Graupapagei macht Geräusche mit der Zunge. Ist das normal?

Diskutiere Graupapagei macht Geräusche mit der Zunge. Ist das normal? im Forum Graupapageien im Bereich Papageien - Auch vorm schlafen oder manchmal wenn er einfach ruhig sitzt macht er ein geräusch mit seinem mund in der zunge. Das klingt so wie das geräusch...
Was kann ich dem den als ernährung geben. Ich mein sonnenblumenkörner sind sehr schädlich klar. Aber es ist schon falsch von den leuten die das herstellen die futtertüten. Die tun 50% sonnenblumenkerne und rest was anderes, zu viele sonnenblumen kerne sind da drinne, aber ich entferne die zurzeit und gebe die dem weniger. Und erdnüsse gebe ich ihm wenig. Und gurke ein ganz kleinse stück, nicht kalt! Aber was kann ich ihm noch geben gibt mir tipps. Bedanke mich!!
 
noch nh frage. Wie hört sich ein niesen an. Wie wenn man parfüm draufmacht oder ein piepsen wie bei manchen tieren. Oder wie niest er.
 
Mensch Lukas, Du stellst uns hier Fragen, guckst aber gleichzeitig weiß der Geier wo im Netz herum, machst dann irgendwas, was dort steht und frägst hier weiter. Interessiert es Dich denn überhaupt, was hier geschrieben wird? Von Leuten, die selbst seit vielen Jahren Papageien halten und die keinen Blödsinn schreiben?
Ganz ehrlich, ein gerade mal 2,5 Jahre alter Graupapagei darf keine rosa Federchen haben. Die sind auf jeden Fall ein Zeichen dafür, dass was nicht stimmt.
Ignoriere nicht die Hinweise auf einen Tierarzt, die Du hier bekommen hast. Suche Dir einen VOGELKUNDIGEN Tierarzt hier aus unserer Liste, das ist sehr wichtig, weil Vogelkunde nicht im normalen Tierarztstudium vorkommt und die Tierärzte einfach das Wissen nicht haben.

Du könntest auch, anstatt überall im Netz rumzueiern - denn da steht auch oft ziemlicher Quatsch! - uns mal hier ein Foto einstellen oder ein kleines Filmchen, damit man die rosa Federchen begutachten und sehen kann, wie es aussieht, wenn er den Hals streckt.
Wenn Du Deinem Papagei wirklich helfen willst... dann tu was!

LG Evy
 
Natürlich interessiert mich das! Sonst würde ich nicht fragen. Mir ist ja wohl such bewusst dass hier erfahrene leute sind. Weswegen glaubt ihr dass ich schreibe bleibt mal locker. Ich bringe den auch bald schon zum artzt in zwei monaten. Wollte grad ein foto senden von seinen roten färbungen man kann die aufem foto nicht mal sehen so wenig ist das. Auch mit dem bloßem auge nicht! Man muss ihm nah stehen und hin gucken dann sieht man es. Also es ist noch nichts ernstes. Der fühlt sich auch ruhig. Jetzt sagen bestimmt paar das könnte ein zeichen für krankheit sein oder ist sogar. Kann sein okay. aber diese rosarote färbung ist wirklich leicht fast nicht zu erkennen? von 1m nicht mal zu erkennen fast.
 
Ey man wir sind hier doch auch im netz!!!!!! Und im netz wo ander wo ich gucke. Ist auch von doktoren geschrieben oder wissenden menschen und nicht erfunden. Bei Tieren ist das ding besonder Vögeln und papageien. Die haben viele verschieden zeichen für alles mögliche und man kann es nie richtig erkennen. Wenn man glück hat erkennt man es richtig. Aber ich bringe den Spätestens in 2 monaten oder nach 1 monat zu einer klinik aufjedenfall. wenn jemand sagt warum erst dann, hat seine privaten gründe die sinnvoll sind und man verstehen kann aber muss hier ja nicht mein privat leben erzählen ;)
 
So mit der ernährung kenne ich mich auch soweit aus. Habe nachgeschaut. Aber das mit dem nicht gespritztem gemüse oder obst. Ist heutzutage eine selten heit. Wo steht natur ist auch etwas. Sber werde trozdem die kaufen die naturel sind natürlich.
 
Sorry, Du hast keine Ahnung von gar nichts. Das wird aus jedem neuen Satz immer deutlicher. Damit kannst Du auch aus dem Internet nichts lernen, wenn Du einfach nur herumsurfst. Da steht nämlich 100 x mehr Blödsinn als korrektes oder hilfreiches und aus Deinen Beiträgen merkt man, dass Du das absolut nicht auseinanderhalten kannst.
In zwei Monaten zum Tierarzt.? Nicht Dein Ernst! in Zwei Tagen wäre sinnvoller...der Vogelstoffwechsel ist sehr rasch und Probleme verschlimmern sich entsprechend schnell...
Und was hältst du davon mal ein paar gute (also von Fachleuten positiv rezensierte) Bücher über Papageien, deren Biologie und Haltung und Graupapageien im speziellen zu lesen? Das dürfte Deinem Verständnis sehr dienlich sein und wäre eigentlich eine Selbstverständlichkeit VOR der Anschaffung eines Vogels gewesen. Wie war das mit Verantwortung? Ein Fremdwort?
Aber beim Buchkauf bitte unbedingt auf die guten Rezensionen durch anerkannte(und nicht selbst ernannte!) Fachleute achten...es gibt nämlich auch viel Schrott in Buchform.
Bisher agierst Du bezüglich Deines Papageis und Deiner Information über seine Bedürfnisse und Haltung leider auf dem Niveau eines Kindergartenkindes. Und das meine ich absolut ernst.
Das muss nicht sein und ist am Ende nur zum Schaden des Tieres.
Also reiss Dich endlich mal zusammen, benimm Dich wie ein Erwachsener, informiere Dich adäquat und handle vernünftig.
Es gibt im übrigen auch gutes Papageienfutter mit wenig oder auch gar keinen Sonneblumenkernen zu kaufen. Man muss aber halt wissen, worauf es ankommt. Dann findet man auch, was man braucht.
Aber beim Wissen hapert es bei Dir noch ganz gewaltig. lass Dir das mal explizit gesagt sein und nimm es bitte ernst.
Mit wem man nicht vernünftig reden kann, mit dem muss man manchmal auch Klartext reden und etwas schimpfen.
Hiermit getan. Jetzt sei nur nicht eingeschnappt, sondern berappel Dich endlich mal und werde Deiner Verantwortung gerecht..
 
Thema: Graupapagei macht Geräusche mit der Zunge. Ist das normal?

Ähnliche Themen

S
Antworten
9
Aufrufe
1.755
kongograupi
K
G
Antworten
31
Aufrufe
13.418
vögelchen3011
V
B
Antworten
21
Aufrufe
1.382
Jule
Jule
G
Antworten
50
Aufrufe
5.859
Nina33
Nina33
Zurück
Oben