Bachblüten

Diskutiere Bachblüten im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute :0- War eben im Fressnapf Futter kaufen und hab beim bezahlen an der Kasse nen Karton gesehen indem Bachblütenmittel drin war für...

  1. #1 Christian-1979, 20. Dezember 2004
    Christian-1979

    Christian-1979 Guest

    Hallo Leute :0-

    War eben im Fressnapf Futter kaufen und hab beim bezahlen an der Kasse nen Karton gesehen indem Bachblütenmittel drin war für alle Arten von Tieren und alles Sorten!
    Aggression, Angst, etc.

    Da unser Charlie manchmal etwas eklig ist und einfach drauf los beist haben wir uns gedacht mal sowas zu benutzen!
    Wir wünschen uns nämlich Nachwuchs (ein Kind --- kein Geier) und es wäre dann nicht so toll wenn er mal auf die Wiege etc. fliegt und einfach so beisst!

    Hat jemand von euch erfahrung damit???
    Dosierung?
    Es gibt doch Bachblüten auch irgendwelche nummer soviel ich weiss!

    Wär sehr lieb wenn ihr mir weiterhelfen könntet!

    Liebe Grüsse Christian&Co :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. may 1

    may 1 Guest

    Hallo Christian,
    wie macht sich das bemerkbar mit seinen Agressionen! Schreit er mit gespreizten Schwanzfedern ?Macht er Drohgebärden oder verändern sich laufend die Pupillen? Beschreib mal wie er sich verhält .
    Gruß Yvonne
     
  4. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Für überraschende Beissattacken kann Scleranthus helfen.

    Es gibt sehr gute Bücher über Bachblüten, die wurden hier auch schon aufgelistet. Mehr Infos kann ich Dir im Moment nicht geben, da meien Bücher größtenteils noch in Umzugskisten stecken.

    Aber wg Nachwuchs usw würde ich ehrlich gesagt seine Haltung überprüfen (Partner, Käfiggröße, Beschäftigungsmöglichkeiten, usw) und auch trainieren (z.B. Clickerforum). Denn mit Bachblüten alleine kann man Verhalten m.E. nicht ändern, man kann nur unterstützen. Die Änderung dessen, was dieses Verhalten verursacht muss trotzdem vorgenommen werden.

    LG,

    Ann.
     
  5. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    So denke ich auch.
    Nach meiner Beobachtung gibt's immer Gründe für ein Verhalten.
    Wie zahm auch die Geier sind, die Papageien sind und bleiben wilde Tiere. Wo das neu geborene Kind ist, sollen die Papageien nicht mit dabei sein.
     
  6. #5 Parrot, 21. Dezember 2004
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2004
    Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Eine Frage...

    Hallo, jetzt habe ich mal eine ganz Frage.
    Ist das bei Edelpapageien nicht relativ normal?
    Also meine können auch ganz schön zickig werden, unser "Carlo" bekommt öfters mal einen "Durchschuß".
    Die Grauen werden auch, je nach Tagesform,gescheucht, aber DAS kann man doch alles in den Griff bekommen,oder?
    Bin ja mal interessiert ob die Bachblütenkur wirklich hilft, ich für meinen Teil kann eigentlich mit "Carlos" Eigenarten wunderbar leben, wegen mir braucht Er nichts zur Berühgung, schließlich ist es ein ganz normales artgerechtes Verhalten.Bei Uns.
    Gruß :0-
     
  7. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Parrot,

    "einfach drauf los beissen" ist nach meinem Begriff kein normales Verhalten für einen Edelpapagei. Dieses Verhalten habe ich bei meinen nicht erlebt. (Nun gut, ich bin erst seit letztem März Edelhalter. Also lange Erfahrung habe ich nicht. Hoffentlich bleibt die Lage in der Zukunft auch so.)
    Ein Warnschrei oder sachtes Kneifen gehören zur Verständigungsform. Aber "einfach drauf los beissen" ist mehr als das. Die Gründe genau forschen wäre hier angebracht.
     
  8. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Doch,doch...

    Doch, doch,...kannst Du mir glauben, die können ganz schön zicken.
    Mit streicheln sollte man es nicht übertreiben, es sind keine Grauen.
    Sind Deine schon geschlechtsreif, im "Babyalter" sind Sie natürlich noch richtig süß.Ebent ein kleines bischen wie beim Menschenkind...
    Gruß :0-
     
  9. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Sind die Edels von Natur aus zickig?

    Was meinst Du damit? Soll man die nicht oft streicheln, obwohl sie mit dem Halter schmusen wollen?
    Nein, meine sind noch jung. Sie werden bald 16 Monate alt. War Dein Edelhahn, der jetzt ganz schön zickig sein kann, auch nur so süss, als er noch nicht geschlechtsreif war? *lerngierigbin* ;)
     
  10. #9 Christian-1979, 22. Dezember 2004
    Christian-1979

    Christian-1979 Guest

    Hallo

    Hallo zusammen!

    Also unser Charlie beisst ohne Vorwarnung! Manchmal da sehen seine Augen richtig giftig aus, irgendwie böse sagt meine Frau! Aber er ist ja nicht immer so, nur in letzer Zeit halt! Meistens beisst er bei meiner Frau, bei mir traut er nicht so!
    Also meint ihr ich könnt die Bachblüten aus dem Fressnapf kaufen oder so ll ich mir leiber woanders welche kaufen, wenn ja wo?

    Also ich bin die ganze Zeit auf der Suche nach einer neuen Voliere! Etwas grösseres für die Zwei! Mein Züchter hat zu hause noch eine ARA Voliere stehen, bei dem kosten die normalen schon 240€ und diese hier ist 3mal so gross! Wie gross sind denn eure Volieren? Ich würde auch gerne eine Bauen, aber die meisten sehen aus wie ein Gefängniss!

    Liebe Grüsse Christian&Co :0-
     
  11. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Christina!

    Für Edelss ollte die Voleire mindestens 2*1m grundfläche haben (lt. Mindestgutachten), für Aras 2*4m. Das wäre natürlich ein schöner Platz für die Edels, aber dennoch bräuchten sie zusätzlich Freiflug.

    Achte bitte ausserdem unbedignt darauf,d ass sie nicht aus Zink ist, da dieser giftig ist und zu akuten, aber auch zu chronischen Zinkvergiftungen führen kann.

    Die Voleiren-Thematik wurde schons ehr häufig im Zubehör-Forum diskutiert.

    Lies Dich doch dort mal Quer, um Dich schlau zu machen.

    LG,

    Ann.
     
  12. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Laß Dir in der Apotheke eine Bachblütenmischung (30 ml) mit folgenden Blüten herstellen:
    Vine, Holly, Beech, Cherry Plum, Scleranthus, Impatiens.
    Bitte dazusagen: Unkonserviert! Sonst macht der Apotheker ne Menge Alkohol oder Obstessig ran (sie halten sich dann nur einen Monat statt 6 und müssen im Kühlschrank aufbewahrt werden).
    Und von jedem Blütenkonzentrat 2 Tropfen (nicht nur einer!) auf je 10 ml Wasser, also bei 30 ml von jeder Stockbottle 6 Tropfen.
    Von der fertigen Mischung gibst Du 4 x täglich 4 Tropfen direkt in den Schnabel, wenn er das nicht zuläßt, 10-15 Tropfen ins Trinkwasser.
    Und überleg mal, was der Auslöser gewesen sein könnte, wenn er es erst in der letzten Zeit macht. Wenn Deine Frau ihn vielleicht mal unabsichtlich sehr erschreckt haben sollte oder richtig Krach mit ihm hatte, wäre als weitere Bachblüte noch Star of Bethlehem der Mischung beizufügen.
    Oder er wird jetzt geschlechtsreif. Wie alt ist er denn?
    Wenn Du weitere Fragen hast, mail mich an.
    LG
    Thomas
     
  13. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Vielleicht reden wir auch aneinander vorbei.Ich möchte Dir einfach mal eine typische Situation beschreiben:
    Ich mache die Voliere auf, "Carlo" kommt auf meine Hand.Er wird von mir vom Kopf abwärts gestreichelt, das Erste mal geht es noch gut ,manchmal auch das zweite Mal, aber dann muß es wirklich gut sein, sonst wird Er zickig.
    Genau die selbe Reaktion bei meiner Edelhenne.
    Mein Edelhahn war superlieb,im,ich möchte mal sagen "Babyalter" ,das hat sich mit dem Alter geändert,Er ist einfach selbstbewußter geworden und das sollte man akzeptieren,das "Verhätscheln" ist halt nichts für einen Teenager.
    Es sind einfach Dinge die Ihn masslos ärgern und vor allem Sachen die regelrecht nerven, die Ihn so zickig werden lassen. Ab und zu will ER was zu sagen haben.Einfach mal drauf achten was das sein könnte, da kommt man schon dahinter.Genauso ist das wenn Sie auf einmal loskreischen, jedoch sollte man die Reaktion nicht mit "Erschrecken" verwechseln, wenn Sie sich erschrecken gibt es ein unvorstellbar lautes "Elefantentrompetengekreische".Wirklich nicht zu überhören...
    Gruß :0-
     
  14. #13 Christian-1979, 23. Dezember 2004
    Christian-1979

    Christian-1979 Guest

    Hallo zusammen

    Hab mir´eben die oben genannte Bachblütenmischung machen lassen, und jetzt wird mir mal ausprobiert? :zustimm:
    Es ist wirklich so wie du sagtest, wenn ich ihn kurz streichel ok etwas mehr nimmt er drohend den Finger in den Schnabel und drückt leicht zu, wie als wenn er sagen will, noch einmal streicheln und ich beiss richtig zu!
    Aber er beisst manchmal einfach auch nur so zu!

    Zum Thema Käfig:
    Ich würde mir gerne eine Käfig von Montana kaufen! So eine 1x1x2m ich denke doch das das reichen wird!
    Oder kennt ihr andere gute Käfig oder Volieren hersteller???

    Bin sehr dankbar für jeden Tipp!!!

    Liebe Grüsse Christian&Co
     
  15. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Du sagst es. Also es gibt doch Grund dafür, warum er nicht lieb reagiert.
    Sie werden nicht ohne Grund "zickig". Ich glaube nicht, dass die Edels automatisch mit dem Alter zickig werden. In diesem Forum sind nicht wenige Halter, deren Edels lieb und zahm bleiben. Nach meiner Meinung wird der Charakter (und das Verhaltensmuster) mit dem Verlauf des Lebens geformt, durch die Umgebung, Haltungsbedingungen und verschiedene Erfahrungen, die sie machen.

    Vielleicht will er nicht da gestreichelt werden. Versuch mal, Deine Zuneigung anders zu zeigen. Z. B. in sanfter Stimme loben und am Bauch streicheln. Die Stelle ist sogar bei meiner schüchternen Nymphenhenne problemlos.
     
  16. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Hallo, mein Edelhahn ist superzahm, Er ist doch keine beißende Furie,jetzt ist hier aber etwas völlig danebengegangen...Bild: Alles geklärt!!!
    Gruß und ein frohes Fest
     

    Anhänge:

  17. #16 Christian-1979, 24. Dezember 2004
    Christian-1979

    Christian-1979 Guest

    Hallo

    Ich sagte ja nie das er eine kampfwütende Maschine ist, sondern er beisst ab und an mal zu! Mal nur leicht aber auch wieder hart, hat noch nie richtig geblutet!!!
    Ich geb jetzt seid heute morgen die Bachblüten! Vor der Spritze oder den Pipette hat er Angst, aslo bekommt er einen mit Bachblüten eingeweichten Pellet!

    Ich war eben bei unserem Züchter, und der hat mir Volieren gezéigt! Ich denke ich werde nächste Woche bei ihm eine kaufen! Ist eine ARA Voli mit den maßen 100x75x160cm

    Ich bin immer noch dankbar für jeden Tipp wo man eine gute Voliere herbekommt!

    Gruss und Frohe Weihnachten wünschen Christian, Nina, Charlie und Kira :freude:
     
  18. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Habe meine selber gebaut...

    Habe meine selber gebaut, aus einen Schrank,geht ganz einfach,bin ja auch nur eine Frau HI HI...
     

    Anhänge:

  19. #18 Christian-1979, 26. Dezember 2004
    Christian-1979

    Christian-1979 Guest

    Guten Tag

    Hallöle

    Also wir haben uns entschieden die Ara Voliere beim Züchter zu kaufen!

    Zum Thema Bachblüten:
    Also mit Pipette und Spritze bekomm ich die tropfen nicht rein, mach sie auf einen Löffel, den kennt er gut weil er da von uns immer mal wieder Joguhrt bekommt! Aber dort will er sie irgendwie auch wieder nicht!
    In was könnte man die tropfen einweichen lassen? Habe schon an Cornflakes gedacht!

    Ich war ja am 24.12 noch zu unserem Züchter nach der Voli sehen! Da hab ich mir mal Charlies Eltern angesehen! Der hat genau dieselben Geräusche gemacht wie ein Grauer! Hat sich total schön angehört! Und unsre Zwei die kreischen nur herum! Wie kann man den denen am besten was beibringen???
    Nicht das ich denen den ganzen Duden beibringen will, nein ein kleines Pfeifen oder ein irgendédtwas nur nicht immer dieses Kreischen!

    Gruss Christian :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Du kansnt die Tropne auch ins Trinkwasser geben oder die Tiere damit einsprühen. Oder gib sie in ein wenig Saft.

    Meine mögen die Trofen so sehr, dass sie mit den Flaschen wegfliegen, wenn ich nicht höllisch aufpasse.

    Wg Nettes beigringen. Du musst es verstärken,w enn sie irgendwas von sich geben, was angenehm ist. Wie bekommst Du im Clickerforum erklärt.

    LG,

    Ann.
     
  22. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Christian,
    Cornflakes geht, Keks auch. Oder Du verrührst sie im Yoghurt.
    LG
    Thomas
     
Thema: Bachblüten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fressnapf bachblueten

Die Seite wird geladen...

Bachblüten - Ähnliche Themen

  1. Bachblüten erster Erfolg

    Bachblüten erster Erfolg: Hallo zusammen, nachdem ich bisher wenig erfolgreiche Behandlungen mit Bachblüten hier im Forum gefunden habe, möchte ich euch doch meine...
  2. Vogel rupft sich die Federn, Bachblüten?

    Vogel rupft sich die Federn, Bachblüten?: Hallo zusammen, ich habe zwei kleine Lovebirds, nun ist es so, dass einer der beiden sich ständig die Federn rupft. Habe jetzt ganz lange im...
  3. Bachblüten

    Bachblüten: Hallo zusammen! Vermutlich habt Ihr mich und meine Pieper schon vergessen... Hab' mich hier lange nicht blicken lassen, weil ich einfach zu...
  4. Homöopathie oder Bachblüten gegen Brutstimmung

    Homöopathie oder Bachblüten gegen Brutstimmung: Hallo, wir haben zwei Rosellasittiche. Wir haben keine Geschlechtsbestimmung machen lassen, da wir nie züchten wollen. Leider hat sich im letzten...
  5. Bachblüten-vielleicht eine Hilfe ?

    Bachblüten-vielleicht eine Hilfe ?: Hallo an alle, wie ja schon einige von euch wissen, haben wir leider unseren kleinen Rupfer Jacky. Obwohl er jetzt schon seit einem halben...