brauche mal wieder einen rat.....

Diskutiere brauche mal wieder einen rat..... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; .... mein grauchen ist ja eigentlich ein ganz liebes kerlchen und manchmal will er einfach nur gekrault werden.......immer und immer wieder........

  1. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    .... mein grauchen ist ja eigentlich ein ganz liebes kerlchen und manchmal will er einfach nur gekrault werden.......immer und immer wieder.....

    jedoch hat er auch oft die anwandlung wenn er bei mir sitzt in alles zu beißen was an mir ist.....pulli......schulter....kette....und meine nase hat er auch schon anvisiert.....
    schimpfe dann immer mit ihm und sage etwas lauter NEIN....dann schaut er mich an.... meckert und in der nächsten sekunde wird wieder in den pulli gebissen incl. schulter....aua aua aua.....

    normaler spiel und knabbertrieb?.....ärgern?....wie kann ich das deuten?.....
    hab ihn jetzt zur strafe wieder in den käfig gesetzt und mit ihm nochmals geschimpft.....

    oder sollte ich immer wenn er bei mir sitzt was anderes zum knabbern anbieten damit er sich nicht über mich hermacht?????:? :? :? :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Mone,

    es kann sein, dass er einfach Knabberbeschäftigung braucht oder dass er testet, ob du ihn als Boss durchgehen lässt. :trost:
    Vielleicht sind deine Sachen besonders reizvoll für ihn zum Reinbeißen - meine lieben besonders dicke Textilien bzw. sie suchen sich die Nähte.
    Daher haben wir auch nie zu Hause sachen an, die für die Öffentlichkeit freigegeben sind :D
    Wenn du Angst hast, so lass ihn erst gar nicht zu dir. Einsperren halte ich für die falsche Reaktion von dir.
    Wenn er anfängt zu beißen, setz ihn weg und lass ihn nicht zurückkommen, aer sperr ihn bitte nicht ein. es ist nunmal sein Wesen, wofür er nicht bestraft werden darf :nene:
    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  4. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    das machen meine beiden grauen wenn sie beim fernsehen auf der Schulter sitzen und ich mal die Finger wegnehme vom kraulen. Dann wird auch überall reingezwickt, sei es der Pullover, das Ohr ect.
    Sage ich laut "nein" stachelt sie das nur weiter auf. Wenn es mir zu bunt wird scheuch ich sie weg und beim nächsten mal geht es dann wieder - solange bis ich die Finger wieder wegnehme :+schimpf :D
     
  5. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Diese Phase haben wir bei unserer Lilly gerade auch! Erst fordert sie uns zum Köpfchenkraulen auf und plötzlich beißt sie derartig heftig, dass momentan etliche Wunden am Körper habe. Leider habe ich anfangs auch noch aua gesagt, was sie irgendwo toll fand und daraufhin so oft gebisse hat bis ich wieder aua sagte. Ich habe sie dann mal eine Runde durch's Wohnzimmer gescheucht bzw. ihr wirklich nur ganz leicht ins Bein gezwickt. All dies hat leider überhaupt nicht geholfen.
    Dann habe ich mich nach ihren Bissen völlig unbeeindruckt gezeigt( das viel nicht immer leicht, weil es schon ganz schön heftig war) und jetzt ist sie wirklich ganz friedlich. Scheint so, dass ihr klar geworden ist, dass sie mit der Beißerei nichts erreicht. Hoffen wir mal, dass das so bleibt!
    Liebe Grüße
    Kati
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Mone,

    ich würde Den Grauen auch nicht in den Käfig zurücksetzen.
    Manche Geierlein reagieren darauf empfindlich und lassen sich später nicht mehr gut in den Käfig setzen, weil sie ihn als Strafkasten ansehen.

    Wenn Dein Grauchen was tut, was Du nicht magst, setz ihn resolut weg und beachte ihn kurz einfach nicht mehr.
    Unser Woody wollte meine Pullis anfangs immer gern mit Löchern verzieren und mit dieser Taktik konnten wir es ihm abgewöhnen.

    Ich drück Dir die Daumen, dass auch Du ihm so seine Unarten abgewöhnen kannst :zwinker: .
     
  7. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    danke für eure infos......

    also hab ich das richtig verstanden....ihn nicht zurück in den käfig tun?.....naja mit dem wegsetzen ist nicht so einfach......denn wenn er merkt das ich ihn von der schulter runter nehmen möchte.....versteckt er sich immer hinter meinem kopf oder wandert auf die andere seite.....ist ja wohl ein schlaues grauchen.....der merkt wenn man ihn runter nehmen will....
    wie soll ich das denn mit dem verscheuchen machen?.....wird er dann nicht genauso sauer auf mich und merkt sich das verscheuchen?.....
    das komische ist ja wirklich.....mal ist er total lieb und hat überhaupt keine anwandlungen zu beißen und beim nächsten mal wird überall reingebissen was an mir ist......vor allem schaut er mich dann auch noch so giftig dabei an.....das man schon innerlich bischen angst bekommt....
    aber so wie ich das lese....gibt es bei den grauen da wohl kein patentrezept wie man die kleinen burschen diesbezüglich erziehen kann oder?
    werde dann weiter immer eine klorolle in reichweite halten um ihn damit abzulenken....was natürlich schöner wäre wenn er dies irgendwann sein lassen würde......8)
     
  8. Reiner65

    Reiner65 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08141 Reinsdorf b. Zwickau
    Hallo Mone,

    was soll Dein Grauer denn machen, wenn er auf Deiner Schulter sitzt?
    In der Gegend rumgucken ist wohl zu langweilig! Dein Grauer will beschäftigt werden! Kraule ihn oder unterhalte Dich mit ihm! Das Anknabbern Deiner Kleidung wirst Du ihm wohl kaum abgewöhnen können. Versuche es mal mit Zeitungsseiten oder Prospekten aus der Werbung.
    Mein Amadeus zerlegt diese Sachen mit Vorliebe. Auch geteilte Rollen vom Küchentücher- und Klopapierrückstand sind sehr beliebt bei ihm. Die zerlegt er lieber als Baumaststücke. Um Amadeus loszuwerden, wenn er auf meiner Schulter sitzt, setze ich mich in den Sessel und bewege ihn damit herunterzusteigen. Vielleicht klappt das auch bei Dir?!

    Grüße von Reiner
     
  9. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Ja Reiner das ist mir schon klar das er beschäftigt werden möchte und es ihm langweilig ist löcher in die luft zu starren.....

    ich rede ja mit ihm....kraule ihn wenn er das mag....und hab auch in der regel immer eine klorolle parat....

    aber ich hab manchmal das gefühl das ist so der jugendliche leichtsinn.....wie weit kann ich gehen....

    hab heut im tiergeschäft das thema auch mal angesprochen.....sie meinte wie es schon die vorredner geschrieben haben .... das man die grauchen diesbezüglich noch erziehen sollte.....sprich mit dem wegscheuchen....damit das grauchen nicht die oberhand gewinnt....

    hachjaaaaaa......unsere kleinen grauchen.....quasi zweites kind.....grinsel.....
    also üben üben üben......
     
  10. Chris OG

    Chris OG Guest

    Hallo Bluemone,
    wie einige meiner Vorschreiber, bin auch ich der Meinung, dass ein Nachsitzen im Käfig nur in absoluten Ausnahmefällen etwas bringt. Nämlich nur dann, wenn du völlig entnervt bist und die Beziehung zum Vogel aufgrund deines Gemütszustandes leiden könnte.
    Ich habe dieses Problem mit den Nähten auch. Wie Fisch schon geschrieben hat, ziehe ich mir zu Hause sofort meine Vogelklamotten an. Irgendein T-Shirt aus dem Dreierpack für wenig Geld.
    Ich trainiere meine Vögel. Sie kommen meistens auf die Schulter, wenn ich ihnen das Kommando dazu gebe und sie verlassen diese auch auf Kommando.
    Verscheuchen hört sich für mich etwas krass an. Ich setze sie auf den Freisitz, der voll mit Spielzeug hängt. Erziehung ist in meinen Augen das A und O um mit Papageien in der Wohnung glücklich zu sein und aber vor allem zu bleiben.
    Nennenswert gebissen hat mich noch keiner meiner Grauen.
    Viel Spaß. Chris.
     
  11. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Chris darf ich nach deinen "erziehungsmaßnahmen" fragen?....wie bringst du deinen grauen was bei und vor allem wie????

    hast mich neugierig gemacht......

    nein ich werde ihn auf jeden fall zur strafe nicht mehr in den käfig setzen....hab das eigentlich nur aus dem grund gemacht.....da ich das so schon mal hier im forum gelesen habe......
     
  12. #11 Claudia5124, 10. Oktober 2006
    Claudia5124

    Claudia5124 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Nanita macht das auch, das sie mir überall hin zwickt. Mit besonderer Vorliebe in den Reisverschluss meines Pullovers. Machmal denke ich auch, das sie kein Grauer sonder eher eine diebische Elster ist, die jagt auf meinen Schmuck macht. Ausserdem verzieht sie sich dann auch immer auf den Rücken von mir wenn sie merkt, dass ich sie wegsetzen will. Inzwischen schaffe ich es, sie bei mir auf die Hand zu setzen und dann dorthin wo ich will
     
  13. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    aber mit dem knabbern hast ihr auch nicht abgewöhnen können??????

    ja mit den reißverschlüssen hab ich auch schon die erfahrung gemacht.....mein grauchen ist überhaupt nicht davon ab zu bekommen.....grummel
     
  14. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Ein Papagei ist halt kein dressierter Dackel... Das Knabbern gehört einfach zu seinem Wesen, du wirst es ihm nicht abgewöhnen können (und solltest es auch nicht) Biete ihm ausreichend Möglichkeiten, sich "auszuleben" :D

    Und so überraschend kann das ja nun auch nicht für dich sein, oder? ;)
     
  15. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    das weiß ich auch das es kein daggel ist...und das vögel auch knabbern....dafür hab ich ja genug von den federbällen....kopfschüttel.....aber danke für deine ironie......
     
  16. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Bei uns habe wir einen kleinen Schuhbandfetischist.
    Sie knabbert zu gerne an den Bändern oder wenn irgendwo etwas runterhängt muß sie da auch sofort dran.

    Reißverschlüsse hab ich ihr abgewöhnt.
    Ich zieh nichts mehr mit Reißverschluß an.:D
     
  17. Ägyptina

    Ägyptina Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39118 Magdeburg
    ich zieh keine oberteile mehr an die eine knpfleiste haben ;)
     
  18. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Dann versteh ich dein Problem nicht. Ich nehme an, dass du deinen Sittichen ähnliche Aktionen auch nicht "abgewöhnen" konntest und so richtig wird das bei dem Grauen auch nicht klappen.
    Bei ihm ist es aufgrund seiner Größe natürlich unangenehmer im Ausmaß... aber dessen muss man sich als Halter eben bewusst sein (das ist kein Angriff, nur eine allgemeine Feststellung)
     
  19. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallöchen :zwinker: ,

    unsere Papageien konnte ich schon beibringen, dass gewisse Dinge tabu sind ( Pullover, Gardinen usw.).

    Immer wenn Unheil drohte, hab ich einmal deutlich nein gesagt und sie sofort dort weggesetzt.
    Das kann zwar manchmal recht mühseelig sein und man muss immer wieder ran, aber mit liebevoller Konsequenz klappt es dann meistens.
    Selten versucht einer unsere Geier zwar doch mal, wie weit er gehen kann, aber mittlerweile reicht dann schon das klare "Nein" und sie lassen es dann sein, ohne das man auf muss.

    Wie Jan ja schon schrieb, sollte man aber genug Alternativen anbieten, damit die Vögel ihren natürlichen Nagetrieb ausleben können.
    Wir selbst haben auch einen Kletterbaum, der mit einigem Spielzeug ausgestattet ist, worauf sie sich beim Freiflug austoben können. Das ist echt ne feine Sache.

    Ich finde es auch sehr nützlich, wenn Papageien einige Grundkommandos kennen.
    Ich habe mit unseren Grauen z.B. das gezielte Hochnehmen und Absetzen geübt.
    Wenn ich sie anfangs auf die Hand genommen habe, hab ich immer "Auf" gesagt und beim Absetzen "Ab". Wenn sie artig mitgemacht haben, gabs ein Leckerchen zu Belohnung.
    Heute klappt das selbst ohne Leckerchen gut und ich erspar mir so wilde Verfolgungsjagten, wenn ich sie schnell mal ins Vogelzimmer zurückbringen muss, weil ich dringend weg muss.

    Mone, vielleicht könntest Du ja täglich auch ein paar Trainingsminuten einführen, wo Du solche Dinge mit ihm üben kannst.
    Achte dabei auch ein wenig auf die Stimmung des Vogels.
    Mit der Zeit merkst Du schnell, wann er zum Üben keine Lust mehr hat. Das sollte man dann auch akzeptieren und den Vogel nicht überfordern.
    Wichtig ist aber, dass Du eine Übung möglichst positiv beendest :zwinker:.

    Viele schwören auch auf das Clickertrining, womit man auch einiges erreichen kann. Ich selbst hab es zwar noch nicht ausprobiert, aber bei Interesse schau doch mal hier im Forum beim Clicker-Training vorbei ;) .
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Vielen dank manuale.......deine ausführlich antwort war sehr hilfreich......was ich auch versuchen werde in die tat umzusetzen....
    wenn er draußen ist gebe ich ihm vielerei möglichkeiten sich zu beschäftigen....einen freisitz werde ich mir noch besorgen....jedoch hab ich grad gestern abend wieder die feststellung gemacht....es ist einfach interessanter an "mamas" klamotten zu zuppeln als mit seinem spielzeug....aber diesmal hat es nicht lang gedauert da hat er aufgehört zu zuppeln und wollte einfach nur mit mir fernsehen und gekrault werden....und wenn ich auch nur einmal aufgehört habe hat er mich zart mit seinem schnabel gestubst und wollte weiter gekrault werden....was ich damit tat...

    mit dem auf und ab ist gar nich so einfach....das heißt mit dem auf schon....halt ich ihm die hand hin kommt er gleich und krabbelt unverrrichteter dinge auf meine schulter.....oder wenn er mal irgendwo "zwischengelandet" ist geh ich zu ihm halt ihm die hand hin und alles ist gut.....nur mit dem ab.....naja da hab ich mir grad gestern wieder die haare gerauft....

    er mag es also so gar nicht wenn ich mit der hand an die schulter komme um ihn runter zu setzen....er hat da echt ein näßchen für und wandert dann immer genau in die entgegengesetzte richtung damit ich ja nicht mit meiner hand an ihn ran komme geschweige denn ihn in den käfig zu setzen....
    und gestern hat er mir das auch wieder klar verdeutlicht.....ICH WILL NICHT REIN.....zack dann beiß ich mal in den finger......
    dann hab ich versucht ihn am käfig abzusetzen das er dann allein reingeht.....hustekuche....zack zack wieder auf den arm und rauf auf die schulter....dann hab ich es mit der stange versucht.....herrjeeeeeeee.....das war ja noch schlimmer.....
    irgendwann nach einigen rundflügen....rauf und runter....hab ich es dann doch noch geschafft ihn auf der hand zu halten ohne das er wieder hochgekrabbelt ist und hab ihn dann endlich in den käfig setzen können.....aber begeistert war er absolut nicht.....

    @ Jan
    ich bin mir sehr wohl darüber bewußt das die geierchen knabberlustig sind und ich bin mir auch im klaren darüber das sie beschäftigung brauchen....jedoch muß ich ja nicht alles dulden und kann versuchen es zu unterbinden....und ich denke da sind wir uns ja auch einig oder?
     
  22. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Mone,

    unser Woody mochte das Spielchen anfangs auch, aber wenn man wirklich konsequent bleibt, merken sie meist irgendwann, dass es eh nix nutzt.
    Da muss man sich halt mit Geduld liebevoll durchsetzen und dies immer und nicht nur an manchen Tagen :zwinker:.

    Unser Woody war auch ein Weltmeister mit auf dem Rücken spazierengehen, wenn ich ihn wegsetzen wollte.
    Ich hab dann kurzerhand die Arme in den Pulli gezogen und Woody samt Pullirückseite nach vorne gedreht.
    Dann hatte er ne Phase, wo er sich in meinen doch recht langen Haaren verkrümmelt hatte, bzw. sich dort festgekrallt hat.
    Da hab ich ihn dann einfach rausgepflückt, auch wenn er dann mal leicht etwas zugezwickt hat.
    Mittlerweile hat er gelernt, dass es eh alles nix nützt und bleibt artig auf der Schulter sitzen und kommt auf die Hand, wenn ich ihn wegsetzen möchte.
    Nur sollte man sich blos nix anmerken lassen, wenn das Geierlein mal etwas zwicken sollte und man sollte einfach weitermachen, als wenn nix gewesen wäre, sonst hat man schnell ausgespielt :D .

    Ich weiß, dass das nicht immer einfach ist, aber wenn die Geier merken, das man sich davon nicht beeindrucken lässt, lassen sie es meist bleiben.
     
Thema:

brauche mal wieder einen rat.....

Die Seite wird geladen...

brauche mal wieder einen rat..... - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  5. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...