Bilder von der süssen!!!

Diskutiere Bilder von der süssen!!! im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; hier noch mal ein bildchen jaa auch papageien brauchen schmuck und nagellack!!!:p Bild siehe unten in CocoRicos Beitrag #45...Moni, hat ja...

  1. #41 Geli82, 24. August 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. August 2009
    Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    hier noch mal ein bildchen
    jaa
    auch papageien brauchen schmuck und nagellack!!!:p

    Bild siehe unten in CocoRicos Beitrag #45...Moni, hat ja doch geklappt mit dem Kopieren und Hochladen :prima:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi Geli,

    das Bild ist wieder etwas groß...könntest Du es wieder verkleinern und neu einstellen? Dann würde ich oder Manu das zu große Bild löschen, weil man es leider ganz schlecht erkennen kann, wenn man hin und her scrollen muss. Zusätzlich ist der nachfolgende Text deines Threads etwas verschoben, wa das Lesen schwierig macht.

    Zum Bild: Süße kleine Leoni, aber passe auf mit Schmuck und Nagellack! Unsere Cleo hatte von meinem Pulli mit Reißverschluss schon ein ungewolltes Piercing im Schnabel, was unheimlich schwierig war, ihr das Reißverschlusszähnchen wieder zu entfernen. Die kleinen Clowns sind so schnell und geschickt, solche Sachen auseinanderzufriemeln. Auch Vorsicht bei Nagellack, dass sie davon nichts in den Schnabel bekommt (Reste vom Verschluß).
     
  4. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    dann löscht es halt wieder, hab keine ahnung wies kleiner geht:(
     
  5. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Beim ersten Bild hatte ich es Dir doch erklärt und Du hast es doch super hinbekommen :? Du hast doch sicher ein Bildbearbeitungsprogramm.
    Damit gehst Du auf Bildgröße und änderst auf ca. 0,5 MB ab (vorher evtl.
    eine Kopie vom Bild machen, wenn Du es groß behalten willst).

    Außerdem hatte ich Dir auch schon angeboten, mir die Bilder zu schicken...dann würde ich sie entsprechend verkleinert hier einstellen :zwinker:
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Geli,

    ich habe mir jetzt einfach die Freiheit genommen, das Bild auf meine Festplatte zu kopieren, damit ich es über Imageshack hochladen kann. Das Bild ist aber sofort nach dem hochladen wieder von meiner Festplatte gelöscht worden, da es sich hierbei um dein Eigentum handelt.

    Deine Leonie ist wirklich noch richtig verspielt und eine hübsche Maus. Pass aber wirklich auf die Nagellackflasche auf, da zum einen der Inhalt absolut nichts für Papageien ist und zum anderen, Papageien solche Flaschen mit Lässigkeit aufbekommen.

    Auch musst du bei der Kette aufpassen, weil diese leicht zu biegen sind und vor allem wegen dem Material.

    [​IMG][/URL][/IMG]
     
  7. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ja
    ich hab die nagellackflasche auch nur so zur deko hin gelegt...
    sie hat nich dran geknabbert.
    nur an der kette, hat aber nix kaputt gemacht.
     
  8. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo ihr lieben.:p

    also ich frag euch einfach mal was ihr machen würdet.
    bei uns gehts im moment darum, ob wir erst einen zweitvogel für leoni kaufen, oder aber erst eine grosse Voliere?????????:?

    beides gleichzeitig geht leider nicht!

    Auch ganz davon mal abgesehen, ob wir jetzt den noch nicht futterfesten vogel kaufen oder nicht, wie gesagt haben wir es auch noch nicht entschieden.

    aber ende diesen monats werden wir auf jeden fall eines der beiden anschaffen.

    denn wenn wir zuerst die voli kaufen, leoni rein setzten, und erst irgendwann danach den vogel kaufen, hat ja leoni IHR revier.
    und dann muss wieder ne neue voli her!!!

    also was meint ihr dazu.
    was würdet ihr zu erst kaufen???

    danke schon mal für eure tipps;)
     
  9. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Geli,

    also so richtig optimal ist es natürlich, wenn die Voliere vor den Vögeln da ist,
    aber da dieses ja nun nicht mehr geht, würde ich nach längerem Überlegen erst den Zweitvogel kaufen, der ja sowieso erstmal in einem
    Zweitkäfig gehalten werden sollte. Bis die Beiden dann richtig zusammen harmonieren, dauert es eh noch ein wenig. Sie können sich im
    Freiflug kennenlernen und Du könntest beide Kafigtüren offenlassen zum gegenseitigem Beschnuppern (wenn Du dabei bist).

    Wenn Du dann die Voliere kaufst, ist sie für beide neu und es gibt keine Revieransprüche.

    Ansonsten kann man auch erst die Voliere kaufen und sie umgestalten, wenn beide zusammen einziehen. Es kommt natürlich darauf an,
    wie lange der Zeitabstand sein wird zwischen Voliere- nach Vogelkauf oder umgekehrt. Wenn ein Jahr oder länger dazwischenliegt, kauft
    auf jeden Fall erst den Zweitvogel, weil sonst die Vergesellschaftung schwieriger wird, je älter Leoni wird. Dann besser beide Vögel in
    getrennten kleineren Käfigen nebeneinander halten, die sich dann zumindest schon im Freiflug beschnuppern können.

    Es kommt halt wirklich auch auf den Zeitabstand an.
     
  10. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ;)hallo

    ja ich denke auch das wir erst mal den vogel kaufen werden.

    es werden bestimmt 3-4 monate vergehen bis wir eine voli kaufen können.
    man kann ja nicht alles auf einmal haben, ne???

    ich denke die können sich ja sehen, im freiflug sich auch langsam annähern, wenn sie sich verstehen, dann kann man nach ner voli schauen.

    hab auch schon mal bei ebay geschaut, da sind richtig grosse volis, für die man im geschäft ( köllezoo) oder so, das doppelte zahlt.

    ich nehm an das wir einen von dort nehmen...
    danke
     
  11. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo leute:(:trost::nene:

    ich bin unwarscheinlich traurig
    ich habe mich in den letzten tagen nicht melden können

    es geht darum
    unsere süsse beist

    aber wie...
    mich hat sie 3 mal gebissen
    meinen kleinen sohn einmal
    meinen mann auch einmal
    und meine tochter 2 mal

    ich habe so eine angst vor ihr

    ich weiss nicht was ich machen soll

    wir haben auch nichts getan was sie erschrenkt haben soll oder sonstiges!!!

    Wir werden sie warscheinlich gegen einen anderen papageien tauschen.
    hört sich vielleicht blöd an, aber was bringt mir ein beissender papagei den ich nicht raus lassen kann???

    Ich bin echt sehr traurig über die umstände im moment.:traurig::traurig:
     
  12. siesa_85

    siesa_85 Guest

    :nene: Ich wär für abgeben und keinen neuen holen... sorry, wenn das mal wieder zu hart klingt, aber so ist es nunmal. entweder man setzt sich wirklich mit dem tier auseinander, findet heraus, woran es leidet und versucht ihm zu helfen, oder man lässt es lieber ganz. ich habe nun auch keine lust hier noch aufzulisten, woran es liegen könnte, dass der vogel beißt, denn zu 99% liegt das problem beim halter und die lösung heißt liebe+geduld+verständnis+wissen(dass ein vogel ein vogel ist, nicht alleine leben kann und schon gar kein kuscheltier-ersatz ist usw). da du aber schon mehrfach gezeigt hast, dass du gerne von vornherein einer perfekt zahmen vogel ohne eigenen willen und charakter haben möchtest, lasse ich es lieber gleich. sorry, aber das musste echt raus... :(
     
  13. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ja genau
    von einigen kommt immer nur sorry, aber das musste echt mal raus.
    und das wars aber auch schon

    ich will den vogel ja auch garnicht abgeben
    aber ich kann ihn nicht mal raus lassen
    und wir sind die ganze zeit am überlegen woran es liegen könnte, aber wir haben echt keine ahnung

    ich hätte auch einen züchter der tauschen würde

    aber tut sehr weh wenn ich nur dran denk die kleine abzugeben:traurig:

    wir werden sehen
     
  14. siesa_85

    siesa_85 Guest

    ich bin wirklich kein mensch, der andere normalerweise angreift oder grundlos kritisiert - ich hoffe das wissen die meisten von euch auch... aber bei deinen beiträgen, geli, platz mir wirklich jedes mal der kragen. es ist eben einfach furchtbar, dass die erst beste lösung, wenn der vogel seiner unzufriedenheit oder unsicherheit einmal ausdruck verleiht, die abgabe des tieres ist. genau so kommen nämlich die ganzen armen gestörten seelchen zustande, die von einem besitzer zum nächsten gereicht werden. denkst du denn im ernst, dass ein anderer vogel sich sein leben lang nur nach euren vorstellungen verhalten wird? "was soll ich denn mit einem vogel, den ich nicht rauslassen kann?" ich frage mich ernsthaft, was du überhaupt mit einem vogel willst, wenn du ihn nicht vogel sein lässt und keine lust hast, dich ernsthaft mit seinen bedürfnissen (und nicht nur mit deinen!) auseinander zu setzen. allein die diskussion darüber, dass bei dir naturbruten nicht in frage kommen, weil diese wilden bestien euch ja auch nur angreifen würden hat mir schon den letzten nerv geraubt... ich habe jetzt aber einfach keine lust mehr, mich weiter mit deinen ansichten auseinander zu setzen. leider gibt es nämlich sehr viele menschen, die so denken und handeln wie du, bei der tierhaltung ausschließlich an sich selbst denken und sich nicht belehren lassen und damit werde ich leben müssen. in deinem fall wäre es aber vielleicht wirklich schlau, darüber nachzudenken, ob es unbedingt ein sensibler vogel sein muss, der als spielzeug herhalten muss. wie wärs denn vielleicht mit nem kaninchen - das kann man zum schmusen auf den schoß nehmen und da haben die kinder auch mehr von.
     
  15. Rena

    Rena Guest

    genau....und noch schön drauf...das ein jeder neuling gleich den löffel schmeisst.......wenn das hilfe ist....???
     
  16. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    danke

    unsere entscheidung ist gefallen

    Leoni bleibt!!!
    Egal was kommt.:freude:
     
  17. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Wenn Gelis Beitrag lauten würde "Unsere Süße beißt - was hat sie bloß? Wie können wir ihr helfen?" usw, dann würde ich ihr auch Ratschläge geben. Aber ihr Beitrag lautet "Unsere Süße beißt, also tauschen wir sie jetzt gegen ein nicht defektes, funktionierendes Haustier ein." Was soll man dazu noch sagen? Im Ernst jetzt... Das ist ja nicht der erste Beitrag, der in diesem Stil geschrieben ist. Und nun ist die Meinung ganz plötzlich wieder geändert, weil Kritik kam - genau wie bei der geplanten Anschaffung der Handaufzucht, die dann doch nicht mehr so ganz sicher war. Also wenn man vernünftige Antworten haben will, dann sollte man auch ein bisschen überlegen was man schreibt.
     
  18. #57 Tierfreak, 9. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Mag ja villeicht wirklich Zufall sein, aber an einen Rosakakadu habt ihr in dem Zusammenhang hoffentlich nicht gedacht, oder ?

    Kann ja theoretisch sein, dass du dort wirklich für eine Freundin gefragt hast und ich möchte dir daher auch nichts unterstellen, ich kann das aus der Ferne nicht beurteilen :trost:.
    Nur sind schon einige Parallelen auffällig, sprich dass du eine Freundin hast, die ebenfalls ein Kongo hat wie du, eure beiden Vögel Hennen sind, sie ebenfalls einen Partner dafür sucht wie du und du ja auch schon mal hier bei den Langflügeln wegen andersartigen Vögeln als Partner für Leonie nachgefragt hattest. Vielleicht sind die ganzen Parallelen ja auch wirklich nur Zufall, daher wirklich nix für ungut ;).

    Ich möchte trotzdem nur sicherheitshalber auch hier nochmal erwähnen, dass Kakadus und Langflügel wirklich nicht zusammen passen, auch allein schon vom Futter her.
    Kakadus brauchen eher fettarmes Futter, grüne Kongos hingegen vertragen etwas fettreicheres Futter.
    Auch ein Graupapagei als Partner passt nicht wirklich, da die Langflügel im Vergleich oft schon etwas quirliger sind, wogegen die Grauen eher gemächlichere und sehr sensible Vertreter sind.
    Nur ein arteigener Partner ist eine wirklich gute Wahl, versuch bitte daher deine Freundin wirklich nochmal dahingehend zu beraten, vielleicht gelingt es dir ja, sie doch noch davon zu überzeugen, dass nur ein zweiter Kongo vom Gegengeschlecht die richtige Wahl ist :zwinker:.

    Wenn ihr Leonie nun doch behalten möchtet, bleibt ja an sich trotzdem das Problem mit den Beißen.
    Vielleicht können wir dir ja irgendwie helfen, die Ursache herauszufinden und Lösungswege aufzeigen :trost:.

    Bei so jungen Papageien ist richtiges Beißen eigentlich noch eher ungewöhnlich.
    Beißt sie denn wirklich richtig fest zu, das Blut fließt oder ist es mehr ein Zwicken ?

    In welchen Situationen beißt sie genau ?
    Hier wäre es wirklich wichtig, dies genau zu beschreiben, also wo es passiert, was kurz zuvor geschar, wer dabei anwesend war, was Leonie zuvor getan hat (z.B. gedöst, gefressen) usw.
    Je genauer du die Situation beschreibst, um so eher können wir den Grund dafür analisieren und evtl. helfen :zwinker:.

    Vielleicht möchte Leonie z.B. in manchen Situationen auch lieber gerade ihre Ruhe haben. Junge Papageien brauchen halt noch etwas längere Ruhephasen und wenn man sie dann stört, kann man schon mal ihren Unmut per Schnabelhieb zu spüren bekommen.
    Achte daher am besten mal darauf, ob sie gerade neugierig und munter ist oder ob sie vielleicht lieber gerade ein Mittagsschläfchen halten möchte :zwinker:.

    Versucht auch mal genau auf ihre Körpersprache zu achten, denn oft kündigen Papageien solche Bisse vorher an, was leider oft aus Unwissenheit übersehen wird.

    Wenn sie z.B. die Nacken-, Rücken-, und Flügelfedern gleichzeitig abspeizt und evtl. dabei den Kopf senkt, ist das eine Drohung.
    Oft wird dieses drohende Kopfsenken mit der Kraulaufforderung verwechselt und es kommt dann nicht selten zu Bissen.
    Manchmal laufen Papageien einem dabei sogar mit gesenktem Kopf entgegen, wie ein kleiner Kampfstier.

    Bei der Kraulaufforderung wird normal nur das Köpfchen gesenkt und das Nackengefieder abgespreizt, während Rücken- und Flügelfedern angelegt bleiben.

    Auch wenn die Pupillen der Augen sich schnell abwechselnd vergrößern und verkleinern ist oft Vorsicht geboten.

    Schaut auch mal hier vielleicht hilft euch dass etwas die einzelnen Warnsignale der Papageien eher zu erkennen.
    Wenn man diese Signale ein wenig beachtet, kann man schon so manchen Biss im Vorfeld verhindern :zwinker:.

    Vielleicht ist sie aber auch in gewissen Situationen eifersüchtig und hackt deshalb, könnte das sein ?

    Papageien sind halt wirklich keine Schmusetiere, wie du nun ja schon selbst spürst, ganz egal, ob Handaufzucht oder Naturbrut. Bei jungen Papageien geht es meist noch, aber in der Pubertät kann sich das dann schnell ändern.

    Wenn man jedoch die wirklichen Bedürfnisse der Papageien so gut es geht erfüllt (ausreichend große Voliere, Partnervogel, gutes Futter usw), sich mit ihren Verhaltens- und Ausdrucksweisen richtig auseinandersetzt, ihnen bei Bedarf auch Grenzen aufzeigt und sie auch Vogel sein lässt, lässt es sich mit Papageien durchaus sehr gut leben, ohne das man ständig gebissen wird :zwinker:.
     
  19. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    ich muss sagen, das ich wirklich nur für eine gute Bekannte nachfrage( ist auch keine freundin von mir) .

    und sie hat ihren grünen kongo ja auch schon länger als wir unsere leoni.

    ich fühle mich auch garnicht angegriffen, ich versteh schon das es euch komisch vorkommt.
    Aber ist wirklich nur für meine bekannte.

    ich muss auch ganz ehrlich zugeben, wir hatten nämlich eine anzeige geschaltet, das wir einen partner für leoni suchen, und hatten auch angebote von grauen.

    da muss ich sagen, das haben wir uns auch überlegt.
    denn immerhin in den ganzen zoogeschäften( nur ein beispiel)
    zum beispiel köllezoo funktioniert es ja auch...

    Warum geht das denn da???
    Da sind ALLE papageien zusammen.
    Ara, kakadus, graupis, kleinere papageien usw...
    Das versteh ich ehlrich garnicht.
    wieso die dort sooo viele papageien zusammen halten...

    klar die sind in der riesen raum mit scheiben drinne, aber es sind trotzdem soo viele da drin.
    und ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, das am tag sehr viele papageien verkauft werden,
    das denk ich mir nicht.

    und das mit dem beissen, passiert garnicht mehr:prima:
    ich habe keine ahnung was sie gestört haben könnte
    echt nicht
    es war ja nur an einem tag
    es verlief alles wie jeden tag
    alles ganz normal
    wir haben die madame rausgeholt wie gewöhnlich
    keine fremde person
    nichts

    sie beisst jetzt aber auch nicht mehr
    wirklich mysteriös
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Tierfreak, 9. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hm...nur an einem einzigen Tag und dann habt ihr sofort über Abgabe oder Austausch nachgedacht, anstatt erst mal nach den Gründen zu suchen ?
    Sorry, ein bisschen mehr Geduld würde ich mir von euch für eure süße Leonie schon wünschen.
    Bitte nicht gleich aufgeben, nur weil es mal einen Tag nicht so läuft wie gewohnt. Kleinere Problemchen dieser Art werden sich auch künftig nicht ganz vermeinden lassen, da müsst ihr euch ehrlich gesagt schon ein dickeres Fell anziehen, gerade bei Papageien. Habt da bitte etwas mehr Ausdauer und Geduld im Interesse von Leonie.
    Ein Papagei ist schließlich ein Lebewesen mit einem eigenen Kopf, da geht es nicht immer so, wie man gern hätte und auch ein Papagei kann mal einen schlechten Tag haben :zwinker:.

    Das lässt sich recht einfach erklären ;).

    Zum einen werden im Zoohandel oft einfach aus Platzmangel Vögel verschiedener Arten zusammen in eine Voliere gesteckt, da nicht immer für jeder Art eine eigene Voliere gestellt werden kann. Dort sind die Tiere ja auch nur übergangsweise untergebracht.

    Dann sind es meist auch Jungtiere, die dort zusammensitzen, die noch kein so ausgeprägtes Rang- und Revierverhalten haben, das entwickelt sich meist später wenn die Tiere langsam geschlechtsreife werden.

    Auch wechseln die Mitglieder in einer solchen Voliere ja ständig, da immer mal wieder ein Tier verkauft und dafür dann neue nachgerückt werden, sodass sich nicht so leich ein festes Ranggefüge bilden kann, da die Gruppe ständig im Umbruch ist.
    Daheim hat man jedoch seinen festen Stamm an Tieren und dort wird dann untereinander irgendwann ausgetestet, wer der Boss ist und wie man wirklich miteinander klar kommt und dadurch kann es dann besonders leicht Zoff geben, wenn es nicht wirklich passt.

    Dann kann es auch durchaus im Zohandungen zu ernsthaften Streitereien uns auch Verletzungen kommen, wenn verscheidene Arten nicht mit Bedacht zusammengesetzt werden, wie z.B. auch schon mal hier berichtet :traurig:.

    Man muss sich bei solchen Verkupplungsideen auch mal die Größenverhältnisse vor Augen halten. Ein Grauer oder Rosakakadu ist doch schon etwas größer und kräftiger wie ein grüner Kongo, wenn es wirklich drauf ankommt.
    Auch vom Verhalten und Temperament sind die einzelnen Arten verschieden.
    Wenn es dann nicht wirklich passt oder eins der Tiere genervt ist, weil die andere Art vom Verhalten her z.B. doch zu quirlig ist oder ähnliches, können sich gerade kleine Größenunterschiede schnell negativ auswirken und können sich besonders leicht derbe Schnabelhiebe und auch Verletzungen für das etwas schwächer Tier ergeben.
    Oft tauchen solche Probleme unter artfremden Tieren halt auch nicht gleich auf, sondern entwickeln sich erst nach und nach, weil die Tiere mit der Zeit erkennen, dass ihr gegenüber kein wirklich adequarter Partner ist, sondern eher nur ne Notlösung, dadurch können sich dann wiederum Unstimmigkeiten entwickeln und das Gejammer wird groß.
    Daher am besten gleich artenrein verpaaren und man erspart sich schon mal die Probleme, die durch Artenmixpaare entsehen können :zwinker:.
     
  22. #60 Nina33, 9. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2009
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Geli,

    von mir nur ganz kurz...weil ich gerade auf der Arbeit bin...Du möchtest doch jetzt nicht wirklich die Haltung in einem Zoogeschäft mit einer Privathaltung vergleichen, oder?? :? Ein Zoogeschäft hat vorrangig den kommerziellen Gedanken, nicht ob das Tier auf lange Sicht mit einem artgleichen Partner zusammenlebt, was dann der Gedanke des Halters sein sollte. DAHER ziehe keine Haltungsvergleiche zu Zoogeschäften, ohne die jetzt zu verurteilen, denn dort ist es einfach auch gar nicht möglich, jedes Tier artgleich zusammen in Käfigen zu halten, weil der "Umschlag" eben gegeben ist. Daher hat das dort mit einer Privathaltung wirklich nichts zu tun.

    DAHER wie wir hier alle schon mehrmals geraten haben: Zu einem grünen Kongo nur einen weiteren grünen Kongo dazusetzen, nichts anderes bitte!! Und das mache bitte unbedingt auch deiner Bekannten klar! Ich habe den Kakadu-Thread gestern auch entdeckt und hatte mich ehrlich gesagt auch etwas über die Parallelen gewundert, aber Zufälle gibt es ja immer wieder...
     
Thema:

Bilder von der süssen!!!

Die Seite wird geladen...

Bilder von der süssen!!! - Ähnliche Themen

  1. Agaporniden Bilder

    Agaporniden Bilder: Ich glaube wir alle mögen Bilder und ich dachte man kann auch mal so ein Thema haben:zwinker:
  2. Welli-Dame brütig + jagt den süßen Piet

    Welli-Dame brütig + jagt den süßen Piet: Hallo, meine Wellensittiche Kyra und Piet haben es grad etwas turbulent. Kyra ist seit mind. 3 Wochen brütig und in der Mauser. Kyra ist mir...
  3. Schlechtes Bild

    Schlechtes Bild: Könnt ihr den Vogel erkennen?
  4. Süßes Nymphenpaar sucht neues Zuhause

    Süßes Nymphenpaar sucht neues Zuhause: *PLZ und Ort: 22119 Hamburg *nächst größere Stadt: Hamburg *Name: Dodo und Dobby *Geschlecht: männlich und weiblich...
  5. Zwei süße graupapageien Luna lina zum verkaufen

    Zwei süße graupapageien Luna lina zum verkaufen: Hallo leute Ich verkaufe leider aus zeitlich gründen meine 2 graupapgein Luna und lina es sind zwei Weibchen und sie vertragen sich sie sind zwei...