Neuvorstellung

Diskutiere Neuvorstellung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Sorry, nehme es zurück. Irrtum meinerseits.:~

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Sorry, nehme es zurück.
    Irrtum meinerseits.:~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 Bianca Durek, 14. Dezember 2006
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Auf meine Frage mit wievielen ehemaligen Käufern sie noch in Kontakt ist und ob die noch ihre Vögel haben, gibt es bisher keine Antwort.

    Gut, zwei sind anwesend, aber was ist mit den Anderen.

    Meine Hobby-Naturbrutzüchterin kümmert sich noch nach Jahren um ihren Nachwuchs und steht mit den Haltern in Kontakt. Ihr geht es aber im Gegensatz zu vielen anderen Züchter um das Wohl der von ihr abgegebenen Papageien und nicht in erster Linie ums Geld. Auch gibt sie keine Papageien in Einzelhaltung oder Käfighaltung ab.

    Das ist wohl auch der kleine und aber feine Unterschied zwischen verantwortungsvollen Züchtern und denen die darin nur einen Nebenverdienst sehen.
     
  4. futur1945

    futur1945 Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo, Bianca!
    Du bist sehr voreilig mit Deiner Beurteilung, Du kennst mich gar nicht und schreibst so einen Mist hierein. Entschuldige, aber das war mir jetzt zu viel.
    Ich kann Dir mir Brief und Siegel versichern, daß ich gestern und heute einen Rundruf gestartet habe, um in Erfahrung zu bringen, wieviele Papageien Abgabevögel geworden sind. Ein einziger ist dabei, leider hat die Frau eine Allergie bekommen vom Vogelstaub und mußte ihn deshalb abgeben.
    Abnormale Verhaltensweisen konnte mir auch keiner nachsagen, sie sind mit ihren Vögeln sehr zufrieden.
    Sicher wirst Du mit dieser Aussage immer noch nicht Ruhe geben, aber auf meine Handaufzucht bin ich stolz.
    Helga und ihre Geier
     
  5. Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Dazu müsste man erstmal definieren, was abnormale Verhaltensweisen sind und was nicht, hier hat jeder andere Betrachtungsweise.

    Helga, wieviel von Deinen Vögeln leben denn in einer Partnerschaft mit einem anderen Vogel und wieviel alleine?

    Gruss

    Kai
     
  6. Claudia5124

    Claudia5124 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Meine Nanita lebt mit 5 anderen zusammen :)
     
  7. futur1945

    futur1945 Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Ich habe mir bestimmt viel Mühe gegeben, zu allen Fragen Rede und Antwort zu stehen.Wieviele denn noch? Leider muß ich feststellen, daß es von meiner Seite aus vergebene Mühe und verlorene Zeit war. Ihr wollt mich nicht verstehen. Deshalb gebe ich nun auch keine Kommentare mehr ab zu diesem Thema.
    Helga und ihre Geier
     
  8. futur1945

    futur1945 Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Danke Claudia, aber hier diskutiert man gegen eine Wand, leider.
    LG Helga und ihre Geier
     
  9. #88 Bianca Durek, 14. Dezember 2006
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Helga,

    ich habe bisher noch keinen schlüssigen Grund für deine Art der Zucht lesen können, ausser das die Leute eben Kuscheltiere wollen.

    Genau das ist aber der Punkt an dem ich sagen muß, Papageien sind keine kuscheltiere sie haben ein Recht auf ein einigermaßen artgerechtes Leben. Das kann man aber nur erreichen wenn sie von Beginn an auch mit einem artgleichen Partner zusammenleben.

    Dann ist es ohne weiteres möglich sie vom Menschen als Bezugsobjekt schonend zu entwöhnen.

    Jede Abgabe einer Handaufzucht in Einzelhaltung ist in meinen Augen Tierquälerei, den früher oder später landen sie im Kleinanzeigenmarkt oder beginnen sich zu rupfen, denn nicht immer bleiben die Lebensumstände des Käufers diesselben wie zum Zeitpunkt des Kaufes.

    Verpaarte und unabhängige Papageien sind wesentlich leichter an eine neue Umgebung zu gewöhnen, wie Bezugspersonenabhängige Papageien.
     
  10. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Herjeeeeeeee

    wer sagt denn bitte das jede HZ ein einzeltier bleibt.....warum wird hier eigentlich ständig so drauf rumgehackt....sie hat sich für die zucht entschieden....macht sie das nun zu einem schlechteren menschen?
    wohl kaum....und wer seine tiere liebt ... egal ob NB oder HZ der wird auch einen partner dazu setzen....

    komisch das solche äußerungen bei NB´s nie getätigt werden....was ist denn mit den leuten die NB haben und diese auch einzeln halten?
    darüber wird nicht gesprochen.....

    sorry wie kann man eine menschen vorverurteilen den man noch nicht mal kennt....geschweige denn seine lebensumstände und wie sie sich kümmert....
    nur weil sie nicht wie es die meißten wollen NB´s züchtet?
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. futur1945

    futur1945 Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Danke Mone! Du sprichst mir aus dem Herzen.
    LG Helga und ihre Geier
     
  13. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Ihr Lieben,

    ich glaube zu diesem Thema wurde jetzt alles gesagt.

    Helga stellte sich und ihre Tiere vor. Erzählte auch frei von der Leber weg wie sie zur Zucht kam.

    Auch wurde sie von uns hinreichend begrüsst und aufgenommen.

    Und bevor jetzt in dem ganzen Thread, der ja eigentlich nur um die Vorstellung von Helga ging, wieder an allem vorbei diskutiert wird schliessen wir doch hier an der Stelle den Thread.

    Wer Helga noch herzlichst hier begrüssen will kann dies dann in einer PN an sie machen.

    Wir hoffen doch das wir noch viel von Helga und ihren Tieren hier lesen werden und mit Bildern verwöhnt werden.

    Grüssle
    Corinna
     
Thema:

Neuvorstellung

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.