Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben

Diskutiere Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, Luna ist am Freitag als 2. Goldnacken bei uns eingezogen. Laut Züchter 4 Monate alt und futterfest. Dem ist aber nicht so! Sie...

  1. Ninnibutzi

    Ninnibutzi Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,
    Luna ist am Freitag als 2. Goldnacken bei uns eingezogen. Laut Züchter 4 Monate alt und futterfest. Dem ist aber nicht so! Sie knabbert schon ein bisschen und Obst isst sie recht gerne und viel, aber nach 1,2 Stunden spielen mit Milow hat sie so ein Hunger, da kann man ihr hinhalten, was man will, sie bettelt solange bis man ihr mit der Spritze den Brei gibt (Aufzuchtsbrei habe ich von meinem Vater, der von dem gleichen Züchter sogar ABSICHTLICH eine noch nicht futterfeste Henne bekam, er könne ja nicht viel falsch machen bei der aufzucht! (darüber zu diskutieren führt zu weit, ich bin auch dagegen, aber ich brauche erst mal Hilfe bei meinem Problem)).
    Sie ist mit "4" Monaten sehr fit, frisst gerne und viel Obst aber eben kaum Körner und wiegt derzeit 194g. Könnt ihr mir bitte helfen? Ich weiß nicht, wieviel und wie oft ich ihr Brei geben soll, um sie zu entwöhnen ohne dass ich ihr zu wenig gebe. Ich kontrolliere ihr Gewicht und biete ihr von allem ausreichend an, aber auf diese Breifütterung habe ich mich natürlich garnicht vorbereitet, weil ich der Züchterin vertraut habe, dass sie alt genug ist.
    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 papugi, 15. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2017
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    248
    Ort:
    Kanada, Québec
    ach Gott...schon wieder einer...:traurig:
    ja du musst sie futtern und ausserdem ein gutes futter speziel fur aras welches einen grosseren fettgehalt hat...

    ein kuken das die umgebung wechselt regressierrt d. h. fallt im alter zuruck weil es destabilisiert ist..unsicher usw...
    aras haben eine langeren " futterfest werden prozess..." (lese den positngs ara ambigua)..
    Futterfest werden prozess ist nicht nur ein physiologischer prozess von " selber futtern" es ist auch ein psychologischer -emotionneller prozess...die beiden sind zusammen und konnen nicht separiert werden.

    also mache dich auf eine langere futterungszeit bereit und bestelle ein gutes ara futter.
    Morgens, lass den Vogel sich ein wenig bewegen...fliegen, klettern und entdecken auch streicheln...
    30 minuten...oder weniger oder mehr das musst du selbst schauen...Dann futtern...wieviel er noch mit spritze annimt schwer zu sagen..mache dir eine spritze mit 50 cc fertig, tue sie in eine tasse warmes
    Wieviel der Vogel nehmen wird, weis ich nicht...so von 20 bis 50 cc.
    Du musst ihn jeden tag auf leeren kropf wiegen.

    Bitte sei sehr vorsichtig...es muss warm sein aber wenn es zu heiss ist, wird der Vogel sie trotzdem futtern und den kropf verbrennen.
    Kuken horen nicht von selber auf wenn zu heiss... sie lassen sich verbrennen bis zu einem loch wo futter aus dem kropf rausfliesst.
    Ich prufe immer doppelt und dreifach...ein tropfen auf den innenarm, thermometer, an den lippen (ohne kontakt wegen bakterien) usw.
    Dann siehtst du ob er die ganze spritze nimmt und so die menge finden.
    Der kropf wird eine schone beule bekommen...
    WEnn keine beule mehr da ist...so ungefahr nach 5 stunden...du musst entscheiden, gib die nachste mahlzeit.
    Denke aber das du mit 3 mahlzeiten wohl gut auskommen wirst...

    Nach paar tagen wirst du das alles besser einschatzen konnen
    Wichtig ist die abendmahlzeit...vor dem schlafen gehen muss der Vogel sein kropfbeule haben also muss sein futterreservoir muss voll sein fur die nacht.
    Am tage, hange einen futterspiess mit fruchten und gemuse drinn, auf, gebe einen napf pellets und abends einen napf korner...
    nusse sind wichtig fur aras...sie brauchen fett...mandeln auch ein paar in schale...er muss lernen.
    Wenn du unsicher uber etwas bis, schreibe vorher...besser mehrere meinungen(auch die die nerven) als fehler machen...
    Freut mich das du das alles gemerkt hast...:beifall:
    LG
    Celine
    ein brei der nicht verspeisst wird, darf nie wieder erwarmt werden...in jedem fall keine mikrowelle benutzen denn da ist immer verbrennungsgefahr.
    Man kann den rest ruhig dem hund geben...:D
     
  4. Ninnibutzi

    Ninnibutzi Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Vielen lieben Dank Celine, für die vielen Infos.
    Ja leider wieder so einer. Habe jetzt viel hier gelesen und anscheinand ist das ein verbreitetes Problem, dass die Züchter das alles nicht so genau nehmen.
    Ja so in etwa habe ich es jetzt heute auch gemacht. Soll ich ihr also weiterhin soviel Brei füttern wie sie aufnimmt? Hört sie irgendwann selbst damit auf, das Breifutter zu nehmen, oder muss man es peu a peu reduzieren? Habe ihr heute 3x etwa 10 ml gegeben und danach hat sie jeweils Körner und Obst gefuttert. Das Futter ist von Prestige speziell für Aras, das wurde hier im Forum auch immer wieder empfohlen. Nüsse bekommen sie sowieso immer zwischendurch als Leckerlies.
    Vielleicht findet sich hier ein Spezialist, der mir sagen kann, wieviel Goldnacken am Tag genau fressen sollten, bzw wiegen sollten in ihrem Alter (Milow 5,5 Monate, Luna 4 Monate)
    @papugi 20-50cc am Tag insgesamt oder pro Mahlzeit? Letzteres scheint mir doch ziemlich viel :huh:
     
  5. #4 papugi, 15. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2017
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    248
    Ort:
    Kanada, Québec
    ja, vorlaufig gib ihr so viel wie sie nimmt...
    20-50 pro mahlzeit...vielleicht 3 mal am tag...
    folge den Vogel, er wird dir zeigen...

    ein kuken wird zeigen das sie das interesse verliert...nur am anfang machen die handfutterer fehler
    z.b. morgens wenn sie das kuken aus dem kafig holen zum futtern.zeigt der Vogel er will nicht...
    mensch denkt er ist futterfest was nicht der fall ist denn es ist ein zeichen das der Vogel sich fur die umwelt interessiert, bewegung braucht und erst danach sich dem futter wendet...das machen alle papageienkuken.
    Du reduziert nicht, der Vogel wird es dir zeigen...

    Noch ein wichtiges prinizip: ein papageienkuken, wenn hungrig, wird nicht nach futter schreien...es wird still bis zum totalen aushungern...
    es ist komisch aber eines der wichtigsten prinzipien: ein papagaienkuken lernt zu fressen nur mit einem vollen kropf . Ein hungriges kuken geht nicht ans futter...

    das zeigt wie wichtig der emotionale aspekt bei papageien kuken ist...futtern nur wenn sicherheit, geborgenheit

    Ich denke das es so ist wegen dem langen langen lernprozess mit den eltern haben (1 jahr oder mehr)
    ohne dem er nicht uberleben wurde...also wozu weinen wenn kein futter kommt... und die gefahr auf sich zu ziehen...

    Ich habe dir so ungefahr die cc angegeben pro mahlzeit...hore auf den Vogel...wenn er aufhort...gib ihm eine pause und so wie eine menschenmutter...frag ihn noch mal..." willst du mehr" er wird dir zeigen...der kropf muss abegrundet sein...

    wenn der Vogel sieht und Weiss da liegte eine nuss...wird er nur so viel aufnehmen nur um an seine nuss zu kommen...ich wurde die nur nach der mahlzeit anbieten damit er ein bisschen gewicht aufholt...

    (futter im moment eine kranken grauen der zwei mal am tag 23-25 cc bekommt...)

    auch: man kann nicht genau sagen das der Vogel so und soviel futtern soll denn es hangt vom alter, seinem zustand, gewicht (wie fett er ist), dem entwickelungstadium und der situation....grosso modo ist es individuel.

    wiegst du die Vogel...
    taste um das brustbein abwie fuhlt sich das an...steht das brustbein spitzig aus...oder ist leicht abgerundet...
    LG
    Celine
     
  6. Ninnibutzi

    Ninnibutzi Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Jetzt zum Beispiel hat sie gut ein, zwei Stunden gespielt und jetzt quakt sie wieder, geht an meine Finger und versucht "zu trinken" also typische schluckbewegungen.
     
  7. #6 Tanygnathus, 15. Oktober 2017
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.994
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Oberschwaben
    Also, ich ziehe auch gerade ein Baby ( Kein Ara ) auf, es wiegt 270g und bekommt immer zwischen 20 ml-25ml.
    Es frisst schon etwas selber, darum füttere ich noch morgens und Abends.
    Wiege bitte immer morgens wenn noch nichts im Kropf ist, schreibe es auf.
    Wenn das Gewicht runter geht ist es zu wenig und du musst eine Fütterung am Tag mehr machen.
    Celine hat ansonsten sehr viel geschrieben und super erklärt.
    Wichtig die Spritzen immer heiß waschen und danach auskochen dann kann man sie noch weiter benutzen.
    Versuche mal alle 7 Std zu füttern, Nachts nicht.
     
  8. Ninnibutzi

    Ninnibutzi Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Was für eine Art ist das Baby denn und wie alt?
    Zwischen 20 und 230 ml ist aber eine breite Spanne Also sie hat jetzt eben gut 10 ml gefressen und jetzt ist der Kropf schön dick und voll. Celine hat wohl recht, sie frisst nur, wenn sie satt ist aus dem körnertopf, wenn sie richtig Hunger hat hilft nur die Spritze. Vielen Dank euch allen nochmal, ihr helft mir ungemein! Dennoch bin ich weiterhin für jeden Hinweis dankbar.
     
  9. #8 Tanygnathus, 15. Oktober 2017
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.994
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich hatte mich vertippt habs schon korrigiert 20-25 ml.
    11 Wochen.
    Ich ziehe ein Edelpapageienbaby ( Tanygnathus ) auf.
     
  10. Ninnibutzi

    Ninnibutzi Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Achso okay und die 20-25 ml auf den Tag verteilt oder 3 mal am Tag jeweils 20-25?
     
  11. #10 charly18blue, 15. Oktober 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.551
    Zustimmungen:
    247
    Ort:
    Hessen
    Nicht auf den Tag verteilt, sondern pro Mahlzeit. Und ich würde jetzt im Moment tatsächlich mal, sobald sie bettelt und Du eine leeren Kropf fühlst, füttern und ganz peinlich auf Hygiene achten mit den Futterspritzen, Bettina hats ja schon geschrieben mit dem Auskochen.
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    248
    Ort:
    Kanada, Québec
    das ziel meiner ratschlage war:
    erstens den Vogel zu ernahren da anscheinend der zuchter nicht verantwortlich ist...wenn er so ein kuken als futterfest verkauft dann mochte ich nicht wissen wie er es gefuttert hat...

    zweitens damit du den Vogel und seine bedurfnisse entdeckst und seine bedrufnisse verstehst

    das sind nur transit ratschlage...
    das zweite richtige ziel ist auf loffelfuttern uber zu gehen...und danach den brei im topfchen anzubieten.
    Brei sollte ziemlich lange gegeben werden damit der Vogel alles fur sein wachstum und entwickelung bekommt...
    der rest der ernahrung muss sehr ... wie sagt man...vielfaltig sein damit der Vogel lernt was man alles fressen kann und nicht " futtersteif" foodrigidity" rigid wird...
    LG
    Celine
     
  13. Ninnibutzi

    Ninnibutzi Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Ja auskochen zu ich den Kram sowieso immer. Okay dann werd ich mal so weitermachen. Ich bin immernoch so wütend auf die sogenannte "Züchterin". Hab ihr heute nochmal geschrieben, wie alt sie ist und wann genau geboren. Sie meinte nur "4 Monate, ich kucke nachher nochmal nach dem Datum"... hab natürlich bis jetzt kein Datum. Als mein Vater einen Hahn wollte, erzählte sie ihm, dass Hennen viel schmusiger und lieber sind (weil sie keinen "fertigen" Hahn da hatte). Jetzt, wo wir für Milow ein Mädchen wollten, schwärmte sie wiederum von den Hähnen, wie toll die wären und dass die Hennen viel zickiger wären... vermute mal wie schon erwähnt, dass sie wusste, dass Luna noch nicht futterfest ist und mir deshalb einen älteren hahn geben wollte. Auf meine Frage, ob etwas mit den Mädchen nicht in Ordnung sei, hat sie das natürlich nicht gesagt. Sie sei nur der Meinung gewesen, der Hahn würde besser zu uns passen -.-
     
  14. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    248
    Ort:
    Kanada, Québec
    Die meistens zuchter sind unwissend was benehmen betrifft aber auch total unwissend der entwicklungphasen eines papageienkukens...
    Das sind die dummen und unverantwortlichen...

    die zweite kategorie, wissen etwas, aber wollen den Vogel loswerden weil es eine grosse arbeit ist und sie so zeit und geld sparen...das sind die " crosseurs"
    Alle mochten das der Vogel endlich zum neuen besitzer geht...und oft futtern sie nur was sein muss und nix mehr..
    die beschaftigten zuchter (kenne ich) schleppen ihre babys mit in die rustikalen cabanes wenn sie fischen gehen oder zur jagd...
    Das ist, mit allen aspekten eine welt fur sich...
    die guten zuchter, die ihre babys langer behalten um sie gross zu ziehen werden von kaufern verschmaht...die letzeren wenden sich da hin wo sie so jung wie moglich das kuken bekommen konnen...
    da ist noch mehr aber das erspar ich euch fur den moment...:p
    LG
    Celine
     
  15. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Norddeutschland
    Hast du zum Kauf des Vogels keine Papiere bekommen? Da muss nämlich der Schlupftag draufstehen.
     
  16. Ninnibutzi

    Ninnibutzi Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Doch, die von Milow haben wir gleich bekommen, die von Luna werden per Post geschickt, weil sie die noch nicht fertig hatte, weil wir noch nicht wussten, für welches wir uns entscheiden.
     
  17. Ninnibutzi

    Ninnibutzi Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Laut Züchterin am 12.06. geboren. Weiß jemand, wann Goldnacken normal futterfest sein sollten und was sie in diesem Alter wiegen sollten?
    Kann man das irgendwie nachprüfen, ob das schlupfdatum und stimmt?
     
  18. Gast10

    Gast10 Guest

    Nun erstaunt es mich immer wieder, das sich Leute Vögel anschaffen und nicht die geringsten Kenntnisse vorm Kauf eingeholt haben...zumal es nicht mal futterfeste Tiere sind, was ich persönlich für Tierquälerei halte.
    Eine Züchterin ist das sicher nicht, eher geht es hier doch wohl darum, möglichst hohe Preise für angeblich handzahme und auch noch fehlgeprägte Tiere zu erlangen.
    Eine befreundete Züchterin, die das Prädikat auch verdient, bekam im Fühjahr ein Paar Goldnackenaras, die einige Wochen später zur Brut schritten und ohne Probleme 2 JV aufzogen, die im Moment noch von den AV noch bis zum 6. Monat gefüttert werden.
    Also geht es doch wohl in 99% der Fälle nur um Kommerz, auf Kosten der Tiere.
    Denn das JV, die von ihren Eltern aufgezogen wurden doch einen wesentlich besseren Start ins Leben haben, als mit Kunstbrei von Menschen aufgezogene, sollte doch logisch sein.
    Hier mal ein paar grundsätzliche Daten, die im Sinne der erworbenen Tiere doch jeder Halter haben sollte!!!!

    Goldnackenara - Verhalten, Haltung und Ernährung | markt.de
    Gruß
     
  19. Ninnibutzi

    Ninnibutzi Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Der Link ist mir bekannt, habe ich alles schon gelesen, trotzdem vielen herzlichen Dank für deinen hilfreichen Kommentar.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast10

    Gast10 Guest

    Gut, aber warum ergibt sich dann die Frage...wann sie futterfest sind...ist doch im Link nachlesbar.
    Gruß
     
  22. Ninnibutzi

    Ninnibutzi Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Erstens ist da nur von NB die Rede, zweitens sieht man ja an meiner, dass dies hier nicht zutrifft. Die Frage ging an Leute mit Erfahrung, nicht an solche, die googlen können. Und ja, Schande auf mein Haupt, dass ich eine HZ genommen habe, blabla Predigt.
    An alle anderen: ich bin trotzdem dankbar für eure Hilfe, versuche jetzt für die kleine das beste aus meinen Fehlern zu machen
     
Thema:

Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben

Die Seite wird geladen...

Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben - Ähnliche Themen

  1. Suche für meinen alten Nymphensittich Hahn 20 eine Henne

    Suche für meinen alten Nymphensittich Hahn 20 eine Henne: Mein alter Nymphensittich Hahn ist Witwer und such noch eine Dame.
  2. Hahn verletzt Henne

    Hahn verletzt Henne: habe einen Hahn und 11 Hennen war alles in Ordnung eine Henne versuchte zu brüten lief schief fraß ihre Eier selber jetzt habe ich sie zurück...
  3. Henne brütet nicht mehr

    Henne brütet nicht mehr: Hallo, ich habe 3 Kanarienvögel (2Weibchen ,1Männchen). Eines der Weibchen legte 3 Eier und brütete 3 Wochen lang. Nachdem keine Jungen...
  4. Luftsackmilben bei brütender Henne

    Luftsackmilben bei brütender Henne: Hallo, Ich bin total verzweifelt und weiß nicht was ich tun soll. Eine meiner Hennen brütet zur Zeit ich habe aber zu spät gemerkt, dass sie...
  5. dominante Halsi-Henne abzugeben

    dominante Halsi-Henne abzugeben: Mir tut es in der Seele weh, aber unsere Nanuk muss nach nun 4 schwer verletzten Tieren innerhalb der letzten 2 Jahre hier bei uns, nach der...