Drückstellen an den Füßen.

Diskutiere Drückstellen an den Füßen. im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Da ist der 1. Link ja genau richtig, da steht die genaue Zusammensetzung was Du brauchst drin.

  1. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Da ist der 1. Link ja genau richtig, da steht die genaue Zusammensetzung was Du brauchst drin.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Susanne,
    herzlichen Dank!!
    Ich habe eben noch versucht die Taubenklinik zu erreichen, leider, keiner mehr da. Wollte fragen, ob ich die Tyrode Lösung zusammen mit dem Nephrostat geben kann. Weiß Du vielleicht, wird die Lösung normalerweise mit Medikamenten gegeben?
     
  4. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Wenn es um eine Erkrankung meine Tiere geht, verfalle ich schnell in Panik.:(
    Deswegen frage ich lieber, ist das hier die richtige Mischung? Habe das jetzt in Apotheke bestellt:

    8 g Natriumchlorid (NACL)
    0,13 g Calciumchlorid (CACL2)
    0,2 g Kaliumchlorid (KCL)
    0,1 g Magnesiumchlorid (MGC2)
    0,05 g Natriumhydrogenphosphat (NA2HPO4)
    1 g Natriumhydrogencarbonat (NAHCO3)
    1 g Glucose.


    Ich war befragt, ob ich den Pulver selber mischen möchte. Ich werde es wohl selber mischen müßen, schon wegen der Haltbarkeit. Habe richtig verstanden, ist dies o.g. Menge für 1 l destilliertes Wasser? Wo kaufe ich das? Ist das etwa ganz normales DW was man auch für Autobaterie nimmt?:) Doof von mir aber ich vermute, es gibt nur ein DW?:)
     
  5. Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Lijana,

    Ja, die Mischung ist die richtige.
    Von der nimmst Du 10 Gramm auf einen Liter destilliertes Wasser. Und ja, es ist völlig normales destilliertes Wasser wie man es für Batterien oder zum Bügeln nimmt.
    Ich habe mit der Tyrode-Lösung gute Erfahrungen gemacht. Sie ist unbedenklich, auch die gesunden Vögel können davon trinken.
     
  6. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Alfred,:0-

    vielen Dank!! Ich freue mich, daß Du mir geantwortet hast, denn ich habe die Tage gelesen, daß Du gute Erfahrung mit Tyrodelösung gemacht hast. :) Und weiß Du nicht, ob ich dazu ins Napf den Nephrostat geben kann? Nephrostat ist eigentlich mehr Pflanzlich, denke, es wird nicht schaden?


    LG
    Lijana
     
  7. #26 Lijana, 28. September 2013
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2013
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hier habe ich die Beschreibung von Nephrostat.

    [​IMG]


    [​IMG]
     
  8. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Ich meine.....den Nephrostat habe ich von der Tierärztin bekommen.
     
  9. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo,

    ich bin jetzt etwas unsicher, was betrift die Tyrodelösung - Dosierung.
    Im Birds-online wird geschrieben, daß man die obengenannte Menge mit 1 L dest.Wasser mischen soll.

    Was ist denn bitte richtig?
    Danke für Antwort.


    LG
    Lijana
     
  10. enibas

    enibas Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lijana,
    wenn du deine Mengenangaben in post #23 zusammenrechnest, kommt da 10,48 Gramm raus - also abgerundet 10 Gramm auf 1 Liter, genau wie Alfred auch schreibt.
    Ich lasse mir die Tyrode-Lösung immer als trockene fertige Mischung in Tütchen für je 1 Liter in der Apotheke abfüllen, kostet dort nur ca. 60 cent pro Tüte.
    LG
    Sabine
     
  11. #30 Lijana, 30. September 2013
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2013
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Sabine,

    vielen Dank für Deine Erklärung!
    Hast Du auch Nierenkranken Vogel? Und hast Du schon mal die Tyrodelösung zusammen mit Medikamente gegeben? Darf man das? Ich fahre gleich zum TA den Nephrostat zu holen, (habe zu wenig) er tut meinem Hansi gut und werde es dort fragen aber weiß nicht, ob die TÄ damit arbeiten, weil wenn ich damals gefragt habe, womit kann ich Hansis Nieren und Bodrik sein Leber unterstützen, hat sie die Tyrodelösung gar nicht erwähnt.:( Habe nur den Nephrostat und Hepasol bekommen.

    PS: verstehe nich nicht......was ist darann dann so teuer an den fertiggemischteTyrodelösung in der Apotheke? Das dest.Wasser dazu zu mischen? Denn ich habe hier gelesen, das fertige ist sehr teuer.:)


    LG
    Lijana
     
  12. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Likana,

    in Post 19 steht in dem einen Link die Mengenangabe, die ist genau für 1 Liter ausgelegt. Was für beide Organe unterstützend wirkt ist Phytorenal F. Ansonsten mu0 der eine Nephrostat und der andere Hepasol bekommen.
     
  13. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    Danke Dir! Den Phytorenal F. bekommt man doch nicht mehr zu kaufen, wie ich hier im Forum gelesen habe. Auch die TÄ sagte, in der Taubenklinik auch nicht.


    LG
    Lijana
     
  14. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Ich habe geschrieben, daß ich gleich zum TA fahren werde. Mir ist eingefallen, meine TÄ macht von 14 bis 15 Uhr eine telefon.Beratung. Ich werde sie anrufen, sie kann mir den Nephrostat senden, wie letzte mal. Und ich werde sie noch mal nach Tyrodelösung und Phytorenal F. fragen. Aber glaube ich nicht, daß ich weiter komme, ich habe sie schon mal nach beides gefragt....Phytorenal F. haben sie nicht gehabt und irgendwie ist es nur bei den Nephrostat und Hepasol geblieben.:(
    Weiß Du vielleicht, wo man Phytorenal F. kaufen kann? Kann man das auch als Langzeittherapie, resp. Unterstützung geben?
     
  15. #34 Lijana, 30. September 2013
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2013
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    So, ich habe mit der TÄ telefoniert. Der Nephrostat soll ich erst mal 28 Tage lang geben.
    Den Phytorenal wird sie für mich bestellen:zwinker:, (ui, auf einmal geht das!) was mich sehr freud, weil das auch für den Leberkranker Bodrik gut wäre! Also die Thyrodelösung werde ich in dem Fall in der Apotheke absagen müßen. Der ist doch noch nicht bestellt, denn heute haben sie mich angerufen und Bescheid gesagt, daß die Lieferung erst ab 100g (für 10L) möglich ist und ich soll mich entscheiden, ob ich die Menge haben möchte.
     
  16. Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Lijana,

    Warum willst Du die Tyrode-Lösung absagen? Die Menge für ein Liter reicht doch nicht lange. Meine Wassernäpfe haben den Inhalt von 1/4 Liter, da reicht ein Liter Tyrode gerade mal für 4 Tage, schließlich muß man Wasser bzw. Tyrode ja täglich wechseln. Ich hatte als ich es benötigte immer gleich für 20 Liter gekauft. Das verbraucht sich doch recht schnell.
     
  17. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Alfred,

    ich habe die Tyrodelösung nicht wegen der Menge abgesagt, sondern weil ich von der TÄ den Phytorenal F. bekommen werde. Und beides geht ja nicht, oder? Und Phytorenal habe das auch für den Leberkranken Vogel gut ist und ich mußte mich irgendwie entscheiden.



    LG
    Lijana
     
  18. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Entschuldigung, ich muß mich korigieren: denke, der Phytorenal F wäre besser als Tyrodelösung aus dem Grunde, weil er dem Leberkranken Bodrik auch gut tun wird. Keine Ahnung, ob ich beides (Phytorenal und Tyrodelösung) geben darf aber glaube nicht.(?) Und über Phytorenal F habe ich hier auch viel positives gelesen. :)


    LG
    Lijana
     
  19. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo,

    ich bitte euch wieder um Hilfe.
    Heute habe ich von der TÄ den Nephrostat per Post erhalten. Nachmittag ging Hansi sehr schlecht, war aufgeplustert und hat schwer geatmet. Habe die Taubenklinik angerufen aber es war kein Arzt mehr da, weil Mittwoch Nachmittag.:( Nach cca 1 Stunde gings Hansi wieder besser, er ist angefangen wieder zu essen, ist nicht mehr aufgeplustert aber dafür sehr schwach.
    Was kann ich für ihn tun? Habe ihm ein Krankenkäfig eingerichtet, (Rotlicht will er nicht) und die Äste mit Salbe beschmiert. Das Beinchen hebt er immer noch hoch aber ab und zu steht er auf beiden Beinen.
    Ich hoffe, es ist keine Niereninfektion? Der Kot hat sich nicht viel verändert, er war bis jetzt nicht dünn, nur so klebrig, daß er am Po hängen geblieben ist. Da er heute so wenig gegessen hat, sieht schon fast wie Hungerkot aus. Aber GsD er frisst wieder.
    Morgen ist ja Feiertag und ich dachte, falls ihn nochmal so schlecht geht, ob ich wagen soll ihm Beytril zu geben? Den habe ich immer noch von der Tierärztin seit April Zuhause.
    Obwohl ich denke, bei Niereninfektion würde sich sein Zustand nicht verbessern und der Kot dünnflüssig sein? Er ist zwar sehr schwach aber das vorhin sah mir nach einen Anfall aus. Kommt so etwas bei Nierenkranken Vogel vor?

    Danke für eure Meinungen.

    LG
    Lijana

    Hier sieht man den Kot nur schlecht aber besser ging leider nicht.

    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. enibas

    enibas Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lijana,
    Rotlicht schadet meines Wissens den Augen, besser ist ein Elstein-Strahler, also z.B. so was, das würde ich ihm auf jeden Fall anbieten, so dass er auch ausweichen kann.
    Die Stange sieht für mich sehr hart und glatt aus, ich würde sie dick mit Küchenpapier umwickeln (Enden mit Tesa festkleben), damit sie weicher werden und seine Füße entlasten. Du könntest ihm z.B. auch ein Sitzbrettchen anbieten, falls du so etwas hast, dann kann er sich da auch hinlegen.
    Hast du seinen Po kontrolliert, klebt da noch Kot? Falls ja, solltest du den vorsichtig mit warmen Wasser und Wattepad lösen, da darf nichts verstopfen.
    Baytril auf Verdacht ist etwas problematisch, da du ja gar nicht weißt, was er hat, eventuell verschlimmert es auch die Situation.
    Biete ihm etwas leicht verdauliches wie Hirse an und sein Lieblingsfutter, er muß fressen. Du könntest ihm auch Heilerde in Wasser gelöst geben.
    Ich drücke dir die Daumen, dass es ihm bald wieder besser geht. Falls nicht, gibt es doch auch Notrufnummern von z.B. Vogelkliniken.
    LG Sabine
     
  22. #40 charly18blue, 2. Oktober 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lijana,

    Hungerkot ist das nicht, der sieht anders aus. Schau mal hier. Wärme solltest Du ihm auf jeden Fall anbieten mit Ausweichmöglickeit. Normales Rotlicht schadet den Augen nicht, das Gerücht kursiert immer noch im Netz. Wobei die Elsteinstrahler natürlich angenehmer sind, da sie kein Licht abstrahlen, sondern nur Wärme. Ich würde ihm auch auf jeden Fall ein Sitzbrettchen basteln, ich hab dazu immer eine Leiter genommen, diese dick mit Zewa umwickelt, das mit Tesa fixiert und dann von einer Seite zur andern durch den Krankenkäfig geschoben. Baytril würde ich auch nicht einfach so geben.
     
Thema: Drückstellen an den Füßen.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nephrostat für vögel

    ,
  2. lebertran und füße

    ,
  3. Stockmauser wellensittich

    ,
  4. mein wellensittich hat eine druckstelle untern fus,
  5. bambstige fuesse rotlicht,
  6. gute lebertransalbe für Vögel
Die Seite wird geladen...

Drückstellen an den Füßen. - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  2. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...
  3. Wachtel hat gebrochenen Zeh

    Wachtel hat gebrochenen Zeh: Hallo! Ich habe ein Problem. Ich habe vor ca 2 monaten, Wachteln aus einer schlechten Haltung gerettet. Davor hatte ich noch nie etwas mit den...
  4. Hautablösung an den Füßen

    Hautablösung an den Füßen: Habe gerade dasselbe Problem... Termin beim Tierarzt steht und ich hoffe keinen Pilz... Bemerkung der Moderation: Die TE hatte ein Thema aus 2005...
  5. Kanarienvogel beißt Zehe blutig.

    Kanarienvogel beißt Zehe blutig.: Moin. Es geht um einen Kanarienvögel den auf den ich während dem sie vereist sind aufpassen soll. Das Problem ist nun das er sich andauernd an...