Große Voliere kommt

Diskutiere Große Voliere kommt im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Ich werde morgen eines versuchen. Ich werde die Beiden, wenn es hell wird in ihr Zimmer lassen. Dort werden sie Futter und Wasser finden. Dann...

  1. #1021 Manfred Debus, 17. November 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    8
    Ich werde morgen eines versuchen.
    Ich werde die Beiden, wenn es hell wird
    in ihr Zimmer lassen. Dort werden sie Futter
    und Wasser finden. Dann werde ich, was sie nicht
    gewohnt sind, die Türe schließen.Ich bin ja morgen
    den
    ganzen Tag zuhause, und kann dann entscheiden,
    ob es Sinn hat sie Tags über in ihrem Zimmer zu
    lassen. Ich werde hören wie laut sie dann sind.
    Ich gehe stark davon aus, das sie Ruhiger sind.
    Wenn das so sein sollte, wird meine Schwester
    die Beiden täglich in ihr Zimmer lassen, und die
    Türe schließen. Ich hoffe sehr, das dieses Fruchtet.
    Ich werde sie dann Nachmittags raus lassen, und
    sie dann Inhalieren lassen, und anschließend in
    ihre Voliere setzen. Sollte das wirklich in die Hose
    gehen, werde ich mir Gedanken darüber
    machen müssen, wie es weiter geht.
    Aber eins möchte ich noch los werden.
    Jan, auch wenn man auf Miete wohnt, muss man
    garantiert nicht auf solche tolle Vögel verzichten.
    Denn es ist kein Dauer Lärm. Es sind immer bestimmte
    Zeiten, wo die beiden los legen. Von Kindern wollen wir
    gar nicht reden, denn wer auf Miete wohnt und keine
    Kinder mag, bzw. mit ihrem in " Krach nicht zurecht
    kommt, sollte sich einen Blumenstrauss nehmen, sich
    auf den Friedhof setzen ,und abwarten bis er dran ist.
    Desweiteren haben die beiden Damen, die erst im
    September eingezogen sind, genau gewusst, und bei
    der Begehung der Wohnung auch gehört, denn es war
    genau die Uhrzeit, an der die Beiden los legen, das ich
    die zwei Mohren besitze. Wären sie im Sommer eingezogen
    ,wo Lucy und Chicco immer Mittags raus können, würde
    ich es bestimmt verstehen, denn dann hört man die Beiden
    den ganzen Tag fast gar nicht.

    LG.
    Manni!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #1022 Manfred Debus, 17. November 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    8
    Ich wollte die drei Bilder noch dran hängen,
    habe es aber leider vergessen.
    Hier sind mal wieder drei aktuelle Bilder
    von Lucy und Chicco.
    Auf dem einen, sieht man Lucy beim
    Weintrauben futtern, auf demzweiten,
    Chicco
    beim Bild Zeitung lesen, und auf dem
    dritten Chicco mit seiner krummen
    Feder, die er leider immer noch hat.

    LG.
    Manni!
     

    Anhänge:

  4. #1023 Manfred Debus, 17. November 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    8
    Heinz! Dein Vorschlag ist bestimmt der beste, aber ich möchte es
    erst einmal anders versuchen. Sollte das nicht hin hauen, wird
    mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als dieses zu versuchen.
    Gott bewahre mich davor.

    LG.
    Manni!
     
  5. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Halte uns auf dem Laufenden. :zwinker:
     
  6. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Hi Manni,

    ich muss gestehen, dass ich dir gar nix raten kann, weil ich nicht so richtig verstehe, wann sie wo sind. Sie haben eine Voliere innen und außen und ein Zimmer, aber in beiden sind sie nicht, wenn du weg bist? Gibt es noch einen Käfig?

    Vielleicht können wir dir besser raten, wenn du sagst, wie die Verhältnisse sind
     
  7. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.737
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Manni,

    Einen Versuch ist es ja mal Wert, ob sie in ihrem Zimmer evtl. leiser sind.
    Wobei ich mir aber denke, dass sie einfach ihre Phase haben wo sie mal lauter sind.
    Du oder Deine Schwester dürft nur nicht den Fehler machen und sie raus lassen, wenn sie schreien.
    Sonst kann das schnell nach hinten los gehen.
    Sie wissen sonst, sobald wir laut sind kommt einer und läßt uns in unser Spielzimmer.

    Vielleicht kannst Du in einem ruhigen Gespräch doch was bei diesen Nachbarn erreichen, ich hoffe es.:trost:
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Manni,

    es tut mir leid, dass sich deine Nachbarn wegen deiner Mohren beschwert haben.

    Ich würde auch erst mal wie schon vorgeschlagen vorgehen.
    Mit Papageien auf Miete ist es halt immer so eine Sache. Man muss ja schon zugeben, dass unsere Schützlinge durchaus einigen Lärm produzieren können. Daher kann ich schon nachvollziehen, das mancher sich davon gestört fühlen kann, wenn man so nah zusammen wohnt.
    Vielleicht kannst du die Wogen in einem netten Gespräch aber wieder glätten, was ich dir wirklich wünsche :trost:.
     
  9. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    Manni, du kannst deinen Nachbarn nicht böse sein, mehr wollte ich nicht sagen. Du beschreibst selber, wie laut deine Vögel im Moment sind und wenn man zur Miete wohnt, kann man nicht davon ausgehen, dass jeder das so einfach hinnimmt wie der Halter selber. Bei deinen Nachbarn liegen offenbar schon die Nerven blank wegen des Krachs, aber dennoch sprechen sie dich an und wenden sich nicht sofort an den Vermieter. Das ist auch ein gutes Zeichen. Dass der Vermieter die Vogelhaltung genehmigt hat, hat übrigens überhaupt nichts mehr zu sagen, sobald sich eine Mietpartei gestört fühlt. Im Falle einer Klage würdest du sehr wahrscheinlich den kürzeren ziehen. Also: Problembehebung angehen und das Gespräch mit den Nachbarn suchen. Wenn die das Gefühl haben, dass dir das Lärm-Problem bewusst ist und du dich darum kümmerst, werden die auch erstmal entspannter reagieren.

    Damit meine ich nicht unbedingt dich persönlich, aber manche Tierhalter vergessen zu gern mal, dass sie auch Teil einer Gemeinschaft sind und dazu eben auch Rücksichtnahme auf die Bedürfnisse anderer gehört.
     
  10. #1029 Manfred Debus, 18. November 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    8
    Ich brauche Gott sei Dank mit diesen Tanten kein Gespräch
    zu führen.Denn ich habe heute morgen um 7.30 Uhr Lucy und
    Chicco in ihr Zimmer gelassen. Ich war zwar zuhause, aber habe
    mich verhalten, wie ein Einbrecher. Ich höre sie schon, aber das
    Zimmer liegt nicht wie mein Wohnzimmer. Das heißt, es liegt
    mehr außerhalb vom Eingangsbereich. Und wenn die Türe geschlossen
    ist, kann man die Beiden im ganzen Haus nicht hören. Ich habe sie
    eben raus gelassen.Habe sie Inhalieren lassen, und wieder zurück
    gesetzt. Top, sie fühlen sich in ihrem Zimmer wirklich Sau Wohl.
    Nur eins macht mir etwas Sorgen. Sie haben nichts gefuttert.
    Ich habe das Futter in den kleinen Käfig, den ihr bestimmt gleich
    erkennen werdet, wenn ich die Bilder, die ich eben gemacht habe
    eingestellt habe. Wie bekomme ich die Beiden dazu, das sie dort
    auch Futtern und Trinken? Ab morgen werden die Beiden
    Tagsüber in ihrem Zimmer sein. Obwohl ich davon
    ein großer Gegner bin. Aber ich habe leider keine
    andere Wahl. Habe es schon mit meiner Schwester geklärt.
    Sollte ich die Näpfe besser außerhalb der kleinen Voliere anbringen?

    LG.
    Manni!
     

    Anhänge:

  11. #1030 Manfred Debus, 19. November 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    8
    Hallo!
    Leider haben die Beiden wieder kein Futter
    in ihrem Zimmer genommen. Warum nicht?
    Ich habe heute das Futter und Wasser außerhalb
    des kleinen Käfig gereicht. Leider ohne Erfolg.
    Wie bekomme ich sie dazu, das sie in dem Zimmer
    auch Futtern? Sonst lief es wunderbar. Sie waren
    ruhig wie die Lämmer. Meine Schwester war drei
    mal oben. Top. Nur wie bekomme ich sie zum Futtern?
    Als ich nach Hause gekommen bin, habe ich die Tür geöffnet.
    Lucy und Chicco haben am Fenster gesessen und sich gekrault.
    Nach dem Inhalieren habe ich sie noch einmal fliegen lassen.
    Sie sind direkt wieder in das Zimmer geflogen. 20 min. später
    sind sie dann in ihre Voliere geflogen, und haben erst einmal
    ordentlich gefuttert.
    Wie bekomme ich die Beiden dazu, das sie in dem Zimmer auch
    Futtern und Trinken?

    LG.
    Manni!
     
  12. Richard

    Richard Guest

    In dem du einfach GEDULDIG bist. Mehrere Futterstellen gut sichtbar anbieten und abwarten. Selbst wenn ein gesunder Vogel für mehrere nichts frisst, wird er nicht gleich verschmachten... Aber der Hunger wird größer sein, als die Angst vor einer neuen Situation.
     
  13. Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35... Oberhessen
    Stell das Futter am besten auf die gleiche Höhe wie in der Voliere.
    Wenn ich als Papagei einen Luxus wie Lucy und Chicco gewohnt wäre, würde ich so einen Käfig auch links legen lassen oder höchstens auf ihm rumklettern.
    Ansonsten hilft wohl bei so sturen Kerlchen nur Geduld. Verhungern tun sie ja nicht.
    Die beiden dressieren Dich ja sehr erfolgreich.
    Ein Trick wäre natürlich ihnen zu verbieten, am Käfig zu futtern. Was verboten ist, macht ja am meisten Spaß!
     
  14. #1033 Manfred Debus, 23. November 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    8
    Hallo!
    Ich habe eine gute Nachricht zu vermitteln.
    Die Beiden futtern nun seit gestern auch in
    ihrem Zimmer. Hat zwar lange gedauert,
    aber wie Richard schon geschrieben hat:
    GEDULD. Und diese hat sich wieder einmal
    ausgezahlt. Ich bin so froh!
    Denn ich habe von den neuen Tanten keine
    Klagen mehr gehört, und wenn ich Nachmittags
    nach Hause komme, höre ich keinen Knurr
    von den Beiden. Die nächsten zwei Wochen
    wird es ihnen wieder sehr gut gehen.
    Denn ich habe ab Montag zwei Wochen Urlaub,
    dann werden sie schon um 11.00 Uhr Inhalieren,
    und den Rest des Tages draußen verbringen dürfen.
    Dann wird wieder einmal richtig Leben in die
    Wohnung kommen. Denn wenn die Beiden wie
    es zur Zeit ist, nur noch zwei mal in der Woche
    (Samstag nachmittag, und Sonntag ab 11.00 Uhr)
    raus dürfen ist kein richtiger Spaß dabei, denn
    das ist viel zu wenig. Sie werden garantiert
    am Montag das Haus zusammen Kreischen,
    wenn ich sie spätestens um 11.30 raus lasse.
    Aber dann bin ich ja dabei, und werde sie
    bremsen können.
    @Richard! Hast recht gehabt! Danke für deine Antwort!
    Cyano-1987: Luxus sieht bestimmt anders aus.
    Aber ich versuche halt, es den Beiden so schön
    wie möglich zu machen.
    Ich hoffe sehr, das es mir gelungen ist, wenn
    sie schon hinter Gitter leben müssen.

    LG.
    Manni!
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Manni,

    freut mich, dass es mit dem Futtern nun auch im ihrem Zimmer klappt und die beide so für andere nicht mehr so laut zu hören sind und keine Beschwerden mehr kamen :freude:.
     
  16. Richard

    Richard Guest

    Hallo Manfred!

    Ich war mir mit meiner Aussage auch sehr sicher! Manchmal fehlt dir einfach die Geduld! Dabei gehören zur Vogelhaltung und Vogelzucht 3 G: Glück, Geld und du ahnst es: Geduld!
     
  17. #1036 Manfred Debus, 23. November 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. November 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    8
    Richard!
    Mit den 3 G hast voll kommen recht.
    Glück kann ich mir nicht kaufen ,und
    auch nicht beeinflussen.
    Geld:Wer welches hat, ist nicht immer
    Glücklicher, als der, der keins hat.
    GEDULD kann man lernen, es kostet
    nichts, egal ob mit, oder ohne Geld.
    Es braucht halt nur etwas GEDULD.
    Danke Richard für deine Antwort, aber
    diese hat mir wirklich sehr geholfen.
    Denn ich hätte das Ding bestimmt
    abgebrochen, wenn die Beiden
    am zweiten Tag nichts in ihrem
    Zimmer gefuttert hätten.
    Hat aber nichts damit zu tun, das
    mich LUCY und CHICCO sehr gut
    erzogen haben.

    LG.
    Manni!
     
  18. Richard

    Richard Guest

    Manni, in deinem Fall fehlt eindeutig Geduld!

    Es braucht seine Zeit, bis Vögel Veränderungen in ihrer Umgebung annehmen! Aber es ist kontraproduktiv, die Veränderung durch eine erneute Veränderung zu ersetzen! Die Vögel werden höchstens unsicherer! Selbst wenn die Vögel 2,3 Tage kein Obst fressen ( zum Beispiel), dann ist das zwar nicht optimal, aber kein Beinbruch!

    Ich kann dir nur ans Herz legen, dass du in dieser Hinsicht entspannter wirst! :zustimm:
     
  19. #1038 Manfred Debus, 25. November 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    8
    Hallo!
    Ich werde es lernen müssen, und bin auch schon dabei.
    Doch leider habe ich schon wieder eine Frage, die
    mich beunruhigt.
    Ich habe gerade die Beiden gewogen.
    Chicco bringt 141 gr auf die Waage,
    und jetzt kommt es:
    Lucy stolze 128 gr.
    In der Tierklinik haben sie mir gesagt,
    das für Lucy 122-124 gr Grenzwertig seien.
    Als sie in der T.K gewogen wurde hatte
    sie 122 gr.
    Ist sie zu Fett?

    LG.
    Manni!
     
  20. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.737
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Manni,

    Wenn Du sie wiegst, dann bitte morgens bevor sie frisst.
    Denn nun hat sie gefressen und getrunken und wiegt natürlich um einiges mehr.

    Ansonsten kannst Du das Brustbein abtasten, das habe ich Dir ja schon mal erklärt.:zwinker:
     
  21. #1040 Manfred Debus, 25. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    8
    Hallo!
    Ich habe die Beiden zwar heute mittag gewogen,
    werde ich in Zukunft morgens machen. Das Brustbein
    habe ich versucht abzutasten. Aber ich kann leider
    nicht feststellen, ob es zu Fett ist.

    Hier mal ein paar aktuelle Bilder von Chicco.
    Er kontrolliert gerade die Nachricht die ich schreiben
    wollte.

    LG.
    Manni!
     

    Anhänge:

Thema: Große Voliere kommt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. bücherregal voliere

    ,
  3. außengitter voliere

    ,
  4. große volieren,
  5. voliere äste
Die Seite wird geladen...

Große Voliere kommt - Ähnliche Themen

  1. größere Pflanzen für Außenvoliere

    größere Pflanzen für Außenvoliere: das das thema Volierenbepflanzung ja sehr kontrovers diskutiert wird, hätte ich interesse an eurer Meinung: ich möchte etwas Grün in die Voliere...
  2. Suche Volierenbauer -> große Aussenvoliere

    Suche Volierenbauer -> große Aussenvoliere: Hallo Alle, zunächst danke für die Aufnahme! Da wir vom Münsterland ins Bergische Land umziehen (wir haben dort einen kleinen Hof gekauft) sollen...
  3. Anzahl an Kanarien in großer Voliere

    Anzahl an Kanarien in großer Voliere: Hallo zusammen, da ich nach ein paar Jahren Abstinenz wieder zu den Vögeln zurück kommen möchte, wollte ich hier mal fragen was ihr mir...
  4. Volierengröße

    Volierengröße: Ich habe vor mir in der nächsten Zeit 2 Graupapageien zu kaufen,möchte mich aber vorher nochmal gründlich informieren.Hier ein paar Fragen.Ist es...
  5. Kleine Voliere bzw größerer Käfig im Garten??

    Kleine Voliere bzw größerer Käfig im Garten??: Hallo zusammen, da ich neu in der Vogelwelt bin und mich auch erst seid kurzem mit Volieren, Käfigen und Vögeln interessiere habe ich mich hier...