Kokzidien, wie weiter?

Diskutiere Kokzidien, wie weiter? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich war 2 Monate lang nicht da, leider keine Zeit gehabt und möchte wieder mal über uns berichten. Nach der Behandlung mit Ridzol ging...

  1. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo,

    ich war 2 Monate lang nicht da, leider keine Zeit gehabt und möchte wieder mal über uns berichten.
    Nach der Behandlung mit Ridzol ging meinen Vögeln gut, Ergebniss auf Giardien negativ. Der Kot war aber noch nicht ganz ok. Danach habe ich dieses Mittel bekommen: Orega Vet - habe 28 Tage lang vermischt mit Futter gegeben.

    [​IMG]

    Es riecht nach äterische Ölen (Oregano?) Vitamine sind auch drinn und offensichtlich tat dieses Zeug meinen Vögeln gut, sie sind lebhafter geworden und der Kot hat sich auch verbessert.
    Ein paar Tage später nach der Behandlung hat ein Vogel wieder ein breiges Kot gehabt. Habe die TÄ angerufen und sie sagte, ich kann Orega vet noch ruhig mal 2-3 Wochen weiter geben. Meine Vögel bekommen Orega Vet also wieder, ab und zu PT12, ihnen geht es gut aber manchmal sehe ich breiger bis flüssiger Kot. Ich werde ihn mal wieder untersuchen lassen, hoffentlich sind nicht irgendwelche Viecher wieder drinn.:?


    Liebe Grüße
    Janka
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 Lijana, 14. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2015
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo,

    ich habe schon am 11.9. dreitägiger Sammelkot (auch ganz frischer!) zum Untersuchung gebracht und GsD ist alles negativ.:freude:
    Der Kot hat zwar immer noch nicht bei allen meinen Vögeln gute Konsistenz, Nikos seiner (Welli) hat rundum noch viel Wasser gehabt, komischerweise immer Nachts, aber es ist schon etwas besser geworden. Sissi (Kanarie) hatte auch viel Wasser im Kot gehabt und das hat sich ebenso verbessert. Laut TA soll ich beide Vögel vorstellen, falls es nicht besser wird.
    Seit Gestern bekommen alle meine Vögel Propolis ins Wasser, öffter wie bis jetzt PT12 und dazu Orega-Vet.
    Ich hoffe, dass wir das auch noch besiegen werden, denn sonst geht es den Vögeln gut.


    Liebe Grüße
    Janka
     
  4. Birds

    Birds Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kanton Zürich, CH
    :freude::freude::freude: das ist toll, dass es bei dir geklappt hat!!!
     
  5. #84 charly18blue, 16. November 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Hallo Janka,

    das ist ja ein wirklich erfreuliches Ergebnis. Kokzidien können sehr hartnäckig sein.

    :zustimm: und ich bin sicher, dass sich das "Wasserproblem" bei Nikos und Sissi noch weiter verbessern wird.
     
  6. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Birds, hallo Susanne,

    danke euch! :trost:

    Birds,
    ich hoffe, die Kotuntersuchung von Deinen Vögeln auch negativ wird, ich halte fest die Daumen. Lasse uns bitte Bescheid wissen.

    Liebe Grüße
    Janka
     
  7. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo zusammen,

    wir sind wieder da.:0-
    Mein Niko lässt leider immer noch viel Wasser.:( Vor allem Nachts sind das große Fützen aber ihn geht es gut, er ist putzmunter.

    Gerry geht es auch gut aber er hat Tage, wo er bricht. Nach PT12 Gabe geht es ihm wieder gut. Heute wieder. Habe ihm PT12 im Schabel gegeben und schon ist er fit und frisst halbr.Hirse und verhält sich normal. Sein Körnerfutter frisst nicht, er wartet jeden Tag auf Keimfutter, oder halbreife Hirse, drauf tue ich auch Pt12 jedes mal.
    Also, es sieht so aus, dass wir immer noch nicht gewonnen haben und ich bin am überlegen, ob ich schon wieder zum TA muss, hoffentlich nicht, Niko würde zusammenbrechen! Das letzte mal war der Kot negativ. Unter dem Microskop hat der TA eine kleine Bakterie gesehen aber angeblich ist alles im grünem Bereich. Ich soll weiter 2x in Woche Orega-vet geben.

    Meine Frage: ist das denn normal, dass die Vögel bei Megas ab und zu würgen?
    Ich bin am überlegen, warum meine Vögel ständig was haben. Ich achte doch sehr auf Hygiene, Temperatur, gutes Futter, Gemüse und Kräuter, usw. und dann so was....
    Zbsp. Harry war 8 J. lang in einem dreckigen Käfig ohne Freiflug (o.sehr selten) gehalten und der Besitzer war nie mit ihm beim TA gewesen, denn Harry hat nie was gehabt! Kommt er zu uns, wo er alles, was er vermisst hat, bekommt und dann wird er krank!? Jetzt ist er ok aber ich frage mich, wie so, ich bekomme Abgabevögel vorwiegend aus schlechter Haltung, sie haben nichts und bei mir werden sie krank?!
    Ich habe mir viel Gedanken gemacht, kann es sein, dass meine Vögel nicht genügend Sonnenlicht bekommen und aus dem Grunde ist ihre Immunsystem schwach? Gut im Sommer ist das Fenster in Vogelzimmer meistens ganz offen, (habe Gitter am Fenster) aber direkte Sonne scheint dort höchstens cca. 2 Stunden lang und nur an einer bestimmte Stelle.
    Ich würde glaube ich eine Beleuchtung kaufen müssen. Muß mich erkundigen, welches gut und nicht so teuer ist.
    Ich habe hier schon viel über Beleuchtung gelesen aber je mehr ich lese, desto weniger weiß ich, welche ich mi besorgen soll.0l

    Liebe Grüße
    Janka
     
  8. #87 charly18blue, 3. Dezember 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Hallo Janka,

    Ja, zeigt aber das entweder ein neuer Schub bereits da ist oder am Anrollen ist. Evtl. sollte man auch mal wieder einen Abstrich anzüchten lassen, ob Bakterien dafür verantwortlich sind. Wenn das der Fall ist mußt Du auf jeden Fall auch wieder Ampho geben zum AB. Gib das PT-12 weiter täglich. Und kontrolliere das Gewicht, wenn es runtergeht ist es eigentlich schon abszusehen wann Du wieder mit Ampho Moronal anfangen mußt. Megabakterien sind nicht heilbar und kommen in Schüben. Und sind auch leider nicht immer nachweisbar. Aber das weißt Du ja.

    Das höre ich öfters. es ist als ob er Vogel durchhält und in dem Moment wo er in ein neues gutes Zuhause kommt, brechen die Krankheiten, die er eh schon hatte, komplett durch. Das liegt sicher nicht an Dir.

    Als Röhren empfehle ich dir Narva Biovital T5 Röhren, bekommst Du hier KLICK. Als Lampenfassung nimm diese hier KLICK. Da ist alles schon dabei - Vorschaltgerät, Reflektor und der Preis ist auch Okay.
    Wenn Du auch an einem Sonnenspot interessiert bist, sag Bescheid, ich linke Dir die Komponenten dann hier rein.
     
  9. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    vielen lieben Dank!
    Ich werde mal sehen, ob es Gerry besser geht und ja, ihn kann ich wiegen, er ist nicht so ganz ängstlich.

    Was Beleuchtung betrifft, hatte erst an die Bright Sun UV Desert 70W gedacht, weil es alles komplett ist aber ehrlich gesagt ist mir das etwas zu teuer...auch im Verbrauch. Die in Deinem Link ist natürlich günstiger, also ist auch alles komplett? Und was ist mit der Montage, kann das jeder etwas technisch begabter Mensch selbst anbringen? Ich komme schon mal gar nicht in Frage, bin absolut antitechnisch! Ich möchte die Lampe an Decke anbringen lassen, wo der Schaukel hängt. Wer braucht, kann sich dort sonnen, ist doch richtig, oder?



    Liebe Grüße
    Janka
     
  10. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Susanne? Was ist bitte Sonnenspot? Was für ein Unterschied zwischen den beiden ist?
     
  11. #90 charly18blue, 4. Dezember 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Das ist ein Sonnenspot. Das was ich dir reingelinkt habe ist zur Ausleuchtung des Zimmers gedacht. Der Sonnenspot ist als Ergänzung gedacht.
     
  12. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Aaaaah, ok, danke noch mal und schönen Tag!

    Liebe Grüße

    Janka
     
  13. #92 Lijana, 4. Dezember 2015
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2015
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    ich werde die Beleuchtung bestellen, gefällt mir. :zustimm: Muß leider jedes Teil warscheinlich getrennt bestellen, werde noch suchen aber es sieht aus, dass Amazon sowie Reptilien Kosmos hat beide Teile zusammen nicht. Heiß das, ich muß nur darauf achten, dass die Leuchtstofflampe 54 W hat und nicht weniger und der Halter genauso 54 W? Er ist 120cm lang und kostet 46,99 €. Die Länge finde ich gut, dann können sich mehrere Vögel zusammen sonnen. :dance:

    Weiß Du, wieviel cm mind. Abstand zwischen der Lampe und Vögel seien soll? Danach würden wir die neue Schaukel anfertigen.

    Liebe Grüße
    Janka
     
  14. #93 charly18blue, 4. Dezember 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Hallo Janka,

    ja die Röhre bestellst Du mit 54 Watt bei Amazon und die dazu passende Röhrenhalterung mit EVG und Reflektor beim Reptilienkosmos. Ich habe meine Röhren ganz oben an der Wand installiert, Wand deswegen, weil man bei mir da leichter Reinbohren kann als in die Decke. Direkt unter der einen Röhre steht der Vogelbaum und der geht ziemlich weit hoch, die Decken sind bei mir glaub ich 2,40 oder so und die Sitzäste des Kletterbaums sind ca. 2 m hoch. Der Reflektor mit der Röhre ist beweglich/drehbar, so dass Du ihn passend für die Sitzgelegenheiten Deiner Vögel ausrichten kannst.
     
  15. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne

    ja super, jetzt habe ich eine etwas Vorstellung, wie ich das mache.
    Die Rohre/Licht muß aber angeblich nur von oben und nicht seitlich auf die Vögel leuchten, (wegen den Augen) richtig?
    Wenn die Beleuchtung da ist, melde ich mich wieder.
    Vielen Dank.

    Liebe Grüße
    Janka
     
  16. #95 charly18blue, 4. Dezember 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Nein die Röhre kann seitlich angebracht werden, der Sonnenspot muß grade von oben leuchten.
     
  17. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Ja ok, sorry, ich hoffe, ich gehe Dir mit meinen Fragen nicht auf die Nerven.:roll:

    Liebe Grüße und gute Nacht!
    Janka
     
  18. #97 Lijana, 6. Dezember 2015
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2015
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Ich frage mich, was mache ich nur falsch?? Wie so sind meine Vögel oft krank, obwohl ich so perfekt auf die Hygiene und alles achte....Diese Vögel leben im Keller, keine extra Beleuchtung, laufen sogar über den dreckigen Boden (was man im Video später zu sehen ist) und sind beide putzmunter und haben nix!

    (in den letzten Beitrag auf den Link klicken. leider anders kann ich es nicht verlinken)

    On-line forum PARROTCLUBu - Alexander malý Džefri

    Kann es sein, dass wir unsere Vögel "sterill" halten und grade das macht sie so emfindlich?



    Liebe Grüße
    Janka
     
  19. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Habe eben erfahren, die Äste werden so 1x im Jahr gewechselt/erneut, unten im Käfigboden ist "Lidlwerbung" ausgelegt und täglich putzen tut der Besitzer nur die Futternäpfe, sonst nix. :?



    LG
    Janka
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #99 finchNoa@Barbie, 9. Dezember 2015
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.070
    Zustimmungen:
    126
    Tiere mit starkem Immunsystem können sowas ab. Guck mal wo Spatzen und andere Wildvögel überall rumkriechen und denen fehlt nix.

    Durch Überzüchtung und zu sterile Haltung sind viele Heimvögel inzwischen anfällig für alle möglichen Krankheiten und Zipperlein.

    MFG
     
  22. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Tja, es sieht tatsächlich so aus, je mehr man putzt, desto schlimmer ist es! Ich errinere mich, als Kinder haben wir im Hof oder Garten alles mögliches schmutziges vom Boden in Mund gesteckt, die Hunde haben uns von Kopf bis Fuß beleckt, mit Hände waschen war den ganzen Tag nix, erst Abend vorm schlafengehen, das Obst haben wir praktisch mit dem Mund gepflückt und....wir waren trotzdem gesund!. :) Ich glaube, werde mit der Sauberkeit nicht mehr so übertreiben. :nene: :D


    Liebe Grüße
    Janka
     
Thema: Kokzidien, wie weiter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kokzidien

Die Seite wird geladen...

Kokzidien, wie weiter? - Ähnliche Themen

  1. Kokzidien-wann mit kompletten Desinfektion beginnen?

    Kokzidien-wann mit kompletten Desinfektion beginnen?: Hallo zusammen, beginne heute mit der Behandlung. Sollte die erste komplette Desinfektion besser so am 2./3. Tag der Behandlung beginnen oder...
  2. Kriege Kokzidien nicht weg!!!

    Kriege Kokzidien nicht weg!!!: Hallo Zusammen Ende August 2015 habe ich mir 3 neue Kanarienvögel zugetan. Die Vögel habe ich aus einer Vogelstation, wo man die Tiere abgeben...
  3. Kotbeschaffenheit nach Kokzidien und Wurmbehandlung...

    Kotbeschaffenheit nach Kokzidien und Wurmbehandlung...: Hallo, seit ca. ende Juli habe ich ein neues Pärchen Tauben in Quarantäne. Beide machten einen guten Eindruck und der Kot war von unauffälliger...
  4. Eure Meinung / Erfahrung zu Kokzidien und deren Behandlung mit Baycox

    Eure Meinung / Erfahrung zu Kokzidien und deren Behandlung mit Baycox: Moin Leute, ich bin letzten Montag (27.05.) mit einigen von meinen Jungvögeln bei einem Vogelkundigen Tierarzt gewesen, da mir am WE zuvor...
  5. Baycox-Junkie

    Baycox-Junkie: Hallo Kollegen, ich habe einige Jahre keine Vögel gehabt, und bin im Moment dabei, wieder eine kleine Zucht aufzubauen. Ich habe mir vor 2...