Fall Ette: ein Leben voller Qual

Diskutiere Fall Ette: ein Leben voller Qual im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Bee! Ich freu mich ja so für dich das die Blutwerte alle O.K.waren. Jetzt gehts bestimmt endlich Bergauf. Viele Grüße Sandra

  1. Utena

    Utena Guest

    Hallo Bee!
    Ich freu mich ja so für dich das die Blutwerte alle O.K.waren.
    Jetzt gehts bestimmt endlich Bergauf.
    Viele Grüße Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Bee!

    Das sind tolle Nachrichten, ich freue mich sehr!
    Die Aspergillose bekommt ihr sicher auch in den Griff, ich drück weiter die Daumen!
     
  4. hansklein

    hansklein Guest

    Bilder?

    Hallo Bee,

    ist ja wirklich schön zu hören dass es deinen Geiern wieder so gut geht. Glaubst gar nicht wie man manchmal mitzittert, vor allem wenn man lange nix mehr hört.

    Kannste nicht mal ein paar aktuelle Pics reinstellen von Ette? Mich würds interessieren wie sie jetzt aussieht nach der Tortur.

    Beim Füttern kannste es auch mal mit Babybrei zum anmischen mit Wasser versuchen, meine Geier stehen drauf... Gibt ja viele versch. Sorten. füttern muss ich sie dann allerdings mit dem Löffel... *Gier...

    Viele liebe Grüsse und gute Besserung an deine Geier

    Hans
     
  5. #84 Ann-Uta Beisswenger, 27. März 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Hallo Bee,
    das freut mich sehr zu hören, dass es der kleinen Ette scheinbar besser geht!!! Ein Glück!!

    Falls Du Probleme hast, die richtigen Bachblüten zu finden, kannst Du Dich gerne an mich wenden bzw. hier im Forum sind ja mittlerweile einige Spezis, die bestimmt auch gerne helfen.

    Ganz liebe Knuddels an Ette!!!!:)
     
  6. S.R.

    S.R. Guest

    Hallo Bee, wie schön diese erfreulichen Nachrichten zu lesen. Dir ist bestimmt ein großer Felsbrocken vom Herzen gefallen. Du hast einen richtigen kleinen Kämpfer. Wir drücken die Daumen, dass alles weiter so gut geht.

    Liebe Grüße Silvia u. Rocco
     
  7. Gudrun

    Gudrun Guest

    Hallo Bee!







    Ich möchte Dir auch ganz herzlich gratulieren und drücke natürlich ganz fest die Daumen, dass Ette auch den Rest schafft!







    Ich habe diesen Thread seit ich ihn entdeckt habe, verfolgt und mir darum auch die anderen Beiträge, in denen es um Ette ging, durchgelesen, und ich muss doch sagen: HUT AB! Ette hat schon Glück, dass sie nicht alleine kämpfen muss, sondern dass da jemand so fest hinter ihr steht!







    Wahrscheinlich muss ich das gar nicht schreiben, sie sagt es Dir ja bestimmt selber, aber ich habe mich doch sehr über diese Beiträge geärgert, in denen es so SCHIEN, als würden einige meinen, Du wärst dazu verpflichtet sie zu informieren und würdest nicht genug für Ette tun. Ich weiss nicht, was ich in so einer Situation tun würde, aber ich hoffe, ich würde ähnlich handeln! Also nochmal, alles gute für Dich und Ette! Und natürlich auch für Deinen Paule!

    Gudrun
     
  8. Wasp

    Wasp Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    lieben Dank für eure guten Wünsche.

    Bilder von Ette kann ich im Moment nicht liefern, ich hab meine Digicam nicht mehr.

    Ihr müsst euch Ette ungefähr so vorstellen, wie auf den ersten Bilder. Jedoch etwas Dicker und, leider, auch etwas kahler. Sie hat sich rund um den KRopf die Federn abgebissen und die Brust ist auch nur noch ganz dünn befiedert.

    @ Gudrun: ;) ;) ;) Zum Glück haben wir alle wieder rechtzeitig die Kurve gekriegt! :D

    Bee
     
  9. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Bee,

    schön, wieder von euch zu hören.
    Ich denke, das mit den Federn ist sicherlich das kleinste Problem. Hauptsache ihr geht es sonst soweit gut und was ganz wichtig ist, dass sie Nahrung zu sich nimmt.
    Wie sieht es aus? Hast gar nicht geschrieben, wie Ettchen drauf ist und ob sie nun besser futtert?

    Ich muss immer an die Kleine denken, wenn ich meine Geier sehe.

    Knuddel das kleine tapfere Geierlein ganz lieb von mir und natürlich auch Paulchen!!!

    Habt ihr schon einen neuen Grauen?


    Liebe Grüße
    Sybille K und die Geier
     
  10. Wasp

    Wasp Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    naja geht so, Ette futtert immerhin eine Schüssel weißer und gestreifter Sonnies und morgens und abens ein bis zwei Spritzen (eine Spritze sind 20 ml) Aufzuchtsbrei. Im Mom. nehme ich den vom CeDe. Abwechslung bekommt sie durch Kaytee.

    Thema Graue: Zur Zeit wohnt eine Graupapageiendame aus Herne bei uns. Sie ist superlieb, leider gestutzt. Im Sommer das letzte Mal. Ich hoffe die Federn wachsen bald nach.
    Zu Anfang hatte sie ziemlich Schiß vor Paule, weil der ja fliegen kann. Paulchen hat sich so gefreut. Flog gleich hin und beäugte sie ganz neugierig. Sammy hat Angst vor seinen Flugbewegungen. Sie ist ja gestutzt und hat noch nie einen fliegenden Graupapagei gesehen.

    Sammy ist ein Jahr alt, aber leider auch völlig auf Menschen fixiert. Sie will mich füttern. Zu Paul hält sie Abstand. Aber sie macht ihn nach. Sie sitzt im Mom. auf Paulies Kletterbaum und schlägt wie wild mit den Flügeln.

    Hmmm... Also wir haben Sammy gerade, und so langsam gewöhnt sie sich ein. Und plötzlich ruft die ehem. Besitzerin an und heult. Sie will Sammy unbeding wieder haben!!! Die ganze Familie vermisst sie so sehr. Ich werd bekloppt.

    Ich habe jetzt ein ganz schlechtes Gewissen. Ich denke, ich muss sie wohl oder übel wieder abgeben, sonst kann ich bestimmt nie wieder schlafen. *schluchtz* Aber das kommt noch, erst wollte sie sofort kommen und losfahren und jetz meldet sie sich nicht mehr.


    Bee
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Bee,

    das hört sich ja so an, als würde Ettchen doch ganz schön futtern.:-))

    Bei euch ist ja allerhand los zur Zeit!;)
    Neuer Geier zum Eingewöhnen, krankes Ettchen, Paulchen, der auch beschäftigt sein will, und dann noch die ehemalige (heulende) Besitzerin.8o

    Oh je, was machst du nun?
    Hoffentlich kann Sammy bei euch bleiben!
    Wie reagiert denn Ettchen auf die Neue?


    Liebe Grüße
    Sybille K und die Geier
     
  12. Utena

    Utena Guest

    Hallo Bee!
    Wie?hat die Dame den Grauen bei euch schon abgegeben und will ihn nun zurück?
    Oder ist sie nur als Urlaubsgast bei euch ?
    Wenn sie den Grauen schon an euch abgegeben hat,dan finde ich das schon komisch wenn sie ihn jetzt aufeinmal zurück haben will.
    Und speziell wenn sie an dem Tier so hängt,so mußte sie doch wissen das Artgenossen das beste für ihren Liebling ist.
    Und wenn sie sich nun nicht mehr meldete,würde ich mir das mit dem wieder her geben schon gründlich überlegen.
    Noch dazu wo ihre Vorbesitzer sie auch noch stutzen liesen.
    Ein Tier lieben heißt auch oft es gehen zu lassen und nicht an ihm zu klammern.
    Die Kleien hätte bei Euch sicher ein schöneres Leben mit Artgenossen und Fliegen dürfen.
    Kann man da den Besitzer nicht davon überzeugen,und was ist wenn er in einen halben Jahr dan wieder auf den Gedanken kommt die Kleine doch abzugeben?
    Viele Grüße Sandra
     
  13. S.R.

    S.R. Guest

    Hallo Bee, ich bin entsetzt. Will die Dame wirklich ihren Vogel wieder haben. Denkt sie den gar nicht daran, dass so ein hin und her der Ärmsten schadet? Wie soll sich Sammy denn fühlen bei so einem Theater? Die kleine scheint sich bei euch doch schon wohlzufühlen, wenn sie sich bereits interessiert was Paul so treibt und sie versuchweise ihn nachahmt. Wenn du sie wirklich schon besitzt und nicht nur probeweise hast gibt sie dieser Dame nur nicht aus Mitleid wieder, die weiß anscheinend selber ja gar nicht was sie will.

    Freue mich das es deiner Kleinen weiter gut geht.

    Liebe Grüße Silvia u. Rocco
     
  14. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Bee,

    also so einfach zurück geben würde ich mir überlegen. Zumal die Gute sich dann ja doch nicht mehr gemeldet hat. Ich würde erstmal versuchen ein Gespräch mit der Frau zu führen, oder lade sie ein und zeige ihr wie gut es Sammy bei Dir geht.

    Die andere Variante wäre auf die mündliche Absprache zu bestehen. Dies mußt Du natürlich selber wissen, aber wenn Sammy bereits mit dem Rupfen angefangen hat kann er (sie?) sich ja nicht so wohl gefühlt haben dort.

    Guter Rat ist jetzt teuer.Aber lass Dich nicht überrumpeln und schlaf noch zweimal drüber.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  15. Wasp

    Wasp Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Tja, vielleicht sind sie in den Ferien?

    Wir haben Sammy gekauft und mit Käfig nach Bielefeld gefahren. Nach zwei ! Tagen hat sie angerufen und wollte sie unbedingt wieder haben. Verstehe das einer ???

    Leider ist sie sehr schreckhaft und beäugt Paule argwönisch, wenn er fliegt. Naja, ist ja auch kein wunder, sie kennt halt keinen Vogelfreund. Paule will immer Kontakt mir ihr aufnehmen, aber sie hat Schiss und weicht zurück. Dann verliert er das Interesse und beschäftigt sich mit was anderem.

    Aber das wird schon.

    Die Frau hat sich immer noch nicht gemeldet. :?

    Bee
     
  16. Utena

    Utena Guest

    Hallo Bee!
    Wenn sich die Frau immer noch nicht gemeldet hat,dan kann ihr wohl der Graue nicht so am Herzen liegen oder?
    Ich denke das er bei dir viel besser aufgehoben wäre,so hätte er wenigstens die Chanc Artgenossen Kennenzulernen und einen Partner zu finden.

    Viele Grüße Sandra
     
  17. #96 Goldengelchen, 1. April 2002
    Goldengelchen

    Goldengelchen Guest

    Huhu Bee

    Ferien hin oder her, ich würde ihr Sammy nicht wieder geben. Was soll das denn von der Frau für eine Tierliebe sein??? Erst den Vogel verkaufen, dann so ein TamTam, daß sie ihn wiederhaben will und nun rührt sie sich nicht mehr. Neh, ich würde ihr Sammy nicht wiedergeben. Wenn sie sich wenigstens noch mal gemeldet hätte, daß ihr was ganz wichtiges dazwischengekommen wäre ... aber so. Neh!!!!

    Und dann auch noch die gestutzten Flügel ..... Noch mehr NEEEHHH.

    Mach Dir nicht zu viele Sorgen, weil Sammy Angst vor Paule hat. Hab Geduld. Sie wird noch lernen, daß Paule ein ganz Lieber ist.

    Wie gehts Ettchen im Moment? Nimmt sie schon zu?

    Liebe Grüße

    Andrea
     
  18. pico

    pico Guest

    Fall Ette...

    Hallo Bee,

    es freut mich für Dich, das es Ette wieder deutlich besser geht.
    Wirst sehen, es geht jetzt nur noch aufwärts.

    Was Sammy betrifft, da kann ich mich den Anderen nur anschließen. Das Verhalten der Vorbesitzerin ist mehr als merkwürdig und läßt eigentlich nicht eine sehr große Tierliebe zum Vorschein bringen.

    Ein Tier ist ein Lebewesen und kein toter Gegenstand den man bei Bedarf zurückfordern kann.
    Ich denke die Frau ist alt genug, um sich vorher über jeweilige Konsequenzen Gedanken zu machen.
    Und nur weil ihr jetzt das Herz blutet (was nach ihrem jetzigen Verhalten nicht sehr glaubwürdig ist), Sammy von Dir zurückfordert.

    Meines Erachtens brauchst Du kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn die Frau sich noch einmal melden sollte und Sammy zurückfordern sollte, wenn Du ihr dann eine klare Abfuhr verpaßt.

    Denn ich glaube Du schläfst in Zukunft schlechter, wenn Du ihr Sammy zurückgibst.

    Drücke Dir jedenfalls alle Daumen und die Krallen meiner Geier, das es für Dich und Deine Bande weiter aufwärts geht.;)
     
  19. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    ICh freu mich riesig über die ERgebnisse, kommst du zum Forentreffen? dann könnte ich Nutribird mitbringen, direkt vom Großhändler, bin mit ihm befreundet, müßte nur wissen wieviel sonst kann ich auch was schicken, finde aber das ist so teuer, oder kann auch mal nachfragen ob er einen Händler bei dir in der GEgend kennt.

    Zum gestutzen kann ich nur der Kopf schütteln mehr nicht, denn das ist ganz schön stark.8(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Wasp

    Wasp Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Ettchen geht es prächtig.

    Sie futtert jede Menge Körner und Aufzuchtsbrei. Ich habe den von CeDe, Kaytee, Quiko und bekomme morgen den von Ricos. Über mangelnde Abwechslung kann sich die Kleine wirklich nicht beschweren.

    Morgens bekommt sie eine Spritze und abends.

    Die Medis gegen ihre Lungenpest :-) bekommen ihr sehr gut. Sie ist total lebhaft und blüht auf.

    In Sachen Federrupfen kommen wir auch in klitzekleinen Schritten weiter. Sie hat ihr Interesse an Kolbenhirse entdeckt (endlich juhu) und zernagt diese mit Leidenschaft. Ich würde sagen sogar lieber als ihre Federn!!

    Ette geht es so gut, dass sie immer auf Paulchens Voliere klettern muss. Gestern abend ist dann etwas passiert. Ette muss irgendwie hinter die Voliere gerutscht sein und hing dann da. Wer weiß wie lange schon!!! Denn die leben ja im Vogelzimmer und ich habe Essen gekocht.

    Aber meint ihr, sie hätte auch nur einen Ton gesagt. Nix. Sie hätte ja wirklich mal schreien können. Jetzt hat sie einen großen blauen Fleck an ihrem Brustbein und eine kleine Hautabschürfung. Aber das heilt auch schon wieder.

    Bei Sammy gibt es noch nichts neues. Ich denke sie wird wohl hier bleiben *freu*


    @ a canus: Zum Forentreff komme ich nicht, erst im Sept. nach Walsrode. Ich schicke dir mal ne PN.


    Grüße,

    Bee
     
  22. #100 Goldengelchen, 2. April 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. April 2002
    Goldengelchen

    Goldengelchen Guest

    Huhu Bee

    Das sind ja tolle Fortschritte, die Ettchen da macht. Weiter so!!!!

    Prima, daß Du endlich was gefunden hast, was sie auch frißt. Meine beiden Grauen haben total Angst vor Hirse - Pappnasen.

    Ette ist ja auch eine Eule, daß sie keinen Ton gesagt hat. Wie gut, daß Du auch so nach ihr gesehen hast.

    Sollte sich Sammys altes Frauchen doch wieder melden, dann würde ich ihr gleich eine knallharte Abfuhr erteilen.

    So, nun fütter mal Ettchen weiter :-)

    Liebe Grüße

    Andrea
     
Thema:

Fall Ette: ein Leben voller Qual

Die Seite wird geladen...

Fall Ette: ein Leben voller Qual - Ähnliche Themen

  1. Ein Kampf furs Leben

    Ein Kampf furs Leben: ein Elch kampft gegen einen Wolf in Ontario. Der erste hat bestimmt ein paar schmerzliche erinnerungen mitbekommen. [MEDIA] LG Celine
  2. Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie

    Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie: Die neue Dachkonstruktion der Freilichtbühne Loreley hat Untermieter, eine Bachstelzenfamilie zieht dort ihre Jungen auf. Vergangenes Wochenende...
  3. Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben)

    Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben): Hallo! Ich habe heute zwei tode babyvögel in meinem Garten gefunden. Hab mich gewundert und das Nest gesucht und auch gefunden. Es ist in meinem...
  4. Andreas Kieling im ZDF bei Volle Kanne 9.00 Uhr

    Andreas Kieling im ZDF bei Volle Kanne 9.00 Uhr: Hallo, leider habe ich es erst sehr spät gesehen. Es ist aber ein sehr interessanter Bericht von Andreas Kieling bei Volle Kanne : ZDF Volle...
  5. tödliche Cyanid-Fallen im Boden

    tödliche Cyanid-Fallen im Boden: Cyanid-Fallen werden in Amerika vom Landwirtschaftsministerium ausgelegt. Die Regierung informiert die Anwohner nicht.