Graupapageienbaby

Diskutiere Graupapageienbaby im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Bin nun schon zum 100mal über diese Seite gestolpert und nun habe ich mich registriert. Ich habe vor etwa 4 Tagen einen kleinen 6 Wochen...

  1. #1 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Hallo
    Bin nun schon zum 100mal über diese Seite gestolpert und nun habe ich mich registriert.
    Ich habe vor etwa 4 Tagen einen kleinen 6 Wochen alten Kongo- Graupapageien aufgenommen. Da die DNA Analyse noch nicht da ist heißt er oder sie erst mal "Baby". Baby ist total süß und voll knuffig. Es hat zwar nur Federansätze und hat ähnlichkeiten mit einem Geier oder besser mit einem Suppenhühnchen bringt aber auch ohne Federn ( die ja im kommen sind) jeden zum dahinschmelzen.
    Baby soll sobald das Geld passt auch noch einen Gefährten bekommen. Denke aber mal das das wohl so 6 Monate oder so dauern wird.
    Baby wird im Moment mit irgendsonem Futterbrei vom Züchter gefüttert und das klappt recht gut... wir sehen immer danach aus als hätte es eine Futterschlacht gegeben...
    Futtern tut Baby ganz gut obwohl man ziemlich viel geduld für den kleinen Racker braucht, hier will er was nicht, dann sitzt er da nicht richtig...
    Im Moment sitzt Baby noch in einer Plastikbox mit einstreu, die in seinem Käfig steht und über der eine Wärmelampe hängt.
    Baby sitz häufig nach dem essen da und quickt vor sich hin, klingt richtig niedlich wenn er irgendwelche tönchen von sich gibt. Wenn das Telefon klingelt und ihn weckt oder erschreckt dann knörrt und schimpft er wie ein Rohrspatz. ( Hört sich an wie ein halb ausgetrunkener Tetrapack becher!)
    Baby ist noch recht ungeschickt und watschelt hin und wieder durch seine Kiste oder versucht beim Füttern auf meine Hand zu klettern.
    Meistens ist das ergebnis das er nach vorne umfällt und mit dem schnabel auf der weichen unterlage landet. Im Moment hat Baby außer einem Termometer in der Box nichts zu spielen. Ich bin aber an überlegen ob ich nicht so ne Kindersichere Kinderwagenholzpuppe ( die man im Kinderwagen querspannt wo die dann dran spielen können) in die Box hänge damit er was zum spielen hat. Hat jemand damit schon erfahrungen oder weiß jemand ob ich da überhaupt Spielzeug reintun sollte...?
    Naja ansonsten schläft Baby noch auf dem Bauch was auch voll süß aussieht.
    Das ich in das Tierchen total verliebt bin brauch ich glaube ich nicht erwähnen.
    Ich habe eine Menge Ideen, Ratschläge und Anweisungen von der Züchterin mitbekommen aber trotz allem dachte ich ich frag mal nach welche Erfahrungen, Tipps und Kniffe ihr herausgefunden habt.
    Baby wird wenn es 10 Wochen etwa alt ist bzw 9 Wochen in den Käfig kommen, als Käfig auserkoren habe ich einen Montana New Jersey.
    Mich würden gerade Tipps und Kniffe zum Thema erziehung interessieren und natürlich wie ich durch die Pupertät des Kleinen komme ohne verluste von irgendwelchen Fingern.. :zwinker:
    Naja, bin für jede Art von Info dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Selina,

    trotz meines Unmutes erstmal: Herzlich Willkommen im VF :bier:
    Ich finde den Züchter unmöglich, der ein so kleines Häufchen Unglück abgibt 8(
    Ich hoffe, dass du ihn ohne Schaden groß bekommst.
    Das Beste für den Kleinen wäre, wenn du ihn zum Züchter zurückbringen würdest, dass er sich um die Aufzucht kümmert.

    Ich kann dich natürlich verstehen, dass du den Kleinen schon total lieb gewonnen hast und nur das Beste für ihn möchtest. Einen nicht futterfesten (gerade mal 6 Wochen jungen) Papagei gehört aber nicht in Aufzucht-Unerfahrene Hände :trost:
    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  4. #3 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    [​IMG]
     
  5. #4 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Leider ist das Foto ein wenig klein aber ich denke man erkennt den kleinen Racker.
    Naja also die Züchterin gibt alle ihre Papageien in diesem Alter ab und meinte das hätte nie schwierigkeiten gegeben. Desweiteren ist das mit dem zurückbringen gar nicht so einfach. Theoretisch würde sie ihn zwar großziehen ( aber nur wenn das bei uns wirklich nicht klappt) aber das würde dann noch mal extra Geld kosten. Das Tier hat bisher 930 Euro gekostet ( 200 Käfig +650 Baby + 80 für Futter, Streu ect ( von der Züchterin)) und leider kann ich es mir nicht leisten noch mal eben 200 Euro oder so draufzulegen habe auch dafür schon ewig sparen müssen.. d.h. ich werde da wohl durch müssen desweiteren will die Züchterin auch am Mittwoch in den Urlaub fahren...
     
  6. Jolaweb

    Jolaweb Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi,
    Boar ne, der kleine Wurm gehört doch noch zu seinen Eltern. Das ist aber sehr früh ihn mit 6 Wochen abzugeben.
    Soweit ich hier gelesen habe, braucht man für Handaufzuchten (Meiner Meinung nach auch unnötig, wenn es anders geht) doch eine menge Papageienerfahrung.

    MONTANA - New Jersey
    Grösse: ca. 86 x 56 x 160 cm.
    Du schreibst, Baby soll einen Partner bekommen, dann wäre der von Dir auserkorene Käfig auf die Dauer viel zu klein. Das Geld würde ich mir sparen und lieber gleich eine ordentliche Voliere anschaffen.
    Ich kann Dir zwar keine Tips für Handaufzuchten geben, wünsche dem kleinen Kerl aber alles Gute und Liebe.
     
  7. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    owei oweia selina.....

    was ist das denn für ein züchter.....der noch nicht mal seine tiere bis zum schluß groß zieht und dann noch mäkelt wenn man ihn zurück bringen möchte weils mit der aufzucht nicht klappt....

    da kann ich nur mit dem kopf schütteln....

    ich habe meine nicht vom züchter sondern aus einem tiergeschäft....doch dort wird mir mit rat und tat zur seite gestanden.....da war auch schon mal jemand von hier weils probs gab....und wir telefonieren auch fast täglich....
    ich kann es nicht nachvollziehen das sie dir da nicht ein fertiges baby gegeben haben und sie dich noch nicht mal tatkräftig unterstützen.....

    man kann nur hoffen das alles mit der aufzucht klappt und der kleine racker wächst und gedeiht...

    warum sind manche züchter immer so verantwortungslos.....:nene: :nene: :nene:
     
  8. #7 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Der Käfig steht bereits hier, laut Züchterin ( kann immer nur sie als Referenz angeben) sollte der Käfig auch für zwei graue gut sein wenn man die auch rausläßt, da ich kein interesse an einem Käfigvogel habe dachte ich das wäre so io.
    Aber mit einem hat man recht bisher.. das mit dem selbst großziehen ist wirklich ziemlich heikles Thema. Mach mir auch voll sorgen irgendetwas falsch zu machen heute abend wollen wir den kleinen mal wiegen und dann jeden Tag um zu sehen ob er konstant zunimmt.
    Ich meine groß zu ändern ist es nicht mehr, das er jetzt in unerfahren Händen ist aber ich gebe mir alle Mühe das halbwegs hinzubekommen.
    Ich weiß gar nicht ob Baby jemals lange bei seinen Eltern gewesen ist, wenn ich das richtig eingeschätzt habe ist der schon ne ganze Weile in der handaufzucht.
     
  9. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Hallo Selina,

    nicht entmutigen lassen und hier am Ball bleiben!

    Könnten noch ein paar unangenehme Beiträge folgen, obwohl der Graue und Du eher Mitleid als Vorwürfe verdient haben.
    Die Grauen Eltern werden das Tier nicht mehr annehmen (wer weiss wie lange schon vorher handaufgezogen wurde), und bei dem Preis muss ich auch sagen geht das mit dem Urlaub fahren für die Züchterin schon klar.
    Allerdings ein bischen schade, dass Du nicht intensiver vorher in diesem Forum herumgestolpert bist. Naja, muss man das Beste aus der gegebenen Situation machen.

    Alles Gute!
     
  10. #9 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Leider weiß ich das auch nicht, fühle mich bei der Züchterin auch nicht wohl die meinte zwar ich könne anrufen wenn es Probleme oder fragen gibt aber irgendwie scheint die davon genervt zu sein. Habe am ersten Tag nachdem wir ihn hatten bisschen Probleme mit dem Füttern, habe ihn nicht so zu packen bekommen wie sie gesagt hat und alles ging schief. Da habe ich dann mehrmals angerufen und noch mal nachgefragt und irgendwie schien die total genervt zu sein und meinte dann irgendwann wenn ich damit nicht klarkommen würde müsste ich den halt wiederbringen dann müsste sie den großziehen aber das würde dann noch mal extra kosten da müste man sich dann drüber unterhalten, aber ich wäre die einziege die solche Probs hätte... Ich denke wenn er nenn Gefährten bekommt dann definitiv von nem anderen Züchter, so ich hier unten noch einen anderen Finde.
     
  11. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Hallo Selina,

    erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.

    Gut ist, dass Du, nachdem das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist, uns gefunden hast.

    Es ist eine Sauere seitens des Züchters so einen kleine Wurm schon ab zu geben, und dann auch noch in unerfahrene Hände.8( 8( 8(

    Leider ist es so, dass man sehr viel falsch machen kann bei so einem kleinen Wurm, und die Gesundheit extrem gefährdert, was bis hin zum Tod führen kann.
    Daher sei bitte vorsichtig, und hohle Dir am besten ein Buch welches Dir helfen kann.

    Tipps kann ich Dir leider nicht geben, da ich zum Glück mit Handaufzuchten keine Erfahrungen habe, aber es gibt sicher einige die Dir in dieser Situation jetzt helfen können.

    Den Preis für so einen kleine nicht futterfesten Graupapageien finde ich extrem zu hoch, für dieses Geld bekommst Du einen futterfesten und vom alter her geeigneten (bin der Meinung ab 16. Woche) Vogel.

    Lass dich beim zweiten nicht so über`n Tisch ziehen und evtl. findest Du ja eine Naturbrut, was auch für das Verhalten sinnvoller ist ;)

    Ich drücke auf jeden Fall die Daumen das der kleine Zwerg gut durchkommt, dass Du es schaffst ihn ohne Probleme und ohne Krankheiten heranwachsen zu lassen.

    Liebe Grüsse
    Simona
     
  12. #11 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Ja, denke ich auch. Also nur um das mal festzustellen: Ich wollte eigentlich gar kein Baby das man noch füttern muss. Aber die Züchterin meinte sie geben die Tiere immer soo früh ab wegen der Prägung.
     
  13. Jolaweb

    Jolaweb Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Man, man ... was sind das für Züchter? 8( Sowas Geldgieriges, das grenzt ja schon irgendwie an Tierquälerei. Hauptsache der Geier bringt Kohle, was dann mit ihm passiert ist denen ja egal :k
    Ich glaube Dir schon, dass Du Dir alle Mühe gibst. Manchmal reicht das aber leider nicht. Ich würde versuchen einen anderen Züchter in der Nähe zu finden, der helfen kann bevor Du durch Unwissenheit was versaust. Ich habe seit 3 Jahren Papageien, zutrauen würde ich mir eine HZ aufzuziehen trotzdem nicht.
    Aus Deinem Dilemma kannste nur lernen, erst informieren..dann kaufen.
    Ich bin aber sicher, dass Dir hier bestimmt auch noch gute Tips zukommen werden. Ist ja schon mal gut, dass du den Weg hierher gefunden hast.
    Kopf hoch, Du schaffst das schon dem kleinen Kerl den noch bestmöglichen Start ins Leben zu geben. Ich drücke ganz fest die Daumen für Euch das Alles gut geht.
     
  14. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    :nene: nicht zu fassen, solche Züchter gehört eigentlich das Handwerk gelegt.
    Sauerei, was man damit den Tieren antut, nicht nur den Babys aber auch den Elterntieren.

    Wie bereits schon geschrieben, Daumen sind gedrückt.
     
  15. #14 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Ja, irgendwie scheint die Züchterin seltsam zu sein durfte mir weder die Elterntiere ansehen, weil die angeblich wenn man da hingehen würde im Brutkasten verschwinden würde. Auch die anderen Tiere, 3 Amazonenpärchen, 2 Kakadupärchen und wie es schien auch noch Aras durfte ich nicht sehen, weitere Jungvögel schienen die auch nicht zu haben.
     
  16. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Selina,

    erstmal herzlich willkommen hier bei uns Grauensklaven im Vogelforum.

    Selina ansonsten kann ich grad nach dem lesen des Threads gar nichts mehr sagen, weil ich wirklich total sprachlos und geschockt bin. Und Sprachlosikeit bei mir will schon was heissen.

    Selina da biste wirklich an keinen Züchter sondern an einen Vermehrer geraten der dich finanziell gut über den Tisch gezogen hat.

    Ich habe zwar auch zwei Handaufzuchten aber ich bekam sie total futterfest und somit kann ich Dir leider keine Ratschläge bezüglich der Aufzucht des Kleinen geben.
    Nur soviel, der Kleine prägt sich jetzt total auf Dich, deshalb schau das Du wirklich schnellstens einen Partner / Spielkameraden für ihn anschaffst. Denn bei so extrem auf den Menschen geprägten Vogel kann es sogar schon im Babyalter beim Vergesellschaften zu grossen Problemen kommen. Glaub mir ich weiss von was ich rede.

    Na auf jeden Fall erzähle uns weiter viel von Deinem kleinen stachligen Baby.

    Grüssle
    Corinna
     
  17. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    na da kann mir doch einer sagen was er will.....die hat doch was zu verbergen....welcher seriöse züchter würde seine tiere vor dem käufer versteckt halten....

    also sowas kann einem doch nur sauer werden lassen....

    ich drücke dir auf jeden fall ganz fest die däumchen das du dein baby gesund hochgepeppelt bekommst....

    und wie schon andere schrieben....versuche doch mal einen guten züchter in deiner nähe zu finden an den du dich wenden kannst der dir dann auch mit rat und tat zur seite steht....
     
  18. #17 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Tja, das ist ja das Problem. Ich weiß nicht wo ich suchen soll. Die Züchterin kommt aus der Nähe von Augsburg ich wohn in der Nähe von Weilheim- Schongau das liegt recht nah bei München. Kennt da vielleicht jemand nenn vernünftigen Züchter. Was das mit dem Spielkamaraden für Baby angeht, ist das Problem mit dem Geld. Da du das Geld ja sofort komplett zahlen musst und ich nur Hausfrau und Mutter im Moment bin klappt das frühestens in nem halben jahr
     
  19. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Selina,

    ich habe dir eine PN geschickt- vielleicht ist das was für dich!!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    selina ich denke mit dem spielkamerad ist jetzt eh erst mal nebensächlich....was du brauchst ist hilfe um dein baby über den damm zu bekommen ohne das es schaden nimmt....

    also mach dir bitte keinen kopf jetzt um einen zweiten....das hat glaub ich und so sehen es bestimmt die anderen auch.....noch zeit....

    wenn deine kleiner über den damm ist......was ich wirklich sehr hoffe....dann kannst du dir auch in ruhe bei einem guten züchter ein zweites grauchen suchen....aber da kommt es ja jetzt auf einen monat oder mehrere nicht wirklich an...
     
  22. kiora

    kiora Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    hallo!

    Das mein ich aber auch, was ist den das für eine Züchterin? :8( Ich habe eine Teilhandaufzucht, die als "handaufzucht" verkauft wurde. Für den Hahn haben wir 620 Euro bezahlt, haben ihn aber mit 10 Wochen bekommen (auch noch sehr Jung!!!) und die Henne mit 12-13 Wochen. Beide waren allerdings futterfest und wir haben auch noch (zum Hahn) normales Futter mitbekommen,...!
    Und die Kleinen konnten wenigstens 7 Wochen bei Ihren Eltern sein...

    Das ist ja nicht deine Schuld...du hast ja nur den kleinen Spatz haben wollen ohne zu Ahnen was genau auf dich zukommt...
    Wünsch dir sehr viel Glück und Spaß mit dem Kleinen (später dann beiden) :dance:


    lg
     
Thema:

Graupapageienbaby

Die Seite wird geladen...

Graupapageienbaby - Ähnliche Themen

  1. Graupapageienbaby mit Zehenfehler

    Graupapageienbaby mit Zehenfehler: Hallo zusammen, Wie ich sehe haben sie alle schon gute Erfahrungen mit der Zucht. Vieleicht können sie mir ja auch mit ratschlägen helfen....
  2. Graupapageienbaby in Düsseldorf zugeflogen

    Graupapageienbaby in Düsseldorf zugeflogen: Hallo zusammen, Manuela & Erna schickte mir einen Link, in dem über einen zugeflogenen Graupapageien berichtet wird. Hier im Interview wird...
  3. 13 altriges futterfestes Graupapageienbaby gekauft!!!Nur, ist mir da etwas komisch!

    13 altriges futterfestes Graupapageienbaby gekauft!!!Nur, ist mir da etwas komisch!: Hallo, heute habe ich mir einen Graupapagei im Alter von ca. 13 Wochen gekauft:beifall: :beifall: :zustimm: :zustimm: JUHHUU!!! Ich...