gesundheitliche Probleme mit Jacko

Diskutiere gesundheitliche Probleme mit Jacko im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Jacko ist seit einem Jahr meine Blaustirnamazone. Er macht mir überhaupt keine Schwierigkeiten und ich bin mega glücklich mit ihm....

  1. #1 Jacky74863, 5. August 2016
    Jacky74863

    Jacky74863 Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Jacko ist seit einem Jahr meine Blaustirnamazone. Er macht mir überhaupt keine Schwierigkeiten und ich bin mega glücklich mit ihm.

    Seit ca. 4. Wochen macht er mir allerdings sorgen. Er klang tatsächlich heiser und brachte nur sehr schwer ein Wort heraus. Er spricht gerne, oft und viel und plötzlich war es still, kein schreien und er nahm keine Nahrung mehr auf. Jacko flog nicht mehr nach oben und blieb unten. Also gingen wir sofort zum Tierarzt. Der meinte Jacko hätte nur eine Erkältung und er wäre im Hals sehr verschleimt weshalb es ihm schwer falle zu sprechen. Alles weitere könne man nur unter Narkose untersuchen und das wolle sie ihm ersparen. Oder er müsse eben mal eine ganze Nacht dort bleiben denn sie hätten eine Inhallierstation für Papageien. Er bekam eine Penicillin Spritze und man gab mir Medizin mit nach Hause. Bisolvon 2. mal tgl eine Messerspitze und Baytril 2.5 1 mal tgl. 0,22 ml.

    Der Tierarztbesuch selbst war eine Farce, Jacko flog gegen Medizinschränke aus Glas und wurde zum Schluß mit einem Handtuch gefangen. Er ist ein sehr ängstlicher Vogel und beisst, darum hatte es der Tierartzt schwer. Ich möchte ihm das im Moment nicht antun und mein Vertrauen zu Ärzten ist eher nicht so gut. Ich selbst gehe dort auch sehr selten hin. Ich will Jacko auch nicht über Nacht irgendwo abgeben und vielleicht könnt ihr verstehen das ich vom Tierarzt zunächst Abstand halten möchte. Darum frage ich nun hier um Rat.

    Um sicher zu gehen das kein Fremdkörper im Hals steckt untersuchte ich ihn immer wieder auf Fremdkörper im Hals, Jacko ließ mich seinen Hals bis zum Kropf abtasten und hat sehr still gehalten. Ich glaube das waren für ihn Streicheleinheiten. Ich dirigierte seinen offenen Schnabel mit dem Finger und leuchtete alles im Mundraum ab. Es war kein Fremdkörper zu sehen oder spürbar.

    Jacko erholte sich rasch wieder. Die Medizin gab ich ihm noch bis vor ca. 2 Wochen. Heute ist fast das gleiche. Das Allgemeinbefinden von Jacko ist sehr gut, er spielte und tobte mit mir, er hat gut gefressen und flog durch die Wohnung. Aber erzählen wollte er nicht so wie sonst und wenn er sprach dann klangen seine Worte wieder so als ob er im Hals verschleimt wäre.

    Ich möchte ihm eine Vollnarkose ersparen und ihm viel gutes tun. Ich habe z.B eine Wärmelampe Rotlicht zu Hause. Es ist eine große 100 Watt Birne dürfte ich diese für Jacko benutzen? Kann das Rotlicht die Sehfähigkeit im Auge schädigen? Könnte ich ihm etwas schleimlösendes ins Trinkwasser geben?

    Im Badezimmer kann ich das heisse Wasser aufdrehen und eine Sauna machen, könnte ich dem Wasser was hinzufügen? Ich habe auch ein Inhaliergerät und diverse Flüssigkeiten. Ich könnte auch Tee kochen usw. Aber was für einen Tee und in welchem Verhältniss könnte ich ihm den geben?

    Ich bin für jeden Ratschlag dankbar.

    Liebe Grüsse

    Jacky
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.390
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Jacky
    warst du auch bei einem vogelkundigen Tierarzt? Schau mal in unserer Liste nach: klick

    aber nur so kann er ordentlich untersucht werden und vor allem stressfrei! (ohne gegen Schränke zu fliegen etc.) So doktorst du nur auf gut Glück an ihm herum.
     
  4. #3 charly18blue, 6. August 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.835
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jacky,

    ich empfehle Dir einen Tierarztbesuch bei einem fachkundigen auf Papageien spezialisierten Tierarzt. Solche TÄ findest Du hier KLICK. Es ist wichtig zu einem spezialisierten Tierarzt zu gehen, denn "normale" Tierärzte kennen sich wenig bis gar nicht mit den Erkrankungen der Papageien aus. Würdest Du mir per PN schreiben bei welchem Tierarzt Du warst?
    Die Behandlung mit Penicillin, Bisolvon und Baytril war ein Schuß ins Blaue, also eine reine Verdachtsbehandlung. So geht ein guter fachkundiger Tierarzt nicht vor. Zumindest hätte es sich gehört einen Kropf-/Kloakenabstrich zu nehmen und diese anzuzüchten auf Pilze und Bakterien. Zusätzlich ein Röntgenbild, besser wäre noch eine Endoskopie gewesen, um eine Aspergillose auszuschließen. Diese Pilzerkrankung kommt u.a. gerne mit Heiserkeit, Stimmverlust etc. daher. Ein Röntgenbild ist nicht aussagekräftig um sicher zu sagen es ist eine Aspergillose oder aber eine bakterielle Infektion, die sieht oft genauso aus auf dem Röntgenbild, wird aber mit ganz anderen Medikamenten behandelt.

    Kein sehr professionelles Vorgehen. Das Fixieren mit einem Handtuch ist allerdings ok.

    Ich empfehle Dir die Anschaffung eines Inhalators, der richtige für Papageien wäre der Pariboy SX mit dem roten Aufsatz KLICK (das rote ist der Aufsatz) . Inhalieren lassen solltest Du in einer sogenannten Inhalationsbox, hier ist eine zum Selberbauen KLICK.
     
  5. #4 Alfred Klein, 6. August 2016
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.084
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Jacky,

    Ich kann Susanne nur zustimmen. Ganz offensichtlich war der Tierarzt kein Fachtierarzt sondern irgendeiner der sich mit Vögeln nicht auskennt. Von daher würde auch ich einen vogelkundigen Spezialisten empfehlen. Diese Behandlung aufs Geradewohl war wohl nicht so recht zielführend, da müßte mehr gemacht werden.
    Und für den Fall daß eine Endoskopie gemacht werden muß so kann ich Dir versichern daß die dazu gehörende Narkose völlig problemlos ist. Jacko wird das nichts ausmachen, ich habe verschiedentlich auch schon Narkosen machen lassen und die Vögel waren nachher völlig in Ordnung und keinesfalls irgendwie verstört.
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.390
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und das sieht so aus:
    Den Anhang GerryNarkose-1.jpg betrachten

    und nach wenigen Minuten wieder "voll da"
     
  7. #6 Jacky74863, 7. August 2016
    Jacky74863

    Jacky74863 Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal vielen Dank für die vielen Kommentare. Der Jacko erkrankte mir an einem Wochenende. Ich hatte nicht die Tierärztliche Auswahl zur Verfügung da ich auf den Notarzt angewiesen war.

    Tierärztliche Klinik für Klein- und Heimtiere » Anfahrt

    Wir haben diese Klinik besucht. Leider ist der Vogelkundige Tierarzt nur Montags da. Ich wohne in Berlin Lichtenberg, mit kleinen Transportboxen habe ich mit Jacko schlechte Erfahrungen gemacht und Angst sie zu benutzen. Er blieb mit den Krallen in den kleinen Schlitzen der Box hängen und geriet in Panik. Ich hatte Angst er reißt sich eine Zehe ab. Aber er konnte sich befreien. Nun habe ich einen großen Transportkäfig, der schwer ist und wir haben kein Auto. Wie also zu einem Tierarzt kommen der am Mierendorfplatz irgendwo in Wilmersdorf ist. Es ist ja schön, daß er Vogelkundig ist, aber für mich einfach zu weit weg.

    Vollnarkosen sollte man finde ich wirklich nur in Notfällen anwenden. Einen Pariboy habe ich, mir fehlt dann nur noch die Box und die werde ich mir in ein paar Tagen selbst bauen. Danke für die gute Idee!! Ich war im glauben das Aspergillose nur bei älteren Vögeln auftritt, da Jungvögel noch Abwehrstoffe dagegen besitzen. Jacko ist erst etwas über ein Jahr alt, er bekam von mir nie Erdnüsse.

    Seine Stimme klang heute so, als wenn er durch Flüssigkeit spricht, ein leichtes gluckern war zu hören. Aber sonst tobte und spielte er herum wie sonst auch.

    Kann mir jemand etwas über Rotlichtlampen für Papageien sagen? Geht das überhaupt mit meiner 100 Watt Birne? Wenn ich ihn z.B Dusche, dann ist ihm kalt. seine Füße sind kalt und er zittert. Die Heizung fuktioniert in meiner Wohnung noch nicht. Die Lampe strahlt natürlich viel Wärme ab, aber selbst wir Menschen sollten nicht in dieses Licht sehen. Wie sieht es dann mit Papageien aus?
     
  8. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    3
    Deine Einstellung ist bedauerlich.
    Dein Tier hat ein wirklich ernsthaftes gesundheitliches Problem, dieses lässt sich mit Hausmitteln keinesfalls lösen, höchstens etwas unterdrücken.
    Wenn er nicht rechtzeitig wirklich professionelle Hilfe bekommt, habt Ihr gute "Chancen", dass daraus eine chronische Geschichte wird, die ihn und Dich für den Rest seines Lebens belastet. Denke da mal drüber nach.

    Man kann sich doch nicht ein Tier anschaffen ohne in der Lage zu sein, es vernünftig zu versorgen und dazu gehört leider auch der TA-Besuch.

    Wenn er in der kleinen Box nicht klar kam, warum versucht Du nicht ein anderes Modell? Es gibt doch viele verschiedene Transportboxen.
    Davon ab, wenn in der Klinik am Mo. ein Vogelkundler ist - dann fahre doch einfach morgen nochmal mit ihm genau dorthin!

    (Du kannst übrigens froh sein, Vogelkundler in Deinem Wohnort zu haben, wenn man nicht in einer Grossstadt wohnt, ist das nicht selbstverständlich. Manche Leute müssen da wesentlich grössere "Verrenkungen" machen, um zum TA zu kommen, aber sie tun es. Notfalls nimm' halt ein Taxi, wenn Du ernstlich niemanden kennst, der Dich mal fahren könnte....).

    Viele Grüße, Saja
     
  9. #8 charly18blue, 7. August 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.835
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    erstmal zum TA. Es gibt eine hervorragende vogelkundige Tierärztin in Berlin - Dr. Mandy Carnarius. . Sie macht soviel ich weiß auch Hausbesuche.

    Zum Transportkäfig - für so große Vögel benutzt man eine Hundebox, so etwas in der Art KLICK. Gibts in den verschiedensten Ausführungen.

    Dann schau ob Du das Year Pack dazu hast KLICK.

    Nein das ist ein Irrtum, zum einen besitzt kein Vogel Abwehrstoffe dagegen, diese Erkrankung ist vom Alter unabhängig und ich kannte schon Jungvögel, die aus dem Nistkasten kamen und totkrank waren, weil sie sich darin schon Aspergillose holten. Aspergillose ist eine Faktorenerkrankung und hat nicht zwangsläufig was mit Erdnüssen zu tun. Sie kann z.B. durch verpilztes Futter, kontaminierte Einstreu entstehen. Nüsse sollten grundsätzlich nur in geschältem Zustand und in Lebensmittlequalität gegeben werden.
    Eine Narkose vom fachkundigen Tierarzt durchgeführt kann Papageienleben retten. Eine Endoskopie ist das einzige sichere Mittel um genau zu wissen was in Deinem Jacko vorgeht und ich würde nicht warten bis sich sein Zustand verschlechtert hat. Dann wird jede Untersuchung zum Risiko.

    Das zeigt doch, dass da was ganz und gar nicht stimmt. Papageien verstecken ihre Erkrankungen meisterhaft, wenn sie dann zeigen, dass sie krank sind, ist es meist schon zu spät.

    Zur Wärmelampe - besorg dir einen Dunkelstrahler, sowas hier KLICK, rechts kannst Du einstellen in wieviel Watt Du diese Birne bestellen möchtest. Allerdings brauchst Du dazu eine Kermaikfassung KLICK.. Hier findest Du einige Varianten

    Ansonsten lege ich Dir ernsthaft ans Herz - geh zu Dr. Carnarius bzw. bestell sie zu Dir nach Hause, im Interesse Deines Jacko. Er muß ja keine Aspergillose haben, aber auch eine bakterielle Infektion kann unbehandelt zum Tode führen.
     
  10. #9 Jacky74863, 7. August 2016
    Jacky74863

    Jacky74863 Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    Saja du scheinst mein Problem nicht zu verstehen und schreibst mir in einer Art und Weise die mich ein wenig verärgert, weil Deine Ausdrucksweise ein wenig Vorwurfsvoll klingt. Als ob ich mich nicht gut um meinen Vogel kümmern wolle. Mein Problem ist das es mir sehr schwer fällt Ärzten zu vertrauen, ich gehe selbst selten zum Doktor, weil ich selbst miese Erfahrungen gemacht habe. Ich lasse mich selbst auch nicht gleich in Vollnarkose legen weil eine Untersuchung ansteht. Da liegt das Problem, das hat nichts damit zu tun, das ich nicht gut für ihn sorgen kann.

    Für Eure Ratschläge danke ich Euch. Ich überlege mir noch wie und wann ich was umsetze. Erstmal habe ich viel Stoff zum nachdenken. Ein Tierarzt ist hier am Tierpark, er soll Vogel kundig sein und die Tierarztpraxis in der ich gewesen bin Biesdorf hat immerhin Montags einen Vogelkundigen Tierarzt da. Dr. Mandy Canarius ist mindest eine Autostunde von hier entfernt. Für einen Hausbesuch wird sie sicherlich viel Geld wollen. Ich bin in der Lage für Jacko einen Tierarzt der normale Preise nimmt zu bezahlen.

    Genau in diesen kleinen Schlitzen der gezeigten Transportbox blieb Jacko mit den Krallen hängen. Sie steckte verdreht im Schlitz fest, ich hatte Angst er verliert diese Kralle.

    Das es ein gesundheitliches Problem gibt, das weiß ich selbst, mit Tee usw. kann man viel machen. Jacko geht es im Moment nicht total schlecht, warum dann Hausmitteln keine Chance geben? Ich selbst behandel mich nicht anders, ich mache sehr viele Krankheiten weg mit Hausmitteln und das klappte bisher immer gut. Ich greife niemals gleich zu Penicillin usw. Warum sollte ich das bei meinem Vogel tun? Ich habe auch keine chronischen Erkrankungen davon getragen. Wenn ich krank war, dann suchte ich einen Homöopathen auf, das ist mir mit Jacko nicht möglich. Aber das mit den Hausmitteln kann ich übernehmen, wenn ich weiß wie. Danach hatte ich ja eigentlich auch gefragt.
     
  11. #10 charly18blue, 7. August 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.835
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Dazu kann ich Dir nicht antworten, da ich aus privater und beruflcher Erfahrung weiß, dass man bei Papageien anders vorgehen muß.

    Frag doch erstmal nach was sie für die Anfahrt nehmen würde.
     
  12. #11 *Rockabella**, 7. August 2016
    *Rockabella**

    *Rockabella** Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Es geht hier doch aber um deinen Jacko, dessen Gesundheit allein in deinen Händen liegt. Mit Tee kommt man bei einer möglichen Aspergillose nicht weit und experimentieren würde ich an deiner Stelle auch nicht lange, den an jedem Tag ohne Behandlung kann es sich verschlimmern.
    Den Tipp von Susanne mit Dr. Carnarius kann ich nur unterstreichen. Eine liebe Freundin von mir hat beste Erfahrungen bei ihr gemacht... Überlege es dir doch nochmal, deinem Tierchen zuliebe und überwinde deine Zweifel ;)
     
  13. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    3

    Abgesehen davon, dass das grob fahrlässig ist und Du ganz ernsthaft riskierst, dass der Vogel etwas chronisches zurück behält oder gar stirbt - ist die Antwort auf Deine Frage: weil Du nicht in ihn reinfühlen kannst.
    Nur weil es von aussen so aussieht als wäre alles wieder gut, heisst das noch lange nicht, dass es das wirklich ist.
    Vögel zeigen Krankheitssymptome kaum.
    Sie sind ausserdem fast nicht in der Lage Schmerz zu zeigen.

    Dir sind doch sicher auch schon Menschen begegnet, die nach außen vollkommen gesund erscheinen, aber in Wahrheit sehr krank sind. Der Mensch kann Dir sowas erzählen, der Vogel kann das nicht und zeigen "will" er es auch nicht, so lange es irgend anders geht.

    Wenn Du jetzt wartest, riskierst Du die Gesundheit Deines Tieres und ausserdem wird es langfristig gesehen womöglich wesentlich teurer als die Geschichte gleich richtig zu lösen.

    Viele Grüße, Saja
     
  14. eddi40

    eddi40 Mitglied

    Dabei seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    79427Eschbach
    Hallo Jacky, ich habe kürzlich einen schmerzlichen Verlust erlitten und kann Dir nur raten sofort zu einem TA zu gehen. Ich hab mal kurz recherchiert und Fr. Dr. Carnarius arbeitet auch mit dieser Mobilen Tierärztin Mobile Vogeltierarztpraxis Angelika Wedel & Papageienpension zusammen wenn es so ein grosses Problem für Dich ist mit dem Tier selbst dahin zu kommen. Mir wären die Kosten erstmal egal. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit Deinem Tier die entsprechende Behandlung zukommen zu lassen. Denn ich denke das ist ein akutes Problem. Ruf dort an bevor es zu spät ist.
     
  15. #14 Jacky74863, 9. August 2016
    Jacky74863

    Jacky74863 Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    dem Jacko geht es wieder richtig gut, seine Stimme ist wieder völlig in Ordnung. Wenn er es das nächste mal haben sollte, dann kann ich mit ihm inhalieren und weiß nun wie es geht. Eine kleine Hilfe für uns beide und bessser als wie das was ich im Badezimmer immer veranstaltet habe. Der Nebel im Bad war immer sehr schnell verflogen und Jacko bekam den Dampf nicht so ab wie es hätte sein müssen.

    Vielen Dank, ich habe noch ein anderes Thema zur Ernährung welches ich unter der entsprechenden Rubrik ansprechen möchte.

    Ganz liebe Grüße

    Moni
     
  16. #15 *Rockabella**, 9. August 2016
    *Rockabella**

    *Rockabella** Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Du warst also nicht mit ihm beim Tierarzt?
     
  17. #16 Moni Erithacus, 10. August 2016
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Bielefeld

    Hallo Moni,

    Du weis garnicht was für Glück du hast einen vogelkundigen Tierarzt vor Ort zu haben oder sogar eine Mobile Tierarzt Praxis.Wir haben in den letzten 2 Monaten fast 1000 km (ja Tausend)gefahren mit unseren Papageien.
    Der Vogel soll ein Medikament inhalieren nicht nur der Dampf von heissen Wasser,lass es bitte untersuchen,wenn eine ernsthafte Erkrankung früh endeckt wird bestehen gute Behandlungsmöglichkeiten .
    Besser einmal zuviel zum Tierarzt als zu wenig.....
     
  18. eddi40

    eddi40 Mitglied

    Dabei seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    79427Eschbach
    Naja...Sie probiert halt Ihr Glück ohne TA...hoffentlich hat wenigstens der Vogel dabei Glück....alles andere ist hier wohl vergebene Liebesmüh...
     
  19. #18 Jacky74863, 13. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2016
    Jacky74863

    Jacky74863 Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe eben der Frau Dr. Angelika Wedel eine Nachricht geschrieben. Sie war in Berlin Lichtenberg vor ca. 10 Jahren eh schon meine Tierärztin. Es fällt mir schwer und ja ich schäme mich auch dafür, aber ich bekomme nur Arbeitslosengeld II. Wenn ich es mir leisten könnte und die finanziellen sorgen nicht so im Vordergrund stehen würden dann könnte ich immer zum Tierarzt gehen. Als ich mir Jacko anschaffte, hatte ich noch einen tollen Job. Inzwischen habe ich aufgehört zu rauchen, damit ich ihm tolles Obst und Spielsachen kaufen kann. Ich bastel auch viel selbst. Ich hoffe Frau Wedel wird mir einen guten Preis machen. Denn er hat am Hals eine sehr kleine kahle Stelle. Er kratzt sich dort häufig, als ich ihn bekommen habe ist mir das schon aufgefallen. Ich hielt es für eine Übersprungshandlung, inzwischen sind dort keine Federn mehr. Ich möchte schon sehr gerne das sie sich das mal anschaut. Sonst geht es Jacko wirklich wieder sehr gut. Seine Heiserkeit ist ganz weg, wir waren ja auch in der Klinik wie oben schon geschrieben und die Medizin half scheinbar ja auch. Sie sagte mir es wäre eine Erkältung und ich glaubte es Ihr. Die Medizin half doch auch.

    Vielleicht geht es Euch finanziell besser, dann könnt ihr natürlich auch so toll reden. Aber es gibt auch Leute denen es nicht so gut geht. Dennoch liebe ich Papageien und ich kämpfe darum Jacko behalten zu können. Aus gesundheitlichen Gründen wird es noch eine Zeitlang ohne Job gehen müssen. Irgendwann werde ich wieder einen haben, und dann brauche ich mir solche dummen Sorgen nicht mehr machen. Dennoch fehlt es Jacko sonst an nichts. Er hat eine 2m. mal 2m lange Voliere in meiner Wohnung die wir ihm gebaut haben. Er hat immer sehr viel Auswahl an Obst und Gemüse und ich kann sonst sehr gut für ihn sorgen. Spielsachen bastel ich sehr viel selbst und wir kommen sonst gut über die Runden.
     
  20. eddi40

    eddi40 Mitglied

    Dabei seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    79427Eschbach
    Hallo Jacky...nun Du musst Dich dafür nicht schämen nur weil Du gerade arbeitslos bist. Das kann jedem passieren. Und das Du alles für das Tier tust ist auch super. Hättest Du gleich geschrieben das es an Geld mangelt...hätte es auch jeder verstanden. Trotz allem würde ich versuchen einen kompletten Check machen zu lassen. Nur dann bist Du auf der sicheren Seite und wenn nicht zu spät sparst Du Dir enorme Folgekosten für weitere Behandlungen. Klar...ein solcher Komplettcheck kostet etwas, ich habe ca. 100 Euro mit Röntgen, Blutbild etc bezahlt. Da es aber zu spät war waren es zum Schluss das 7 fache. Jetzt hoffen wir mal das der Kleine nichts chronisches hat...also wenn es Dir irgendwie möglich ist die Kosten für so einen Check aufzubringen, mach es. Und wenn die TA das vorher weiss das Du nicht allzuviel Geld ausgeben kannst wird Sie sicher trotzdem schauen und Dich nicht im Regen stehen lassen. Bin gespannt wie es weiter geht und Danke für Deine Offenheit.
     
  21. #20 *Rockabella**, 14. August 2016
    *Rockabella**

    *Rockabella** Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jacky,
    nach deibem letzten Post kann ich deine wahren Sorgen gut verstehen. Ich wusste nicht, dass du momentan arbeitsloy bist und möchte mich für meine pampige Antwort entschuldigen. Für mich kam alles etwas uneinsichtig rüber, dabei ist es ja eigentlich ganz anders.
    Ich bin momentan auch auf Arbeitssuche, habe ab dem 1.9. endlich wieder einen Job und hatte in letzter Zeit auch mit teuren Tierarztbesuchen (Komplettcheck bei allen 4 Geierchen auf einmal - 1500€) zu kämpfen.
    Vielleicht kannst du dir eine Spardose für die Geierchen aufstellen, in die du ab und zu mal ein paar Euro reinwirfst. So hast du für den Notfall immer etwas auf Reserve... Ich mache das auch so.
    Zum Thema Tierarzt schreibe ich dir noch etwas per PN :)
     
Thema:

gesundheitliche Probleme mit Jacko

Die Seite wird geladen...

gesundheitliche Probleme mit Jacko - Ähnliche Themen

  1. Gans Auguste Probleme mit den Augen??

    Gans Auguste Probleme mit den Augen??: Hallo, wieder mal ich und meine liebe Gans Auguste (die Schwester von Angelika, verstorben April 2016). Seit paar Tagen fällt mir auf, das Auguste...
  2. Starke Atemprobleme nach AB Gabe bei Kanarie

    Starke Atemprobleme nach AB Gabe bei Kanarie: Mein Kanarie hat wegen einer stark entzündeten Federbalgzyste Enrofloxacin 2,5% für 5 tage bekommen. Er hatte breits vorher schon über die Jahre...
  3. Probleme mit Schlafplätze finden

    Probleme mit Schlafplätze finden: Hallo, meine Wellensittiche sind vor kurzem wieder in die Voliere eingezogen, die ich bisschen umgestaltet hatte. Jetzt wissen sie wohl seit...
  4. Probleme beim Nestbau

    Probleme beim Nestbau: Hallo ihr Lieben, auf unserem Balkon versucht eine Amsel nun schon seit ein paar Tagen ein Nest zu bauen. Die Amseldame schleppt fleißig dafür...
  5. Probleme mit Beschichtung Montana Cages

    Probleme mit Beschichtung Montana Cages: Hallo, wir haben für unsere grünen Kongopapageien und Wellensittiche Montana Cages. Insbesondere war mir wichtig, dass es keine Probleme mit...