Kokzidien, wie weiter?

Diskutiere Kokzidien, wie weiter? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Susanne, das habe ich schon geahnt.:traurig: Ich weiß selbst nicht, was mehr Stress verursacht, ob das tägliche fangen oder die Fahrt und...

  1. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    das habe ich schon geahnt.:traurig:
    Ich weiß selbst nicht, was mehr Stress verursacht, ob das tägliche fangen oder die Fahrt und die Vögel spritzen lassen. Vielleicht passiert noch ein Wunder.....ouwei...

    Einer von Vögel hat eben die Körner rausgewürgt, es sieht aus, dass es Niko war. Ich koche noch Ei aber das letzte mal hat er nichts davon gegessen, habe ihn mindestens nicht gesehen, ich biete ihm das Ei trotzdem nochmal an. Sonst verhalten sich alle Vögel normal.

    Liebe Grüße
    Janka
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    heute, (eigentlich schon gestern) hat mich der TA selbst angerufen. Hat gefragt, wie es meinen Vögeln geht. Da ich gesagt habe, besser, hat mir mitgeteilt, dass wir erst mal keine Antibiotikum einsetzen müssen, was mich natürlich sehr freut! Sollte den Vögel aber schlechter gehen, dann ja, in dem Fall soll ich mich melden, er würde mir ein AB doch fürs Wasser geben. Ich hoffe nur, dass es nicht nötig wird.
    Das Futter mit dem Ampho Moronal soll ich weiter geben und zwar mind. 4 Wochen lang. Zum Glück lieben meine Vögel das Futter so "gebraten":), warscheinlich ist es knusprig, keine Ahnung, aber sie essen es komischerweise gerne, ich staune.

    Es ist GLS also Megabakterien.

    Was betrifft Baycox, gestern und heute ist Pause angesagt und Samstag und Sonntag wieder Baycox, ich hoffe, das letzte mal. Sonntag wird alles desinfiziert. Habe schon eine Idee, wie ich das tue, ohne die Vögel fangen zu müßen.
    Jetzt bleibt nur zu beten, dass es mit uns Bergauf geht.

    Liebe Grüße
    Janka
     
  4. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo, :0-

    ein Zwischenbericht: wir haben die Baycox Behandlung und Desinfektion hinter uns. Am So. 28.6. war die letzte Gabe und gleichzeitig wurde die Desinfektion durchgeführt.
    Das Futter mit dem Ampho Moronal tut meinen Vögeln glaube ich sehr gut, ihnen geht es im jeden Fall besser.
    Habe heute das Futter statt im Backofen, draußen auf der Sonne getrocknet, bei der Hitze war das schnell trocken.:) Morgen mache ich mir noch ein Vorrat.

    Meine Frage: soll ich schon jetzt die Kotuntersuchung auf Kokzidien veranlassen, oder warten, bis die Behandlung mit A.Moronal abgeschlossen wird (um cca 3 Wochen) und dann beides, auf Kokzidien und Megabakterien untersuchen lassen?

    Jetzt meine neue Geschichte: ich war in unsere Apotheke A.Moronal abzuholen. Die Flasche mit 50ml kostet 40.-€. Habe bezahlt, dann war ich noch einkaufen und Zuhause habe festgestellt, dass die Flasche kaputt ist und der ganze AM rausgelaufen ist. Na ja toll, ich mußte neu kaufen.:roll:

    Die Apothekerin hat mir erzählt, dass ihre Kolegin einen Welli zu Abgabe hat, ob ich ihn aufnehmen könnte. Natürlich jetzt nicht, solange meine Vögel krank sind. Wir haben uns mit der Kolegin tel.Nr. ausgetauscht und sind so verblieben, dass ich mich melden werde. Der Welli ist in einem Kinderzimmer in kleinen Käfig, hat kein Freiflug und hat sogar sein Partner verloren! Dazu fliegt noch die Familie nach Türkei, zu Urlaub. Habe gefragt, woran der andere Welli gestorben ist und sie wußte es nicht. Er war nicht krank, ist einfach von Stange gefallen und wat tot. Es ist schon ein Jahr her. Mir tat der Kleiner leid. Habe mit meiner Nachbarin alles besprochen, sie würde ihn erst mal zu sich nehmen, bis meine fit werden, usw.
    Nexten Tag war der Welli schon bei uns in Garten.

    Mein Gerry vermisst auch sein Joki. Der Niko mit Baily schmusen und er guckt nur zu.:( Ich möchte den Welli später zu uns holen. Er hiess Pamuck und wir haben ihn Puki genannt. Er ist putzmunter, zwitschert und freut sich, dass er nich allein ist. Der Käfig nehmen wir ab und zu in Garten und das gefällt ihm, er ist gar nicht ängstlich. Heute hat ihm Nachbarin auch nach draußen gebracht und da es so sehr warm ist und sie weg mußte, habe ich ihn rein in Küche genommen, wir haben drinn ganz angenehm. Er hört meine Vögel aber ist nicht deswegen unruhig.
    Jetzt möchte ich ihn bei mir in der Küche lassen, er fühlt sich wohl hier und wir kochen momentan nicht. Sonst haben wir die Möglichkeit auch im Hof zu kochen.
    Darf er überhaupt zu meinen Vögel nach 4 Wochen? Ich habe schon gelesen, die Megas sind nicht heilbar.
    Reicht es, wenn Puki so lange separat sitzt oder soll ich sein Kot auch untersuchen lassen?


    Liebe Grüße
    Janka
     
  5. #44 charly18blue, 2. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Janka,

    frag wegen der Kokzidienuntersuchung am besten beim TA nach und nimm Puki gleich mit, damit der TA mal drüberschaut. Wegen der Megas mach Dir nicht so den Kopf. Viele Wellis tragen diese in sich, aber nicht bei allen bricht es aus.

    Zum Kotzen solche Leute, ich frage mich warum schaffen sie sich ein Lebewesen an, wenn sie doch nicht gut dafür sorgen. Ich bin froh, dass Du ihn nimmst. :beifall: :freude: Und wahrscheinlich wurden die Wellis für die Kinder angeschafft:k 0l Klar, dass solche Leute auch nicht erkennen, wenn ein Vogel krank ist.
     
  6. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    danke für Deine Antwort.
    Mit den Megas hast Du mich beruhigt und was betrifft die Kokzidien, laut TA soll ich den Kot nach ein Paar Tagen einschicken.

    Ja, es ist zum Kotzen und traurig, wieviele Tiere werden wie ein Spielzeug gekauft, dann wieder abgeschafft, weil sie zum Last fallen.....darf nicht daran denken.:traurig:
    Die Frau sagte, sie würde schon erkennen, wenn der Vogel krank wird, sie hatte auch früher Wellis gehabt. (Leider!) Als wenn das eine Garantie für eine Artgerechte Haltung wäre.8(
    Puki schläft bei mir in der Küche oben auf dem Schrank und ich meine, er ist froh, dass er hier ist. Mit der Nachbarin war es auch nicht so gute Idee, ihn dort zu lassen, ich habe keine Ruhe gehabt, hier habe ich alles besser unter Kontrolle.:zwinker:

    Puki kennt praktisch gar nichts: kein Gemüse, sogar keine Hirse, das Baden, usw., er rührt nichts außer sein Futter an. Habe ihm erst mal sein Futter (von Netto) gelassen aber daneben auch unseres Futter gegeben, davon hat er schon was genommen. Nach und nach tausche ich alles sowieso um. Der Trinknapf mußte ich sofort weg schmeißen, das ging gar nicht und der Futternapf fliegt auch bald raus, so wie der Plastikvogel und Plastik Sitzstangen, usw. Ich will nur nicht alles auf ein mal ändern. Der Arme sitzt die ganze Zeit vom Spiegel - sein einzigen Freund.:traurig: Ich vermute, nach so langer Käfighaltung wird er warscheinlich nicht fliegen können.
    Bin aber froh, dass er hier und endlich nicht ganz allein ist, hier hat er wenigstens unsere Geselschaft.
    Werde ein Bild machen.


    Liebe Grüße
    Janka
     
  7. #46 Lijana, 3. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2015
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    :beifall:Hallo, hallo, ich bin es, Puki! :)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Heute sind wir wieder eine Stunde draußen gewesen und!...Puki hat schon etwas von Hirse gegessen. Thymian, Petersilie und Vogelmiere findet er sehr lecker, davon hat er ordentlich gegessen. :beifall:

    Hätte noch eine Frage. Gestern habe ich PT12 geliefert bekommen und die Verpackung, sogar die einzelne Tüten waren sehr warm. Kein Wunder während der Hitze aber muß ich mir Sorgen machen, verliert das PT12 dadurch nicht die Wirkung?


    Liebe Grüße
    Janka
     
  8. #47 charly18blue, 4. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Janka,

    das PT-12 hält sich lt. Hersteller 3 Tage ungekühlt.

    Süß die Kleine :beifall: :freude: , aber ist es möglich ihr den Spiegel jetzt schon rauszunehmen oder würde sie ihn zu sehr vermissen, bevor sie in Gesellschaft kommt? Die kleine süße Speckbacke sollte mal gewogen werden und es ist meiner Meinung nach kein Junge sondern ein Mädchen. Hab mal die Bilder gezoomt. Die Wachshaut zeigt ein Hennenblau mit den typischen weißen Ringen um die Nase :zwinker:
     
  9. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Das ist sicher ein Hahn (Schecke, deshalb keine knallblaue Nase). Und ja, zu dick. Aber trotzdem sehr niedlich. (-;
    Den Spiegel würde ich noch lassen, denn das ist zurzeit wahrscheinlich fast das einzig wirklich Vertraute.
    Viele Grüße, Saja
     
  10. #49 charly18blue, 4. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Das sehe ich nicht so, selbst für einen Schecken sind die weißen Ringe um die Nase zu deutlich. Aber vielleicht macht Janka uns mal eine Nahaufnahme von vorn wo es noch besser ersichtlich ist.
     
  11. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne, hallo Saja,

    ich hätte spontan gesagt, das es ein Hahn ist aber ich mache neue Bilder, bin gespannt.
    Ja, ich meine auch, dass Puki zu dick ist. Kein Wunder, wenn er/sie nur im kleinen Käfig gesessen hat.:(
    Gewogen habe ich ihn noch nicht, wollte ihm kein Stress machen.


    Liebe Grüße
    Janka
     
  12. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Mit den hellen Nasenlöchern das gilt doch nur bei Jungvögeln und das ist er nicht. Und selbst bei einem Jungvogel wäre es für eine Henne viel zu dunkel.
    Ausserdem kann bei einem männlichen Schecke alles in der Nase vorkommen von blassrosa bis dunkellila und blau und das kann auch in allen Varienten auf der Nase "gescheckt" und verteilt sein, meist ist es aber tatsächlich um die Löcher heller (so wie bei normal gefärbten Hähnen übrigens auch, wenn die grad nicht brutig sind). Bei einer erwachsenen Henne hingegen hat man unabhängig vom Farbschlag immer braun, beige oder selten mal ein vorübergehendes gaaanz helles, blau.
    Hier z.B. ein Hahn aus Birds-online - http://birds-online.de/allgemein/fotos/maennchen-schwierig04gr.jpg - viel extremer als Puki und trotzdem eindeutig männlich.

    Aber das wichtigste ist natürlich, dass es ihm gut geht und er sich jetzt auf ein schönes Vogelleben freuen kann!

    Wiegen musst Du ihn nicht unbedingt, man kann es (leider) auch so sehen, dass da deutlich zu viel dran ist. Aber wenn er dann bald mit anderen fliegen darf, gibt sich das womöglich sogar ganz ohne extra-Diät. (-:
    Ich würde ihn jetzt aber nicht noch besonders mit Leckerchen (Hirse) versorgen, wenn er sein Futter normal frisst.

    Wenn Du magst, kannst Du aber mal ein paar Grashalme mit Rispen dran ans Gitter klemmen.

    Viele Grüße,
    Saja
     
  13. #52 Lijana, 5. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2015
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Huhu :0-

    da sind wir wieder. Bei uns war heftiges Gewitter und in der Nähe hat ein Blitz eingeschlagen, bis jetzt hatte ich keine Internet und Telefonverbindung gehabt, der Modem und TV sind kaputt, Festnetz geht auch nicht und es kann sein, dass ich wieder ein Ausfall haben werde.

    Habe versucht bessere Bilder von Puki zu machen, vielleicht hilft das. Noch besser ging nicht, er war beim fotografieren unruhig.

    Ja, Saja, ich hoffe auch, dass er ohne Diät abnehmen wird. Meine Vögel bekommen Grasland von Hungenberg. Puki nimmt schon ab und zu auch davon. Und wenn er fliegen wird, wird es schon klappen. Zum Glück nimmt er mindestens das Grün, heute hat schon wieder eine Portion verputzt. Die Süßstange-Leckerli habe ich vorhin auch schon weggeschmissen, obwohl er nicht drann ging. Sie war neu, sowie der Wetzstein und die Hirse. Das alles wurde warscheinlich gekauft, kurz bevor Puki zu uns kam.
    Der Spiegel kann ich ihm nicht weg nehmen. Wenn ich ihn sauber mache, macht er Randalle. Na ja, es wird alles nach und nach getauscht. Er soll sich erstmal hier wohlfühlen.:zwinker: Ich hatte leider schon mal solche "Vögel mit Spiegel" bekommen. Die haben sich nachher sozialisiert und Spiegel war vergessen. Bei manchen dauert es halt länge, bei manchen geht das schnell. Ich lasse den Spiegel drinn, solange er ihn braucht. Hoffe, es dauert nicht mehr lange und er geht zu den anderen.:)

    [​IMG]

    [​IMG]


    Liebe Grüße
    Janka
     
  14. #53 charly18blue, 5. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Janka,

    nachdem Du so schöne Nahaufnahmen gemacht hast, denke ich auch, dass es ein Männchen ist. :)


    Keineswegs. Das kann man auch bei adulten Weibchen sehen. Fliegen ja etliche hier bei mir zu Hause herum, wo man das gut beobachten kann.

    Und nun nochmal grundsätzlich was zum Wiegen: Immer wieder wird es einfach weggewischt als unwichtig. Mehrere vogelkundige Tierärzte haben mir bereits bestätigt, dass Wiegen sehr wichtig ist und dass es z.B. das Erste sein sollte was man macht, wenn ein Vogel krank oder auch übergewichtig oder auch untergewichtig erscheint. Man sieht selbstverständlich schon, dass der Kleine hier mehr Gewicht hat als er haben sollte, aber trotzdem fände ich Wiegen wichtig, einfach um einen Anhaltspunkt zu haben. Und nur mal am Rande - unser vk TA, der uns auf der Arbeit betreut, ist übrigens Dr. Britsch, erwartet das von uns Tierpflegern, dass wir die Tiere regelmäßig so überwachen. Und wenn nicht gibts einen Einlauf und das mit Recht. :zwinker: Und mein vk TA für meine eigenen Vögel macht eine Gewichtskontrolle als erstes bevor er anfängt zu untersuchen.
     
  15. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    danke für Deine Antwort. Mädchen oder Junge, im Endeffekt ist mir es egal aber gut zu wissen.:)

    Mit dem wiegen hast Du sicherlich Recht. Ich werde ihn mal wiegen. :zwinker:


    Liebe Grüße
    Janka
     
  16. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Sorry, da war ich etwas missverständlich, ich meinte, dass das nur bei Jungvögeln ein Unterscheidungsmerkmal zw. Hahn und Henne ist. Bei alten Vögeln kann man bei beiden Geschlechtern oft eine Aufhellung um die Nasenlöcher beobachten, wenn nicht brutig.

    Aber hier anhand der neuen Fotos nun wirklich 200% ein Hahn! Und ein wirklich hübscher dazu!

    (Ich habe nicht geschrieben, dass Wiegen generell unsinnig ist - ich sehe aber momentan eigentlich keinen Grund, diesen Vogel jetzt zu wiegen.)


    "Grasland" von Hungenberg ist eine schöne Mischung! Falls das nicht ausreicht, kann man noch ein paar Grassamen rein mixen.

    Ich denke auch, dass er sich irgendwann von selber vom Spiegel abwenden wird, wenn er dann echte Freunde kriegt. Und falls nicht, kann man ihn dann immernoch nach und nach wegnehmen.


    Was machen Deine anderen Pieper?

    Viele Grüße, Saja
     
  17. #56 Lijana, 6. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2015
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Saja,

    danke für die Nachfrage. Meinen Vögeln geht es GsD gut, bis auf den einen Gerry (Welli) hat vor 3 Tagen gebrochen. Jetzt wieder nicht, er ist auch nicht aufgeplustert und frisst. Ist das denn während Megabakterienbehandlung normal, kann so was vorkommen? Der Kot ist bei allen meinen Vögel auch noch nicht ganz normal. Heute ist der 14.Tag der Behandlung. Laut TA sollen sie A.Moronal mit dem Futter mind. 4 Wochen lang bekommen.
    Ich wollte den TA anrufen aber ich bin immer noch ohne Telefon.:(

    Das Futter mit dem A.Moronal schmeckt meinen Vögeln super gut, sie futtern, wie verrückt und ich weiß warum. Das aus dem Backofen ist bestimmt schön knusprig. Hatte schon mal draußen an der Sonne getrocknet aber das futtern sie nicht so viel. Na ja, bleibt nur der Ofen.:D

    Habe Puki sein Käfig (auf dem Tisch) eine Weile offen gelassen aber der Arme traut sich nicht, obwohl er schon nicht mehr ängstlich ist. Ich glaube, er hat noch nie geflogen.:(

    Apropos, Pukis sein Kot sieht sehr gut aus, nur die Häufchen sind außergewöhnlich klein. Er ist aber putzmunter. Sitzt vorwiegend vor dem Spiegel und macht dort Krach. Denke, ihm fehlt der Partner sehr. Hoffentlich kann ich schon die nexte Tage die Kotprobe einschicken. Würde auch seine mit verschicken und wenn alles ok wird, geht er zu den anderen. Denn ich hoffe, es wird alles gut und ich muß nicht nochmal zu dem VK TA so weit fahren.


    Liebe Grüße
    Janka
     
  18. #57 charly18blue, 6. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Saja,

    Nur weil Du keinen Grund dafür siehst, muß man sich ja nicht daran halten. Ich habe Kontakt zu den besten vk TÄ Deuschlands und die sprechen etwas anderes. Die halten alle durch die Bank weg Wiegen für einen der wichtigen Anhaltspunkte um zu sehen, ob es einem Vogel gut geht (oder nicht). Und Unsinnigigkeit habe ich Dir nicht unterstellt. Die Anmerkung zum Wiegen von mir war allgemein gehalten, da Du nicht die Einzige bist, die das für relativ nicht wichtig hält (wollte jetzt nicht Unwichtig schreiben).
     
  19. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Janka, das Ampho kann wohl manchmal etwas "auf den Magen schlagen". Vielleicht auch in Kombination mit etwas Aufregung oder einer versehentlich geschluckten Spelze... wenn es tatsächlich einmalig war und es ihm sonst gut geht, würde ich mir da keinen allzu großen Kopf machen. (Natürlich im Auge behalten, aber das machst Du ja sowieso).

    Habe noch nie gehört, das Ampho so zu "geben" wie Du es machst. Aber wenn es funktioniert, ist das ja wirklich eine sinnvolle Idee.

    Kann gut sein, dass Puki garnicht mitkriegt, dass die Tür auf ist. Aber das wird schon noch. Hoffentlich stürzt er Dir nur bei den ersten Flugversuchen nicht unglücklich ab, aber gegen alles kann man sich nicht absichern.

    Kleiner Kot ist nichts Ungewöhnliches, das kann u.a. durch das Übergewicht kommen oder auch falls die Hoden etwas auf den Verdauungstrakt "drücken" (wenn er in Brutstimmung ist), dann werden die Häufchen manchmal kleiner.

    Wiegen schadet natürlich nicht, macht aber nur Sinn, wenn Du ihn dann auch weiterhin ab und an wiegst, um einen Verlauf beobachten zu können.
    (Bei Megas ist das sinnvoll).


    Viele Grüße, Saja
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Saja,

    danke für Deine Antwort.

    Gerry(der gebrochen hat) ist eigentlich der, der sein Freund Joki verloren hat. Ich denke schon, dass er darunter leidet und das für ihn ein Stress bedeutet. Er braucht auch so schnell wie möglich einen neuen Freund und Ablenkung.

    Mir ist jetzt eingefallen....Puki muß noch mind. 2 Wochen lang separat sitzen, sonst würde er das Futter mit dem AM auch futtern müssen und das wollen wir ja nicht. Denn die Vögel leben alle zusammen in einem Raum.
    Wenn die Zeit kommt und Puki zu den anderen darf, werde ich schon aufpassen, dass er nicht abstürzt.
    Mein Kanarie Sissi kann momentan auch nicht fliegen. (Die Federbalzysten haben sich wieder gemeldet und ich hoffe, sie fallen wieder, wie das letzte mal, ab.
    Deswegen habe ich Leiter und Äste für behinderte Vögel eingerichtet.

    Das wäre das kleinste Problem.
    Sie müssen erst mal wieder gesund werden.


    Liebe Grüße
    Janka
     
  22. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Huhu Janka, das wird er jetzt auch noch aushalten. (-;
    Berichte dann weiter, ja?
    Viele Grüße, Saja
     
Thema: Kokzidien, wie weiter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kokzidien

Die Seite wird geladen...

Kokzidien, wie weiter? - Ähnliche Themen

  1. Kokzidien-wann mit kompletten Desinfektion beginnen?

    Kokzidien-wann mit kompletten Desinfektion beginnen?: Hallo zusammen, beginne heute mit der Behandlung. Sollte die erste komplette Desinfektion besser so am 2./3. Tag der Behandlung beginnen oder...
  2. Kriege Kokzidien nicht weg!!!

    Kriege Kokzidien nicht weg!!!: Hallo Zusammen Ende August 2015 habe ich mir 3 neue Kanarienvögel zugetan. Die Vögel habe ich aus einer Vogelstation, wo man die Tiere abgeben...
  3. Kotbeschaffenheit nach Kokzidien und Wurmbehandlung...

    Kotbeschaffenheit nach Kokzidien und Wurmbehandlung...: Hallo, seit ca. ende Juli habe ich ein neues Pärchen Tauben in Quarantäne. Beide machten einen guten Eindruck und der Kot war von unauffälliger...
  4. Eure Meinung / Erfahrung zu Kokzidien und deren Behandlung mit Baycox

    Eure Meinung / Erfahrung zu Kokzidien und deren Behandlung mit Baycox: Moin Leute, ich bin letzten Montag (27.05.) mit einigen von meinen Jungvögeln bei einem Vogelkundigen Tierarzt gewesen, da mir am WE zuvor...
  5. Baycox-Junkie

    Baycox-Junkie: Hallo Kollegen, ich habe einige Jahre keine Vögel gehabt, und bin im Moment dabei, wieder eine kleine Zucht aufzubauen. Ich habe mir vor 2...