Nymphensittich gefunden!

Diskutiere Nymphensittich gefunden! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ihr Lieben, vielen Dank euch allen für die Antworten und Ratschläge. :trost: Trotzdem, daß ich geschrieben habe, daß ich mit der Partnerin...

  1. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Ihr Lieben,
    vielen Dank euch allen für die Antworten und Ratschläge. :trost:
    Trotzdem, daß ich geschrieben habe, daß ich mit der Partnerin für Dodo abwarten will, lese ich schon längere Zeit verschiedene Anzeigen über Abgabenymphis. Habe festgestellt, es gibt viel mehr Hähnen als Hennen im Angebot, also für ein Weibchen müssen wir uns noch gedulden. Außerdem ist ein mein Welli noch nicht ganz ok, denn: wenn Dodo seine erste Ausflüge trainiert hat, hat Baily so stark gemausert, daß er nicht fliegen konnte. Der Armer ist vom Schreck ein paar mal runtergefallen und dabei sein Flügel so verletzt, daß er geblutet hat. Seit dem wachsen ihm die Feder nun sehr langsam, er ist immer noch Flugunfähig.

    Baily:
    [​IMG]

    Eine Angst von Dodo hat er kaum, nur ich schätze mal, daß meine Vögel so ein großen Vogel wie Dodo, nie im Leben gesehen haben. :D Deswegen die Panik. Es hat sich schon mittelweile alles gelegt, sie reagieren nicht mehr Schreckhaft, wenn Dodo fliegt.
    Das war also auch ein Grund, warum ich mit einem zweiten Nymphi abwarten wollte.
    Sonst frisst Dodo schon gerne verschiede Gemüse wie Gurke, Staudenselerie, Chicoree, sowie Golliwoog, Basilikum, Bohnenkraut, usw.:beifall: Er wirkt zufrieden zu sein, schreit nicht, nur manchmal singt.
    Jeden morgen wartet schon ungeduldig, wann ich die Tür am seinem Käfig öffne und abend, wenn ich mit ihm schön rede, (aber nur dann!:)) geht er wieder brav rein. Das hat er eigentlich schnell gelernt, bestimmt abgeguckt von den anderen.:)
    Wir werden schon die richtige Freundin für Dodo finden. :zwinker:

    Liebe Grüße
    Lijana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 Gelbkanari, 26. März 2014
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo, Lijana-
    Ich habe gerade das Foto gesehen, wo alle Deine gefiederten Lieblinge beisammen sitzen...die Vögel haben es wunderschön bei Dir...Kompliment!
    Dein Dodo wird schon noch eine Partnerin oder einen Partner bekommen...wie Du sein Verhalten beschreibst, fehlt es ihm ja momentan an nichts...also warte die passende Gelegenheit ruhig ab.:trost:
    Der Kleine hatte echt Glück, daß er bei Dir gelandet ist...alles Liebe für Euch.
     
  4. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Eva,
    danke und liebe Grüße zurück.:trost:

    Das denke ich auch.
     
  5. #84 Lijana, 3. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2014
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Halli hallo,

    ein Zwischenbericht: fast hatten wir schon eine Partnerin für Dodo bekommen! Einsames Nymphimädchen aus München sucht ein Partner. Ich dachte, das wäre was für Dodo, weil sie ruhig, lieb aber nicht scheu ist. Da Dodo eher ein zurückgezogener, unsicherer (vielleicht auch älterer?) Nymphi ist, dachte, die wird zum Dodo ganz gut passen. Außerdem, muß ich etwas Rücksicht auf meine andere Vögel nehmen, noch eine Panik und Stress können sie nicht gebrauchen.
    Habe mit der Besitzerin aus München telefoniert, habe ihr Bilder von meinen Vögel und Vogelzimmer geschickt, usw.
    Sie hätte mir die Henne gerne gegeben, nur das Problem ist die Entfernung von 630km und sie möchte ihre Henne am liebsten persönlich abgeben und sie eine bestimmte Zeit unter Kontrolle haben, was man gut verstähen kann. Sie versucht erst mal jemanden in ihre Nähe zu finden.

    Dodo sucht immer wieder Kontakt mit meinen Vögel und singt den öffter was vor. Es sieht so süß aus, Schade, daß ich kein Video hier einstellen kann.:(

    Hier wenigstens ein Bild: Joki ist am schlafen und Dodo singt im so lange etwas vor, bis er wach wird. :)

    [​IMG]

    Aber etwas macht mir trotzdem ein bißchen Sorgen: Dodo fliegt immer noch nicht viel und wenn er fliegt, athmet danach immer noch schwer, manchmal sogar mit offenen Schnabel. Sonst, wenn er nicht fliegt, athmet ruhig, ganz normal, er frisst, singt und sucht Kontakt mit den anderen Vögeln.
    Meine Frage: wie lange kann es dauern, bis die Muskulatur wieder aufgebaut wird?
    Denn ich kann nicht glauben, daß er krank ist, außerdem ist er doch vom VK TA untersucht worden. Ist mir aber eigefallen, ob er vielleicht ein schwaches Herz hat? Hätte es eigentlich die TÄ bei einer Routineuntersuchung feststellen müssen?
    Danke für eure Meinungen.

    Liebe Grüße
    Lijana
     
  6. #85 Gelbkanari, 3. April 2014
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo, Lijana-
    Erstmal wegen des Partnervogels für Euren Dodo: es MUSS auch in näherer Umgebung ein Abgabenymphie zu bekommen sein...hab' noch ein wenig Geduld...es wird sicher bald klappen.:gimmefive

    Um Deiner Sorge wegen Dodo's Atemproblemen/Luftnot gerecht zu werden...willst Du den Kleinen vielleicht doch nochmals dem vk. TA vorstellen?:dance:
    Ich halte Dich für eine sehr erfahrene, aufmerksame und liebevolle Vogelhalterin...daher sehe ich Deine Bedenken mit Sorge...es wäre bestimmt besser, Du machst nochmals einen Termin.
    Dann bist Du auf alle Fälle auf der sicheren Seite.:zustimm:

    Ich drücke die Daumen für den Partnernymphie UND ein positives Untersuchungsergebnis.:trost:
     
  7. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Eva,

    danke für Deine Meinung.
    Ja, ich weiß, zum TA gehen wäre für mich kein Problem, nur möchte ich Dodo den Stress erst mal ersparen und abwarten.
    Er ist ein Angsthase. Außerdem, so wie er sich verhält, verhält sich kein kranker Vogel, sonst ist er putzmunter, athmet auch ganz normal, nur nach dem fliegen athmet er so schwer. Ich denke, falls er Jahrelang nur im Käfig saß, wäre auch kein Wunder, daß das fliegen für ihn ansträngend wäre, vor allem, falls er schon älter ist, oder?
    Ich hatte noch Zuhause Grataegus (Homeöpathie), was gut fürs Herz ist und gebe ihm täglich die Globuli ins Trinkwasser, falls er schon älter ist und ein schwaches Herz hat. Ich werde ihn beobachten. Sollte es nicht zu besserung kommen, werde ich natürlich zum TA mit ihm gehen müssen.

    Liebe Grüße
    Lijana
     
  8. #87 Susanne Wrona, 6. April 2014
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.077
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
  9. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    danke Dir:), das habe ich auch gelesen, nur: das sind zwei Nymphensittiche und beide kann ich nicht nehmen. Kann eigentlich kein Vogel mehr aufnehmen aber trotzdem ist es mir wichtig, daß Dodo eine Partnerin bekommt. Außerdem, das sind junge Vögel, Dodo ist meiner Meinung nach schon ein älterer und ruhiger. Deswegen bin ich mir nicht sicher, ob dies eine optimale Verpaarung wäre.

    LG
    Lijana
     
  10. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Jung und alt ist bei Nymphen kein Problem wenn beide geschlechtsreif sind. Bei mir ist die älteste Dame (14) mit dem zweitjüngsten Herrn (4) verpaart.... und das schon lange
     
  11. #90 Lijana, 15. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2014
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Ihr Lieben,

    heute war Dodo nicht so gut drauf, hat mehr geschlafen als sonst und da Osterntage vor der Tür stehen, Stress hier oder her, habe Dodo gepackt und mit ihm lieber zum TA gefahren.
    Es wurden Abstriche gemacht und Mikroskopisch untersucht. Ergebniss war negativ. Aber Dodo wiegt nur 76g. Seit Januar hat er zwar etwas zugenommen aber es ist trotzdem zu wenig. Die TÄ wird die Abstriche ans Labor weiter geben, denn es können eventuell auch Pilze in Frage kommen. 8o Oh man, hoffentlich nicht! Falls ja, würde sie gerne Dodo noch röntgen, ob die Organe in Ordnung sind.
    Noch muß ich 3 Tage Kot sammeln und sofort nach den Feiertagen hinbringen.
    Ich mache mir natürlich Vorwürfe, warum ich nicht schon frühe zum TA gefahren bin. Aber Dodo machte ja kein kranker Eindruck, hat täglich gesungen, gegessen und ich war mir mehr oder weniger sicher, daß seine Muskulatur schwach ist, weil er nur nach dem fliegen schwer geathmet hat.:( Oh man, so kann man sich irren.
    Die TÄ hat uns keine Medis gegeben, nur Vitamine, denn Dodo ist auch noch im Mauser und sagte, falls sich die Pilze bestätigen würden, kann Antibiotikum nur schwere Schaden verursachen. Das heiß nur abwarten.
    Ich mache mir auch Sorgen, hoffentlich verschlechtet sich nicht Dodos Zustand während den Feiertagen. Dazu kommt noch die Zeit, bis wir das Ergebniss bekommen. Im lauter Aufregung habe ich vergessen zu fragen, wie lange wird es dauern.

    Daher möchte ich euch bitten, ob ihr vielleicht irgendein Natur-Hausmittel gegen Pilze kennt? Homeöpathie? Ist der Thymian nur gegen Bakterien? Habe von Kolloidales Silber gehört und gelesen, vielleicht kann ich damit wenigstens eine Krankheit etwas bremsen?
    Sonja (OWL) hat schon mal mit KS gute Erfahrung gemacht, wollte mich gerne mit ihr in Verbindung setzen, nur leider finde ich kein Kontakt, wo ich ihr eine PN senden kann.:(
    Ich möchte praktisch irgendetwas während der Wartezeit tun.
    Für jede Tip wäre ich dankbar.

    LG
    Lijana
     
  12. #91 Susanne Wrona, 16. April 2014
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.077
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Ljana.
    PT12 Pulver wäre da am Besten. Das gibts eigentlich beim Tierarzt, aber man kann es auch im Internet kaufen. Allerdings müßte man da gleich eine riesen Packung kaufen. Das sind so Lactobakterien, die sind gut für den Verdauungsapperat. Ich find jetzt die Adresse nicht mehr. Lactobakterien für Vögel. kann man bestimmt auch googeln.
    Viele4 Grüße
    Susanne
     
  13. #92 Susanne Wrona, 16. April 2014
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.077
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
  14. #93 charly18blue, 16. April 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lijana,

    nun ist mir doch Dein Beitrag gestern ganz durchgegangen, sorry. Ich schließe mich Susannes Antwort an, besorg Dir PT-12, ruf an und sag dass es dringend ist, dann schicken sies Dir schnell raus, so dass Du spätestens am Samstag darüber verfügst. Ansonsten mach keine Experimente mit Kolloidalem Silber oder ähnlichem. Warte das Ergebnis ab. Päppel den Kleinen, versuchs mal mit in Wasser aufgeweichtem Zwieback, also Zwieback kurz unter Wasser halten (ich nehm warmes :) , das finden sie gut), dann mit einer Gabel zerdrücken und hartgekochtes Ei drunter mischen, auch kleingedrückt. Da meinst Du bei meinen, sie würden sonst nie was zu futtern kriegen. Geschälter Hafer ist auch gut als Kalorienlieferant. Ansonsten PT-12 direkt in den Schnabel geben, mit etwas kaltem (kein warmes) Wasser vermischen, in eine kleine Spritze ziehen und direkt eingeben. Ruhig eine ordentliche Portion nehmen.

    Quelle Ich würde 1 Messlöffel aufgelöst geben.

    Ich drück die Daumen, dass Dein Kleiner nichts ernstes hat und schnell wieder an Gewicht zunimmt.
     
  15. #94 owl, 16. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2014
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Lijana

    Tut mir leid, dass ich deine Frage bzgl. des Kolloidalen Silbers erst jetzt lese. Ich möchte mich dazu Susanne's (charly18blue) anschliessen, und würde anstatt zu Selbstversuchen auch eher zu einem Besuch beim vogelkundigen Tierarzt raten. Selbigen konsultiere ich nämlich normalerweise auch, wenn bei meinen Vögeln etwas nicht stimmt. Nur, und ich gehe davon aus, dass du mein Posting im "kolloidalen-Silber-thread" gelesen hast, war eben Wochenende und mein Welli hat von einem Tag zum nächsten ganz plötzlich enorm abgebaut. Noch dazu hatte er starke Mauser, so dass ich seine etwas ruhigere Art wohl darauf bezogen habe.

    Lange Rede, kurzer Sinn: auch wenn ich damit bei Lumpi gute Erfahrungen gemacht habe (ist übrigens munter, als wäre nie was gewesen) rate ich dennoch davon ab. Zum Einen ist nicht jedes kolloidale Silber von gleich guter Qualität, zum anderen darf das nicht mit Wasser vermischt werden, so dass nach kurzer Zeit (vorausgesetzt der Vogel hat davon getrunken) das Silberwasser wieder entfernt und gegen normales Trinkwasser ausgetauscht werden muss. Jedenfalls war meine Gabe von kolloidalem Silber eine einmalige Angelegenheit (hoffenlich, da aus der grossen Not heraus). Bei äusserlicher Anwendung habe ich weniger, bzw. überhaupt keine Bedenken.

    Aber, gegen Baktierien, Viren und Pilze gibt es auch noch Propolis. Ein Top-Produkt unserer lieben Bienen. Ich kann Propolis-Urtinktur beim Bio-Bauern und Imker kaufen, der allerdings ein paar km weg wohnt, und auch nur Freitag nachmittags für 2 Std. seinen Hofladen geöffnet hat.
    Doch das ist nicht alles, denn ich habe immer Propolis der Fa. Sanhelios Aagard-Propolis-Kapseln im Haus. Die gibts in der Apotheke. Die Kapseln lassen sich leicht aufdrehen, so dass ich von dem Inhalt/Pulver etwas (nicht den gesamten Kapselinhalt, max. die Hälfte) über die Kolbenhirse oder den Grit streuen kann. Propolis ist also durchaus eine sehr gute Alternative zu Kolloidalem Silber ;) doch auch hier kann es zu allergischen Reaktionen kommen.

    Eines haben das Kolloidale Silber und das Propolis allerdings gemeinsam, ob sie nun wirken oder auch nicht: du wirst nicht erfahren, ob dein Vogel mit Bakterien, Viren oder Pilzen infiziert ist. Das geht nur über den vk TA, und einer Laboruntersuchung (am besten immer mit Resistenztest).

    Viel Glück und alles Gute, und vor allem werden meine Daumen gedrückt, damit du für Dodo bald eine liebe Nymphendame finden wirst :0-

    P.S: mein Nymph Rudi ist mir vor fast 15 Jahren ebenfalls zugeflogen. Habe lange nach dem rechtmässigen Halter gesucht. War ja bereits Wellihalterin, und wusste, wie viel Leid und Traurigkeit der Verlust eines Vogels bei Mensch, und erst Recht beim trauernden Partnervogel verursachen kann.

    Nachtrag: PT-12, so wie oben empfohlen auf jeden Fall geben, stimme dahingehend mit meinen Vorschreiberinnen überein.
     
  16. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Ihr Lieben!

    Herzlichen Dank euch beiden und danke Susanne auch für den Link. Dort habe ich schon mal PT12 bestellt. Mit dem anrufen ist eine super Idee, mache ich. :) Dann lasse ich es mit dem KS, nein, experimentieren möchte ich dann auch nicht.
    Ich habe noch etwas vom PT12 in Gefrierfach, versuche es dem Dodo ins Schnabel zu geben. Da er aber beim anfassen mit der Hand panisch reagiert und danach auch noch nach Luft chnappt, werde es bestimmt nicht einfach. Ich kann mir ehrlich gesagt, nicht vorstellen, wie ich ihm zbsp. ein Medikament täglich verabreichen würde, falls es notwendig wird.
    Noch ne Frage, kann man die Vitamine, (die ich beim TA bekommen habe) mit PT12 kombinieren, oder ist es zuviel? Vitamine tue ich ab Heute ins Trinkwasser.

    Sonst geht es Dodo GsD nicht schlechter als Gestern, er singt weiter, heute hat er sogar ganz toll gebadet.
    Hoffe, daß es nicht so schlimm wird.

    Liebe Grüße
    Lijana
     
  17. #96 charly18blue, 16. April 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lijana,

    dann streui das PT-12 übers Futter, recht großzügig. Und ja das kannst Dumit den Vitaminen kombineren. Das sit okay.

    Kranke Vögel baden nicht und singen normalerweise auch nicht. Also kanns ihm so schlecht nicht gehen. GsD
     
  18. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Sonja, :0-

    vielen Dank für Dein Beitrag, schön, daß Du mich doch gefunden hast!
    Ja, ich weiß, daß Du damals mit dem KS im Not so gehandelt hast. :zwinker:
    Ich bin ja schon im Behandlung beim VK TA, nur ich muß die Ergebnisse erst mal abwarten und Dodo hat keine Medis vom TA bekommen, weil wir noch keine Diagnose haben. Und da Ostern kommt, hatte ich auch eine Panik bekommen. Habe gedacht, besser wäre, irgendetwas (was natürlich Dodo nicht schaden würde) für Notfall zu haben.

    Aber ich verlasse mich wie immer an Euch, denn hier habe ich nur die gute und kompetente Ratschläge bekommen.

    Liebe Grüße
    Lijana
     
  19. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    das denke ich auch, das hat mich auch die ganze Zeit irritiert und bin deswegen erst jetzt zum TA gefahren. Denn mit dem schweren Athmen hat er schon Probleme von Anfang an gehabt. Wenn dir aber der Vogel immer singt:) und nicht in der Ecke aufgeplustert sitzt......hm, wollte ihm natürlich unnötigen Stress sparen. Aber so wie sich rausgestell hat, so unnötig war der Stress nicht, denn irgenwas ist mit Dodo doch nicht in Ordnung. Na ja, wir hoffen, daß es nicht so ganz schlimm wird.

    Danke Dir nochmal, ich werde sehen, wie ich das PT12 am besten in Dodo reinbekomme.:zwinker:

    Liebe Grüße
    Lijana
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #99 Lijana, 17. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2014
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    das PT12 habe ich schon da! :dance:
    Bin zwar deswegen eben 140km (hin und zurück) gefahren aber bin froh, daß ich es habe.
    Habe erst die Re-scha angerufen und gemeldet hat sich Herr Schäfer, er war leider schon Unterwegs zum Urlaub.
    War aber so nett und hat mir einen Rat gegeben, wo ich das PT12 bekommen kann und zwar in Iserlohn bei Frau Schröder, die alles mögliches für Papageien im ihrem Geschäft hat. Sie hat mir vorgeschlagen zu kommen, denn 2 Päckchen PT12 sind nicht billig und nach Ostern hätte ich sowieso nochmal bestellen müssen. Ich habe nicht lange überlegt und losgefahren.
    Sie hat mir noch Mariendistelsamen empfohlen, sie sollen auch zur Entgiftung gut sein und falls Dodo Pilze hat, wäre es ihre Meinung nach Sinnvoll jedes mal ein paar Körner ins Futter zu streuen. Also ich habe sie auch gekauft und schon etwas davon ins Futter beigemischt, natürlich auch mit PT12.
    Was meinst Du, Susanne, ist es richtig so? Aber ob die Körner ach Wellis und Kanarien knacken können, bezweifle ich.

    Dodo ist den ganzen Tag frei, wie immer und daher ihm zu fangen um ihm etwas in Schnabel zu geben, wäre nicht einfach. Dafür hat er ins Futter PT12 bekommen und auch schon gefüttert. Außerdem habe ich ihm von Dir empfohlener Zwieback mit gekochtem Ei, dazu auch noch PT12 gegeben, nur gegessen hat er das noch nicht.
    Das könnte ich mir denken, denn meine Vögel sind so ängstlich und vorsichtig, was neue Sachen betrifft, unglaublich! :nene: Sie gehen einfach nicht drann, außer Finken und Kanarien. Die kennen Ei nur mit Möhre und Nudeln aber das versuche ich wieder Morgen. Dodo orientiert sich eher nach den Wellis. Wenn sie das essen würden, würde er es auch tun. :~

    Sonst gehts ihm dementsprechend gut, er singt und frisst, nur ich meine, zu wenig.:?
    Was mir aufgefallen ist, er putzt sich sehr, sehr oft. Vielleicht hat sogar Parasiten auf der Haut? Meinst Du, hätte das die TÄ sehen müssen/können?

    Ich bedanke mich voraus für Deine Antwort.

    Liebe Grüße
    Lijana
     
  22. #100 charly18blue, 17. April 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lijana,

    Das sollte Frau Schröder aber besser wissen: Mariendistelsamen helfen weder bei Pilzen noch zum Aufbau einer angeschlagenen Leber. Was zum Leberaufbau hilft ist der Wirkstoff in den Mariendistelsamen, die Kerne enthalten viel zuviel Fett. Mahl mal welche klein, dann wirst Du sehen wie fettig die sind. Zum Leberaufbau und zur Leberunterstützung nimmt man z.B. Silymarin CT (SILYMARIN = MARIENDISTEL).

    Nein, das schaffen sie nicht.

    Kann ich Dir so nicht sagen, möglich, dass er grad vermehrt mausert und sich deswegen öfters als sonst putzt.

    Hat sie sich seine Haut angeschaut, seine Federn? Wenn Du eine ausgefallene Feder von ihm findest, schau sie Dir mal genau an.
     
Thema: Nymphensittich gefunden!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich gefunden

    ,
  2. nymphensittich tot

    ,
  3. nymphensittich gefunden aktuell

    ,
  4. nymphensittich zugeflogen,
  5. nymphensittich gefunden was tun,
  6. nymphensittich gefunden 2016,
  7. nymphensittich Käfig auch gebraucht kaufen,
  8. Nymphensittich fefznden,
  9. lijana pieper,
  10. sittich gefunden mit ring,
  11. nymphensittiche keine färbung was dann,
  12. nymphensittich rottendorf gefunden,
  13. Nympfensittich gefunden,
  14. anything,
  15. nymphensittich stirbt,
  16. nymphensittiche gefunden,
  17. nymphensittich bulgur,
  18. nymphensittich beringt gefunden,
  19. xanthom nymphensittich,
  20. nymphensittiche zugeflogen was tun,
  21. wässriger durchfall hund,
  22. wellensittich Durchfall,
  23. nymphensittich gefunden furstenberg,
  24. Vogelbilder im Käfig,
  25. nympgebsittich gefunden
Die Seite wird geladen...

Nymphensittich gefunden! - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...