Lipom bei Wellensittichen

Diskutiere Lipom bei Wellensittichen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich habe da ein Problem mit meinen Wellensittichen. Drei meiner Sittiche haben laut Untersuchung des Tierarztes ein Lipom (es sitzt...

  1. Blumi68

    Blumi68 Ohne Wellis? Ohne mich!

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65197 Wiesbaden
    Hallo!

    Ich habe da ein Problem mit meinen Wellensittichen. Drei meiner Sittiche haben laut Untersuchung des Tierarztes ein Lipom (es sitzt direkt am Brustbein), und ich soll meine Wellis auf Diät setzen, also keine Kolbenhirse, keine Knabberstangen geben, usw. Das Futter nur noch ein paar Stunden am Vormittag, danach rausnehmen und dann am Nachmittag wiedergeben und am Abend zur Schlafenszeit komplett rausnehmen? :? Das "schöne" ist, dass meine Wellis äußerst selten Kolbenhirse bekommen und Knabberstangen schon mal gar nicht.

    Ich muss dazu sagen, dass ich letztes Jahr drei Wellensittiche wegen Trichomonaden verloren hatte und der restliche Schwarm mit Antibiotika behandelt wurde. Seitdem sitzen die Faulen nur noch rum und bewegen sich kaum noch. Ich bin der Meinung, dass die Lipome davon kommen könnten, denn ich gebe nur das "normale" Wellensittichfutter von der Bird-Box. Nun wurde mir gesagt, das ich gerne Tarantula cubensis geben könnte um das Lipom zu "behandeln". Habt ihr ein paar Tipps für mich, wie ich das geben kann, bzw. wie lange? Und noch eine Frage: Ich habe jetzt schon öfters gelesen, dass nach einer Antibiotikabehandlung die Darmflora mit Bird Bene Bac oder PT 12 aufgebaut werden soll. Davon wusste ich jetzt nichts und mein Tierarzt hatte davon auch nichts verlauten lassen. Kann ich das jetzt auch noch nach einem knappen halben Jahr nehmen - äh, geben? ;) Für eure Tipps wäre ich sehr dankbar. :)

    Liebe Grüße

    Blümchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Blümchen,

    ist Dein Tierarzt vogelkundig?
    So ganz klingt das für mich nämlich nicht danach...

    Trichomonaden behandelt man gewöhnlich nicht mit Antobiotika sondern mit einen Antiparasitika da es sich bei Trichos um Parasiten handelt. Meist genügt eine Gabe von zB Spartrix in den Schnabel und der Vogel ist wieder fit.

    Und das Futter rauszunehmen ist bei einem Tier das einen so schnellen Stoffwechsel hat wie ein Vogel auch nicht wirklich sinnvoll. Das weglassen von Hirsekolben finde ich auch witzig... was denkt der Tierazt denn, wann in Futtermischungen für Wellensittiche drin ist? Genau.... hauptsächlich verschiedene Hirsearten... das ist nämlich das "Grundnahrungsmittel".

    Nach dem Antibiotikum ist es wichtig den Darm wieder zu sanieren. Normal sollte man gleich danach Bird Bene Bac o.ä. geben, aber natürlich kannst Du das jetzt auch noch. Es ist auf jeden Fall gut für die Vögel da es aus natürlichen Darmbakterien besteht und die Darmflora wieder in Ordnung bringt.
    Ich denke, wenn sie sich wieder besser fühlen, dann werden sie sich von alleine wieder mehr bewegen.

    Ansonsten kannst Du versuchen ihnen viel Grünen anzubieten. Gurken, etwas Basilikum, Vogelmiere , Goliwoog. Oder jetzt im Frühjahr draußen frische junge Blätter vom Löwenzahn sammeln und Äste mit frischen Knospen anbieten.

    Ansonsten kann ich Dir nur raten den TA zu wechseln und nach einen vk TA zu suchen...
     
  4. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Hallo Blümchen,

    ich würde mal zu Sascha Schütz gehen, er ist einer der besten Vogel-Tierärzte, die es gibt und er hat seine Praxis in Wiesbaden-Erpenheim.....
     
  5. Blumi68

    Blumi68 Ohne Wellis? Ohne mich!

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65197 Wiesbaden
    Nun ja, ich war ja in Erbenheim... Da kam ja die Aussage, das Vogelfutter nur noch Stundenweise zu reichen und keine Kolbenhirse etc., etc..... :? :~ Und ehrlich? Ich habe mich da nicht unbedingt gut beraten gefühlt. Keine Fragen über Haltung und Verpflegung der Wellis - was wird gefüttert, wieviel, etc. nee, da wurde gleich unterstellt dass ich wohl Kolbenhirse und Knabberstangen in Mengen verfüttere..... :~ Die Tierärztin hatte das gleich beim ersten Anblick losgelassen und als er kurz reinkam -O-Ton: Moppel, Moppel, Supermoppel..... Und mein Supermoppelchen ist ein Halb-Standard den ich genauso übernommen hatte, ich kenne ihn gar nicht anders. :p

    Dann war es letztes Jahr bei meinem alten Tierarzt doch nicht Antibiotika sondern dieses Spartrix oder so was ähnliches. Hm, ich bin aber der Meinung er hätte was von Antibiotika erzählt. Egal, durch die Untersuchung in Erbenheim ist mir wenigstens bestätigt worden, dass keine Trichos mehr vorhanden sind. Grünzeug wie Gurke, Salat, Äpfel nehmen meine Geier schon gerne in Anspruch. Aber ich kann sie ja jetzt nicht durch die Lande jagen, damit sie sich mehr bewegen... 8) Was ist denn jetzt besser: Bird Bene Bac oder PT12? Und kann/soll ich mit diesem Tarantula cubensis die Lipome behandeln? :idee:

    Liebe Grüße

    Blümchen
     
  6. #5 Alfred Klein, 21. März 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    So weit mir bekannt ist wirkt dieses Spinnengift nur bei richtigen Geschwulsten/Geschwüren, bei Lipomen wirds wohl nichts bewirken. Da hilft wohl ausschließlich viel Bewegung und eine Diät.
    Angeblich soll das PT12 besser sein. Jedenfalls läßt es sich da ein Pulver besser verabreichen. Bei BBB in Tuben ist es immer so eine Sache das Zeugs in den Vogel hinein zu bekommen.
     
  7. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alfred,

    irgend ein User hat hier mal geschrieben, mit dem homöopathischen Tarantula ein Lipom wegbekommen zu haben und jemand anders, dass er's mal versuchen will. Ich weiss aber nicht mehr wer und wo. Deshalb habe ich Blümchen geraten, mal hier im Krankheitsforum zu fragen wegen Dosierung etc., vielleicht meldet sich da ja noch jemand mit Erfahrung. (-;

    Ein Lipom ist ja im Grunde auch eine Geschwür, nur halt kein Bösartiges.


    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  8. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    So kenne ich ihn gar nicht, ist aber auch ein Jahr her, als ich bei ihm war, da hatte er seine Praxis noch in Wiesbaden. Die Dame kann ich aber auch nicht unbedingt empfehlen.....
     
  9. Blumi68

    Blumi68 Ohne Wellis? Ohne mich!

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65197 Wiesbaden
    Tja, für mich war klang das arg nach Vorurteil! Hat eigentlich nur noch gefehlt, dass sie von meinem Übergewicht 8) auf das der Vögel geschlossen hat.... :D

    Liebe Grüße

    Blümchen
     
  10. Guiseppe

    Guiseppe Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    also zu tarantula cubensis kann ich nur folgendes sagen: unser Welli Fridolin, der ebenfalls ein Lipom hat, bekommt davon seit einigen Monaten täglich tropfen ins Trinkwasser. Das hat sehr gute Erfolge erzielt und ist auch für seinen Partner absolut unbedenklich. Fridolins Lipom ist, allerdings auch mit zusätzlicher Diät, wesentlich kleiner geworden. Ohne Diät glaube ich allerdings, dass das ganze wesentlich schwieriger wird. Trotzdem würde ich dir auf jeden Fall raten, das Tarantula cubensis bei deinen Piepsern auch auszuprobieren, bei Fridolin hats geklappt!
    Viel Glück mit deinen Sorgenkindern...
     
  11. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Petra,
    :+klugsche
    Metronidazole gehören zu der Gruppe der Antibiotika. Es ist ein Antibiotikum das gegen anaerobia wirkt, aber auch gegen Flagellaten und Amöben.:+klugsche
    :+klugsche
    viele Grüße Luzy
     
  12. notatus

    notatus Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0


    Das sind Antibiotikas mit einer antiparasitären Wirkung:+klugsche
     
  13. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    so und weil wir beide schon so beim klugscheissen sind:

    Plural von Antibiotikum ist Antibiotika ohne s!:D

    gruß Luzy
     
  14. notatus

    notatus Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Luzy Du hast recht.
    Aber wie sagte doch der eine Klugscheißer zum anderen:
    Findest Du Rechtschreibfehler dann lass sie doch ganz einfach liegen.
     
  15. Blumi68

    Blumi68 Ohne Wellis? Ohne mich!

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65197 Wiesbaden
    Na, da habe ich mich doch nicht beim Tierarzt verhört... :+klugsche

    Liebe Grüße

    Blümchen
     
  16. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    wenn es nur Rechtschreibfehler gewesen wären...
    die kann ich genug vor meiner Türe wegkehren..
     
  17. notatus

    notatus Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Luzy,
    Du fängst an und verlässt den Bereich der Fachlichen Diskusion.
    Dem schließe ich mich nicht an.
    Du ignorierst anscheinend manchmal dass es auch andere gibt die über Fachwissen verfügen. Ja es ist schon ein Kreuz mit der Akzeptanz.
    Ich weiß dass Du über ein gewisses Fachwissen verfügst und das erkenne ich auch an. Aber erkenne deine Grenzen. Die fallen Dir nicht immer auf.
    Weil es meiner Meinung nach weiter keinen Sinn macht ziehe ich mich aus dieser Diskusion zurück.
    Frohe Ostern.
     
  18. Sandrost

    Sandrost Guest

    hallo,

    einer meiner beiden Vögel hatte auch ein großes Lipom am linken unteren Bauchende. Es war wirklich sehr groß, sehr stramm und prall und gelblich in der Farbe. Der Vogel, eine Henne, konnte kaum noch fliegen, nur noch schwer Kot ablassen (nur noch mit Quietsch- und Pressgeräuschen verbunden) und wog zum Schluss 63 g!!! Natürlich war ich beim Tierarzt, er hatte mir dasselbe geraten: Diät und nur noch Frischkost mit frischem Ost/Gemüse. Dann habe ich aber im Internet recherchiert und über drei homöopathische Mittel gelesen: Thuja C200, Carduus Marianus D2 und Berberis aquifolium D6. Alles Kügelchen. Der Hauptbestandteil ist Thuja, jeden Tag 5 Kügelchen Thuja in Leitungswasser auflösen, dazu im Wechsel einen Tag Carduus 5 Kügelchen oder Berberis 5 Kügelchen. Immer Thuja mit Carduus oder mit Berberis. Das Ganze 6 Wochen lang. Es ist egal, wenn andere gesunde Vögel von dem Wasser trinken. Das schadet bei Homöopathie nicht. Wichtig ist nur, dass man es wirklich jeden Tag neu anmischt, nicht mit einem Metalllöffel rühren, sondern mit einem Plastiklöffel oder stillstehend auflösen lassen (dauert nur etwas länger). Und es hat tatsächlich gewirkt! Ein Hoch auf die Homöopathie! Das Lipom hat in der 6. Wochen angefangen, sich zurückzubilden. Meine Henne wiegt nur noch 53 g und der noch dickhäutige eingefallene Hautsack wird langsam aber sicher immer kleiner. Es scheint ihr auch zu jucken, jetzt wo es heilt, weil sie sich viel daran herumzupft. Sollte das Lipom zurückkommen, werde ich die Kur noch einmal vornehmen. Man darf auch keine Kosten scheuen, die drei Mittel kosten nicht mehr als um die 20 Euro. Ich bin so froh darüber, dass jemand diesen Tip ins Netz gestellt hat. Es ist wirklich toll, mit so wenig Aufwand meiner Piepsmotte geholfen zu haben!!!
    Sie fliegt wieder und ihr altes Selbstvertrauen ist zurückgekehrt.

    Ich hoffe, damit weiter geholfen zu haben.

    Gruß

    Sandrost
     
  19. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    lipom

    mein Gott notatus, sei doch nicht gleich eingeschnappt, ich antworte übrigens erst jetzt, weil ich deine Antwort noch garnicht gelesen hatte...
    Gruss Luzy
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Gut zu wissen, dass es da etwas gibt, was hilft
     
  22. #20 Muckelchen, 20. Juli 2009
    Muckelchen

    Muckelchen Spaßvogel

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Einer meiner beiden Wellis hat offensichtlich auch solch ein Lipom im Brustbereich. Ich habe daher schon das Futter auf einen Teelöffel pro Schnabel reduziert und versuche immer wieder sie zum Fliegen zu animieren, obwohl sie Tag und Nacht Freiflug haben. Das geht natürlich nicht von heut auf morgen besser, das ist klar. Aber ich würde gerne noch mehr tun, deshalb meine Frage:

    Wo bekommt man "tarantula cubensis"? Ich habe schon gegoogled, aber keinen Anbieter gefunden. Wer dazu etwas weiß, bitte hier melden.

    Hat da noch jemand Erfahrungen mit gesammelt, und ist das wirklich empfehlenswert?
     
Thema: Lipom bei Wellensittichen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich lipom diät

    ,
  2. lipom wellensittich homöopathie

    ,
  3. lipom wellensittich therapie

    ,
  4. tarantuela kügelchen 10 g wellensittich liposom,
  5. tarantula homöopathie wellensittich lipom,
  6. wellensittich fettlipom,
  7. Wieviel Thuja globuli bei Sittiche ,
  8. lipom wellensittich,
  9. thuja d200 wellensittich,
  10. fettlipom beim wellensittich mit homöopathie behandelbar,
  11. lipom bei wellensittich,
  12. lipom bei we,
  13. carduus marianus d6 wellensittich wirkung,
  14. thuja c200 wellensittich
Die Seite wird geladen...

Lipom bei Wellensittichen - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...