Graupapagei krank-Hilfe

Diskutiere Graupapagei krank-Hilfe im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bin neu hier und suche dringend Rat. Es geht dabei um den Graupapagei meiner Mutter. Dieser ist mittlerweile 45 Jahre alt und war...

  1. Jaco

    Jaco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier und suche dringend Rat.

    Es geht dabei um den Graupapagei meiner Mutter. Dieser ist mittlerweile 45 Jahre alt und war noch nie krank.

    Soweit ich dies beurteilen kann, bekam er auch immer die beste Pflege von meinen Eltern sowie auch bestes Futter, Obst, mal Salat, Leckerlies und was man halt so gibt.

    Der Vogel ist schon eine Korophäe. Er spricht so ziemlich alles was man sich denken kann. Ich weiß nicht wie groß sein Wortschatz ist aber er schnappt sich ein neues Wort innerhalb von 2 Tagen auf wenn er es vielleicht 3/4 mal gehört hat.

    Ebenso Geräusche, so hat er irgendwann mal vor sich hingequietscht worauf sich zunächst niemand einen Reim machen konnte. Bis zufällig als meine Mutter auf die Toilette ging bemerkte, dass die Tür beim schließen genau dieses Geräusch macht.

    Wenn das Telefon klingelt, meldet er sich sofort mit "Ja Hallo hier "unser Nachname" oder wenn er Abends das Licht aus gemacht bekommt, sagt er "Gute Nacht mein Schatz".

    Er bellt, miaut, lacht (original wie meine Mutter), aber auch nicht grad so, sondern wenn er die Katze sieht miaut er und umgekehrt beim Hund. Meistens kombiniert mit einem Spruch wie" geh mal her meine Kleine"

    So könnte ich wirklich noch hunderte Beispiele bringen, aber um was es geht ist leider nicht so lustig.

    Seit etwa 8 Wochen, redet er kein Wort mehr und wird zusehenst schwächer. Er frisst und trinkt nur noch ganz schlecht und muss dazu regelrecht animiert werden, damit er ein paar Körner knappert.

    Zeitweise ist er so schwach, dass er von der Stange fällt und seinen Unterflügel nicht richtig hochziehen kann.

    Außerdem ist er ständig aufgeblustert weil ihm wahrscheinlich kalt ist.
    Meine Mutter schaltet dann eine Rotlichtlampe ein (die sie neben den Käfig gestellt hat) worauf er auch sofort an die Seite zu der Lampe geht und sich bestrahlen lässt.

    Leider ist uns kein Tierarzt bekannt, der sich mit Graupapageien auskennt.

    Nun meine Fragen:

    1.Ist es möglich, dass dies bereits Altersschwäche ist? (wie gesagt er ist jetzt 45 Jahre alt).

    2.Kann ein Papagei Demenz bzw. Alzheimer bekommen, so das er alles vergisst was er geredet hat?

    3. Weiß jemand einen guten Tierarzt im Raum Mannheim/Heidelberg der auf Exoten spezialisiert ist?

    4. Kennt jemand so ein Krankheitsbild bei einem Grauen?

    Vielen Dank schon mal im Voraus.

    Viele Grüße
    Jaco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jaco
    Ersteinmal Herzlich willkommen bei den Grauenfans:freude:

    Na das mit deinem Jaco hört sich nicht gut an und ich denke es wird Zeit das er besser heute noch zum TA kommt nur ein TA kann dir eine genaue Diagnose geben .
    Sieh doch mal oben unter Adressen und klick dort Ärzte an dann kannst du gezielt in deinem Postleitzahlgebiet nach einem Vogelkundigem TA suchen.
    War denn der Jaco schon mal bei einem TA?
    Berichte mal ob du da was gefunden hast und ich wünsche alles gute für Jaco.
    Gruss Elke
     
  4. #3 Alfred Klein, 11. Juli 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Jaco

    Euer Vogel ist bestimmt nicht altersschwach sondern ziemlich eindeutig krank. Das zeigt sich auch dadurch daß er das Rotlicht, die Wärme, sucht.
    Demenz oder so was kannst Du ausschließen, der redet nicht mehr weil er sich nicht wohl fühlt, das ist in diesem Zustand ganz normal.
    Was euer Grauer nun hat kann ich aus Deiner Beschreibung nicht herauslesen, die Symptome sind zu allgemein als daß man was dazu sagen könnte.
    Wichtig wäre, wie Du schon erkannt hast, daß der Vogel zu einem vogelkundigen Tierarzt kommt damit dieser ihn mal generell durch checkt. Nur gibts leider im Bereich Mannheim keinen solchen vogelkundigen Tierarzt, da müßt ihr schon etwas weiter fahren.
    Hier mal ein paar Adressen:

    67098 Bad Dürkheim
    Dr. Dirk Schneeganss
    Weinstrasse Süd 49
    06322 / 5329
    06322 / 620877
    Mo-Fr: 10-12 und 15-18.30 Uhr
    Mi: 10-12-00 und 19-20.00 Uhr
    Sa: 9-11.00 Uhr

    67655 Kaiserslautern
    Dr. med. vet. Uta Westermilies
    Richard-Wagner-Str. 76
    0631-28877

    64596 Moerfelden
    Dr. Maehler, Oona
    Dieselstraße 9
    06105 / 24770
    9.00- 10.00 Uhr, 16.00- 18.00 Uhr

    Vor allem Dr. Schneeganss ist sehr bekannt und hat eine gute Reputation.
     
  5. Tintara

    Tintara Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    sooo weit ist es von Mannheim nach Karlsruhe auch nicht;
    Tierärztliche Praxis für Ziervögel und Exoten
    Dr. Marcellus Bürkle - Dr. Gerd Britsch - Carina Anthonj

    Am Storrenacker 1b
    D-76139 Karlsruhe

    fon 0721 61 84 280
    fax 0721 61 84 281
    e-mail:
    info@ziervogel-exotenpraxis.de

    LG
    Tintara
     
  6. #5 papageienmama1, 11. Juli 2009
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo jaco,

    auch wenn es eurem kleinen wie du schreibst, schon seit wochen schlecht geht, solltest du, wie adelheid schreibt , so schnell wie möglich zu einem, unbedingt vogelkundigen tierarzt fahren.

    bitte berichte weiter, was eurem jaco fehlt
     
  7. #6 Kolbenfresser, 11. Juli 2009
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Willkommen hier bei den Grauenfans,

    wie schon geschrieben wurde, bitte geh ganz schnell zum Arzt mit ihm.
    Ich denke, dass er deswegen auch nichts mehr redet, weil es ihm nicht gut geht.

    Wäre schön, wenn Du wieder berichten würdest, wie es ihm geht. ;)

    Ich drück euch und eurem Kleinen ganz fest die Daumen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    das mit deinem Grauen hört sich wirklich nicht gut an und ich würde dringend zu einem vogelkundigen Tierarzt fahren.

    Dir wurden schon einige bekannte und gute Tierärzte genannt, ein weiterer zu dem ich immer gehe und der mein vollesn Vertrauen hat, ist Dr. Spörle.

    Dr. Spörle
    Amthausstraße 16
    76227 Karlsruhe

    Tel. 07 21 / 49 12 99

    Er hat tgl.von 10.00 - 11.30 Uhr Sprechstunde, außer Dienstag, da fängt sie um 8.00 Uhr - 10.30 Uhr an.

    Du benötigst keinen Termin, außer eben, wenn du nicht zu den normalen Sprechstunden kommen möchtest und wenn doch, dann direkt zu Beginn, damit es einfach stressfreier für den Graupapagei ist. Vor allem denke daran, dass es wieder wärmer werden soll und daher ist es dringend anzuraten, ganz früh morgens dort zu sein oder eben beie einem anderen Tierarzt.

    Ich drücke dir und dem Grauen alle Daumen, dass es nciht zu spät ist. Sorge dafür, dass er irgendwie Breie aufnimmt oder tunke Zwieback in Kamillentee, damit er etwas frisst. Und wenn irgendwie machbar, sehe zu, dass er trinkt und mische darunter etwas Traubenzucker zur Kreislaufstabilisierung.
     
  10. #8 Cooky Hamburg, 13. Juli 2009
    Cooky Hamburg

    Cooky Hamburg Mitglied

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Hi Jaco,
    wart Ihr schon beim Tierarzt. Berichte doch einfach mal weiter, wurde etwas gefunden, geht es ihm vielleicht bereits besser???
     
Thema: Graupapagei krank-Hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. altersschwäche beim graupapagei

    ,
  2. altersschwäche bei graupapagein

    ,
  3. graupapagei 4 Jahre alt krank

Die Seite wird geladen...

Graupapagei krank-Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...