Hilfe - Blaustirnamazone zugeflogen !

Diskutiere Hilfe - Blaustirnamazone zugeflogen ! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hmmmm, so wie ich das lese, wird es wenn dann mehr ein weinendes Auge sein, denn ich glaube, ihr habt den Geier schon ziemlich in euer Herz...

  1. miri

    miri Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Hmmmm, so wie ich das lese, wird es wenn dann mehr ein weinendes Auge sein, denn ich glaube, ihr habt den Geier schon ziemlich in euer Herz geschlossen :-)
    Was auch sehr schön ist :zwinker:

    Zum Essen: Es scheinen teilweise sehr komische Fütterungsmethoden zu existieren - als unsere Maxi mit drei Jahren zu uns kam war sie extrem schüchtern - außer sie sah Butter auf dem Tisch - dann ist sie wie eine Wilde darauf losgegangen (?????) - seitdem stellen wir beim Essen keine Butter mehr offen hin....

    Dennoch viel Erfolg bei der Suche.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Natürlich haben wir sie schon ins Herz geschlossen..., sie macht es einem ja nicht schwer das zu tun...:D
    Grade rennt sie hinter mir auf unserer Sofalehne hin und her.... wie soll ich sie da nicht in mein Herz schließen ? :)

    Sie weiß aber anscheinend ganau was das Wörtchen "Nein" für eine Bedeutung hat... :D
    Auch habe ich heute ein Spielzeug entdeckt, das ihrem Schnabel länger als 2 min standhält... ein Gummiquietschetier.
    Es feht zwar schon die Hälfte ( die in Einzelteilen meine Wohnzimmerfliesen zieren ), aber zumindest war sie eine Zeit wirklich beschäftigt. :dance:

    Sie bekommt nichts vom Tisch... nichts salziges, oder anders stark gewürztes.... sie bekommt "nur" ihre Körner, Obst und Gemüse....
     
  4. #43 Cheyenne0403, 30. Mai 2007
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Hm... kann mir nicht vorstellen, dass so ne zahme Ama nicht vermisst und gesucht wird :?

    Aber ihr gehts ja gut bei Dir! Und falls sich niemand meldet, findest Du sicher ne Möglichkeit, die ist Dir doch schon so ans Herz gewachsen*ggg*

    Angelika, was mich eben beim Lesen Deines Beitrags stutzig gemacht hat: Meiner Info nach soll man Kirschen nur entsteint geben, weil die Kerne Blausäure enthalten :?
     
  5. #44 Rico wolle, 30. Mai 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    Angelika, was mich eben beim Lesen Deines Beitrags stutzig gemacht hat: Meiner Info nach soll man Kirschen nur entsteint geben, weil die Kerne Blausäure enthalten

    dass ist auch das was ich kenne ... pule die kerne seit dem immer raus

    am anfang hat rico die kerne gerne geknackt ... und mir war dann unwohl wegen der blausäure .... habe hier im forum dann die bestätigung bekommen
    ... und nun werden alle rausgepuhlt ( gepult?? ) :D

    liebe grüße gabri :)
     
  6. #45 Angelika K., 30. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2007
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.
    Das stimmt schon. In jedem Obstkern ist mehr oder weniger Blausäure enthalten.

    Dazu habe ich hier noch was interessantes gefunden.Ich kann aber nicht von einem Ast mit grünen Sußkirschen, die jetzt noch nicht reif sind, die Kerne rauspulen. (Habe nachgeschaut. Ohne "h" :D )

    Das machen die beiden selber. :+schimpf Die Kerne werden nicht geknackt, sondern nur im Schnabel "jongliert" Der Dicke nimmt immer 2 auf einmal in den Schnabel.

    Reife Kirschen mögen beide nicht. Aprikosen gibt es auch als ganze Früchte. Nur so mag er sie. Anders nicht. Der Kern wird auch nicht geknackt.

    Er bekommt auch ab und an einen ganzen Apfel. Und, was pult er zuerst raus.... :D

    Natürlich alles nicht in Unmengen und auch nicht jeden Tag.
    Zumindestens sind sie damit beschäftigt.
     
  7. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hm Apfel hab ich noch gar ned ausprobiert, muss morgen erst wieder einkaufen fahren, meine Obst und Gemüsebestände verschwinden in rasender Geschwindigkeit ! :D

    Die Kleine wächst mir von Minute zu Minute mehr ans Herz.... unglaublich wie clever diese Tiere sind. Sie hat auch schon kapiert, dass ich sie ned so gerne auf der Schulter hab, sondern lieber auf Arm. Natürlich versucht sie immer noch auf die Schulter zu krabbeln, aber wenn ich sie auf den Arm zurücksetze, bleibt sie dort.
    Mein Mann darf ihr seinen Arm nicht anbieten, nach dem hackt sie, da sie steigt a ned drauf....
    Ich hoffe sie nimmt nicht mich als ihren Partner... das soll se nämlich nicht ! Muss ich mich von ihr zurückziehen ?

    Ich seh mich schon Rotz und Wasser heulen, wenn sich der Besitzer meldet....wovor ich am meisten Angst hab, ist das ich sie in eine Haltung zurückgeben muss, die nicht ihren Anforderungen entspricht, sprich Einzelhaltung und/oder zu kleiner Käfig.

    Ich weiß nicht was ich dann tu......

    Ganz tief in mir drinn, hoffe ich dass sich keiner meldet... auch wenn´s total egoistisch von mir ist.... *schäm*:(

    Ich plane in Gedanken schon hin und her, wie ich ihr dann das beste bieten kann, einen Partner und natürlich eine riesen Voliere - eine Möglichkeit gibts immer - da habt ihr recht !

    Ich weiß das ich so nicht denken darf und das es mir so nur noch schwerer fallen wird sie gehen zu lassen, weil sie mir nicht gehört....

    Heute hab ich übrigens eine Anzeige für Samstag in unserem großen Lokalblatt schalten lassen, die der ganze Landkreis bekommt.
    Das ist jetzt wirklich das wirklich das letzte was ich von meiner Seite aus tue um den Besitzer zu finden. Diese Anzeige hat mich 20 Euro gekostet und das muss jetzt gut sein.

    Oh Gott, wieso musste das jetzt so weit kommen.....:k :k
     
  8. #47 Rico wolle, 30. Mai 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    okay.... grins ... dass war aber jetzt wirklich das letzte :D ( die anzeige )

    dann heißts nur warten :zwinker: :)

    angelika ... bin ich froh dass ich heute wieder was gelernt habe ... pulen ohne h .... :D ... danke


    liebe grüße gabri :)
     
  9. #48 Gruenergrisu, 30. Mai 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ja, die Amazonen sind wirkliche Persönlichkeiten, die einem in Windeseile ans Herz wachsen. Sonst hätte ich hier keine 7 sitzen.
    Man muß auch die Möglichkeit in betracht ziehen, dass der Vogel ausgesetzt wurde. So mancher Halter, der überfordert ist, geht Wege, die nicht nachvollziehbar sind.
    Zur Rückgabe an den Halter: Ich habe im Herbst 2005 einen zugeflogenen Grauen bei mir aufgenommen. Der Vogel war ordnungsgemäß beringt, den Züchter habe ich herausgefunden, desweiteren den Wiederverkäufer und letztlich den Halter. Der hatte sich aber auch schon auf Handzettel gemeldet. Er war aber nicht in der Lage zu beweisen, dass es sein Vogel ist. Wußte weder Ringnummer, noch hatte er den Vogel gemeldet. Es hat 3 Wochen gedauert, bis er den Nachweis vorlegen konnte, dass der Vogel sein Eigentum ist. Der Vogel hat sich total wohlgefühlt bei uns, und wir hätten ihn gern behalten. Der Halter kam mit einem Winztransportkäfig. Der Vogel hat sich nicht die Bohne gefreut, sondern ihn und seine Dame angeknurrt (war sonst ein ganz Lieber). Es hat mich fast zerrissen, diesem Menschen seinen Vogel, der nur ein Statussymbol war, mitzugeben. Eine Platzkontrolle hat er abgelehnt. Es blieb mir nur, ihm anzubieten, den Vogel jederzeit zu nehmen, wenn er seiner mal überdrüssig ist.
    Also häng Dein Herz nicht allzu sehr an die Amazone, obwohl mit jedem Tag die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass sich der Halter meldet.
    Grüße
     
  10. #49 Angelika K., 30. Mai 2007
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Bitte...dazu ist doch ein Forum da !!! :) :zwinker: :D

    (Ich glaube, ich habe das auch immer mit "h" geschrieben) :~ :
     
  11. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo !

    Der Halter "unserer" Amazone hat sich gemeldet. :( :dance:

    Unsere Amazone ist ein Hahn... wie er heißt hab ich jetzt in der Aufregung ganz vergessen.

    Er war auf Urlaubsbetreuung in einem ca. 5 km entfernten Ort. Dort ist er den Urlaubsbetreuern entwischt. Am Samstag wären es 14 Tage gewesen, seid dem er weggeflogen ist.

    Seine Besitzer waren 2 Wochen in Italien im Urlaub. Es ist eine Familie mit 2 Kindern und die Kinder weinen schon sehr um die Ama.

    Er wurde von ihnen als Kücken gekauft und lebt also schon seid 7 Jahren bei der Familie.
    Er hat keinen Partner...:(

    Mit dem Besitzer selber hab ich noch nicht gesprochen, aber die Urlaubsbetreuung hat mir die genauen Daten des Rings widergeben können. Sie waren identisch mit dem was ich aufgeschrieben hatte.

    Trotzdem werd ich morgen noch mal mit der Dame aus Rosenheim sprechen, obwohl das ein anderer Landkreis ist aus dem der Vogel kommt. Vielleicht können die von Amtswegen prüfen ob der Vogel dort gemeldet ist.

    Ich bin hin und hergerissen, einerseits weiß ich das der Vogel wieder da hin muss wo er hingehört und bin froh, dass er sein Familie wieder hat, andererseits... ist er mir schon sehr ans Herz gewachsen und das schlimmste finde ich ist, dass er keinen Partner hat....

    Ich werde auf alle Fälle versuchen, mit den Leuten zu sprechen und sie vielleicht davon überzeugen können, dem Vogel einen Partner zu geben. Sie vielleicht hier her verweisen, damit sie sich Informationen und Hilfe holen können.

    Ich bedanke mich vorab schon mal bei allen, die mir hier mit Rat und Tat ( auch per PN ) zu Seite gestanden haben. Ihr seid wirklich super....:trost: .
    Ich denke sie werden "unsere" Ama morgen abend nach Hause holen, dann werd ich hier noch mal berichten wies war und wies mir geht.... und dann ist das Thema "Ama zugeflogen in Evenhausen abgeschlossen".

    Eines weiß ich jedoch.... irgendwann werd ich auch einmal ein Amabesitzer sein. ;)
     
  12. #51 Angelika K., 30. Mai 2007
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Gaby.

    So plötzlich ? Wie ist er drauf gekommen ? :(

    Das hört sich ja nicht so "traumhaft" an.

    Das ist das Beste was Du machen kannst. Versuche es. !!!

    Der Vogel ist wieder zuhause. Vielleicht freut er sich ja. ???

    Na dann lesen wir uns hier ja mal wieder. Bis dann.... :beifall: :freude:
     
  13. #52 Rico wolle, 31. Mai 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    na das ging ja jetzt echt schnell

    und ich sehe... es ist mit einem lachenden und weinenden auge :trost:

    gut ist es die familie aufzuklären :zustimm: vieleicht kannst du ja patentante der ama werden und mit rat und tat zur seite stehen :zwinker:

    du hast das beste getan

    liebe grüße gabri :)
     
  14. #53 Reginsche, 31. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ich finds auch toll, dass er wieder nach Hause kann.

    Aber als Einzelvogel natürlich schade.

    Aber die leuchtenden Kinderaugen weil sie ihren Kleinen wieder haben.


    Wie heißt er denn nun eigentlich?

    Versuche mit den Leuten zu reden und vor allen Dingen zeig ihnen unser Forum.
    Ich denke da werden wir mit Sicherheit einen neuen User bekommen.
    Und wer weiß, vielleicht ist die Ama dann doch bald zu Zweit und wird noch richtig! glücklich.

    Berichte bitte weiter.
    Wie sind sie denn nun auf dich gekommen? Durch die Handzettel?
    Ist ja alles sehr spannend.

    Wer einmal dem Amavirus verfallen ist, kommt auch nicht mehr davon los.
    Und so lange wirst du es wohl nicht ohne diese Vögel aushalten.

    Mal sehen wann wir lesen, dass du eine (zwei) eigene Amazonen hast?:D :D
     
  15. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Loslassen...

    Hallo Gaby!
    Habe mir grad den ganzen Thread durchgelesen...lass dich mal drücken...:trost:
    Ich kann das sooo gut nachvollziehen, nehme auch immer alles auf, was Hilfe und ein Heim braucht...und egal ob es Hund, Igel, Frosch, Eidechse oder Vogel waren, man gewöhnt sich schnell an jedes Tier! Aber man kann halt nicht alle behalten, teils weil es Wildtiere sind, teils weil sie ja jemandem gehören...
    Manchmal gibt man ein Tier mit gemischten Geführen wieder her...:traurig:
    Aber ich sage mir dann immer, das Tier freut sich über sein angestammtes Zuhause und/oder sein Herrchen...
    Versuch auf jeden Fall mit den Besitzern zu reden, zeig ihnen doch das Forum oder gib ihnen ein bissel Infomaterial... Diese anrührende Geschichte mit dem Menschen in dem Käfig lässt doch keinen kalt...! :nene:
    Auf jeden Fall freue ich mich, dass es Menschen gibt, die sich so selbstlos für Tiere einsetzen! :zustimm: Weiter so! :zustimm:
    Gruß
    sanni
     
  16. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hihi! Reginsche, da hatten wohl 2 den gleichen Gedanken, aber du warst schneller...:D
     
  17. #56 Reginsche, 31. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Macht nichts, doppelt hält besser.:D
     
  18. #57 maggyogau, 31. Mai 2007
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Zugeflogen?

    Hallo,
    so ging es bei mir los: www.meine-amazonen.de
    Aus dem Tierheim - wie die Jungfrau zum Kinde! :zwinker: :zwinker: Und jetzt sind wir unzertrennlich. :trost:
     
  19. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo Ihr Lieben !

    Die Ama heißt Juló ( ausgesprochen Tschulo ) auf spanisch Süsser, er reagiert auch auf seinen Namen.

    Wie die Urlaubsbetreuung von Juló auf mich kam ?

    Durch meine Zettel die ich ausgehäng hab. Die Urlaubsbetreuung hat selber Zettel aufgehängt allerdings nur in dem Ort, in den ich heute abend nach der Arbeit gefahren wäre um weitere Zettel aufzuhängen.
    Ein Bekannter der Urlaubsbetreuung hat meine Zettel gesehen und die an Julós Urlaubsbetreuung weitergeleitet.

    Juló ist eigentlich aus der Nähe von München. Ich hab heute morgen bevor ich mit Julós Familie telephoniert habe, das zuständige Landratsamt angerufen. Es liegen dort alle Papiere und Herkunftsnachweise vor und Juló ist ordnungsgemäß gemeldet.

    Dann hab ich mit der Familie telephoniert. Sie sind überglücklich und haben sich fast überschlagen am Telephon, vor allem die Kinder....
    Juló lebt seid dem er ein halbes Jahr alt ist, bei der Familie, er wurde aus der Zoohandlung in Hamburg von der Familie gekauft als sie dort im Urlaub waren...
    Juló hatte noch nie einen Partner.
    Er lebt auf einem Bauernhof in einer Aussenvoliere, die soweit ich das verstanden habe, ans Wohnhaus angrenzt in das er jederzeit Zugang hat.
    Er ist voll in die Familie integriert.
    Die Familie traut sich eine Amavergesellschaftung nicht zu. Sie haben Angst, dass sie dann zwei Einzelvögel da sitzen haben.

    Ich kann die Angst von ihnen schon einerseits verstehen, andererseits wäre für Juló ein Partner natürlich das optimale.
    Ich werd da heute auf alle Fälle noch mal vorsichtig nachhaken.

    Die Familie hat uns gefragt - nachdem sie ja jetzt wissen wie sehr wir Juló mittlerweile ins Herz geschlossen haben - ob wir in Zukunft Julós Urlaubsbetreuung übernehmen wollen...
    Was wir natürlich überglücklich angenommen haben.

    Und ich werde die Familie ,wenn sie ihn abholen bitten, uns als erstes Bescheid zu geben, sollten sie Juló irgendwann - aus welchen Gründen auch immer - einmal abgeben müsssen, sich an uns zu wenden, damit wir die Chance haben ihn aufzunehmen.

    Auch werde ich sie natürlich hierher verweisen, sofern sie Internet haben. Sie soll´n doch Julós Geschichte lesen und wer weiß vielleicht ergibt sich daraus ja das ein oder andere. ;)

    Wir geben ihn troztdem mit einem lachenden und einen weinendem Auge ab.
    Mit dem lachenden, weil er seine Familie wieder hat,
    mit dem weinenden, weil wir ihn vermissen werden auch wenn er "nur" eine Woche bei uns war.
    Vielleicht kehrt er irgendwann einmal wieder zu uns zurück uns wenn´s nur zu Urlaub machen ist - unsere erste große Amaliebe Juló.

    Mein Mann hat mir versprochen, wenn wir nächstes Jahr was eigenes bauen, dann wird so gebaut, dass 2 Amas ein neues Zuhause bei uns finden können.

    Jetzt kann ich auch endlich ein Bild von Juló einstellen.

    Juló unsere erste große Ama-Liebe...
    [​IMG]

    Ich melde mich später noch einmal, wenn Juló abgeholt wurde....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Gruenergrisu, 31. Mai 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Gaby,
    Ende gut......
    Ich finde, die Umstände seiner Haltung hören sich sehr gut an. Da der Vogel einen ausgeglichenen Eindruck machte, dürfte er trotz seiner Einzelhaltung guter Dinge sein. Bis zu einem gewissen Grad bietet ein schönes Zuhause mit intensivem Menschenkontakt einem (vermutlich)handaufgezogenen Papagei eine ausreichende Gesellschaft. Vielleicht haben die Besitzer doch noch den Mut, eine Partnerin hinzu zu nehmen, wenn man vorsichtig die Vorzüge nahe bringt.
    Grüße
    P.s. Die 20 Euronen -Anzeige konntest Du noch stornieren?
     
  22. #60 Gruenergrisu, 31. Mai 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Vergessen: In den süßen Knuddel hätte ich mich auch spontan verliebt.
     
Thema: Hilfe - Blaustirnamazone zugeflogen !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blaustirnamazone zugeflogen

    ,
  2. blaustirnamazone gefundenzugeflogen

    ,
  3. blaustirnamazone beschäftigen

Die Seite wird geladen...

Hilfe - Blaustirnamazone zugeflogen ! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...