Mein Gelbbrust-Ara hat seine Stimme verloren

Diskutiere Mein Gelbbrust-Ara hat seine Stimme verloren im An Aspergillose erkrankte Vögel Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Hallo Uschi und Susanne, danke für Eure Tips! Gestern lief es super….. ich habe das AB (0,7ml, erstmal 10Tage) in etwas Kirschmarmelade gerührt...

  1. nwanke

    nwanke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24220 bei Kiel
    Hallo Uschi und Susanne, danke für Eure Tips!
    Gestern lief es super….. ich habe das AB (0,7ml, erstmal 10Tage) in etwas Kirschmarmelade gerührt und Jako hat sofort alles restlos vom Löffel geschleckt. Heute dann wieder der Hammer ….. als Sie mich mit dem Löffel sah, drehte Sie mir sofort den Rücken zu. Überredungskünste und Geduld (20Min) nützten nichts. Erst als ich dann eine Stückchen Wallnuss in die Löffelmitte legte, wurde Sie angelockt. Vorsichtig nahm Sie das Stück Nuss vom Löffel und wurde dann scheinbar von der anhaftenden Marmellade wieder animiert. Sie leckte daraufhin den Löffel absolut blank. Gefühlsmäßig geht es Ihr etwas besser (Sie ist mobiler und quakt leise vor sich hin):). Ich denke aber schon mit Schrecken an das morgige Spiel:traurig:.

    Gruß Norbert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 charly18blue, 29. März 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.835
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Hessen
    Hallo Norbert,

    Hauptsache sie nimmt es, auch wenn etwas dauert, da mußt Du jetzt durch :D .

    Die Süße, ich drücke hier die Daumen so fest, dass sie schnell wieder ganz gesund wird :trost:. Wenn Du die Möglichkeit hast wieg sie regelmäßig zur gleichen Tageszeit.
     
  4. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Auch ich hoffe, dass es Jako nun täglich besser geht.

    Das bekommst du hin, hat doch bisher ganz gut geklappt.
     
  5. nwanke

    nwanke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24220 bei Kiel
    Hallo, die Situation spitzt sich scheinbar zu. Unsere Kleine war heute zwar recht mobil …. Sie verließ erstmals wieder die Voliere und verbrachte lange Zeit bei mir. Aber Sie trinkt kaum noch und lehnt Futter (Körner, Ost, Gemüse etc.) fast gänzlich ab. Ich weiß nicht mehr was ich noch anbieten kann. Wie lange kann Sie das durchhalten, was könnte ein TA machen?

    Gruß Norbert
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    wurde sie aufzuchbrei fur papageien, schon warm fressen? vom loffel oder spritze?

    wenn nicht muss sie zwangsgefuttert werden mit einer spritze..
     
  7. nwanke

    nwanke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24220 bei Kiel
    :)Hallo, leichte Entspannung (ein Wechselbad der Gefühle).
    Ich habe heute Morgen Babynahrung besorgt und Ihr leicht angewärmt angeboten. Sie hat direkt 2 Esslöffelfüllungen (incl. AB) weggeschleckt und ist anschließend auch wieder an Ihren Futternapf gegangen….. nicht viel, aber Sie hat immerhin was gefressen. Trinken macht mir noch Sorgen (Luftfeuchte 59%)?

    Gruß Norbert
     
  8. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Norbert,
    das "Wechselbad der Gefühle" kann ich gut nachvollziehen! Nach so langer Zeit sind sie Familienmitglieder an denen man halt hängt.
    Versuch doch mal ob sie Karottensaft nimmt, den mögen die meisten. Nimm den ungesüssten für Babies. Biete ihr öfter kleine Portionen an, auch von Futter, das ist verträglicher.
    Ich zittere mit und hoffe, dass das AB bald anschlägt und es aufwärts geht!
     
  9. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    36
    Hallo Norbert,

    ich hoffe auch das Beste für deine Aradame. Auf jeden Fall bist du bei diesem Tierarzt in guten Händen, mit ihm habe ich bisher nur gute Erfahrungen in Sachen Exoten gemacht.
    Wenn du dir Sorgen wegen der Flüssigkeitsaufnahme machst, verdünne doch den Babybrei etwas oder reiche verdünnte Säfte/Tees, die sind geschmacklich attraktiver als Wasser...
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Norbert,
    macht ihr manchmal huhnerbruhe?
    wenn du lust hast...
    einfach ein stuck huhn oder anderes fleisch langer kochen, auch mohren konnen rein, petersilie, usw...ohne salz...
    sehr gut ware ein stuck ginger...
    dann warm geben.
    Man kann auch die huhnerbruhe einfach in kleinen wurfeln einfrieren ...es ist nahrhaft.
    Wenn sie es nicht mag, konnt ihr ja noch immer eine suppe machen fur euch :))...aber mit ein bisschen fett drinn und warm, wurde mich wundern das sie es nicht annimmt.

    Meiner meinung nach ist es besser als fruchtsafte...wenigstens fur die ubergangszeit bis wieder ok ist..
     
  11. nwanke

    nwanke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24220 bei Kiel
    Hallo, danke für Eure sehr hilfreichen Tipps und Ermutigungen.
    Mit Karottensaft habe ich schon einen Teilerfolg… Sie trinkt noch nicht aus dem Napf aber etwas vom Löffel. Den Gedanken von papugi „Kraftbrühe“ finde ich auch interessant, besonders in der Genesungszeit zur Kräftigung. Ist mit „ginger“ Ingwer gemeint?
    Ich hoffe nur, dass Ihr momentanes kleines Interesse am Futter weiterhin bleibt.

    Gruß Norbert
     
  12. #31 charly18blue, 31. März 2014
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.835
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Hessen
    Hallo Norbert,

    konnte jetzt erst schreiben, sorry, aber Du hast ja schon viele gute Tips bekommen und ich hoffe einfach, dass Eure Kleine weiterhin futterinteressiert bleibt. Und ja mit Ginger ist Ingwer gemeint. Was Du auch mal ausprobieren könntest ist ihr einen warmen Nussbrei anzubieten. Die meisten Großpapageien lieben und vertragen Nüsse sehr gut und es ist eine kleine Kalorienbombe, also genau das Richtige um einer Gewichtsabnahme gegenzuwirken. Geeignet sind Macadamianüsse, Mandeln, Pinienkerne, Walnüsse, Haselnüsse, Cashewkerne. Es dürfen allerdings nur qualtiativ hochwertige Nüsse genommen werden, die bereits geschält für den menschlichen Verzehr gedacht sind. Nüsse kleinmahlen (ganz fein, ich hab mir dafür mal eine kleine elektrische Kaffeemühle gekauft) und mit Babybrei mischen. Beim Anmischen des Babybreis bitte darauf achten, dass der nachquellen kann, also genau nach Anweisung anrühren und lieber etwas mehr Flüssigkeit nehmen. Und der sollte Lactosefrei sein.
    Hast Du mal ein aktuelles Gewicht?
     
  13. nwanke

    nwanke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24220 bei Kiel
    :0-Hallo, Jako hat einen gewaltigen Schritt nach vorn gemacht.
    Gestern Abend war Sie auf meiner Hand noch sehr ruhig und schmusig….. Heute Morgen hatte Sie mich schon unruhig an der Volierentür erwartet. Die tgl. Ration Babybrei mit AB hat Sie sofort kpl. geschleckt (ohne lange Überredungskünste meinerseits). Über Tag hat Sie dann auch wieder aus dem Körner-/Nuss-Futternapf gefressen. Sogar das bisherige Lieblingsobst „Banane“ wurde sofort verputzt……da staune ich aber.
    Bleibt abzuwarten, ob die AB-Behandlung auch positive Auswirkungen auf Ihr Stimmorgan hat (Ihre Laute sind noch recht kläglich) oder ob diese Beeinträchtigung durch den leichten Pilzbefall verursacht werden.
    Danke für Eure bisherige Mithilfe/Unterstützung …. hat mir psychisch und praktisch sehr geholfen.

    Gruß Norbert
     
  14. #33 charly18blue, 1. April 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.835
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Hessen
    Hallo Norbert,

    das hört sich doch wirklich gut an. Ein Vogel der so Hunger hat ist auf dem Weg der Besserung.:freude: Wenn jetzt ihre Stimme wiederkommt, dann wäre alles Bestens.
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Kanada, Québec
    ja ginger ist ingwer (sorry hatte den namen vergessen) der gut papageien gegeben werden kann..
    huhnerbruhe ist ja, obwohl omarezept, ein bekanntes genesungsmittel, anscheinlich wissenschaftlich bewiesen bei menschengrippe ...da muss schon was stimmen wenn die arzte fur omarezepte mitstimmen.:))

    wenn schon pilze suspected werden dann immer wenn moglich, etwas das nicht suss ist und was sie akzeptieren...ein paar nudeln drinn oder paar stuckchen huhn ist ok, bisschen rosmarin, origano aber auch susskartoffeln in puree, warm, akzeptieren fast alle papas.

    Freue mich sehr das es ihr besser geht...vergiss nicht den vitamin A(oder betacarotene) faktor denn das ist ausschlaggebend bei leidenden schleimhauten...
     
  16. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    66424 homburg
    Na, das klingt ja schon mal gut! Wenn der Appetit wiederkommt geht´s aufwärts! Die Daumen bleiben aber noch gedrückt!
     
  17. #36 charly18blue, 3. April 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.835
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Hessen
    Hallo Norbert,

    wie siehts aus, wie gehts Ihr? Ich hoffe besser.
     
  18. nwanke

    nwanke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24220 bei Kiel
    Hallo Susanne, uns geht es soweit gut und ich konnte auch mal wieder eigene Dinge erledigen, die zwangsläufig liegen geblieben sind. Ich traue z.Z. Jako’s eigenem Ernährungsinstinkt: Mal Körner oder Obst und Gemüse, mal legt Sie Dinge beiseite, um sie dann aber später zu vertilgen. Natürlich habe ich die tatsächlichen Mengen unter Kontrolle und ergänze ggf. mit Leckerlies. Abends verbringt Sie bei mir und genießt die Streichel- und Kraueleinheiten. Also ein relativ normales Verhalten …..Wenn da nicht die „fehlende Stimme“ wäre. Ihre kecken Sprüche und Rufe (od. Schreie) vermisse ich. Da das AB hier weiterhin keinerlei Wirkung/Verbesserung zeigt, vermute ich doch andere Ursachen.
    Nun suche ich (im Markt) nach einem Inhalator, jedoch stellt sich das schwieriger dar als ich dachte. Ultraschallgeräte (dringend vom TA empfohlen) werden gebraucht selten angeboten, Kompressorgeräte aber jede Menge(?).

    Gruß Norbert
     
  19. #38 charly18blue, 4. April 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.835
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Hessen
    Hallo Norbert,

    da muß man dann wegen der Stimme, die immer noch nicht wieder da ist, auch an einen Pilzbefall der Syrinx denken. Aber ganz ehrlich, da würde ich einen absoluten Papageienspezialisten dazu heranziehen, um das diagnostizieren zu lassen, wie Dr. Bürkle .

    Kapier ich nicht, wieso unbedingt ein Ultraschallgerät? Ich hab eins hier und das kommt mit dem gebräuchlichen und sehr guten Pariboy nicht mit. Er schafft es nicht ölige Substanzen wie Imaverol zu vernebeln. Normalerweise wird der Pariboy SX mit dem roten Aufsatz zum Inhalieren benutzt.

    Ich wünsche weiterhin gute Besserung für Deine Süße und halt uns auf dem laufenden. Hast Du sie eigentlich mal wieder gewogen?
     
  20. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Norbert,
    ich hab meinen Pariboy bei Ebay ersteigert, war sogar neu
     
  21. #40 charly18blue, 5. April 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.835
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Hessen
    Das kann man ohne Probleme und würde ich auch machen, ist der Kompressor, das teuerste Teil an allem. Aber das Year Pack, also die Aufsätze, Vernebler und Schlauch sollten neu in der Apotheke gekauft werden.
     
Thema: Mein Gelbbrust-Ara hat seine Stimme verloren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann ein papagei durch krankheit seine stimme verlieren

Die Seite wird geladen...

Mein Gelbbrust-Ara hat seine Stimme verloren - Ähnliche Themen

  1. was hat meine tauben getötet

    was hat meine tauben getötet: Hallo ihr lieben.. wirklich sehr traurig und herzzerbrochen musste ich heute morgen feststellen dass 2 meiner Tauben tot waren. Um ihr Taubenhaus...
  2. Meine Wellis

    Meine Wellis: Hallo :) Könnt ihr mir sagen, ob meine wellis Mädchen oder Jungs sind? Und was dieser Fleck bei meinem blauen Welli ist? Vielen Dank für...
  3. Meine diesjährigen Saker

    Meine diesjährigen Saker: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  4. Dringende Bitte um eure Meinungen zu sehr lauten Geräuschen

    Dringende Bitte um eure Meinungen zu sehr lauten Geräuschen: Liebe Forengemeinde, ich rücke jetzt mal mit dem Thema raus, das mich am allermeisten beschäftigt. Chicco ist den ganzen Tag über total laut....
  5. Mein Unzertrennlicher will immer aus dem Käfig

    Mein Unzertrennlicher will immer aus dem Käfig: Hallöchen. Ich habe meine Agaporniden 1 1/2 Jahre und einer ist verstorben. Ich habe dem anderen dann schnellst möglich einen neuen Partner geholt...