Beobachtungen Mai 2019

Diskutiere Beobachtungen Mai 2019 im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; nanu, noch keine Beobachtungen im Mai :+keinplan (habe jedenfalls vergeblich nach einem Thema gesucht) heute erstmals ein Hausperling-Weibchen...

  1. #1 Karin G., 11.05.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.751
    Zustimmungen:
    770
    Ort:
    CH / am Bodensee
    nanu, noch keine Beobachtungen im Mai :+keinplan
    (habe jedenfalls vergeblich nach einem Thema gesucht)

    heute erstmals ein Hausperling-Weibchen gesehen, das ein bettelndes Junges fütterte
     
  2. #2 Karin G., 11.05.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.751
    Zustimmungen:
    770
    Ort:
    CH / am Bodensee
  3. #3 Zilpzalp123, 13.05.2019
    Zilpzalp123

    Zilpzalp123 Zilpzalp

    Dabei seit:
    01.05.2016
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Bonn
    Der Mai ist eigentlich einer der besten Monate zur Vogelbeobachtung, finde ich. Hier meine bisher schönsten Beobachtungen aus dem Mai;

    Dorngrasmücke
    [​IMG]


    Bei den Waldlaubsängern habe ich ein Nest entdeckt, was gerade gebaut wird :) Es ist direkt am Wegesrand und trotzdem so gut getarnt.

    Das singende Männchen
    [​IMG]

    Das Weibchen mit Nistmaterial
    [​IMG]

    Das Weibchen im Nest
    [​IMG]

    In diesem Nistkasten brütet ein Trauerschnäpper. Auf dem Foto ist das Männchen, was dem brütenden Weibchen Nahrung vorbei bringt
    [​IMG]

    Nachtigall
    [​IMG]

    Teichrohrsäger (selten so frei zu sehen)
    [​IMG]

    Feldschwirl (ebenfalls selten so frei zu sehen :D)
    [​IMG]

    Mandarinente (Männchen)
    [​IMG]

    Rauchschwalbe
    [​IMG]

    Schwarzkehlchen (Weibchen)
    [​IMG]

    Rohrammer
    [​IMG]

    Goldammer
    [​IMG]

    Klappergrasmücke
    [​IMG]

    Thunbergschafstelze
    [​IMG]
     
    swift_w, masaa und Else gefällt das.
  4. #4 Peregrinus, 14.05.2019
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.308
    Zustimmungen:
    585
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Auf den ersten Blick wäre das für mich ein astreiner Sumpfrohrsänger. Aber das kann auch an der Belichtung liegen, Du wirst ihn sicherlich richtig bestimmt haben.

    VG
    Pere ;)
     
  5. #5 Zilpzalp123, 14.05.2019
    Zilpzalp123

    Zilpzalp123 Zilpzalp

    Dabei seit:
    01.05.2016
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Bonn
    Optisch finde ich es ziemlich schwierig, den Sumpf- und den Teichrohrsänger zu unterscheiden. Vom Gesang ist es für mich aber recht sicher ein Teichrohrsänger. Hier eine Tonaufnahme von demselben Vogel: Mvi 4844

    Trotzdem interessiert mich, welche Merkmale aus deiner Sicht für den Sumpfrohrsänger sprechen. Ich meine nämlich, auf dem Foto auch Merkmale für den Teichrohrsänger zu erkennen. Die Krallenspitzen heben sich farblich deutlich von den Füßen ab. Der weiße Ring um das Auge ist eher weniger stark ausgeprägt. Und die Flügel wirken leicht rötlich.
     
  6. #6 Peregrinus, 15.05.2019
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.308
    Zustimmungen:
    585
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Deine Tonbandaufnahme gehört zum Teichrohrsänger, keine Frage. Wenn das derselbe Vogel ist wie auf dem Bild, ist die Sache klar.

    Von Augenringen oder Krallenspitzen als Unterscheidungsmerkmal der beiden habe ich noch nie gehört. Für mich ist es vor allem der Gesamteindruck, der durch die hellen Beine, die eher große Handschwingenprojektion, den blass-kühlen Gesamtfarbton und vor allem den nicht warm-braunen Bürzel typisch Sumpfrohrsänger ist. Aber wie gesagt, der Farbton kann an der Kamera liegen, der Gesang wäre hier prioritär zu bewerten.

    VG
    Pere ;)
     
    Zilpzalp123 gefällt das.
  7. #7 Zilpzalp123, 15.05.2019
    Zilpzalp123

    Zilpzalp123 Zilpzalp

    Dabei seit:
    01.05.2016
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Bonn
    Danke, auf diese Merkmale werde ich dann besonders achten, wenn ich das nächste Mal einen Rohrsänger sehe. Ja, die Farbe kann an der Kamera liegen, es war auch nicht optimal vom Licht. Da ich bisher noch keinen Sumpfrohrsänger fotografiert habe, fehlen mir da die Vergleichsbilder mit meiner Kamera.

    Aber gut, wegen des Gesangs ließ sich dieser Rohrsänger ja schön bestimmen.
     
  8. #8 Zilpzalp123, 19.05.2019
    Zilpzalp123

    Zilpzalp123 Zilpzalp

    Dabei seit:
    01.05.2016
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Bonn
    Hier noch zwei schöne Beobachtungen vom Wochenende.

    Rotkopfwürger (Danke an den Entdecker... 15 Kilometer fährt man doch gerne dafür)
    [​IMG]

    Kiebitz
    [​IMG]
     
    swift_w und Else gefällt das.
  9. #9 harpyja, 19.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2019
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.223
    Zustimmungen:
    805
    Ort:
    Norddeutschland
    Seit gut einer Woche sind endlich die Grauschnäpper wieder bei mir im Garten und haben heute mit den Brutvorbereitungen losgelegt.

    Den Anhang IMG_1635b.jpg betrachten

    Nachdem sie letztes Jahr ständig hier gejagt, aber nicht gebrütet haben, habe ich hier und da schnäpperkonforme Brutnischen geschaffen - und es sieht aus, als wäre es dieses jahr von Erfolg gekrönt!
    Netterweise ist das Schnäpperpaar auch kaum scheu. Bis gestern noch war nur das Männchen zu sehen und sang immer mal von verschiedenen Stellen des Gartens, seit heute Morgen ist auch seine Dame dabei.
    Das Männchen singt ständig von dem kleinen Vorsprung und dreht sich dabei vorgebeugt im Kreis, während es mit dem Schwanz langsam auf und ab wippt. Besonders ausdrucksvoll wird der Tanz, wenn das Weibchen anwesend ist.
    Bisher habe ich die Vögel noch nicht paaren oder Nistmaterial sammeln sehen, aber ich hoffe, es ist Liebe, und sie bauen dort ein Nest ;)

    Den Anhang IMG_1649.jpg betrachten

    Den Anhang IMG_1657.jpg betrachten

    Bei denen hier frage ich mich allerdings, wo die um diese Jahreszeit noch hinwollen:

    Den Anhang IMG_1643.jpg betrachten
     
    swift_w, falcon, Else und einer weiteren Person gefällt das.
  10. #10 harpyja, 20.05.2019
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.223
    Zustimmungen:
    805
    Ort:
    Norddeutschland
    Vorhin habe ich schon wieder Zugvögel gesehen, +100 Saatgänse (und jetzt gerade höre ich wieder einen Schwarm übers Haus fliegen).
    Was machen die um diese Jahreszeit, warum ziehen sie über S-H in Richtung Osten? Die Kraniche gestern ebenso.
     
  11. #11 harpyja, 20.05.2019
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.223
    Zustimmungen:
    805
    Ort:
    Norddeutschland
    Edit: Tausende Gänse, jetzt auch Graugänse, ziehen gerade übers Haus...
     
  12. #12 Peregrinus, 21.05.2019
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.308
    Zustimmungen:
    585
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Sodele, nun hab ich auch mal wieder was:

    Wespenbussarde sieht man nicht alle Tage, da freut man sich auch über einen fernen Vogel:
    [​IMG]

    Nach diesem Tierchen hielt ich seit vielen Jahren vergeblich Ausschau, ohne wirklich intensiv danach gesucht zu haben. Aber meist findet man sowas zufällig, wenn man nicht damit rechnet - Gerandete Jagdspinne:
    [​IMG]

    Bluthänflinge sind einfach wunderhübsche Vögelchen mit einer wunderbaren Stimme:
    [​IMG]

    VG
    Pere ;)
     
    swift_w, Munia maja, Zilpzalp123 und 2 anderen gefällt das.
  13. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.496
    Zustimmungen:
    1.247
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wie wie wie ....
    ..wie hab ich dich so liiiiieeeb!
    kräht der Goldammerhahn aus voller Kehle.
    [​IMG]
     
    Zilpzalp123 und Else gefällt das.
  14. #14 micarusa, 26.05.2019
    micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    799
    Doch leider viel zu viele und zu viele Fotos :D

    Mauereidechse

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bruchwasserläufer

    [​IMG]

    Heckenbraunelle Jungvogel

    [​IMG]

    Nilgans

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Misteldrossel

    [​IMG]

    Uhu (Männchen)

    [​IMG]

    Buntspecht auf Futtersuche

    [​IMG]

    Bergmolch

    [​IMG]

    Grünfink Jungvogel

    [​IMG]

    Nachtigall

    [​IMG]

    Kanadier

    [​IMG]
     
    Birderswiss, Zilpzalp123, SittichLady und 2 anderen gefällt das.
  15. #15 micarusa, 26.05.2019
    micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    799
    Schneegans

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Flussregenpfeifer

    [​IMG]

    Dohle

    [​IMG]

    Junge Graureiher

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Rauchschwalbe

    [​IMG]

    Wiesenschafstelze

    [​IMG]

    [​IMG]

    Fasan

    [​IMG]

    Rotschenkel

    [​IMG]

    Uferschnepfe

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Birderswiss, swift_w, Zilpzalp123 und 2 anderen gefällt das.
  16. #16 micarusa, 26.05.2019
    micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    799
    Neuntöter

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Feldhase

    [​IMG]

    Kampfläufer

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und das war nur ein Bruchteil des ganzen. Hab noch Kiebitzküken, Bekassine, Gartenrotschwanz, Bläßhühner mit Küken uvm...
     
    Birderswiss, swift_w, Zilpzalp123 und 4 anderen gefällt das.
  17. #17 harpyja, 26.05.2019
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.223
    Zustimmungen:
    805
    Ort:
    Norddeutschland
    Supertolle Bilder ♥ :)

    Gestern habe ich das erste Mal in meinem Leben einen Trauerschnäpper gesehen, gleich in meinem Garten. Vielleicht bekomme ich den nächste Woche vor die Linse.
     
    swift_w gefällt das.
  18. #18 micarusa, 26.05.2019
    micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    799
    Danke Harpyja :)
    Apropos Trauerschnäpper:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die waren ständig im Schatten oder im Gegenlicht, naja, aber dafür haben sie schön gesungen.

    Hab noch welche :

    Wieder Neuntöter. Eins der mir bekannten 4 Reviere ist besetzt. Das Weibchen zeigte sich nur kurz und was schnell wieder im Busch verschwunden. Das zweite Revier ist noch frei, das dritte nur von einem Weibchen besetzt und das vierte von 2 Männchen. Mal schauen ob die sich einigen können.

    [​IMG]

    Singdrossel

    [​IMG]

    Nach einigen Jahren endlich mal wieder Distelfalter gesehen.

    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]

    Die hier wurde mir als Plattbauchlibelle bestimmt

    [​IMG]

    Hier noch die Gartenrotschwänze. Ich konnte mich bequem auf die Wiese setzen. Die Rotschwänze suchten futter für die Jungen im Kasten und kamen immer an die exakt gleiche Stelle zurück, um nach Insekten zu suchen und die hatten immer was gefunden. Fast saßen sie mir schon auf der Linse, so nah kamen sie :D

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier das Weibchen

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ab und zu kam der Herr Hausrotschwanz und hat sich mit den Gartenrotschwänzen gestritten, aber er kam eher seltener

    [​IMG]

    und hier nur ein Schnappschuss. Mauersegler frisst Luftplankton

    [​IMG]
     
    Birderswiss, swift_w, Zilpzalp123 und 5 anderen gefällt das.
  19. #19 Karin G., 26.05.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.751
    Zustimmungen:
    770
    Ort:
    CH / am Bodensee
    einsame Spitze :zustimm:
     
  20. #20 Peregrinus, 27.05.2019
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.308
    Zustimmungen:
    585
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Gegen micas Fotoqualitäten kann ich natürlich nicht ankommen. Aber ich habe trotzdem was Nettes ... Heute um die Mittagszeit aufgenommen im Schwarzwald (im badischen Teil Baden-Württembergs): Die Schwarzwald-Felsenschwalbe (Ptyonoprogne rupestris höllentali) - die trinäre Nomenklatur ist natürlich ein Scherz. Schon schneidige Vögel, sehr schön anzuschauen. Natürlich war der Himmel bedeckt, das musste ja so sein.

    [​IMG]

    [​IMG]

    VG
    Pere ;)
     
    swift_w, Zilpzalp123, SittichLady und 2 anderen gefällt das.
Thema:

Beobachtungen Mai 2019

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden