oder er gibt sie an Nicht- Züchter ab. Es ist ja das Ziel nur zuchttaugliche Tiere zur Zucht zuzulasssen.

Deine Argumente zielen genau auf das ab was ich angenommen habe: Auf keinen Fall dürften Tiere begutachtet werden, es könnten ja welche duchfallen. Und was dann? Habe ich sie doch teuer eingekauft und nun sollen die sich gefälligst auch vermehren ( ich wähle bewußt das Wort vermehren, denn eine Zucht ist es nicht einfach Männlich und Weiblein poppen zu lassen)
 
Nö aber das ist unrealistisch,oder was meinst du wieviel Ergebnisse du veröffentlichen könntest von Hyazinthara´s oder Palmkakadu´s?Damit jeder weiss wer solche Tiere hält?

Und welchen Vorteil soll diese Begutachtung denn nun haben?Damit beste Jungtiere entstehen,richtig?Das geht aber immer zu Lasten der tiere die nicht dem Standard entsprechen,denn in jedem Tierbereich wo sowas eingesetzt wird wie du es vorhast,gibt es mehr leid und Elend wie in der derzeitigen Papageienzucht!
Fängt bei den massenweise Zootieren an die euthanasiert werden weil sie nicht Standard sind,und hört bei den unendlich vielen Schlachtfohlen auf.....
 
mehr als drei seiten dazugekommen
und der eine versucht dem anderen was aufzuschwatzen
glaubt ihr selber was ihr da schreibt?

ich habe auch kein bock auf alles stellung zu nehmen aber eins der letzen möchte ich doch einfach mal als aufhänger nutzen

der züchter soll die nicht zuchttauglichen tiere behalten , darf sie nicht zur zucht einsetzen oder soll sie an nicht züchter abgeben.
so ein blödsinn
und die nicht züchter haben dann, weil sie ja gewissenhaft halen ein pärchen dieser nichtzuchttauglichen
und die haben dann mit mal junge

oh scheisse, da gsht ja alles von neuem los

lach
was kann man sich hier doch köstlich über manche wiedersprüche beömmeln
 
Nö aber das ist unrealistisch,oder was meinst du wieviel Ergebnisse du veröffentlichen könntest von Hyazinthara´s oder Palmkakadu´s?Damit jeder weiss wer solche Tiere hält?.
Das mit den Veröffentlichungen war nur ein Beispiel. Es gibt etliche Möglichkeiten. Ich war lange genug im Zuchtgeschäft.....Und ich habe auch mit keinem Wort erwähnt, dass Namen veröffentlicht werden

@Herder Hunde:
...Du kannst also tatsächlich einen Beitrag verfassen den man ohne Rätselraten auf Anhieb lesen kann :beifall: , was jedoch nicht bedeuted, dass Dein Geschriebenes einen Sinn hätte. Du hast NULL KOMMA NULL von dem Geschriebenen verstanden. Beömmel Dich mal weiter, zumindest das scheinst Du ausnahmslos gut zu beherschen
 
@ cheenook

ich weiss verstehen kannst bur du das was du meinst, schon klar
ich lese das was steht und interpretiere da nichts rein.

würde deine aussage jetzt so deuten
scheisse hätte ich das man erst noch mal überdacht was ich geschrieben habe, dann hätte ich selber gemerkt, wenn ich weiter gedacht hätte, das sich das wiederspricht
biezieht sich jetzt auf dein posting 155, nur damit du noch mitkommst um was es geht
 
Ich habe keine Ahnung was Du nun von mir willst, und es ist mir auch ziemlich schnuppe.
Zum "Deuten" solltest Du lieber eine Glaskugel verwenden- da käme dann wahrschscheinlich Gescheiteres bei raus
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Aktuelle Preise für diverse Aras

Ähnliche Themen

romana
  • Gesperrt
2
Antworten
22
Aufrufe
6.061
charly18blue
charly18blue
A
Antworten
17
Aufrufe
9.440
lorisliebhaber
lorisliebhaber
R
Antworten
12
Aufrufe
7.204
Wachtel-Flo
Wachtel-Flo
P
Antworten
53
Aufrufe
7.138
Nordherr
N
Zurück
Oben