Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. #771 Flugbegleiter, 30. September 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Lotte und Margaretha,
    ihr habt mit diesem Zucken wieder eine schwere Zeit zu bewältigen.
    Das ist alles andere als leicht.
    Die Krankheit bringt sich wieder in Erinnerung, aber in eurem Kampfgeist hat sie einen echten Gegner!
    Jeder kleine Erfolg wie das Frühstück mit den Medis, ohne zu erbrechen, ist ein Schritt nach vorn und eine Kampfansage gegen die Krankheit.
    Ihr werdet es schaffen - eure gegenseitige Liebe hilft euch dabei.
    Wir alle denken fest an euch und kämpfen in Gedanken mit euch.
    Und schön, dass ihr einen schönen Tag verbringen durftet mit liebem Besuch. Auch das lenkt die Gedanken mal in eine andere Richtung und hilft.
    Immer wieder meine größte Hochachtung vor euch beiden.
    An euch wird die Krankheit sich die Zähne ausbeißen:prima:!
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Kuckuck,

    Das sie nichts erbrochen hat ist doch super :prima:
    Wie geht es Lottchen heute? Ich hoffe doch gut :)
     
  4. #773 Plüschbällchen, 30. September 2009
    Plüschbällchen

    Plüschbällchen Guest

    Super dass es Lottchen gut geht!:zustimm:
    Und schade dass sie so oft zuckt.:trost:

    Wie gehts ihr denn heute?
     
  5. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.003
    Zustimmungen:
    0
    genau!
    wie gehts euch beiden heute?
    daumen drückend,
    face
     
  6. #775 Margaretha Suck, 1. Oktober 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo alle zusammen,

    danke für Eure Anfragen. Im Moment geht es unserem Lottchen ganz gut, nachdem ich gestern gegen Abend doch noch einmal die Ärztin aufsuchen mußte. Trotz Celebrex zuckten Flügelchen und Köpfchen so stark, dass sie sich kaum auf dem Ast halten konnte. Was sonderbar war, während des Fressens konnte sie einigermaßen stillhalten.
    Morgens bekam sie noch Heilnahrung, mittags gemahlene Pallets mit frisch gepresstem Apfelsaft. Beides hat sie gerne und gut gefressen. Danach verstärkte sich wieder das zwanghafte Bewegen. Gespuckt hat sie nicht mehr, nur trocken gewürgt, aber das schwächt sie sehr. Daher mußten wir wieder nach Wahlstedt, wo sie erneut eine Infusion erhielt. Nachdem die Nadel im kleinen Beinchen gelegt war und der Tropf lief, durfte ich zu ihr und sie streicheln und mit ihr sanft reden. Sie war ganz entspannt und ruhig in dem kleinen Kasten. Nach 1 Stunde und 20 Minuten wurde sie erlöst und wir sind dann mit dem Taxi nach Hamburg gefahren, wo wir gegen 22.30 Uhr ankamen.
    Ich sollte ihr nichts mehr zu Fressen geben.

    Die Nacht war ruhig, kein Spucken, heute Morgen noch einmal Heilnahrung, wurde auch gut angenommen und auch kaum ein Zucken. Sie ist zur Zeit munter und gut drauf. Hoffentlich noch recht lange.

    Allen noch einen schönen Tag
    Lottchen und Margaretha
     
  7. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Margaretha,

    ich war schon ganz besorgt, weil Du gestern nichts geschrieben hast...

    Wie schön, dass die Infusion geholfen hat und Lottichen von den Zuckungen befreit hat. Wie tapfer die Kleine diese Prozedur immer über sich ergehen lässt. Irgendwie scheint sie zu merken, dass ihr mit dieser Massnahme geholfen wird.

    Möge die Wirkung lange anhalten! :zustimm:

    Liebe Grüsse an Euch beide.
     
  8. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern und Spanien
    Da hattet Ihr beide ja wieder ein ausgefülltes Abendprogramm. Aber ist ja wunderbar, dass es ihr wieder besser geht. Hoffentlich gibt's nun ein paar ruhige und entspanntere Tage.
    Ganz liebe Grüße
    Solveig
     
  9. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Liebe Margaretha

    es ist schön zu hören das deinem süßen Lottchen heute ein wenig besser geht.
    Es freut mich ungemein:trost:
    Ich weiss jetzt garnicht, evtl. hab ich es auch nur überlesen
    Aber ist dieses Zucken bei dieser Krankheit denn normal???

    Hoffentlich geht es ihr noch lange so gut wie heute

    Fühlt euch gedrückt.

    LG;)
     
  10. #779 Plüschbällchen, 1. Oktober 2009
    Plüschbällchen

    Plüschbällchen Guest

    Freut mich dass es Lottchen immer noch so gut geht!
    Weiter so!:prima:
     
  11. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.003
    Zustimmungen:
    0
    huhu!
    ich finde es immer wieder erstaunlich wie tapfer "unser" lottchen ist! :)
    weiter so, lottchen! :trost:
    liebe grüße & viel glück!
    face
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...