Enzo, Sonja und Susi

Diskutiere Enzo, Sonja und Susi im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Jetzt will ich doch auch mal Bilder meiner 3 Süßen einstellen und dazu habe ich dann auch noch ein paar Fragen: 1. Was für welche...

  1. Mucha

    Mucha Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Osten
    Jetzt will ich doch auch mal Bilder meiner 3 Süßen einstellen und dazu habe ich dann auch noch ein paar Fragen:

    1. Was für welche Sperlingspapageien habe ich denn eigentlich?
    2. Warum hat Enzo der Hahn am Kopf graue Federn?

    Weitere Bilder folgen bestimmt noch
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wolfguwe, 3. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2005
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    deine fragen der reihe nach:

    1. was erkennbar ist auf den bildern sieht nach augenring-sperlingspapageien aus, schaue dir mal die bilder von finni oder mir an. schaue doch mal hier: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=95808

    2. die "grauen" federn zeigen deutlich, dass dein vogel in keinem optimalen gefiederzustand ist, denn er wird gebissen bzw. gerupft und du siehst die lücken auf dem kopf. so wie ich es sehe, hast du zwei weibchen und ein männchen und das männchen ist der "leidtragende" oder ist der, der zuviel liebe erhält und dabei doppelt gezupft wird

    ich mache es wirklich nicht gerne, aber wenn ich die sachlage richtig sehe, dann hast du 3 sperlinge und damit eine mehr als ungünstige zusammenstellung. du müsstest, falls dem so ist, noch einen vogel dazuholen oder aber, da dein käfig anscheinend ja auch nicht der größte ist, dich von einem vogel trennen. der käfig ist für 2 paare auch bei viel freiflug viel zu klein.

    verstehe es bitte nicht verkehrt und sehe es nicht als angriff an, du hast eine frage gestellt und ich habe versucht, diese zu beantworten
     
  4. Mucha

    Mucha Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Osten
    So jetzt weiß ich also endlich was für "Sperlingspapageien" ich habe.

    1. Enzo
    Also den Hahn habe ich vor ca. 1,5 Monaten mit den beiden Damen aus dem Tierheim geholt. Ich wollte auch nur ein Pärchen. Aber die im Tierheim meinten, sie geben die drei nur gemeinsam ab (Papa, Mama und Tochter). Da die Wahrscheinlichkeit das irgend wann wieder einer reinkommt sehr gering ist.
    Enzo sah leider schon so aus als ich ihn bekommen habe, was genau mit den drei alles passiert ist, weiß ich leider nicht.
    Ganz sicher bin ich aber, dass - seit sie bei mir sind - keiner mehr an Enzo rumgezupft hat.
    Wachsen denn die Federn dann auch wieder nach?

    2. Größe des Käfigs
    Hups, zu klein? Der Käfig hat 60 auf 120, reicht das denn wirklich nicht.
    Fliegen tut eigentlich eh nur Enzo. Käfig ist stundenlang offen und außer Enzo kommt keiner raus. Susi (Tochter) war einmal draußen, hörte sich wie ein Hubschrauber an und hatte totale Schwierigkeiten wieder in den Käfig zu kommen. Seitdem sitzt sie nur auf der Käfigtüre und schaut sich die Gegend an.
     
  5. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Problem

    Das der Jungvogel schlecht fliegen kann ist ganz normal, wenn er bisher nur wenig die Möglichkeit hatte.

    Dies sollte sich aber normal mit einiger Übung normalisieren.

    Wo wohnst du den in Bayern, ich hätte da noch 3 Hähne.
     
  6. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Herzlich willkommen bei den Sperlingen. Auch ich kann bestätigen das es sich um Augenrung-Sperlinge handelt. 3 Vögel ist immer eine sehr schlechte Situation und kann auf Dauer nicht gutgehen. Du mußt Dich wohl entscheiden ob Du einen abgibst oder einen vierten Vogel holst. Der Käfig ist in der Tat nicht besonders gross. Wenn sie täglich Freiflug bekommen kann man es so gerade noch tolerieren, spätestens bei dem vierten Vogel brauchst Du aber einen größeren. Wenn die Vögel nicht so gut fliegen können kann es daran liegen das sie nie die Gelegenheit dazu hatten. Dann mußt Du einfach versuchen das sie mehr fliegen müssen. Die Federn sind alte und abgenabberte, die müßten normalerweise bei der nächsten Mauser wieder nachwachsen.
     
  7. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    wie hans schon schrieb, wenn keine weiteren rupfungen stattfinden, werden mit der nächsten mauser die federn nachwachsen.
    kahl ist er ja noch nicht und nur wenn er wirklich sehr sehr lange richtige lücken hätte, wäre es unwahrscheinlich, dass die federn nochmals nachwachsen. so kannst du aber voller hoffnung sein.
    ja, und nochmals zu den dreien, du brauchst noch einen hahn! auf dauer wirst du und die vögel streß bekommen. leider ist es oft so, dass die tiere in tierheimen nicht aus optimalster haltung stammen, deshalb wohl auch die flugprobleme. mir ein wenig übung wird sich dies aber wieder geben. ich finde es ja schon super, dass du die tiere aus dem tierheim geholst hat, nun noch ein partner und eine etwas größere voliere und du bist perfekt!
     
  8. Mucha

    Mucha Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Osten
    Hallo Leute,
    also mit einem größeren Käfig hätte ich wohl etwas Platzprobleme. Unter dem Käfig den ich jetzt habe, steht nämlich noch unser "alter" Hase. Wenn der sich in den Hasenhimmel verabschiedet, kommt eine Voliere her. Einen anderen Platz dafür hätte ich leider nicht.

    Der Hase ist 9 Jahre alt (der letzte einer langen Generation von Hasen).

    Wo würde ich denn einen Vogelkäfig herbekommen, der nicht auf dem Boden stehen muß und groß genug wäre?

    Susi (Tochter) hergeben habe ich schon mit meiner 7-jährigen Tochter besprochen! Hat gleich furchtbar das Weinen angefangen. Also muss ich wohl einen Hahn hertun, aber dazu bräuchte ich ja mehr Platz im Käfig.

    Deshalb HILFE!
     
  9. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    dein hilferuf ist angekommen! wie wäre es denn mit einem zweiten käfig für das andere paar bzw. dem neuen vogel und seiner partnerin. einfach danebenstellen und die 4 haben dann nur gemeinsamen freiflug, die unterbringung wäre dann aber getrennt.
    platz hat nicht jeder und da du ja selber evtl. schon demnächst eine voliere haben möchtest, wäre dies eine vorübergehende hilfe.
    eine voliere würde ich immer selber bauen, wird preiswerter und ist meist zweckmäßiger. wenn du dir hier im forum mal einige bilder anschaust, findest du sicherlich massenhaft anregungen. einige volieren sind von den usern so toll geworden, dass man schon "neidisch" werden kann.
    gerade weil du eine voliere planst, wäre in meinen augen eine anschaffung eines neuen käfigs nicht zweckmäßig und wäre eine nicht angemessene geldausgabe.
    einen käfig für ein paar kann man als vorübergehende unterbringung schon relativ kostengünstig bei ebay oder anderen anbietern erwerben.
    ich verstehe deine familie ja auch, wenn sie sich von KEINEM vogel trennen will, dann muß halt noch einer neu einziehen!
    viel erfolg und glaube es, für deine 3 wäre ein neuer vogel eine echte bereicherung!
     
  10. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo,

    hast Du ein Bruthöhle in dem Käfig?
    Sieht auf dem Foto so aus. Da wo man den Hahn so nah sieht.
     
  11. Mucha

    Mucha Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Osten
    Hallo Fini,
    ja musste ich leider reintun. Sonja legt ohne Unterlaß dauernd Eier und hier im Forum rieten sie mir ganz dringend dazu, damit Sonja ihren Bruttrieb ausleben kann. Wenn Eier da sind, wechsele ich sie gegen "Plastik-Eier" aus. Hoffe irgend wann ist mal Schluß mit dem Eierlegen!

    Sonja sitzt jetzt immer im Brutkasten drin und kommt nur zum "kacken" und fressen raus. Was mich am meisten an dem Ganzen stört ist, dass Sonja inzwischen am Bauch / Brust keine Federn mehr hat 8o (legt sie freiwillig ab damit es den Eiern wärmer wird). Sie sieht aber leider furchtbar aus, ist aber anscheinend normal. 8)

    Hoffe ich
     
  12. Sperli_Neli

    Sperli_Neli Guest

    Echt, die legen die Federn manchmal beim brüten ab?!
    Da hab "ich" ja noch Glück gehabt, meine kleine brütet
    ja nach wie vor behaarlich auf den Plastikeiern... Aber
    Gott sei Dank rupft sie sich keine Federn raus oder wie
    auch immer... Hänge ihr auch nach wie vor keinen Nist-
    kasten rein, sie soll erst gar nicht denken, sie hätte
    den idealen Nistort gefunden... ;)
     
  13. Mucha

    Mucha Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Osten
    Hallo Sperli Neli,
    wo brütet denn Deine dann? Wenn ohne Brutkasten?
     
  14. Sperli_Neli

    Sperli_Neli Guest

    ..auf dem Käfigboden... :o !
     
  15. Mucha

    Mucha Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Osten
    Hat meine auch getan!
    Aber genau hier meinte dann das Forum, so nicht!!
    Auf dem Boden haben sie Hennen keine Ruhe und können ihren Bruttrieb nicht richtig in Ruhe ausleben. Deshalb habe ich jetzt einen Brutkasten.

    Hat Deine wirklich noch alle Federn an der Brust?
     
  16. Sperli_Neli

    Sperli_Neli Guest

    Hm also meine Henne sieht aus wie immer,
    alle Federn da wo se sein sollten... Also keine
    kahlen Stellen u. auch sonst gar keine Federn
    im Käfig oder so...

    Also meine Vögel sind den meisten TAg allein
    zuhause, daher is sie ja auch so relativ ungestört,
    selbst wenn se auf dem boden hockt, sie lässt sich
    auch nicht unbedingt dadurch stören, wenn ich dann
    nach hause komme, brütet ungerührt weiter...

    also ich hatte das so verstanden, dass ich durch das
    einsetzen eines nistkastens den bruttrieb eher förder
    u. das is ja nicht sinn der sache, schließlich sollen die
    bedingungen eher umgekehrt sein, so dass sie sieht es
    sind nicht die idealen umstände für ne brut etc...

    also nach 3 eier ist im moment ruhe eingekehrt (seit dem
    wochende) u. sie brütet halt. mal sehen was weiter passiert...
     
  17. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    gerade wenn dieses "eierlegen" anhält, ist, um es ganz deutlich zu sagen, das umfeld zu ändern. dies bedeutet, man muss zwingend die "idealvoraussetzungen" für eine brut negativ verändern. in erster linie sind dies: verkürzung der tage, kältere haltung, temperaturabsenkung und wichtig, vor allem etwas einseitigere ernährung, leckerlies, grünzeug, obst etc stark einschränken und/oder total wegfallen lassen.
    nur damit bekommt man es in den griff!
    einen nistkasten sollte man nur einmal anbieten, wenn dann der bruttrieb ausgelebt wurde, muß dieser auch entfernt werden, denn ein nistkasten animiert grundsätzlich zum brüten. es wird dann eine schraube ohne ende!

    wenn keine idealvorrausetzungen gegeben sind, wird sich der hormonhaushalt auch normalisieren. mehr als ein bis zwei bruten sollte man in keinem fall zulassen, da sich ansonsten die henne zu sehr verausgabt und gerade, wenn sich bereits federverluste im bauchbereich einstellen, dann wird es höchste eisenbahn, dass man die henne von der belastung befreit.

    einen dauernistkasten zu geben ist grundsätzlich falsch!
     
  18. Mucha

    Mucha Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Osten
    Hups, :( soll ich denn den Kasten jetzt wieder raus tun!

    Bis jetzt waren 2 Eier drin, beide hatte ich ausgekocht und beide wurden von Sonja zerlegt. Jetzt habe ich Plastikeier und warte auf das nächste Ei.

    Hab ich jetzt was falsch gemacht?

    Also ab heute gibt es dann wirklich nur noch Körner und kein Obst etc. mehr (wie lange denn?), muss ich die "annag und zerleg" Äste auch entfernen?

    Soll ich zum Ausgleich dann MultiVitamin - Tropfen ins Wasser tun?
     
  19. Mucha

    Mucha Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Osten
    P.S.
    Wann merke ich das der Bruttrieb ausgelebt wurde?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sperli_Neli

    Sperli_Neli Guest

    Ja diese Einschränkung würd mich auch interessieren,
    also wie lange man das alles so runterschrauben soll,
    denn dauerhaft will ich denen ja auch nicht Obst etc.
    vorenthalten...

    PS. Kann ich denen eigentlich JEDES Obst bedenkenlos
    anbieten?!
     
  22. Mucha

    Mucha Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Osten
    Ich biete meinen Süßen wirklich alles an!
    Angeblich gibts sogar welche die Pepperoni fressen?!

    Was meine dann Fressen ist wieder was anderes:
    Derzeit fressen sie "nur":
    Gelbe Rübe (hups, für nicht Bayern = Karotte)
    getrockende Feige
    Kiwi
    Äpfel (nicht so gern, aber man kann hinknappern)
    Paprika (auch nicht so der hit)
    und jede Menge frische Äste (Weide, Buche, Haselnuss, Kiefer, Fichte, Kirsche)
     
Thema:

Enzo, Sonja und Susi

Die Seite wird geladen...

Enzo, Sonja und Susi - Ähnliche Themen

  1. mein papagei susi ist tot

    mein papagei susi ist tot: als ich gerad heim gekommen bin fand ich meinem papagei susi am boden liegen sie hate erhöte lungenwerte und wurde von tag zu tag müder bis sie...
  2. mein maximilianpapagei susi ist krank!!!

    mein maximilianpapagei susi ist krank!!!: das geht jetzt schon seit 2 Wochen so. Susi mein Papagei spielt nicht mit ihrem Papagei freund strolch sie ist immer aufgeplußtert und ist immer...
  3. Ratlosigkeit wegen Susi und Rudi

    Ratlosigkeit wegen Susi und Rudi: Hallo das Forum wurde mir empfohlen! Bin Doraxt und neu hier. Vielleicht kann mir jemand helfen? Besitze ein Sperlingspapageienpärchen. Susi...
  4. meine beiden Susi (grün) und Charlie (gelb)

    meine beiden Susi (grün) und Charlie (gelb): :+party:[ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH]:beifall:
  5. Hilfe meine Susi ist nun alleine!

    Hilfe meine Susi ist nun alleine!: Meine Hasen sind Sommer wie Winter immer im außen Stall mit Auslauf. Heute früh nun lag eine Häsin tot im Stall8(. Sie war schon alt. Leider weiß...