Gewalt ? gegen Tiere

Diskutiere Gewalt ? gegen Tiere im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Als kürzlich bei Bekannten der Sohn (7 Jahre) bei einem Vogel im TV die Finger zur Pistole formte und immer wieder Peng, Peng, Peng hervorstiess,...

  1. jk124

    jk124 Guest

    Als kürzlich bei Bekannten der Sohn (7 Jahre) bei einem Vogel im TV die Finger zur Pistole formte und immer wieder Peng, Peng, Peng hervorstiess, fragte ich ihn, ob er sich nicht andere Arten vorstellen könne, mit Tieren umzugehen. Ich bekam auch nach mehrmaligem Nachfragen keine Antwort, sondern einen unverständlichen Gesichtsausdruck.
    Soll ich froh sein, dass man ihm diesen Reflex NUR bei Tieren und nicht gegen Menschen beigebracht hat ?
    Ist das ein Einzelfall ?
    Ich entschuldige mich im Voraus, falls das hier nicht hingehört oder keinen etwas angeht, was fremde Kinder (nur Jungen ? ) sich irgendwo abgucken.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 owl, 13. März 2003
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2003
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo jk124

    Wer dem Jungen diesen Reflex beigebracht hat, kann ich nur vermuten, aber ich würde auf das Naheliegendste tippen: nämlich das Fernsehen.

    Es muss doch wirklich nicht sein, dass schon in den frühen Abendstunden in etlichen Programmen rohe Gewalt übertragen wird 0l. Allerdings ist diese Gewalt nicht nur in Krimis oder Filmen für Erwachsene zu sehen, sondern häufig auch in Zeichentrickfilmen. Manchmal frage ich mich, wo denn nur die "harmlosen" Kinderfilme wie z.B. "Michel von Lönneberga" abgeblieben sind, sind solche Filme nicht mehr zeitgemäss?

    Meiner Meinung nach sollten häufiger Filme im Kinderprogramm übertragen werden, welche zeigen dass Kinder und Tiere gute Freunde sein können und sollen. Früher gab's oft "Lassie" "Fury" und "Flipper der Delfin", das waren immer meine Lieblingsserien. Mensch was habe ich mitgefiebert wenn Lassie oder Flipper in Gefahr waren, manchmal habe ich sogar geheult :~

    Die Hemmschwelle zur Gewaltanwendung ist in den letzten Jahren rapide gesunken, und die Gewalttäter werden immer jünger :( Es macht mich unendlich traurig wenn ich bei dem Ausdruck "Gewalttäter" an Jugendliche ja sogar Kinder denken muss. Natürlich darf man nicht vergessen, dass gewalttätige Kinder und Jugendliche gottseidank Einzelfälle sind.

    Doch die permanente Gewaltpräsentation hinterlässt gewiss ihre Spuren. Es kann doch nicht angehen, dass Kinder sich vor Prügel ihrer Altersgenossen fürchten müssen wenn sie zur Schule gehen.

    Auch der Umstand, wie in Deinem speziellen Fall, dass die Gewalt(androhung) "nur" gegen Tiere gerichtet ist, ist für mich überhaupt nicht beruhigend. Im Gegenteil: Leute welche Tieren Gewalt antun sind mir nicht geheuer, denn auch sie fügen schwächeren Lebewesen Schmerzen und Leid zu, das ist verachtenswert 8(
    Hier ist die erste Hemmschwelle bereits überschritten........was kommt danach :? :k

    Mich würde eigentlich noch interessieren, wie die Mutter oder der Vater des Jungens auf Deine Frage reagiert haben, zumal Du doch mehrmals nachgefragt hast. Kam denn da keine Reaktion?
    Hier hätten m.E. die Eltern reagieren müssen, soll heissen dem Jungen erklären müssen, dass man mit Tieren liebevoll umgehen sollte, da Tiere für uns "sehr gute Freunde" sind.
    Traurig, wenn Eltern es versäumen ihren Kindern so etwas Wichtiges beizubringen.
     
  4. BigMama

    BigMama Guest

    Glaube es ist heute das ganze Umfeld, welches
    aus unseren Kindern so " Gewaltmonster " macht.
    Viele Eltern haben keine Zeit und Nerven mehr, der Nachbar von Nebenan verjagt sie auch wenn sie kleinen mal lauter spielen, man will ja in Ruhe Fußball sehen.
    Überall stehen die netten Schilder spielen,radfahren
    etc. verboten. Also was sollen die Kinder dann noch
    machen Fernsehen und Computerspielen bis zum Umfallen. Was heutzutage im Fernsehen für Zeugs
    läuft ist uns glaub allen klar.
    Es ist echt schlimm:k , wo soll dass noch hinführen.

    Da hat mir heute meine kleine gefallen,
    als wir heute Nachmittag aus einem Geschäft kamen,
    war am Parkplatz ein richtig großer Hund angebunden
    der fürchterlich nach seinem Herrchen bellte und jaulte.
    Nachdem wir etwa 100 m schon gelaufen waren, blieb meine kleine (gerade mal 90cm) stehen und meinte:
    Mami, tom lass uns den armen Hund mit nehmen, er ist so traurig. So etwas aus einem Kindermund zu hören,
    baut auch wieder auf.

    :0- Alexandra
     
  5. Guido

    Guido Guest

    Hi JK
    Ich weiss zwar nicht wo Du wohnst, wenn in meiner Nähe dann schick den Jungen mal für einen Tag zu mir. Bei mir fliegen sechs Agas den ganzen Tag rum, dann hab ich noch ne Katze und ein Meerschweinchen. Die vertragen sich alle mal mehr, mal weniger. Aber keiner ist lange böse auf den anderen. Wenn der Junge das sehen würde, wird er NIEMALS Waffen gegen Tiere oder sogar Menschen erheben. Es sei denn er wird Soldat, dann muss er.
    Lieber Gruss
    Guido:0-
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    ich glaube auch es liegt am Umfeld der Kinder wenn sie so sind.
    Sie erleben vermutlich Tiere nicht als Lebewesen oder können mit dem Gut Leben noch nicht viel anfangen.
    Bei uns in der Kita waren lange Gespräche am Fasching da hier nicht Tiere sondern Kinder mit Pistole "bedroht" wurden wir versuchten dann mit Zielscheibe und so das Thema in den Griff zu bekommen, ist einfach schwer.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Viele Kinder haben gar keinen direkten Kontakt zu Tieren und kennen sie häufig nur aus dem Fernsehen oder aus Büchern. Wie sollen sie da feststellen können, dass Tiere auch Gefühle haben?

    Wir wohnen neben einer kleinen Grundschule, der Schulhof grenzt an unserern Gartenzaun. Letztens hatte ich da ein ganz niedliches Erlebnis: Eins der Mädchen kam an den Zaun und erzählte, dass sie auch Hühner hätten. Ihre Hühner hätten aber Federn und nicht wie meine "Fell" ( Seidenhühner). Sie wollte die Hühner mal anfassen um meine Aussage, dass es sich auch um Federn handelt zu überprüfen. Also Huhn über den Zaun gehalten zum Streicheln. In kurzer Zeit stand eine wohlgeordnete Kinderreihe am Zaun, die alle mal anfassen wollten und das auch genüßlich taten.
    Kommentar der Anlieger: Was war denn in der Pause los, die Kinder haben ja gar nicht so hysterisch herumgebrüllt wie sonst!
    Normalerweise hat man das Gefühl, neben einem Affenkäfig zu hausen, wenn die Kurzen Pause haben.
     
  9. tamborie

    tamborie Guest

    Das fängt schon bei Kleinkindern an!

    Wie oft habe ich gesehen wie Eltern vor den Augen der Kinder Insekten getötet haben!
    Das ist schon der Anfang von der Mißachtung der Natur.

    Bis zum 2 Lebenjahr hat meine Tochter Insekten gegessen.
    (Manchmal)
    Dann wurden Sie interessanter und Sie wurden gefangen und in Dosen gesteckt.
    Mit dem Alter kam dann auch das Empfinden das Tiere eine Seele haben könnten.
    Es ist heute noch wunderschön wenn meine Frau zum Geburtsag ein Spinne auf dem Arm gesetzt bekommt.

    Einiges kann am fernsehen liegen, leider ist es aber so das wohl die meisten Eltern nicht mehr selber Erziehung.
    Beruf und Karierre ist wichtiger, manchmal ist es auch Desinteresse!

    Schade, immer weniger Kinder haben Umgang mit Tieren!


    Tamborie
     
Thema:

Gewalt ? gegen Tiere

Die Seite wird geladen...

Gewalt ? gegen Tiere - Ähnliche Themen

  1. Dorf der wilden Tiere

    Dorf der wilden Tiere: Jetzt 20:15 auf Servus TV bis 22:00 Uhr
  2. Heute: Expedition ins Tierreich - Hof der wilden Tiere

    Heute: Expedition ins Tierreich - Hof der wilden Tiere: Hallo, hier für heute ein Tip mal etwas anders. Es geht um Tiere auf einem Bauernhof und deren Haltung (kein Massenbetrieb). Schaut es Euch...
  3. ZEOLITH Nahrungsmittel-Futterzusatz für Tiere

    ZEOLITH Nahrungsmittel-Futterzusatz für Tiere: **** Hey, Hat jemand schon mal ZEOLITH an seine Vögel zusätzlich zum Futter gegeben .??? Also Erfahrungen damit gemacht ?? [IMG] ****
  4. Alte, ausgestopfte Tiere aus Nachlass

    Alte, ausgestopfte Tiere aus Nachlass: Hallo zusammen, auf dem Dachboden meines verstorbenen Vaters haben wir einige ausgestopfte Tiere gefunden. Kann mir jemand einen Tipp geben, wo...
  5. Profil fürs eigene Tier

    Profil fürs eigene Tier: Hallo liebes Forum, ich weiß nicht ob es das hier schon gibt, aber ich frage einfach mal hier nach.:) Es gibt andere Tierforen, wo dort die User...