Hilfe! Mein Grauer rupft sich und ich bin mit Latein am Ende!!! Bitte helfen!!!

Diskutiere Hilfe! Mein Grauer rupft sich und ich bin mit Latein am Ende!!! Bitte helfen!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Es hängt wohl davon ab wieviele und welche Röhren man verwendet und ob man sie an der Decke oder wie ich an den Wänden anbringt, da Licht im...

  1. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich glaube auch, dass das Licht nicht die Ursache für das Rupfen ist, bitte dich aber mal deine Helligkeiten nachzumessen.
    Was Du da erzählst wird langsam ein wenig abenteuerlich. Wie wäre es mit einem Bild? Ich bezweifle, dass Du durch die Lampen irgendwo, wo ein Vogel sitzt, mehr als 4000 Lux erzeugst.
    In derr Sonne hats dagegen 100 000 Lux und genausoviel misst man in 40 cm Abstand von einer 70 W HCI mit Spotreflektor. Das sollte man IMHO bedenken. Ebenso wie meine Äusserungen zur Effektivität Deiner UVB Versorgung ernst gemeint sind und nicht ohne Grundlage formuliert wurden..
    Ich möchte damit absolut nicht negativ sein. Ich will nur Lücken aufdecken und verstehe das als konstruktive Kritik.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 Jako&Stefan, 4. Januar 2012
    Jako&Stefan

    Jako&Stefan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liane!

    Danke für Deine Worte zur Güte. Mir ist die Hierarchie hier ziemlich wurscht.

    Du schreibst daß Du keinen Papageinhalter kennst der mit Tierpsychologen durchschlagenden Erfolg gehabt hätte – heißt daß Du hast einen Eindruck mit welchen Methoden diese Leute arbeiten?
    Das wäre interessant.

    Zu Geistheiler, Tierschamanen etc... wenn sich die Fehlfixierung nicht aufheben lässt gibt es aber vielleicht eine Möglichkeit die Ursache aufzuspüren.
    Ich kenne die Vorgänge bis dato nur bei Menschen kann mir aber vorstellen daß das auch bei Tieren klappt.

    Ich denke ich muß jetzt nicht großartig in mich gehen um sachliches von unsachlichem zu trennen.

    Danke Dir Liane,

    Stefan
     
  4. Helmine

    Helmine Guest

    Hallo Stefan,

    ich denke viele Antworten hast du dir bereits selbst in deinen Beiträgen gegeben. Doch leider kann man manche Dinge oder Erlebtes unserer Papageien nicht einfach unvergessen machen. Es ist doch wie bei uns mit dem Nägelkauen, wenn wir nervös sind oder andere Macken, die man so entwickelt. Also entweder rupft er besonders nachts, weil er mit dem Alleinsein und der Trennung von dir nicht klarkommt oder aber, er hat Angst vor der Dunkelheit! Hast du mal überlegt, eine Nachtlampe oder sogar ein kleines Lämpchen anzulassen? Vielleicht fühlt er sich dann wohler, wenn er seine Umgebung wahrnehmen kann?

    Ich denke wir alle hier können auch nur Anregungen geben, denn wie sich das Tier in Wirklichkeit verhält, das sieht hier ja keiner. Seine Körpersprache seiner Partnerin gegenüber, euch gegenüber usw. All das muss man versuchen zu deuten und das ist nicht immer sehr einfach, aber man kann sich mit kleinen Schritten herantasten und wird irgendwann auch wissen, was seinem Vogel gut tut.

    Doch trotz dieser Macke ist er doch sicher ein liebenswerter Kerl, deshalb fixiere dich nicht zu sehr darauf, dass er immer nackiger wird, sondern freue dich eher über jede Feder, die neu wächst und stehenbleibt!
     
  5. #64 Jako&Stefan, 4. Januar 2012
    Jako&Stefan

    Jako&Stefan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ingo!

    Den Spotreflektor werd ich für meinen zukünftigen Schutzraum im Auge behalten. Ich bin im Moment nicht zuhause und daher fällt ein Foto grade aus.
    Ich hab im Vogelzimmer zwei Birdlamps als Spot und 8 Tageslicht und UV-Röhren an Wand und Decke. Ich hab die Leistungsmerkmale wie gesagt nicht mehr im Kopf aber die Röhren sind so ungefähr 1,30cm lang(was nicht viel hilft...ich weiß). Ansonsten sind alle Leuchter in der Wohnung mit Birdlamps bestückt und die Sitzplätze nahe angebracht. Die Stromrechnung ist allerdings entsprechend.

    Mir ist natürlich auch klar daß die Installation nicht die Sonne ersetzt aber zumindest diesen Winter noch überbrücken muß.
    Ab dem Frühjahr geht´s ja Gottseidank in die Aussenvoliere.

    S
     
  6. #65 Jako&Stefan, 4. Januar 2012
    Jako&Stefan

    Jako&Stefan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Helmine!

    Das mit dem Nachtlicht habe ich tatsächlich probiert. Wir verwenden das aber nur noch beim Zubettgehritual – ansonsten macht mein Vogel mir nämlich Dampf.
    Er gibt klar zu verstehen daß das Licht ausgemacht werden soll.

    Jako ist in der Tat sehr liebenswert, es gibt halt vielleicht doch die eine oder andere Art ihm zu helfen...

    S
     
  7. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Stefan - ich habe einen alten Thread aus dem Forum ausgegraben, der von einem Tierpsychologen eröffnet wurde.
    Der Mann weiß, wovon er redet bei menschenfixierten Rupfern !
    Hier noch zwei Links mit Kontaktdaten (auch in Nürnberg). KLICK und KLICK
    Ein Gespräch mit Norbert A. könnte sich für Dich lohnen (er ist auch preislich sehr fair).

    Wenn die Leute mit praktischen Erfahrungen hinsichtlich mancher populärer Papageientherapeuten hier nichts darüber schreiben wollen, dann werden sie schon wissen, warum. :~
     
  8. #67 vögelchen3011, 5. Januar 2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Aber was ist mit den Geiern die nicht Menschenbezogen sind und auch laut TA keine Krankheiten haben, die das Federrupfen nicht sein lassen können...........obwohl sie einen Partner haben......... warum sollten auch Therapeuten hier auch ihre Erfahrungswerte "preis geben" ?
     
  9. #68 Jako&Stefan, 5. Januar 2012
    Jako&Stefan

    Jako&Stefan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ganz herzlichen Dank, Liane!!!
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hm,

    das klingt etwas ungewöhnlich und ich ziehe meine Aussage zurück, dass das Lichtnichts mit dem Rupfen zu tun haben muss. Du bemühst dich um eine serh gleichmässige Ausleuchtung, was unnatürlich ist und schattige Eckchen rar macht. Kritisch sehe ich vor allem die seitliche Anbringung. Im Versuch, Lichtintensität zu bringen, erzeugst Du ein signifikantes Blendrisiko und Blendung kann durchaus ein Stressfaktor sein, der Rupfen begünstigt.
    Du hast Dir offenbar viel Mühe gegeben, dich aber ebenso offenbar nicht intensiv mit der Thematik befasst. Mit dem gleichen oder einem geringeren Stromverbrauch als derzeit könntest Du wahrscheinlich ein deutlich artgerechteres Beleuchtungsregime hinbekommen, wenn Du für diesbezügliche Diskussionen offen bist. So ganz sehe ich das allerdings bisher nicht.
    130 cm klingt sehr nach T8. Mit den Standardbalken flackern die im für Vögel sichtbaren Bereich, was ebenfalls stressauslösend ist und Rupfen begünstigen kann.
    Sind es tatsächlich T8 Röhren (Durchmesser 26 mm, im Gegensatz zu 16 mm bei T5)? Dann überprüf nochmal, ob Du wirklich EVG verwendest. Wenn Deine Fassungen OK sind, fehlt ihnen der runde Zylinder, der sonst aus dem Gehäuse ragt (Starter).

    Mit der Stromrechnung kannst Du mich nicht beeindrucken. Meine ist mit Sicherheit höher :D...wat mutt, dat mutt.
     
  11. Larity

    Larity Larity

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @Ingo:

    Wollte dir gerne zum Thema Beleuchtung eine PN zukommen lassen, doch leider ist dein Postfach voll.
    Hätte gerne deinen Rat :jaaa: :zwinker:

    LG
     
  12. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    @vögelchen - ich verstehe nicht, was Du mit der hervorgehobenen Frage sagen möchtest.

    Ich vertrete nach wie vor die These, daß die häufigste Ursache für das Rupfen psychischer Natur ist.
    Entsprechend sind die Lösungsansätze individuell zu sehen. Deshalb bin ich auch gegen die "Pauschal-Ratschläge".
    Natürlich sollten als erstes die Haltungsbedingungen so weit es geht optimiert werden.
    Wieviele Fehlerquellen allein bei der Beleuchtung vorhanden sind, das zeigt uns Ingo löblicherweise immer wieder.
    Man sollte sich da nicht "angegriffen" fühlen, sondern wirklich überprüfen, ob Ingo nicht recht hat. (Nur als Beispiel).

    Vögelchen, für die von Dir genannten Fälle gibt es sehr viele Erklärungsmöglichkeiten und dementsprechend auch unterschiedliche Lösungen.
    Dabei sollte man den Satz nicht vergessen : "Einmal Rupfer, immer Rupfer."
    So gibt es z.B. die These, daß beim Rupfen Endorphine freigesetzt werden. Das Rupfen könnte u.U. Suchtcharakter bekommen.
    Fragt mich nicht nach dem Link zu dieser Theorie - ich habe ihn gesucht, aber nicht mehr gefunden.
     
  13. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP

    Hallo Liane...meinst Du diesen ???
     
  14. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Nein, den Link meinte ich nicht, Dolcedo. Trotzdem danke dafür.
    Immerhin wird auch dort auf den Suchtcharakter hingewiesen.
    Zitat :
    "Leider liegt in diesem Verhalten eine ausgeprägte Suchttendenz, was bedeutet, dass es sehr schwer werden kann, ein Tier zu heilen, das sich dieses Verhalten schon vor längerer Zeit angewöhnt hat."

    Aber vielleicht finde ich die Studie noch...:~
     
  15. #74 Jako&Stefan, 5. Januar 2012
    Jako&Stefan

    Jako&Stefan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ingo!

    Hab die EVG´s selber mit einem Freund eingebaut und Gottseidank Leuchten gefunden bei denen das reingepaßt hat. Die Röhren im Moment sind ziemlich sicher 26mm(wenn das T8 ist..).

    Ich bin für eine Diskussion absolut offen, auch wenn Du das noch nicht siehst.
    Die Rupferei gab´s leider schon vor der Lichtanlage aber das mit dem Blendrisiko muß ich überdenken. Wobei sie in ihrer Voliere von oben beleuchtet werden und sich beim Freiflug die Plätze aussuchen können.

    Die für mich interessante Frage ist die Ausleuchtung von dem Schutzraum den ich grade plane – und da wäre Dein Fachwissen toll.
    Ich leiste mir meine Stadtwohnung derzeit nur als Vogelzimmer – bis die Bedingungen für die beiden im Garten gegeben sind.
    Die Raumhöhe des vorgesehenen Schutzraumes dort ist nämlich nur 2mbisschen was...
    Ursprünglich dachte ich wegen der Raumhöhe an eine seitliche Beleuchtung, evtl. eignen sich die von Dir vorgeschlagenen Spots aber auch für einen Einbau in die Decke.

    Ich möchte den beiden möglichst wenig Lebensraum im Schutzraum wegnehmen, was laut Plan rein soll ist eine Elektroheizung, ein Luftwäscher und eben die Beleuchtung.
    Ich weiß noch nicht ob ich sie offen im Raum halte und die Geräte schütze oder die Vögel in einer "Einbauvoliere" halte. Ebenso ist mir noch nicht klar wie ich lüfte und welcher Zug entsteht wenn ich zur Aussenvoliere durchbreche. Auch ob ich das derzeitige Fenster drin lasse oder bis auf den Flugschlitz mit Glasbausteinen aufbaue ist mir noch nicht klar.
    Nach dem was bis dato hier zusammengetragen wurde spiele ich mit dem Gedanken die Wohnzimmervoliere eher auf 5m2 zu vergrössern. Den Ausflug im Winter würden sie dann im Wintergarten bekommen, der ist min. 20m2.
    Sorry wenn ich Dich jetzt zugetextet habe. Ich werd am Wochenende mal ein paar Fotos machen – sowohl von meiner Lichtanlage als auch von dem geplanten Schutzraum.

    Jetzt erst mal danke für Dein Engagement!
     
  16. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Stefan wäre schon interessant welche Lampen du derzeit verwendest.

    Mit der Tierpsychologin meinte ich diese , die Meinungen dazu sind aber sehr unterschiedlich.

    Als Sonnenspot empfiehlt sich zum Beispiel die Lucky-Reptile-Bright-Sun-ULTRA-Desert-150-Watt oder die Osram-Vitalux-300-Watt. Beide Lampen werden recht heiß daher sollte ein entsprechender Schutz vorgesehen werden, die Bright Sun benötigt auch ein entsprechendes Vorschaltgerät (EVG) beide Lampen besitzen eine E27 Schraubfassung.

    Als Dauerbeleuchtung verwende ich selbst die LT-T5_NARVA_BIO_vital noch etwas besser scheint die 80 W True-Light T5 zu sein. Beide Röhren erscheinen für das Vogelauge geeignet (UVA Anteil) für UVB dienen die Sonnenspots. Diese Röhren sind auch gegenüber den T8 Röhren wesentlich effizienter und werden auch im Dauerbetrieb nur Handwarm.
    Zum schmöckern hier nochmal die Webseiten von Narva bzw. Truelight.
    Bzw.die von Manuela und Ingo erstellte Infoseite und hier noch generell zum Sehverhalten der Papageien.
     
  17. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hach koppi, du bist ja ein wahres Trüffelschwein, was Links anbetrifft ! :0-

    @Tierfreak-Manu - Du könntest diese schöne Linksammlung zur Beleuchtung doch in das Faq mit aufnehmen.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Liane,

    zur richtigen FAQ fürs gesamte Forum habe ich keinen Zugriff, aber hier im Graupapageiforum habe ich koppis Links gern hier (oben festgepinntes Thema) unter "Beleuchtung: Links zu geeigneten Leuchtmitteln" eingefügt, damit jeder sie bei Bedarf schnell wieder finden kann :zwinker:.
    Ist wirklich eine schöne Auflistung, koppi :zustimm:.
     
  20. #78 Jako&Stefan, 6. Januar 2012
    Jako&Stefan

    Jako&Stefan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Koppi!

    Klasse was Du da an Info reingepackt hast...muß mich da erst mal durchlesen ;-)
     
Thema: Hilfe! Mein Grauer rupft sich und ich bin mit Latein am Ende!!! Bitte helfen!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei rupft sich die federn raus

    ,
  2. papagei milben

    ,
  3. milben bei graupapageien

    ,
  4. graupapagei schlechtes gefieder,
  5. pfirsichköpfchen nashi birne,
  6. flugfedern graupapagei,
  7. parasiten beim graupapagei,
  8. graupapagei rupft sich,
  9. jacko rupft sich,
  10. warum rupft sich mein papagei die federn unter den flügel raus
Die Seite wird geladen...

Hilfe! Mein Grauer rupft sich und ich bin mit Latein am Ende!!! Bitte helfen!!! - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  5. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...