Etwas Schlimmes ist passiert...

Diskutiere Etwas Schlimmes ist passiert... im Domestizierte Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Am Dienstag ist was Schlimmes passiert. Am Samstag hatte meine Golden Retriever-Hündin Luna in einem Gebüsch einen halbtoten Kater gefunden:...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 stellaria1, 13.08.2010
    stellaria1

    stellaria1 Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planebruch, Brandenburg
    Am Dienstag ist was Schlimmes passiert. Am Samstag hatte meine Golden Retriever-Hündin Luna in einem Gebüsch einen halbtoten Kater gefunden: ausgehungert, böse Augeninfektion, Fliegeneier und Maden überall, auch in Augen, Po und Penis.
    Es war schon gegen Mittag, deshalb bin ich mit ihm zur nächsten Tierarztpraxis gefahren. Die diensthabende TÄ wollte ihn einschläfern, ich habe aber auf eine Behandlung bestanden, weil ich fand, er sollte wenigstens eine Chance bekommen.
    Weil die TÄ mir sagte, ich soll ihn getrennt von Siam Basram und meiner kleinen
    Pflegekatze halten, habe ich ihn erst mal ins Vogelzimmer gesetzt. Sie
    sagte auch, er sei so geschwächt , dazu noch blind - keine Gefahr für
    meine Vögel.
    Aber am Dienstag hat er mein Lieblingsmövchen umgebracht. Ausgerechnet die kleine Yumi. Sie war bei mir geboren, hatte nie irgendwas Negatives erfahren- und war vielleicht deshalb zu unbedarft und vertrauensselig?
    Der Kater (ohne Chip oder Tätowierung, sehr alt) ist jetzt bei meiner Freundin. Und in ihrem Garten hat Yumi einen schönen Platz gefunden.

    Traurige Grüße,
    Astrid
     
  2. Rinoa

    Rinoa Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedberg
    Oh man, das tut mir schrecklich leid für dich! Die arme kleine!
    Man sollte Katzen als Raubtiere nicht unterschätzen.... echt tragisch.

    Fühl dich ganz lieb gedrückt von mir :trost:

    lg
     
  3. #3 die Mösch, 13.08.2010
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Fliegen Deine Vögel dort frei herum und Du hast den Kater dazugetan?
     
  4. #4 IvanTheTerrible, 13.08.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Mir tut nur der Vogel leid!!!
    Ivan
     
  5. #5 Mr.Mövchen, 13.08.2010
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ....leiden tut aber stellaria1; der Vogel weis + wusste von all dem nichts...; ist schon traurig, wenn ein Vogel stirbt.:traurig: Da ist der Grund erst mal egal..
     
  6. Dread

    Dread Stammmitglied

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    25
    Mir auch!

    Ich frage mich wie man überhaupt auf die Idee kommen kann ein derart verseuchtes Tier...
    ...zu seinen Vögel zu setzen, ganz abgesehen davon das es eine Katze war. :nene:
     
  7. #7 Vanellus, 13.08.2010
    Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Wie heißt es so schön: Lernen durch Schmerzen...
    Entschuldigung, aber mein Mitleid ist mal eben außer Haus.
    Und mal ganz allgemein, was ich hier teilweise im Forum lese was die diversen Leiden bestimmter Tiere betrifft, frage mich allen ernstes wo manchmal der gesunde Menschenverstand abgeblieben ist.

    Grüße
     
  8. #8 Mr.Mövchen, 13.08.2010
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey Leute; bitte etwas mehr Mitgefühl u. dafür weniger Vorwürfe; diese sind nämlich grundsätzlich u. überall sinnlos,da das jeweilige Unglück immer schon passiert ist.
     
  9. #9 Solveig † 2018, 13.08.2010
    Solveig † 2018

    Solveig † 2018 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern und Spanien
    Mr.Mövchen, da stimme ich voll und ganz zu. Wem nützen noch Vorwürfe, wenn das Unglück bereits passierte. Natürlich war's ein
    Fehler, aber wer kennt denn das nicht: hinterher ist man immer schlauer.
    Astrid es tut mir wirklich sehr leid.
    LG
    Solveig
     
  10. #10 Sirius123, 13.08.2010
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Was uns wieder zu dem alten, aber wahren Satz zurück bringt: Vertraue keiner schlafenden Katze einen Vogel an, es sei denn sie ist wirklich tot!
    Liebe Astrid,

    selbst, wenn da der Lebensfunke nur noch fein glimmte, eine Katze kann sich die Beute nicht entgehen lassen, egal wie hoffnungslos ihr Zustand auch immer ist.
    Mein totkranker Kater hat zwei Tage vor seinem Tod noch eine kleine unvorsichtige Maus gefangen und getötet (das hat der noch nie gemacht). All sein Lebensmut steckte in dieser letzten Beute (nur einmal im Leben).

    Es ist müßig über den "Fehler" zu streiten, es ist passiert und passiert sicher kein zweites mal. Ich hoffe Du hast dennoch nicht bereut ihm das Leben gerettet zu haben!
     
  11. #11 1860Madrid, 13.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.08.2010
    1860Madrid

    1860Madrid Guest

    Armer Vogel

    auch wenn die Katze ne arme ist, wäre ich wahrscheinlich so durchgedreht gegenüber der Katze. Vorallem weil ich schon so viel negative Erfahrungen mit Katzen gemacht hab :(
     
  12. #12 Ludger02, 13.08.2010
    Ludger02

    Ludger02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/NDS
    Ich stimme Vanellus zu!!

    Eines noch: Über Fehler streiten lohnt sich nicht......aber wo bleibt die Verantwortung? Kann ich mich nicht vorher bilden?

    Ein Fleischer darf und soll schlachten,damit wir was zu essen haben; ein Maurer darf und soll Häuser bauen damit wir wohnen können; ein Dachdecker darf und soll eindecken damit wir ein Dach über dem Kopf haben.

    Aber jeder D.....u...m,,,,,hans kann Tiere halten und .....................?????????????????????????
     
  13. #13 Sirius123, 14.08.2010
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Bilden? Was hat das denn mit Bildung zu tun. Astrid hätte niemals eine gesunde Katze ins Vogelzimmer gelassen! Astrid jedenfalls so verantwortungsvoll, dass sie eine totgeweihte Katze die an der Straße lag zum TA brachte, sie hat sich gutgläubig auf das Urteil eines "Fachmannes" verlassen. Und ist ziemlich blauäugig gewesen als sie den halb toten Kater in das einzige Zimmer gebracht hat das von ihren Katzen nicht benutzt werden darf.
    Wenn wir alles zum Lehrberuf machen..............! UNd jeder Heinzel darf Kinder in die Welt setzen! Verantwortung, ein großes Wort das manchmal all zu lax gebraucht wird.

    Das Lehrgeld hat sie bezahlt und damit ist es jetzt gut. Man muss einen der schon unten ist nicht noch mehr nach unten ziehen.

    Sicher macht sich Astrid die größten Vorwürfe, dazu braucht sie nicht die, die hier bei jedem Thema ihren negativen Senf draufschmieren.

    Fehler sind da um gemacht zu werden, sonst hätten die, die das ganze Jahr hindurch hier keinen Beitrag im Forum leisten ja nichts zu tun!
    Wollen wir mal nicht übertreiben, immerhin hat Astrid für ihre Gutgläubigkeit teuer bezahlt. Und gut iss.
     
  14. #14 stellaria1, 14.08.2010
    stellaria1

    stellaria1 Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planebruch, Brandenburg
    Irgendwie hat das Antworten gerade nicht geklappt...

    Drum nochmals: Ja, es war mein Fehler und ja, ich bin total fertig deswegen. Und ja, als Dipl.-Biol. hätte ich es BESSER WISSEN MÜSSEN.

    Der Kater ist blind und sehr schwach. Er schläft fast nur und findet sein Fressen nur mit Hilfe. Geleitet von diesem Eindruck ist mir dieser schlimme Fehler passiert und soll hier als Warnung dienen. Vielleicht unnötigerweise, weil hier alle so viel klüger sind als ich...
     
  15. #15 IvanTheTerrible, 14.08.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das hat nichts mit Klugheit zu tun, sondern mit gesundem Menschenverstand.
    Ich käme niemals auf die Idee eine Katze in den Raum zu lassen in dem meine Vögel sitzen, ob die Katze nun 2 Monate oder 20 Jahre alt wäre.
    Das Katzen nun mal gerne Vögel jagen ist ja nicht erst seit gestern bekannt!
    Ivan
     
  16. #16 stellaria1, 14.08.2010
    stellaria1

    stellaria1 Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planebruch, Brandenburg
    Ich kann es mir selbst nur so erklären, dass mein Fokus ganz auf dem halbtoten Kater lag.

    Übrigens bin ich seit nun mehr 32 Jahren Vogelhalterin und bei uns gab es immer auch Katzen. Etwas Vergleichbares ist nie zuvor passiert.
     
  17. Rinoa

    Rinoa Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedberg
    Bitte hört auf ihr jetzt noch ein schlechtes Gewissen einzureden (das sie eh schon hat) und auf ihr rumzuhacken..... das bringt nix. Klar es war ein Fehler, den ist sie sich auch bewusst....
    Sie hat hier nur ins Forum geschrieben, weil sie traurig über ihren Verlust ist und einfach das mit anderen teilen wollte, mit jemanden darüber reden.
    Wenn man jedes mal wenn man einen Fehler gemacht hat gleich so angegangen wird, überlegt man es sich 3mal ob man nochmal hier ins Forum was schreibt.

    Lehrgeld hat sie so schon gezahlt.

    lg
     
  18. Crissi

    Crissi Guest

    @stellaria
    Schön das du dem kranken Tier geholfen hast! Da ist leider nicht selbstverständlich, meinen Respekt. Für deinen Vogel tut es mir leid.
     
Thema:

Etwas Schlimmes ist passiert...

Die Seite wird geladen...

Etwas Schlimmes ist passiert... - Ähnliche Themen

  1. Benötige etwas Hilfe / Meise Nestling

    Benötige etwas Hilfe / Meise Nestling: Hallo liebe Vogel-Kenner, vor 5 Tagen wurde bei einem Fußballspiel meines Sohnes ein kleines Vogelküken dreimalig aus dem Nest unterhalb eines...
  2. Eine etwas andere Frage, vielleicht etwas verrückt

    Eine etwas andere Frage, vielleicht etwas verrückt: Angesichts der Vogelarten, die eigentlich nicht ursprünglich in Deutschland und (Mittel)europa heimisch sind und dennoch hier erfolgleich leben...
  3. Auch eine etwas andere Frage

    Auch eine etwas andere Frage: Vor ein paar Tagen beim spazieren entdeckt. Zuerst dachte ich da wäre "jemand" (?) im Acker gerupft worden, dann sah ich dass ein ca 1m breiter...
  4. Eine etwas andere Frage

    Eine etwas andere Frage: Ich habe in Hamburg an einem Fleet zwei Anhäufungen von leeren Muschelschalen gefunden. Diese Stellen sind nur vom Wasser aus zu erreichen. Ich...
  5. 1.1 etwas lädierte Gouldamadinen von 2019

    1.1 etwas lädierte Gouldamadinen von 2019: Ein Züchterkollege ist dem Tod grad so von der Schippe gesprungen gibt nun fast alle seine Vögel zum Händler, da er es gesundheitlich und auch...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.