CLEO...nun ringfrei!!

Diskutiere CLEO...nun ringfrei!! im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Wirklich keine Angst vor dem chippen, wird nicht so schlimm. Vergiss nicht den zweiten RIng auch aufzuschreiben, sonst kannst du nicht...

  1. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Wirklich keine Angst vor dem chippen, wird nicht so schlimm.

    Vergiss nicht den zweiten RIng auch aufzuschreiben, sonst kannst du nicht nachweisen wo der hingekommen ist, nur so am Rande.

    Wusst ich es doch, die zuständige Meldebehörde muss entscheiden wie es weiter geht. Die Gesetze sind bundeslandübergreifend, nur die Auslegung ist unterschiedlich...
    Und nochwas, es ist gar nicht so selten, dass Vögel die einmal einen Ring geknackt haben, diesen schnell wieder knacken, dachte ich gleich, ....

    Vergiss auch nicht, dir vom chippenden TA dir einen Bescheinigung für den "Vorgang" geben zu lassen.

    Man wenn ich das so lese, ärgere ich mich immer wieder um den ganzen behördlichen Kram, viele wie du und ich versuchen das umzusetzen und die vielen schwarzen Schafe kümmern sich nicht, oft müssen das dann andere ausbaden.... Aber bei dir ist es nun ja so, dass alles wieder in die Reihe kommt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Und wie geht es nun mit Cleo weiter?
     
  4. sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Meine Amazone Aloha habe ich auch chippen lassen. Aloha ist (vermutlich) schon ein älterer WF aus dem Tierheim, der vorher offen beringt war.
    Obwohl ich natürlich auch Angst hatte, vor allem wegen der Narkose, war das Chippen kein Problem. Ich bin froh, dass ich mich dazu entschlossen habe. Damit ist das Kennzeichnungsproblem ein für alle mal erledigt (und die Behörde ist zufrieden gestellt:zustimm: ).
    Ich habe bisher noch nicht gehört oder gelesen, dass es Probleme für einen Papagei beim Chippen gegeben hat.
    Es gibt ja die Untergrenze für's Chippen von 200 g bei Vögeln. Ich denke, deine Cleo wird darüber liegen.
    Ich wünsche dir und deiner Cleo, dass ihr die Prozedur gut und ohne großen Stress übersteht.
    Gruß
    Herbert
     
  5. #24 muldentaladler, 30. September 2007
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Hallo,

    nur mal so eine Wortmeldung:

    Es ist schon ein Jammer mit der Beringung (offen, zu groß, Alu).

    Kongopapageien werden mit 9,5 mm Edelstahlringen beringt, die sind auch nach 50 Jahren noch lesbar.
    Es kann sein, dass die 6 € für manchen zu viel sind und er deshalb die billigeren Aluringe verwendet.

    Noch ein Hinweis: Sollte jemand das erste Mal züchten, die Beringung muss so zwischen 18. und 20. Lebenstag erfolgen. Wenns zu eng wird hilft etwas Speiseöl.

    Das Argument, die Altvögel nicht stören zu wollen, würde ich beim Spixara noch akzeptieren. Bei Kongos und Graupapageien dürfte es wohl keine Mühe machen, die Jungen mal 1 min herauszunehmen, länger dauert die Beringung nicht. Als Züchter läßt man da sich eben etwas einfallen, auch wenn die Altvögel mal schimpfen und knurren.

    Bei unerfahrenen Zuchtpaaren empfiehlt sich ohnehin eine tägliche Gewichtskontrolle, sonst könnten es leicht Hungerleider mit Rachitis werden.
    Ist übrigens auch eine gute Alternative zur HA, da die Jungen durch diese Prozedur an Hände und Menschen gewöhnt werden.

    Chipen im Notfall ok. Nur wer hat schon ein Lesegerät? Ein entflogener Vogel wird immer als unberingt eingestuft werden. Ein Ringnummer kann jeder lesen.

    Das waren nur mal so ein paar Gedanken zum Thema Ringe.

    Grüße

    Erhard
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Erhard,

    im Allgemeinen geb ich Dir da recht, aber ich gebe auch zu bedenken, dass manche Papageieneltern den Ring als Fremdkörper an ihren Küken empfinden und sich deshalb dann daran zu schaffen machen, was auch schon vereinzelt zu Verletzungen der Küken geführt hat.
    Ich selbst kenne zwei Züchter, die aus diesem Grund die Kücken nicht geschlossen beringen können, weil es schon zu solchen Zwischenfällen gekommen ist.

    Klar, neben dem Chipen kann man in so einem Fall auch beim Amt das offene Beringen beantragen und die Jungtiere vor der Abgabe mit offenen Ringen nachberingen.

    Stimmt schon, der Ottonormalverbraucher hat sicher kein Lesegerät, aber die meisten Tierheime und Tierärzte sind zum Glück heute damit ausgestattet und da auch nicht wenige "Flüchtlinge" im Tierheim landen, besteht so auch eine gewisse Chance, einen gechipten Vogel wiederzubekommen ;) .
     
  7. #26 Nina33, 1. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2007
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi, Ihr Lieben!! Danke euch für die Infos und Beruhigung zum Thema Chippen!! :zustimm: Das hat mich schon beruhigt!!

    Ja, wir haben nun am 11. Oktober den besagten Termin beim TA und trotz aller Beruhigung bin ich natürlich froh, wenn wir das Chippen hinter uns haben! Mir macht halt die Narkose ein bißchen Sorgen und ich hoffe, der TA hat genug Erfahrungen im Chippen von Papageien!! Aber da werde ich ihn vorher noch ausführlich "ausquetschen"...

    Und wenn wir das Ganze geschafft haben, kommt ja noch der ganze Papierkram, aber das ist bei dieser Sache natürlich das Wenigste!
     
  8. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo, Ihr Lieben!!

    Heute ist es soweit! Heute um 17.00 Uhr wird CLEO gechippt.

    Drückt mir bitte alle Daumen, das alles gut geht!!

    Mir gefällt die Narkose nicht und ich habe Angst, dass der Chip auf Wanderschaft gehen könnte!

    Ich melde mich wieder, wenn wir wieder da sind.
     
  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich denk an dich zwischen Kisten schleppen und Teppich wuchten... versprochen.....
    Infos wie es ging sind immer gewünscht.:zwinker:
    Kopf hoch ....
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ui, dann will ich natürlich auch Daumen drücken :zustimm:.
     
  11. #30 Nina33, 11. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2007
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Huhu, Ihr Lieben!

    Wir sind zurück!! Wir waren in einer sehr professionellen TA-Praxis, wo echt alles gestimmt hat! Cleo hat die Narkose gut überstanden und war nach ca. 3 Stunden wieder so gut drauf, dass sie klettern und auf der Stange gut und stabil sitzen kann. Fliegen darf sie aber natürlich erst morgen wieder.

    Das Chippen selber war, naja, was soll ich sagen natürlich nicht so schön, aber der TA hat den Einstich nachher mit einem winzigen Stich wieder "vernäht" und mit einer Salbe versorgt. Dann wurde der Scan-Test durchgeführt und Cleo kam für die ersten Minuten auf ein Wärmekissen, da Vögel bei bzw. nach einer Narkose dazu neigen, auszukühlen, da sie die Wärme nicht halten können.

    Dann habe ich alle nötigen Papiere erhalten (Chip-Nr.-Bescheinigung inkl. Grund, warum Cleo gechippt werden musste, evtl. Registrierung bei TASSO). Da unsere Transportbox mit einer Sitzstange ausgestattet ist, befand es der TA wegen der Verletzungsgefahr für besser, CLEO vorsichtig in ein HAndtuch zu wickeln und sie mir in meinen Arm zu geben, damit ich sie mit meiner Körperwärme wärmen konnte während der Autofahrt nachhause, weil CLEO natürlich noch so kankelig war. Während der Fahrt wurde CLEO jedoch zunehmend fitter und biss mir einmal so richtig in den Finger :+schimpf *man muss doch testen, ob das Beißen noch klappt* sodass dieser kurze Zeit richtig taub war! Autsch, das hat echt weh getan, aber natürlich habe ich ihr längst verziehen :D

    Endlich zuhause angekommen, haben wir die Transportbox so gut wie möglich ausgepolstert, wo sie sich in Ruhe ausruhen konnte! Nun ist sie wieder in ihrer Voli bei DAYO und sitzt zufrieden auf Ihrer Schlafstange, nachdem sie erstmal einen dicken Hieb Wasser getrunken hat. DIe Narkose macht wohl auch bei Papageien Durst.

    Letztendlich bin ich froh, dass alles so gut über die Bühne ging, was auch an der liebevollen Betreuung des TA-Teams gelegen hat!!
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Na, dann ist ja alles gut überstanden.... weiterhin alles Gute.:zustimm:
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Heute morgen habe ich CLEO gleich aus der Voliere geholt, damit sie ein paar Runden fliegen kann, aber nein, da hatte ich die Rechnung ohne den Wirt gemacht...Keine Lust zum Fliegen, lieber mit Nina kuscheln wollen und die Haare pflegen...:D

    Na, muss sie nachher fliegen, jetzt muss ich nämlich erstmal schnell zur Arbeit düsen!
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Schön, dass alles so gut verlaufen ist :zustimm: .

    In ein paar Tagen habt Ihr das Ganze sicher längst vergessen :D.
     
Thema:

CLEO...nun ringfrei!!

Die Seite wird geladen...

CLEO...nun ringfrei!! - Ähnliche Themen

  1. Wellidame Cleo - Flügelamputation

    Wellidame Cleo - Flügelamputation: ---------- Hallo Heike, toll, dass es bei deinem Grauen so gut geklappt hat. Bei meiner Kleinen müsste wohl der komplette Flügel direkt am...
  2. Möchte meine Cleo vorstellen

    Möchte meine Cleo vorstellen: Hallo zusammen, nach vielen Gesprächen mit unzähligen Züchtern ist nun die kleine Cleo (5 Monate) bei uns eingezogen. Es läuft alles besser...
  3. Cleo und Charly

    Cleo und Charly: hallo leute und ein schönnen sonntag wie ihr wist versuche ich ja einen partner für meinen kleinen zu finden aber irgendwie habe ich mir das...
  4. Unser kleines Sorgenkind Cleo (war an Bakterien erkrankt, wieder gesund!)

    Unser kleines Sorgenkind Cleo (war an Bakterien erkrankt, wieder gesund!): ...kommt aus diesem Thema Ich hoffe, es ist für euch in Ordnung, wenn es hier bei uns bleibt... Hallo, Ihr Lieben, ich konnte mich...
  5. Cleo unsere süße Quasselstrippe

    Cleo unsere süße Quasselstrippe: Hallo @all , ich habe mich heute bei youtube angemeldet und möchte Euch heute auch mal eine Aufnahme von Cleo von heute zeigen :)...