Entscheidung gefallen: Es werden Warzis!

Diskutiere Entscheidung gefallen: Es werden Warzis! im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo! Ich hoffe das ist in Ordnung wenn ich wieder einen neuen Thread aufmache :~ Auf jedenfall habe ich mich aufgrund der Infos die mir das...

  1. #1 RocknRollPrince, 09.07.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hoffe das ist in Ordnung wenn ich wieder einen neuen Thread aufmache :~
    Auf jedenfall habe ich mich aufgrund der Infos die mir das Internet und einige Halter geben konnte dazu entschieden doch Warzenenten zu nehmen anstatt Laufenten.

    Zum einen war der Platzbedarf der Laufis meinem Freund mal so gar nicht geheuer ;)
    Dazu kommt noch (wir wohnen zwar aufm Land und weit und breit kein Nachbar, aaaber) das wir bzw. meine Eltern/Oma Hühner halten, 2 Hähne, 2 Pfaue zusätzlich noch Dammwild. Die machen schon genug krach, das Windrad hinterm Haus auch... dann noch Enten die viel (oder weniger) krach machen... neee lieber nicht. Vor allem wenn die dann noch unterm Schlafzimmer ihren Stall kriegen 8)

    Jetzt habe ich allerdings doch noch ein paar Fragen:

    Wir messen den Platz für die Warzenenten gleich aus (Der riesige Radlader schiebt gerade unseren Mutterbodenberg weg und gleicht alles aus) aber gibt es da irgendwie eine Pauschale, sprich x m² pro Ente.

    Eventuell wollte ich mir 1 Erpel und 2 Enten holen die dann vielleicht auch irdenwann mal brüten. Ist es möglich der Ente Eier wegzunehmen sodass ich quasi eine Geburtenkontrolle durchführe ;). Nicht das ich nur 3 Küken möchte und 10 schlüpfen!?

    Beim Stall, dem eigentlichem Schlafplatz, habe ich was von 1 m² pro Ente gelesen. Richtig!? Natürlich für die Ente die brüten möchte mehr Platz bzw. eigener Stall damit der Erpel nicht rankommt!?

    Ich wollte den ganzen Garten nicht abdecken zwecks wegfliegen der Enten sowie Greifvogel-Gefahr. Unser Grundstück ist umzäunt von 2m hohem Zaun mit Hecke davor. Das eigentliche Entengehege würde dann 1,20 m hoch umzäunt werden (wäre dann ja nur die Seite zum Haus hin) und auch mit einer Hecke versehen. Reicht das wenn ich den Enten die Flügel stutze und ist das schwierig? Greifvogel-Gefahr haben wir hier kaum. Habe dieses Jahr erst einen kleinen Bussard gesehen. Können die eine ernsthafte Gefahr für die Warzenenten sein? Die Küken werden natürlich in der ersten Zeit in einer Voliere gehalten.

    Wäre es möglich die Enten und meine 2 Kaninchen zusammen in ein Gehege zu lassen oder würden die sich angreifen? Hat da jemand Erfahrungen gemacht?

    Wie groß werden die Enten eigentlich? Also keine Gewichtsangabe sondern die Länge und Höhe wär ganz interessant.

    Ohje, sind doch ein paar mehr Fragen geworden... und da hab ich doch glatt wieder eine...

    Wann kann man die Warzenenten am besten zu sich nehmen. Ich kenne das zum Beispiel bei anderen Tieren das man die besser im Frühjahr nehmen sollte weil sich (bei Kaninchen) das Fell besser auf die Außenhaltung vorbereiten kann. Bei Enten wird das wohl nicht der Fall sein. Aber nicht das die dann noch so klein sind und bei den ersten Minustemperaturen erfrieren...!?

    Ach genau, noch mal wegen dem Stall. Ich würde den Stall aus Iso-Paneele bauen auf Waschbetonplatten stellen/dübeln. Reicht es wenn ich den Boden mit Stroh einstreue oder muss ich da was anderes verwenden?

    Für die Brut natürlich eine Obstkiste oder soetwas anbieten und diese Sandkastenmuschel als Bademöglichkeit...

    Warzenenten sitzen ja gerne erhöht... was kann man den Enten dafür anbieten?

    Oh mist... soviel wollte ich gar nicht schreiben! 8o
    Ich hoffe es macht sich jemand die Mühe das alles durchzulesen.... :~

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  2. #2 mfbusch, 09.07.2010
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Mensch das freut mich zu hören, daß du dich für die Warzis entschieden hast :zustimm: Ich garantier dir, du wirst deine große Freude haben mit den Schnaufi´s!
    Gerade wenn der Stall direkt am Haus ist wie bei mir, ist man glaub ich froh wenn´s nicht ständig so laut zugeht.

    Gerade hab ich an meiner zutraulichsten Ente für dich Maß genommen :zwinker: Also eine Warzi-Ente ist ca 50 cm lang (von der Schwanzspitze bis zur Brust, wenn sie den Kopf aufrecht trägt, wenn sie sich lang macht sind´s bestimmt nochmal 15 cm mehr) und 35 - 40 cm hoch, von den Watschlern bis zum Kopf. Beim Erpel konnte ich nicht messen, der ist aber mindestens ein Drittel größer. Wieviel qm pro Ente kann ich dir nicht sagen, aber sicher melden sich noch andere Warzi-Besitzer.

    Mein neuer Stall(jaaaa, mein Mann war fleissig!!!!) ist jetzt 1,20 m x 1,60 m und die Höhe an der höchsten Stelle 1,80 m und die drei haben super gut Platz und können sich drinnen bewegen. Ich hab ihnen zwei Obstkisten reingestellt (verkehrt herum) wenn sie mal höher sitzen wollen.

    Ich würde dir auch empfehlen mindestens zwei Enten zum Erpel zu nehmen, damit eine einzige Ente vom Erpel nicht so "geschunden" wird. Mein Schorschi ist da recht fleissig am Treten und wenn ich mir vorstell er hätte nur eine Ente, würde die ziemlich mitgenommen werden.

    Das mit der Geburtenkontrolle kann ich auch nicht beurteilen, ich hatte noch nie Küken. Aber ich hab mal gehört die Ente legt so lange Eier in ihr Gelege, bis sie es für gut befindet und zu brüten anfängt. Weiß nicht ob man da die Kontrolle drüber haben kann wieviel Eier sie ausbrüten soll.

    Ich hab bei meinen beiden Enten jeweils einen Flügel gestutzt, weil ich sie ja als fast erwachsene Tiere bekommen habe und sicher gehen wollte, daß sie in der Eingewöhnugngsphase nicht durch irgendwas erschrecken und abhauen. Den Erpel brauchst du nicht zu stutzen, der bleibt immer bei den Damen :D Aber wenn die Federn jetzt bald nachwachsen werd ich sie nicht mehr stutzen. Die sind hier so glücklich und zufrieden und denken gar nicht an´s stiften gehen.

    Das mit den Kaninchen mußt du ausprobieren. Hier rennen einige Katzen rum und auch mein kleiner Hund, aber die Enten gehen teilweise ganz dicht an ihnen vorbei. Nur manchmal kommt´s vor, daß die Enten einer Katze hinterherjagen, warum weiß ich noch nicht so genau.

    Für den Stallboden nehm ich Sägespähne und darüber etwas Stroh (im Winter viel Stroh), das funktioniert ganz gut, weil die Spähne die Feuchtigkeit gut aufsaugen. Den neuen Stall haben wir nicht mehr isoliert, da die Enten keinen zu großen Temperaturunterschied zwischen drinnen und draussen haben dürfen, sonst werden sie krank. Wurde mir gesagt.

    Weißt du schon wo du sie herbekommst?

    Ach ja und wenn sie dann eingezogen sind FOOTOOOOS!!!! ;)

    Viele Grüße,
    Maria und die drei Schnaufis
     
  3. #3 scotty_Stmk, 09.07.2010
    scotty_Stmk

    scotty_Stmk Bine

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    A-8063 Präbach
    hallihallo!

    leider hab ich grad keine zeit auf deine ganzen fragen zu antworten,hol ich aber noch nach!
    was ich euch unbedingt zeigen wollte sind meine 2 tage alten warziquietscheentleins : ))
     

    Anhänge:

  4. #4 RocknRollPrince, 09.07.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kein Problem! Kann ich gut verstehen... bei der Menge an Fragen ;) Aber die kleinen sind ja zu goldig! Freu mich schon auf deine Infos


    Maria, danke für deine schnelle Antwort! Ich freu mich schon drauf wenn alles fertig ist und ich mir 3 Warzis holen kann. Woher ich die kriegen kann weiß ich noch nicht. Hier in der Gegend sind Enten nicht soo verbreitet.
    Danke fürs Maß nehmen der Ente ;)
    Gibt es denn einen "besten" Zeitpunkt um mit der Haltung anzufangen?

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  5. #5 Penelope67, 09.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    Willkommen bei den Warzi-Fans!!!

    das ist eine kluge entscheidung! es sind wundervolle, leise, brave, genügsame Gefährten. sehr klug!

    Maria hat Dir ja das meiste beantwortet.

    Warzis kann man quasi auch ohne zaun halten, die würden höchstens Würmer suchen gehen, aber ganz schnell wieder zurück.

    Der Zeitpunkt: willst Du sie erwachsen nehmen oder können es auch junge sein?

    Zur Geburtenkontrolle: zu Ende legen lassen, sobald sie fest sitzt, die unnötigen Eier rausnehmen.
    Anbei ein paar Fotos ;-D.

    ...mist, wo muss man jetzt klicken um fotos einzustellen? steh gerade auf dem schlauch...blindes huhn...


    a...ok, habs!

    die sitzen wirklich gerne oben, die jungs fliegen sogar manchmal rauf auf den balkon. so sah der garten vor 5 jahren aus...und das bild mit der kiki damit du die größe beurteilen kannst! ich bin ca. 1,70 ;-)
     

    Anhänge:

  6. #6 Penelope67, 09.07.2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    @Bine!

    gratuliere! die sind wirklich süß! wo ist die mama? bzw. sind die von einer mama?
    lg
    penelope
     
  7. #7 RocknRollPrince, 09.07.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Penelope!
    Ja, ich bin auch sehr zufrieden mit meiner Entscheidung ;)
    Vorzugsweise hätte ich natürlich Junge... aber man weiß ja nie was kommt.

    Wegen den Eiern aus dem Nest nehmen: Lassen die Enten das einfach mit sich machen!? Ach genau und sind die Enten/Erpel in "ihrer" Zeit angressiv oder hält sich das in Grenzen!?

    Deine Bilder sind ja echt super

    Hoffentlich ist das Gehege schnellstmöglich fertig! Ich freu mich schon sooo drauf :D

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  8. #8 scotty_Stmk, 09.07.2010
    scotty_Stmk

    scotty_Stmk Bine

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    A-8063 Präbach
    hallöchen!

    ich denke es sind bereits ziemlich alle fragen beantwortet,da bin ich wohl zu spät dran!
    also warzis und kaninchen,weiß nicht,denke aber dass es klappen könnte.
    meine warzis sind nicht agressiv anderen tieren gegenüber,außer sie führen junge,dann natürlich schon.
    meine haben sich innerhalb kürzester zeit an meine zwergschafe gewöhnt,auch mit den katzen und mit
    meinen hunden haben sie gar kein problem(dobermann&terriermix)

    zum zeitpunkt:wenn du tiere ab ca 4 monaten kaufst ist der zeitpunkt egal,jungtiere(küken) würde ich
    so gegen april/mai kaufen,dann wären sie groß genug wenn die kalten nächte kommen.

    @penelope:leider haben die 6 keine mama : (
    du kannst dich sicher erinnern,als ich vor wochen erzählte dass meine damen in ein nest legen würden!
    nunja daisy war wohl eifersüchtig und hatte kurz nach gina zu legen begonnen(ließ sich aber von elvis nicht begatten!!)
    nach 18 eiern von jeder ente 9 stück war schluß und keiner der beiden fühlte sich für das nest zuständig!
    elvis kümmerte sich liebevoll um die eier,hat sie mit stroh bedeckt,aber die damen machten keine anstalten zu brüten!
    sie haben sich nur bekriegt!
    nach 2 wochen hab ich dann die eier entfernt und in meinen brüter gegeben!
    nach 10 tagen mal das erste ergebnis: alle 9 von daisy waren natürlich unbefruchtet!
    da warens nur noch die 9 von gina(1 unbefruchtet,1 frühzeitig abgestorben und in einem ei waren leider zwillinge,das habe ich
    noch nie gesehen!2 vollentwickelte küken,eines fast normalgröße,daneben wie siamesische zwillinge ein zweites,2/3 kleiner als das andere,
    2 beinchen 2 flügel awa keinen kopf!!!!furchtbar der anblick)
    nuja auf jeden fall sind 6 putzige wolldinger geschlüpft und ich versuch so viel wie möglich mamaersatz zu sein!

    übrigens hat gina sich ganz versteckt und diesmal alleine wieder ein nest gebaut und brütet jetzt die 2te woche und auch daisy
    ist an einer anderen stelle emsig am nestbauen,wird auch bald nochmal legen,wobei elvis jetzt auch bei ihr ganze arbeit leisten darf ; )

    schade,dass die kleinen ohne mamis aufwachsen awa ich fands so schade die eier verderben zu lassen!

    lg bine
     
  9. #9 scotty_Stmk, 09.07.2010
    scotty_Stmk

    scotty_Stmk Bine

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    A-8063 Präbach
    hallöchen!

    die eier lassen sich leicht entnehmen,da die enten meist morgens legen und dann das nest unbeaufsichtigt ist,außer die möchtest warten,bis das gelege fertig ist und die ente bereits brütet,auch dann bietet sich etwa 3 mal täglich die gelegenheit die eier zu entfernen,da die ente in der regel so oft das nest verläßt um sich zu waschen,zu essen und kot abzusetzen.
    enten sind meist agressiv wenn sie brüten und erst recht wenn die kleinen bereits da sind,allerdings kommt es immer auf die ente an und darauf wie viel vertrauen sie zu dir hat!
    wenn das vertrauen stimmt,kannst du ohne weiteres unter ihren bauch fassen!

    lg bine
     
  10. #10 RocknRollPrince, 10.07.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Super, dann ist ja erst mal alles beantwortet! Also wird es wohl April/Mai werden (bis dahin ist das Gehege hoffentlich fertig ;) ) evtl. vielleicht schon früher!
    Hab ich noch fragen....... im moment nicht... ok, also wenn ich das Gehege fertig habe und die 3 Enten einziehen, wird auf jedenfall die DigiCam gezückt
    Ach, doch noch eine Frage. Ich weiß absolut nicht wo ich die Warzenenten herkriegen kann? Habe hier in der Gegend weder Warzis gesehen noch hab ich von einem Züchter gehört!

    Liebe Grüße und gaaanz lieben Dank an die super schnellen Antworten!
     
  11. #11 Sirius123, 10.07.2010
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*

    Schau mal unter den kostenlosen Kleinanzeigen oder in der Züchterdatenbank nach!
     
  12. #12 mfbusch, 10.07.2010
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Ich hab damals auch gedacht WO kann ich nur diese Enten herkriegen, dachte die sind total rar in unserer Gegend. Erst als ich mal im Internet z.B. unter markt.de oder quoka.de gesucht hab, hab ich gesehen wieviele es auch in meiner Gegend gibt.

    Ach ja und was ich damals auch noch gemacht hab, bei der Stadt nachfragen, da gibts (zumindest in meiner Stadt) einmal im Monat einen Kleintier und Geflügelmarkt (wusste ich vorher auch noch nicht) und da kann man auch Enten kaufen, oder Kontakte knüpfen mit Geflügelzüchtern. Oder im Rathaus wurden mir auch Geflügelzüchter genannt, wo ich hätte nachfragen können.

    Augen auf, da gibts bestimmt genug!!

    @bine
    deine Küken sind ja zu putzig! da könnt ich grad schwach werden :~
     
  13. #13 RocknRollPrince, 10.07.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dann werd ich mal im Internet stöbern oder bei der Stadt fragen!
    Wie sieht es denn eigentlich mit dem transport aus? Wie lange kann man die Enten im Auto transportieren? Es wird ja ab und zu Tierversand mit angegeben, kann man das in Anspruch nehmen oder ist das eher eine Zumutung für die Tiere?

    Dann ist mir vorhin im Garten noch eine Frage gekommen... wir haben unser Grundstück ja komplett eingezäunt und eine Hecke davor gepflanzt. Die Hecke ist eine Taxus Eibe... die ist giftig! Fressen die Enten die an oder muss ich den Zaun davor setzen? Bräuchte natürlich weniger Zaun wenn die Hecke im Gehege stehen bleiben kann. An der anderen Seite hab ich eine Fliederhecke... da weiß ich allerdings nicht ob die giftig ist. Glaube aber nicht das Flieder giftig wäre...!

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  14. #14 mfbusch, 10.07.2010
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Da brauchst du dir keine Sorgen machen, die Enten wissen instinktiv was gut für sie ist und was nicht. Wir haben hier im Garten auch eine Eibe, Buchsbäume, Efeu, und was weiß ich noch alles was giftig ist. Aber da gehen die nicht dran. Sie fressen generell kaum Pflanzen an. Da waren meine Laufenten schon viel schlimmer. Die haben so einiges ratzekahl gefressen, aber auch nur Pflanzen die nicht giftig sind.

    Ich hab damals auch gefragt wegen dem Tierversand, da wurde mir geantwortet das wäre an sich kein Problem, da es spezielle Tierversender sind, wo garantiert wird, daß die Tiere innerhalb von 24 Stunden ankommen. Trotzdem war mir das nicht ganz geheuer.
    Meine drei haben so ca. eine knappe Stunde Autofahrt gut überstanden. Aber es war schon großer Stress für sie. Ich hab beim öffnen der Karton´s bemerkt, daß sie unglaubliche Hitze produziert hatten durch den Stress. Ich hatte zwar Löcher in die Karton´s gepiekst, aber trotzdem war es sehr warm drinnen und verkackt.
    Also am besten du fährst nicht allzu weit wenn´s irgendwie geht.

    Liebe Grüße,
    Maria
     
  15. #15 RocknRollPrince, 10.07.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Dann brauche ich mir wegen der Hecke ja keine Gedanken mehr machen!

    In der Züchterdatenbank hab ich den nächstgelegenen Züchter gefunden. Der ist aber auch schon 2,5 Autostunden von hier entfernt.... mal schauen was sich da sonst so ergibt. Habe ja genug Zeit um mich noch weiter umzuhören! ;)

    Danke für eure Hilfe! Im moment habe ich sogar keine Fragen mehr :D

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  16. #16 RocknRollPrince, 12.07.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich nochmal ;)

    Mir sind gerade noch ein - zwei Fragen eingefallen:

    Müssen die Enten auch wenn sie nicht brüten sollen ein Nest zum Eier legen haben? Ich meine schon mal was von Legenot gelesen zu haben! Oder suchen sich die Enten selbst einen Ort aus?
    Bei einer Gehegegröße von (habs jetzt ausgemessen und mal wieder den Ort gewechselt wegen mehr Schatten usw.) 15x10 m 3 Warzis drauf puls 2 Kaninchen... reicht das?
    Dann habe ich im Internet Bilder gesehen wo man den Deckel und die eigentliche Muschel mit Wasser befüllt... reicht da nur der Deckel? Evtl. bin ich am überlegen ob man ein Kunstteich vom Baumarkt kauft den eingräbt und mit einer Pumpe entleert (haben die Pumpe für einen Naturteich "nebenan" gebraucht, auf dem Grundstück meiner Eltern) und sauber macht... wäre es auch möglich in den Teich aufgefangenes Regenwasser laufen zu lassen oder wäre das wegen Bakterien zu gefährlich?

    Doch ein paar Fragen mehr geworden ^^

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  17. #17 Penelope67, 12.07.2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    Steffi, di wi´rst sehen, Warzis sind sehr liebe tiere wenn man bereit ist sich mit ihnen zu beschäftigen(täglich) und sie werden ganz schnell handzahm

    @bine

    das ist ja traurig! aber gut dass sie da sind ;-D. aber wirst du nicht zu viele haben wenn dann noch jede ente ein paar ausbrütet?
     
  18. #18 Penelope67, 12.07.2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    ich vermeide Tierversand, ich finde es schlimm in einem Karton rumgeschickt zu werden, ohne zu wissen was aus einem wird...die sind 24 stunden da drin eingesperrt...ohne Wasser und essen...
     
  19. #19 scotty_Stmk, 12.07.2010
    scotty_Stmk

    scotty_Stmk Bine

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    A-8063 Präbach
    @penelope
    natürlich kontrolliere ich das schon und entferne gelegentlich ein paar eier,damit es nicht zu viele werden,
    allerdings hab ich etliche vorbestellungen,denen ich letztes jahr nicht gerecht erden konnte,
    dass ich mir darüber keine sorgen mache : )

    lg bine

    auch ich würde von tierversand absehen,da schon bei meinem transport in meiner hundebox für meinen !dobermann!
    (also für 2 halbwüchsige enten recht geräumig) der stress für 2 tiere sehr groß war,da sie diese enge natürlich nicht gewohnt sind
    und sie mußten nur ne halbe stunde darin verbringen,möchte deshalb nicht wissen was die tiere für panik bei so nem tierversand ausstehen müssen : (
     
  20. #20 scotty_Stmk, 12.07.2010
    scotty_Stmk

    scotty_Stmk Bine

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    A-8063 Präbach
    zu deiner geheggröße:weiß nicht ob das nicht etwas zu klein wird!ich denke das 150 m2 doch schnell etwas versumpfen werden!
    ich gehe halt immer von meinen 3 aus die haben ca 600 m2 und natürlich hätten sie am liebsten noch mehr zu erkunden : )
    man glaubt gar nicht was selbst diese ruhige entenrasse km am tag zurücklegt!

    lg bine
     
Thema: Entscheidung gefallen: Es werden Warzis!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. entenstall bauen

    ,
  2. entenstall selber bauen

    ,
  3. entengehege nest

    ,
  4. entenstall boden teichfolie,
  5. entenstall bauanleitung,
  6. entengehege ideen,
  7. Büsche entenauslauf,
  8. schöne entengehege,
  9. entengehege selber bauen,
  10. zaun für ein entengehege,
  11. entenauslauf,
  12. Entengehege
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden