Federbestimmung

Diskutiere Federbestimmung im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; jap ist super das reicht mir volkommen.die seite kannte ich noch nicht,lesezeichen gesetzt :zustimm:

  1. Starbuckz81

    Starbuckz81 Vogelfreund

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41239 Mönchengladbach
    jap ist super das reicht mir volkommen.die seite kannte ich noch nicht,lesezeichen gesetzt :zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Starbuckz81

    Starbuckz81 Vogelfreund

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41239 Mönchengladbach
    momentan dreh ich viele grossen runden,dabei hab ich mal einige gefundene federn eingepackt.
    vom fischadler bis hin zum merlin habe ich ein gebiet gefunden wo sehr viele greifvögel vorkommen.
    dort gibts vom reiher,storch etc bis zum eisvogel auch einige andere seltene vogelarten.
    deswegen kann ich die federn irgendwie nicht zuordnen,vielleicht kann jemand hiermit etwas anfangen :

    Durchmesser 35 cm ,ich vermute ein reiher?
    Den Anhang IMG_0535.jpg betrachten

    Hier,absolut keine ahnung die grösste beträgt um die 15cm
    Den Anhang IMG_0537.jpg betrachten

    VG :)
     
  4. eric

    eric Guest

    Merlin dürfte bei Mönchengladbach aber auch nur ein vorübergehender, mehr Wintergast sein.
    Die erste Feder ist schon Graureiher.
    Bei den anderen hat es Ringeltaube, Graue Gänseart, nochmals graue Gänseart, unbekannt und Ringeltaube dabei.
     
  5. Starbuckz81

    Starbuckz81 Vogelfreund

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41239 Mönchengladbach
    jap richtig,der merlin ist nur vorrübergehend hier.eig zum winter aber habe ich vorgestern gesichtet.ebendso der fischadler,glaube der kommt auch nur zu einer bestimmten jahreszeit.jedenfalls fliegt er momentan an einer regelmässigen stelle vorbei.den merlin konnt ich die tage kurz vor dämmerung auf einem dach pausierend bewundern :)
    aber die gegend die ich momentan eigentlich nur noch aufsuche ist schon ein ganzes stück aus gladbach rauss.
    bisherige sichtungen nur in diesen gebiet sind habicht,sperber,rohrweihe,fischadler,mäusebssard,merlin,wespenbussard,rotmilan und steinkauz.
    ein eisvogel,schwarzmilan,wiesenweihe,waldohreule ,wanderfalke und waldkauz sollen ebenfalls dort ihr unwesen treiben (adlerbussard ab und zu auch,letzde sichtung war ein jahr her) - konnte diese aber bisher noch nicht sichten.

    vielen dank für die info,momentan lassen sich nur schwer federn von greifvögel finden,vorallem wenn dort überall irgendwo gebrütet wird und man sich zweimal überlegt jetzt ein stück vom wegrand abzudriften.die reiher und die unbekannte feder werd ich behalten.tauben und gänse sind nicht so meine materie

    VG
     
  6. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Norddeutschland
    Die unbekannte Feder könnte Armschwinge Stockente sein, aber durch langen Verbleib in brackigem/algigem Wasser sehr ausgeblichen und grünlich gefärbt. Wäre das möglich? Dann dürfte sie sich etwas rauh anfühlen und an der Vorderfahne einige noch sehr dunkle Pigmente, wenn nicht sogar leichten Glanz besitzen - auf dem Foto scheint es mir zumindest so.
     
  7. Starbuckz81

    Starbuckz81 Vogelfreund

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41239 Mönchengladbach
    so ähnlich,die lagen an eine art stillliegendes kiesgrubengewässer,aber dreckig und rauh waren die alle.die feder hat nach der reinigung eher eine beige/hellbraun färbung.bestimmte fabstiche gibt meine kamera meist verfälsch wieder,deswege sieht es so aus :)
    aber denke auch das es irgend ein enten oder gänsetier ist.

    gruss
     
  8. Starbuckz81

    Starbuckz81 Vogelfreund

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41239 Mönchengladbach
    könnte die eine kleinere feder vom rötlichen waldkauz stammen?
    die einkerbung an federspitze,farbe und die unregelmässige sprenklung passt,aber könnte auch komplett verkehrt liegen.

    Den Anhang IMG_0546.jpg betrachten

    Gruss :)
     
  9. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.090
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Du liegst in der Tat komplett verkehrt. Die Feder stammt von einem (Zucht-)Hühnervogel.

    VG
    Pere ;)
     
  10. Starbuckz81

    Starbuckz81 Vogelfreund

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41239 Mönchengladbach
    hab auch dazu tendiert das meine vermutung falsch war.sieht auch ziemlich unschön aus die feder...vielen dank
     
  11. #2830 W-wagtail, 26. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2014
    W-wagtail

    W-wagtail Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2014
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Welcher Vogel ist mit solchen Federn „bestückt“?
    B Elster?
    Die sind jedoch selten in BW, es können Monate vergehen bis man sieht.

    A schillert bläulich.

    Gruß
    Ulrich
     

    Anhänge:

  12. eric

    eric Guest

    Rabenkrähe und Türkentaube würde passen
     
  13. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.090
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Elstern selten in BW? Ich kenne keine Ecke in BW, in der Elstern selten wären ...

    VG
    Pere ;)
     
  14. W-wagtail

    W-wagtail Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2014
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Elster

    Meine Schwester aus England hat mir heute diese Schautafel gesandt.
    Ich habe die Vögel hineingeschrieben die bei uns vorkommen und zurück geschickt.
    Die letzte Elster sah ich vor etwa einem Jahr.

    Gruß
    Ulrich
     

    Anhänge:

  15. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Norddeutschland
    Kommt natürlich auf den Lebensraum an. In Tannenwäldern oder allgemein sehr dichten Baumbeständen wird man selten Elstern treffen.
    Ich sehe hier wo ich wohne auch nicht so oft welche, aber ich weiß, dass sie trotzdem da sind. Als es um die Bejagung ging und ich mich fragte, welche Massen an Elstern hier zu bejagen wären, zeigte mir mal jemand einen Schlafbaum mit über 100 Elstern.
    (Nur zur Vervollständigung: Bejagt werden dürfen sie hier dennoch nicht mehr)
     
  16. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.090
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nu sach doch, in welcher Ecke denn?

    VG
    Pere ;)
     
  17. #2836 W-wagtail, 28. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2014
    W-wagtail

    W-wagtail Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2014
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Im Unterallgäu ...
    Pere, ich sende Dir eine Persöhnliche Nachricht.
    Gruß
    Ulrich:zwinker:
     
  18. Starbuckz81

    Starbuckz81 Vogelfreund

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41239 Mönchengladbach
  19. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Irgendwas in Richtung Pfau oder Truthahn.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.090
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wenn Du "irgendwas" und den "Truthahn" weg lässt, gehe ich mit.

    VG
    Pere ;)
     
  22. DiaryOfDreams

    DiaryOfDreams Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Duisburg
    Ich habe zu der Feder die Starbuckz81 hier reingestellt hat in einem anderen Forum schon vermutet dass es für mich wegen der extrem dunklen Färbung des Kiels eher auf Truthahn hindeutet. Die Federkiele beim Pfau sind doch eher weiß, oder liege ich da falsch?
     
Thema: Federbestimmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. habichtfeder

    ,
  2. möwenfeder

    ,
  3. federbestimmung

    ,
  4. vogelfedern bestimmen,
  5. vogelfedern bestimmen bilder,
  6. haselhuhn federn,
  7. eulenfedern bestimmen,
  8. milan feder,
  9. kondorfeder,
  10. storchenfeder,
  11. steinadlerfedern,
  12. vogelfeder bestimmen,
  13. Steuerfeder Mäusebussard,
  14. feder kondor,
  15. federn bestimmen,
  16. elster feder,
  17. habicht federn,
  18. steinadlerfeder,
  19. elsterfeder,
  20. kondor feder,
  21. storchenfeder kaufen,
  22. habichtfeder bussardfeder vergleich,
  23. wespenbussard rupfung,
  24. eulenfedern erkennen,
  25. mäusebussard feder
Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Federbestimmung Wasserralle?

    Federbestimmung Wasserralle?: Hallo zusammen, bei der Bestimmung der Feder bin ich mir unsicher. Wären die weissen Flecke durchgehende Linien würde ich zur Wasserralle...
  2. Problem bei Federbestimmung

    Problem bei Federbestimmung: Hallo zusammen, der Fund der Feder liegt schon etwas zurück, Ende Juni, und wurde im Gemüsebeet neben dem Haus gemacht. Ich hatte mich zunächst...
  3. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo Zusammen, ich war heute im Schwarzwald wandern und fand dabei diese Feder. Hat jemand von Ihnen eine Ahnung um welchen Vogel es sich hier...
  4. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, hier eine tolle Seite zur Bestimmung der Federn: featherbase.info Gruß Kyla
  5. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo liebe Forumsmitglieder, kann jemand die Feder einem Greifvogel zuordnen ? Gefunden unter einem bestzten Horstbaum neben Rupfungsresten eines...